#21

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 09.11.2010 22:55
von vs1 (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch
[quote="vs1"]

@Peter1960HH

viele kommen aus ihrer welt nicht raus und dass macht sich auch bemerkbar.
bleib aber locker, es klärt sich alles biologisch.

Eine weise Erkenntenis, die aber auf jeden von uns zutrifft, Bei dir vielleicht ein bißchen später!
Schönen Gruß aus Kassel.



sorry, ist aber der lauf der natur.
ich hoffe wir alle bekommen viel zeit geschenkt.

gruß vs


nach oben springen

#22

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 09.11.2010 23:45
von Peter1960HH | 125 Beiträge

Zitat von wosch

Zitat von Peter1960HH
wenn ich weiter hier in dem forum bleibe, laufe ich gefahr, wegen verdachts auf die parkinsonsche krankheit zum arzt geschickt zu werden.

mit welcher leidenschaft hier die alten feindbilder gepflegt werden, bringt mich immer wieder zum kopfschütteln.

mit fakten, die nun schon mehrfach durch die medien gejagt wurden, wird immer noch versucht, die ideologischen schlachten der vergangenheit zu gewinnen.

als wenn wir nicht ganz andere probleme zu lösen hätten.

was glaubt ihr, wieleicht es mir fallen würde, ein elendsmillieu von hamburg aus der jetzt-zeit zu filmen, das aufnahmen aus der ehemaligen ddr wie waisenkinder aussehen läßt.

aber wozu?

es würde wieder nur einen istzustand zeigen, den alle kennen, die ihn kennen wollen.

lösungen bringt es keine.

sie sind aber auch alles andere als erwünscht.

erwünscht sind jedoch die vielen ersatz-kampf-schauplätze, wie sie auch hier zu erleben sind.

der deutsche michel wird erfolgreich davon abgehalten, schlauer zu werden und läßt sich weitwerhin nur zu gern vor den karren spannen, der ihn immer tiefer in den dreck zieht.




Warum äusserst Du dich nicht einfach mal zu den Bildern aus dem von Angelo eingestellten Video-Clip anstatt hier nur ´ne Breitseite in Agit-Prop- Manier abzuschießen? Vergeß einfach mal was Deine frühere Aufgabe bei den GT war, heute kannst Du wieder normal mit uns reden!!
Schönen Gruß aus Kassel.





hab ich - siehe grüne hervorhebung

ich muss nicht wiederholen, was tausendfach schon beurteilt wurde.

ich habe meine damalige aufgabe mit meinem ausscheiden aus dem aktiven dienst beendet - die haltungen jedoch, von denen ich auch heute noch überzeugt bin, nicht abgelegt - jedoch viele viele neue aspekte dazu gewonnen.

ich lasse mich nicht vor den karren spannen, der mit dem immerwährenden wiederkäuen von altbekannten von lösungen für aktuelle probleme ablenken soll.

und da ich erst das erste drittel meines lebens recht erfolgreich bewätigt habe, bleibt mir noch viel zeit, am jetzt und morgen mitzuwirken



nach oben springen

#23

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 10.11.2010 11:19
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Peter1960HH


mit fakten, die nun schon mehrfach durch die medien gejagt wurden, wird immer noch versucht, die ideologischen schlachten der vergangenheit zu gewinnen.


Warum äusserst Du dich nicht einfach mal zu den Bildern aus dem von Angelo eingestellten Video-Clip anstatt hier nur ´ne Breitseite in Agit-Prop- Manier abzuschießen? Vergeß einfach mal was Deine frühere Aufgabe bei den GT war, heute kannst Du wieder normal mit uns reden!!
Schönen Gruß aus Kassel.




hab ich - siehe grüne hervorhebung

ich muss nicht wiederholen, was tausendfach schon beurteilt wurde.

In Einem hast Du recht, Du mußt heute garnichts wenn du nicht möchtest, dafür darfst du aber sehr viel, viel mehr als in Deiner ehemaligen "Demokratischen" Republik, in der gerade das Nachbabbeln von tausendfachem wiederholten Unwahrheiten die Gewähr für ihren letztendlichen Untergang darstellte.

ich habe meine damalige aufgabe mit meinem ausscheiden aus dem aktiven dienst beendet - die haltungen jedoch, von denen ich auch heute noch überzeugt bin, nicht abgelegt

Peter, auch wenn Du das nicht extra betont hättest, in Deinem Falle ist es nicht zu übersehen!!

- jedoch viele viele neue aspekte dazu gewonnen.

Es wäre ja auch traurig, wenn 20 Jahre nichts bewirkt hätten!

ich lasse mich nicht vor den karren spannen, der mit dem immerwährenden wiederkäuen von altbekannten von lösungen für aktuelle probleme ablenken soll.

Mit dem "Ablenken" ist das eh so eine Sache, warum wird beim Thema "DDR" immer auf irgendwelche an den Haaren herbeigezogenen Beispielen in der heutigen Bundesrepublik hingewiesen, warum kommst Du mit "Hamburg" wenn Du Dich zu "Halle" in der Zeit Deiner "Schaffensperiode" als Politnik nicht äußern möchtest? Dein Ausdruck "ich lasse mich nicht vor den Karren spannen" soll der etwa vergessen machen, daß Du in der Vergangenheit schon mal kräftig an einem Karren gezogen hattest, der mit Deiner Mithilfe soweit in den Dreck gefahren wurde, daß es am Ende nicht mehr weiter ging und der "Pannennotdienst" vom bösen Nachbarn ihn da wieder rausziehen mußte?

und da ich erst das erste drittel meines lebens recht erfolgreich bewätigt habe, bleibt mir noch viel zeit, am jetzt und morgen mitzuwirken[/quote]

Wenn Du meinst daß Du über 150 Jahre alt wirst, darin liegt wahrscheinlich Dein zweiter große Fehler in Deinem Leben, aber wie heißt es doch immer so schön: Der Glaube versetzt Berge!
Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 10.11.2010 11:23 | nach oben springen

#24

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 10.11.2010 12:04
von werraglück | 679 Beiträge

Im Sommer war ich auf Tour in Halle, dort sind diese Fotos entstanden...

Angefügte Bilder:
CCI10112010_00000-1.jpg

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#25

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 10.11.2010 12:07
von werraglück | 679 Beiträge

Klar, 1986, hab ich vergessen....


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#26

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 10.11.2010 17:32
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von wosch
Der Glaube versetzt Berge!


Mathäus 21,21


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#27

RE: Halle/ Saale 1990 im Frühjahr

in Leben in der DDR 10.11.2010 18:15
von torpedoschlosser | 330 Beiträge

Zitat von Peter1960HH
wenn ich weiter hier in dem forum bleibe, laufe ich gefahr, wegen verdachts auf die parkinsonsche krankheit zum arzt geschickt zu werden.

mit welcher leidenschaft hier die alten feindbilder gepflegt werden, bringt mich immer wieder zum kopfschütteln.

mit fakten, die nun schon mehrfach durch die medien gejagt wurden, wird immer noch versucht, die ideologischen schlachten der vergangenheit zu gewinnen.

als wenn wir nicht ganz andere probleme zu lösen hätten.

was glaubt ihr, wieleicht es mir fallen würde, ein elendsmillieu von hamburg aus der jetzt-zeit zu filmen, das aufnahmen aus der ehemaligen ddr wie waisenkinder aussehen läßt.

aber wozu?

es würde wieder nur einen istzustand zeigen, den alle kennen, die ihn kennen wollen.

lösungen bringt es keine.

sie sind aber auch alles andere als erwünscht.

erwünscht sind jedoch die vielen ersatz-kampf-schauplätze, wie sie auch hier zu erleben sind.

der deutsche michel wird erfolgreich davon abgehalten, schlauer zu werden und läßt sich weitwerhin nur zu gern vor den karren spannen, der ihn immer tiefer in den dreck zieht.


du hast den Nagel auf dem Kopf getroffen


nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rtde
Besucherzähler
Heute waren 2543 Gäste und 159 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14351 Themen und 556862 Beiträge.

Heute waren 159 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen