#1

Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 01.11.2010 12:11
von VNRut | 1.486 Beiträge

Zitat
Krater in Thüringen verschluckt Auto Quelle: http://nachrichten.t-online.de/krater-in..._43297654/index
Ein fast 40 mal 30 Meter großer Krater hat sich mitten in einem Wohngebiet der thüringischen Kleinstadt Schmalkalden gebildet und ein Auto verschluckt. Das Loch riss in der Nacht zum Montag gegen drei Uhr auf, teilte eine Polizistin in Suhl mit. Ein Anwohner in der Einfamilienhaussiedlung habe "Geräusche" gehört und die Polizei alarmiert.

Der Krater sei rund 20 bis 25 Meter tief. Ein weiterer Wagen und fünf Garagen drohen ebenfalls abzustürzen. An mehreren Häusern zeigten sich nach Angaben eines Polizeisprechers Risse in der Fassade.

Bewohner in Sicherheit gebracht
Es gebe keine Vermissten oder Verletzten. 23 Personen aus fünf Gebäuden wurden in Sicherheit gebracht. Weitere Evakuierungen sollen nach Angaben eines Polizeisprechers folgen. Ein Großaufgebot der Polizei und Feuerwehr ist im Einsatz. Bürgermeister Thomas Kaminski sagte "MDR 1 Radio Thüringen" zu dem Erdrutsch: "Das übersteigt jede Vorstellung." Die Ursache ist bislang noch unklar. Ein Sprecher des Thüringer Umweltministeriums sagte, in der Gegend sei im Mittelalter Salz gewonnen worden.

Das Gebiet im Umkreis von rund 500 Metern rund um das Erdloch wurde abgesperrt. Laut Polizei ist nicht mit weiteren großen Einbrüchen zu rechnen. Allerdings gebe der Boden am Kraterrand immer noch nach. Nach einem Stromausfall wegen des Erdrutsches seien Gas und Wasser abgestellt worden. "Es ist aber keine größere Hektik entstanden. Die Leute sind den Umständen entsprechend recht ruhig", sagte eine Polizeisprecherin.


Experten machen sich Bild aus der Luft
Mit einem aus der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt angeforderten Hubschrauber wollen sich die Einsatzkräfte nun zunächst aus der Luft ein Bild des Erdlochs machen. Zudem sollen Spezialisten des Bergbauamtes die Unglücksstelle untersuchen.

Ein ähnlicher Erdfall sorgt seit Jahren im rund 40 Kilometer entfernten Tiefenort in der dortigen Kali-Bergbauregion für Probleme und machte fünf Häuser unbewohnbar. Außer in Bergbauregionen sind Erdfälle auch in Karstgebieten häufiger, wo zuletzt bei Bad Frankenhausen ein großes Stück Acker zwölf Meter in die Tiefe sackte.



Und immer wieder entstehen riesige Krater und Erdrutsche durch ehemaligen Bergbau, Tagebaue, aber auch durch Unwetter (Überschwemmungen) auf unseren schönen blauen Planeten - die Erde lebt.
Da kommen einen Erinnerungen an Nachterstedt (Sachsen-Anhalt), Hoyerswerda (Sachsen), Tiefenort & Bad Frankenhausen (Thüringen), Düsseldorf (NRW) etc. wieder hoch. Nicht nur Naturgewalten beherrschen unser Gast-sein auf dieser Erde - wie oft ist der Mensch selbst dran Schuld.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...,706782,00.html
http://www.klimaretter.info/umwelt/nachr...agebau-spreetal
http://www.welt.de/vermischtes/article10...in-Sachsen.html
http://nachrichten.t-online.de/verkehrsc..._42631230/index
http://themen.t-online.de/news/erdrutsche

In diesem Sinne: http://www.youtube.com/watch?v=vUMa5ZaxCG4

Gruß VN_Rut


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#2

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 01.11.2010 12:17
von Angelo | 12.396 Beiträge

Ja an sowas sind wir selbst schuld das ist die Rache der Natur und das wird nicht das letzte gewesen sein


nach oben springen

#3

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 01.11.2010 12:22
von js674 | 231 Beiträge

Zitat von Angelo
Ja an sowas sind wir selbst schuld das ist die Rache der Natur und das wird nicht das letzte gewesen sein



Nicht nur daran, auch an den Wetterumschwung....ist die menschheit schuld und da kommt nich mehr auf uns zu.

gruß Jens


"Sein Erbe hochzuhalten und gleichzeitig neue Wege zu beschreiten ist kein Widerspruch.
Tradition zu bewahren heißt nicht Asche aufzubewahren, sondern eine Flamme am Brennen zu halten"
(Hans-Josef Menke)

nach oben springen

#4

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 01.11.2010 12:23
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Für die Anwohner ein Drama:Wenn Risse durch die Häuser gehen,bzw der Untergrund nachgibt,dann gibts nur noch eins-schnell weg.



nach oben springen

#5

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 01.11.2010 12:34
von don71 (gelöscht)
avatar

Die Stelle dort war in der Kindheit meine Spielwiese von Bunkern und Salzabbau ist mir nichts bekannt. Gruß Jürgen


nach oben springen

#6

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 01.11.2010 13:41
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Hier die Bilder von "Thüringer Allgemeinen" und Linkverweise vom "MDR" !

War selber vor Ort ist ganz schön was los dort in Schmalkalden kein durchkommen mehr.
Wer sich auskennt in Schmalkalden vom Kreiskrankenhaus Eichelbach gleich die erste Straße rechts hoch zur Walther-Rathenau-Str.
Ist aber jetzt alles weiträumig abgesperrt. 3 Hubschrauber fliegen über der Unglückstelle davon einer von der Polizei.

http://www.thueringer-allgemeine.de/star...lden-1440716443

http://www.mdr.de/nachrichten/7827032.html

http://www.n24.de/news/newsitem_6421423.html


nach oben springen

#7

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 01.11.2010 14:45
von don71 (gelöscht)
avatar

Über diesen Weg zog schon Napoleon daher der Name Kanonenweg. Jürgen


nach oben springen

#8

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 01.11.2010 15:30
von Südharzer | 570 Beiträge

Bei uns im Ort gab es so etwas Anfang der 80er Jahre wobei eines Nachts eine Garage inkl. Trabbi verschluckt wurde.
Höchstwarscheinlich ist der Bergbau schuld der im Nachbarort Rottleberode betrieben wurde.
Für uns ist es jetzt schwierig,auf Grund dieses Vorfalls, eine Gebäudeversicherung zu regulären Konditionen zu bekommen.
Ca. 50m hinter meinem Grundstück befindet sich auch eine Senke im Acker(siehe Foto) Wir hoffen sie bleibt so wie sie ist

Angefügte Bilder:
SDC10751.JPG

nach oben springen

#9

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 01.11.2010 15:52
von Angelo | 12.396 Beiträge
nach oben springen

#10

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 01.11.2010 16:11
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Update zum Erdrutsch in Schmalkalden


nach oben springen

#11

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 10.11.2010 18:28
von Südharzer | 570 Beiträge

Dieser Artilkel ist nur ein paar Tage alt. Das Loch befindet sich ca.1000m von meinem Haus entfernt.


http://www.mz-web.de/servlet/ContentServ...d=1018348861835


nach oben springen

#12

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 10.11.2010 18:42
von bendix | 2.642 Beiträge

Solche Löcher gibt es auch in meiner Heimat um Dömitz.
Im Waldgebiet um Malliß gab es Salzbergbau und später auch Braunkohlebergbau unter Tage,daher wurden wir immer gewarnt dort nicht in die Pilze zu gehen,einige Menschen sollen dort auf nimmerwiedersehen verschwunden sein.
Ein Eingang zum "Marienstollen" ist heute noch zu besichtigen.
http://www.territorioscuola.com/wikipedi...tle=Malli%C3%9F

Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
zuletzt bearbeitet 10.11.2010 18:47 | nach oben springen

#13

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 10.11.2010 19:31
von don71 (gelöscht)
avatar

Ja bendix weder Braunkohle noch Salz gab es in diesem Gebiet, man will ja bohren, mal sehen. Gruß Jürgen


nach oben springen

#14

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 10.11.2010 19:35
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von don71
Die Stelle dort war in der Kindheit meine Spielwiese von Bunkern und Salzabbau ist mir nichts bekannt. Gruß Jürgen


------------------------------------------
yup, von den Bunkern habe ich auch gehört. Allerdings auch das da noch ein Steinbruch gewesen sein soll? Auch wurde gesagt, das da vor 20 Jahren der Bereich nicht zum bebauen von den Behörden frei gegeben wurde. Erst nach 1990!
Ist da was dran?

Mike59


nach oben springen

#15

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 10.11.2010 19:45
von don71 (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59

Zitat von don71
Die Stelle dort war in der Kindheit meine Spielwiese von Bunkern und Salzabbau ist mir nichts bekannt. Gruß Jürgen


------------------------------------------
yup, von den Bunkern habe ich auch gehört. Allerdings auch das da noch ein Steinbruch gewesen sein soll? Auch wurde gesagt, das da vor 20 Jahren der Bereich nicht zum bebauen von den Behörden frei gegeben wurde. Erst nach 1990!
Ist da was dran?

Mike59



Es soll ein Stück weiter weg Luftschutzbunker für die ehem. Firma Löffelerbe gegeben haben. Sehe aber keinen Zusammenhang. Gruß Jürgen


nach oben springen

#16

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 10.11.2010 19:49
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Danke, für die Info. Kenne die Problematik nur vom Hörensagen.

Mike59


nach oben springen

#17

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 11.11.2010 09:49
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von don71
ehem. Firma Löffelerbe


Eine Frage an die Schmalkaldener hier im Forum.
Ist mit dem Begriff 'Löffelerbe' vielleicht 'Joseph Erbe - Striegelfabrik' gemeint?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 11.11.2010 09:50 | nach oben springen

#18

RE: Krater in Thüringen verschluckt ...

in Themen vom Tage 11.11.2010 11:32
von don71 (gelöscht)
avatar

Zitat von 94

Zitat von don71
ehem. Firma Löffelerbe


Eine Frage an die Schmalkaldener hier im Forum.
Ist mit dem Begriff 'Löffelerbe' vielleicht 'Joseph Erbe - Striegelfabrik' gemeint?



Nein ist ne andere Firma. Jürgen


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 432 Gäste und 26 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558384 Beiträge.

Heute waren 26 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen