#41

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 11.11.2010 23:30
von kirsche.ndh | 109 Beiträge

Wähend meiner Schulzeit kenne ich keinen der nicht bei den Jungen Pionieren oder der FDJ war.
Später in der Lehre oder Arbeit bin ich nie in den FDGB eingetreten, Beitrag wurde automatisch vom Lohn mit abgezogen.
1983 ging ich an die Erdgastrasse, brauchte man auch nicht in die DSF eintreten, man war automatisch drin, und Beitrag ging vom Lohn ab.
Und das schöne dabei, Kontakt mit Einheimischen war für beide Seiten verboten.
Nur manchmal bei Sportveransstaltungen oder Feiern waren undere Freunde eingeladen und wir duften Kontakt haben.
Erinnert mich manchmal an heute, wo Arbeitslose automatisch Kirchensteuer zahlen.


nach oben springen

#42

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 12.11.2010 07:46
von Pit 59 | 10.142 Beiträge

Ich denke man kann es mit wenigen Worten auf den Punkt bringen.In diesen ganzen Vereinen war man wegen persönlicher Vorteile,und vor allem um seine Ruhe zu haben.Ich möchte nicht diejenigen beleidigen die aus Überzeugung irgendwo eingetreten sind,das akzeptiere ich auch,aber ich gehe davon aus das dies nicht die Mehrzahl war.


nach oben springen

#43

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 12.11.2010 10:42
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59
Ich denke man kann es mit wenigen Worten auf den Punkt bringen.In diesen ganzen Vereinen war man wegen persönlicher Vorteile,und vor allem um seine Ruhe zu haben.Ich möchte nicht diejenigen beleidigen die aus Überzeugung irgendwo eingetreten sind,das akzeptiere ich auch,aber ich gehe davon aus das dies nicht die Mehrzahl war.




Es soll auch Welche gegeben haben, die waren nur drin, bzw,. sind nicht ausgetreten, um keine Nachteile zu haben, bzw. zu bekommen!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#44

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 12.11.2010 10:55
von grenzergold | 187 Beiträge

Mitgliedsbeiträge waren eine Bringepflicht und wurden über einen Kassierer eingezogen.Da ich diese nicht mehr entrichtete , fühlte ich mich nicht mehr als Mitglied des FDGB,FDJ,DSF.

grenzergold


nach oben springen

#45

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 12.11.2010 13:46
von Jameson | 759 Beiträge

1.Klasse Jungpionier
2.Klasse DTSB
4.Klasse Thälmannpionier
8. Klasse FDJ (nach kräftezehrender Rebellion mit anschließender Erleuchtung, eine Woche später als der Rest der Klasse)
8.Klasse DSF (einer der wenigen in meiner Klasse)
Lehre FDGB (Jugendvertrauensmann)

Ahoi Jameson



nach oben springen

#46

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 12.11.2010 18:21
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Ich war 6-7 Jahre im DRK....und eins im Angelverein.....freiwillig und ohne Anwerbung.....

....all den andern Strunz mußte ich halt auch mitmachen....zähneknirschend.....und man fragte sich echt wofür dat Janze....

groetjes uit Cemnago

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#47

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 12.11.2010 19:37
von P3 | 357 Beiträge

Wurde ja schon viel gesagt, die Fälle , in denen FDJ-Verweigerer die Lehrstelle nicht bekamen, kenne ich auch. Meine Mitschülerin und Nachbarin hat es betroffen. Ich habe es erst viele Jahre später erfahren.
Nun, der FDGB, war Eintrittskarte in das Ferienparadies DDR ! :-)))) Hatte es nicht genutzt, wir trieben uns dann viel auf Zeltplätzen rum, oder hatten schon damals Connections zu privaten Vermietern. DSF, musste ich nicht haben, da ich im privaten Handwerk gelernt und gearbeitet habe. Weglassen sollte zu DDR-Zeiten gut überlegt sein.

Gruß
P3


Wo viel Freiheit, ist viel Irrtum, doch sicher ist der schmale Weg der Pflicht.


nach oben springen

#48

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 13.11.2010 00:08
von Eumel | 139 Beiträge

Es musste keiner, wenn er nicht wollte (gab aber eventuell Nachteile). Ich kann wieder nur subjektiv schreiben:

Schule: Es gab FDJ, später GST und DSF. Die nicht in die FDJ wollten, hatten erst mal in der Schule keine Nachteile (wollten aber auch nicht studieren). GST und DSF war eh freiwillig (bei uns).
Lehre: Wieder GST, FDJ und DSF. FDGB kam dazu. Für mich war GST eine Chance (Fahrerlaubnis und etwas Abwechslung) und FDJ und DSF mehr Pflicht. Wobei dann die Veranstaltungen, die wir als Lehrlinge unter dem Banner FDJ hatten dann wieder gut waren.
Arbeit: FDJ, DSF und GST waren egal ... Wichtig war FDGB (Ferienplätze)
bewaffnete Organe (wie man so schön sagt): FDJ am Anfang. GST eh nicht mehr und DSF hatte ich auch keine Beziehung dazu. Das ging alles. Sicher kann man das nicht verallgemeinern ... Aber es lag auch an einem selbst, ob man diskutieren wollte oder doch eher seine Ruhe ... und natürlich an seinen Zielen und wer da daran zieht.


nach oben springen

#49

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 13.11.2010 00:32
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zu meiner Schul/Ausbildungs und Arbeitszeit:

Schule / Organisation : Jungpionier,Thälmannpionier, ab 8.Klasse FDJ.

Lehre:GST/DRK

Geselle:FDGB,DSF

Grund der Mitgliedschaften: Kollektiver Zwang unter Androhung von Konsequenzen für den weiteren Werdegang im "Arbeiter und Bauern-Staat...dem Demokratischem.....was ich noch zu spüren bekommen sollte......

Wehe dem,der Christlich gesinnt war! Dem wurden nicht nur Steine sondern Felsen in den Weg gelegt und im Staatsbürgerkundeunterricht wurde über diese Schüler vom Lehrer kontinuierlich hergezogen.

Z.B. DSF, um "Kollektiv der Sozialistischen Arbeit "zu werden,mussten alle Kollegen diesem Verein angehören.
Um überhaupt an meinen Arbeitsplatz arbeiten zu dürfen, war es eine Grundvoraussetzung diesem Club beizutreten.
Es war das erste,was mir mein damaliger Chef unter die Nase hielt.
Denn jede "Brigade" hatte das Ziel ( zumindest die Leiter ) ein KdSA zu werden.
Ich glaube @josy schrieb schon ausführlich darüber.
Ausnahme vom Zwang war der FDGB.Dort war man Mitglied, weil man ab und zu einen günstigen Ferienplatz bekam. ( Ostsee-Koserow;Dabel-Mecklenburg;Schmücke-Thüringen)
Aber auch hier wurde gemauschelt,die besten Termine bekamen immer die lieben Genossen.
Als die SED anklopfte war dann Schluß.Dies ließ man mich dann auch spüren und ich durfte meinen Meisterlehrgang nicht antreten.
Ohne SED-Mitgliedschaft war ich nicht würdig,ein soz.Arbeitskollektiv zu leiten.Dazu brauchte man die "Rotlichtbestrahlung",zu der ich aber nicht bereit war.Letztendlich wurde ein "Genosse" Meister,ohne jegliche Erfahrung und Ausbildung in der Kranmechanik/Elektrik/Schweißtechnik und Revision.
Ich wurde nach meiner Weigerung Strafversetzt,dass nannte man dann "Sozialistische Hilfe".Über diesen Vorang schrieb ich aber schon einmal hier im Forum.
Fazit:Ja ich bin mitgegangen.Warum? Siehe oben

ek40


nach oben springen

#50

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 13.11.2010 03:15
von chucky | 1.213 Beiträge

na ganz



na ganz schön steil jungs, oder was weg im kopp


nach oben springen

#51

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 13.11.2010 12:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von chucky
na ganz



na ganz schön steil jungs, oder was weg im kopp



Was willst du uns damit sagen????? Ich versteh dich mal wieder nicht.

Was ist bei wem weg im Kopf?

@Chucky,drücke dich doch bitte einfach nur vernünftig aus und wirf hier nicht irgend welche unverständlichen Brocken rein.

gruß ek40


nach oben springen

#52

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 13.11.2010 12:56
von chucky | 1.213 Beiträge

man hab nur wie meine gusche iss geschriebe, abber erklährs dir


nach oben springen

#53

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 13.11.2010 12:59
von chucky | 1.213 Beiträge

komm aus leipzig, alter, ok


nach oben springen

#54

RE: FDJ, FDGB, DSF. Seid Ihr mitgegangen und wenn ja warum?

in Leben in der DDR 13.11.2010 13:51
von S51 | 3.733 Beiträge

Mir gom aber nur de wenichsten aus Leipzich. Da wärn a paar Worte meer nich schlecht.
Wir wissen sonst nicht, wie das gemeint ist.
Gruß!


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Erholungsheime, Ferienheime und Bettenhäuser des FDGB - Frage zur Begrifflichkeit
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Marie92
3 18.04.2016 11:28goto
von Marie92 • Zugriffe: 462
Ordnungsgruppen der FDJ
Erstellt im Forum Leben in der DDR von 94
118 09.06.2016 19:03goto
von katze • Zugriffe: 6299
Von FDGB-Urlauben oder warum ich keinen Dutt mehr trage ;-)
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
90 14.05.2015 11:25goto
von Elch78 • Zugriffe: 6272
RTL spielt ein bisschen FDJ
Erstellt im Forum DDR Zeiten von
128 08.02.2015 17:01goto
von Bürger der DDR • Zugriffe: 8174
FDJ - Abzeichen für gutes Wissen
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Kurt
41 12.07.2013 17:41goto
von Ecki • Zugriffe: 2773
FDJ 2013
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GilbertWolzow
349 18.04.2014 15:55goto
von Ostlandritter • Zugriffe: 16564
Sozialversicherung und FDGB
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Barbarossa
18 10.04.2011 07:38goto
von S51 • Zugriffe: 1525
FDGB-Urlaubsort Fritz Heckert Heim
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Angelo
24 09.04.2016 15:32goto
von Heckenhaus • Zugriffe: 8549
FDJ Demo unmittelbar an der Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Dieter1945
0 20.02.2010 15:04goto
von Dieter1945 • Zugriffe: 992

Besucher
16 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1901 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558010 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen