#21

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 30.10.2010 20:37
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Billigzeug hatten wir damals auch schon reichlich- eine 0,7 Flasche mit 38 Volt für 3,99 DM im SB Markt.Oh je,oh je



nach oben springen

#22

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 30.10.2010 20:40
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Ich kann mich noch dran erinnern, das wir bei der Truppe.Wenn wir mal ne Fl.Primaspit mit reingeschmuggelt haben--das Zeug mit Himmbeer oder Kirschsirup gemischt haben.Gab auch einige ganz Harte,vielleicht 2 -3 Leute die das Zeug pur gesoffen haben.Mir ist dann nach meiner Dienstzeit zu Ohren gekommen, das man einen daraufhin --den halben Magen weggenommen hat.Aber ob da nun was dran wahr war,kann ich nicht bestätigen..


nach oben springen

#23

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 30.10.2010 20:51
von Greso | 2.377 Beiträge

Das ist doch auch Alkohol.
Greso

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 30.10.2010 20:53 | nach oben springen

#24

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 30.10.2010 20:51
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

@Rostocker.................da ist etwas Wahres dran. Primasprit - glaube 98 Prozent konnte man mit Sirup aber auch mit kaffee "verdünnen". Ich glaube bei der Armee wurde fast alles gesoffen außer Verdünnung und Waschbenzin. Angefangen vom selbstgemachten Brotwein bis hin zur guten Flasche "Alter Meister".

Tja der Alkohol das war der Feind, doch schon in der Bibel stand geschrieben, auch Deine Feinde sollst Du lieben.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#25

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 30.10.2010 20:58
von LO-driver | 750 Beiträge

Nicht nur in flüssiger Form gab es Alk!

Angefügte Bilder:


nach oben springen

#26

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 30.10.2010 21:04
von chucky | 1.213 Beiträge

dann erzähl mal, wie hast du gesoffen


nach oben springen

#27

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 30.10.2010 21:07
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Ich schrieb in meinem Fred zu dem letzten Treffen in Leipzig ( Privater Veranstaltungsfred) sinngemäß von jungen Kerlen und Mädchen, die mit Bierflasche, Sekt oder Weinflasche in der Hand mit geschätzten 2,5 Promille an mir vorbeistürzten, als ich Abends in der Innenstadt auf dem Nachhauseweg war.
Das, um es mal so deutlich zu sagen, machte mir Angst, Angst um eine Jugend, die sich das Gehirn wegsäuft und keine Bange an den Frederöffner, wir waren wahrlich keine Weisenknaben im Osten, in der DDR, im Saufen, auch von hochprozentigen billigen Fussel.
Ich hatte Arbeitskollegen, die brachten früh morgens schon 5 Bierflaschen mit im Beutel, in dem typischen DDR-Dederonbeutel und zum Frühstück um ca.9.00Uhr war der Beutel leer.
Das war Alkoholismus, damit fing es an und ja, hartnäckige Verschläfer früh(auch durch Alkohol Abends in der Kneipe) wurden geholt, ohne Gnade, durchs Kollektiv...so unsere Jugendbrigade, meistens zwei abgestellten Leuten, auf Arbeit aber auch brutal aus dem Bett geklingelt, man nannte das "Erziehung zur Arbeit". Ich fand sowas genau richtig und wieder ja, auch ich war kein Weisenknabe, lag öfters mal bei unterschiedlichen Gelegenheiten unterm Tisch...sprichwörtlich denn wir waren jung, was kostete da die Welt und Jeder säuft soviel wie er verträgt, ich kotzte es meistens raus, damit es mir am Morgen besser ging.
Heute, trinke ich...nicht weniger, aber in Maßen, bin ja schon älter. Also und das schrieb ich schon öfters sinngemäß: "hätte die DDR weiter bestanden, dann wär ich vielleicht schon tot von dem vielen hochprozentigem Zeug, was wohl wahrlich nicht besonders gesund sein soll".
Aber gottseidank kam Helmut "der Befreier der Geknechteten", he, den kleinen Spass musst ich mal anfügen und wir werden leben, bis wir Einhundert Jahre alt/jung sind...hab da gute Gene in der Familie, denn eine meiner Tanten wurde so knapp Einhundert, mit mäßigem Alkoholgenuss und gesunder Luft( Wohnort Schweden).

Rainer-Maria


nach oben springen

#28

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 30.10.2010 21:12
von glasi | 2.815 Beiträge

wenn man in wilten zu DDR zeiten zu besuch war und noch verwante hatte die in der snapsbrennerei gearbeitet haben konnte mann sich schon denken was dann abends auf dem tisch stand.



nach oben springen

#29

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 30.10.2010 21:55
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von glasi
wenn man in wilten zu DDR zeiten zu besuch war und noch verwante hatte die in der snapsbrennerei gearbeitet haben konnte mann sich schon denken was dann abends auf dem tisch stand.



glasi bei denem Text könnte man denken,du hast auch schon einen oder zwei gesoffen


nach oben springen

#30

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 30.10.2010 22:03
von Amelie (gelöscht)
avatar

Alkohol, in der DDR war gut, wir haben zu jeder Feier ob Geburtstag oder sonst was.
Am Feld beim Kartoffellesen, beim Tabak anpflanzen bzw ernten, Erdbeeren pflücken, Kraut ernten. Steine lesen. usw.
Immer Alkohol dabei gehabt, irgent einer oder eine hatte immer was zu feiern.
War ne schöne Zeit.Mit heute nicht mehr zu vergleichen.


nach oben springen

#31

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 30.10.2010 22:03
von exgakl | 7.237 Beiträge

http://www.youtube.com/watch?v=8AWtJoEDmRM

Viel Spass damit!!!

Viele Grüße exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#32

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 30.10.2010 23:13
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Noch eine kleine Geschichte zum übermäßigen Alkoholkonsum...weil ich so gerne Geschichten erzähle. Muss in den 80er Jahren gewesen sein, wir kamen mit Freunden von einer Faschingsfeier aus einer nahen Kreisstadt bei Leipzig und Alle ohne Ausnahme richtig schön zu. Brauch ich hier nicht näher zu erläutern, was "Zu" heißt.
Wir steigen in den Zug nach Leipzig, Zug fährt los und nach einer Weile geht meine Frau auf Toilette, also Abteiltür auf und....
Wer Züge der alten Reichsbahn kennt, der Reginal oder S-Bahnzüge, der kennt die großen Außentüren und rechts/links war offen und Züge der alten Reichsbahn schlingerten so schön in den Weichenwechseln.
Kurze Rede, langer Sinn, damals wäre ich unbewusst ein junger Witwer geworden, hätte wohl erst in Leipzig bemerkt, das meine bessere Hälfte nicht mehr im Zug mitfährt, wenn sie mir im Nachhinein nicht aus ihrer Alkoholnebelerinnerung erzählt hätte, das im letzten Moment ein Haltegriff draußen ihr Lebensretter war.
Also junge Leute heute, wenn ihr meint, es fängt so langsam an zu drehen und den Gegenüber, der sieht irgendwie...nein besser, den hört ihr wie durch einen Wattebausch reden, dann sauft reines Tonic, ohne Gin, da wird man langsam wieder klar im Kopf.
Gut, trifft nicht immer zu, geht auch mal voll in die Hose, da bleibt dann nur der Kleine Glücksstern, der Jedem, aber auch Jedem innewohnt.

Rainer-Maria


nach oben springen

#33

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 31.10.2010 07:22
von S51 | 3.733 Beiträge

Im Dienst spielte Alkohol eher keine große Rolle. Wer zur Ablösung mangels Koordination den Ablauf durcheinanderbrachte hatte danach mit seinen Genossen ein ernstes Problem.
Zwei Ausnahmen kenne ich. Wenn im Winter oder zur Schmuddelzeit das Wetter besonders knackig war, haben wir GAK uns ab und an in der Ilsenburger Skihütte bei Ecki aufgewärmt. Dann gab es auch mal Tee oder, seltener, Kaffee mit "Schuß". Guter Rum. Das war gut zum inneren Aufwärmen (ja, Doc, ich weiß...)
Manche Berufssoldaten hatten eine Flasche im Schreibtisch...
Im Ausgang ging die Luzie freilich ab. Ich füge als Bild mal eine meiner Rechnungen bei. Da ich mich an keine Bestrafung erinnern kann, muss ich es danach aber noch irgendwie in die Kompanie geschafft haben.

Angefügte Bilder:

GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#34

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 31.10.2010 07:46
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

139,60.- mark ??? mein lieber schwan...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#35

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 31.10.2010 09:58
von Zermatt | 5.293 Beiträge

War eigentlich Dosenbier geläufig..?



nach oben springen

#36

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 31.10.2010 10:02
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von Zermatt
War eigentlich Dosenbier geläufig..?



Moin Zermatt,

Dosenbier war uns natürlich bekannt,, aber im normalen Handel in der DDR nicht erhältlich. (Ich weiss jetzt nicht ob es im Delikat sowas gab)
In der Regel wurden alle Biere in Pfandflaschen abgefüllt, wir hatten da ein echt modernes System, was das Recycling und Flaschenpfand betraf

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#37

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 31.10.2010 10:26
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von exgakl

Zitat von Zermatt
War eigentlich Dosenbier geläufig..?



Moin Zermatt,

Dosenbier war uns natürlich bekannt,, aber im normalen Handel in der DDR nicht erhältlich. (Ich weiss jetzt nicht ob es im Delikat sowas gab)
In der Regel wurden alle Biere in Pfandflaschen abgefüllt, wir hatten da ein echt modernes System, was das Recycling und Flaschenpfand betraf

VG exgakl



So viel ich weiß gab es überhaupt kein Dosenbier zu DDR-Zeit,nicht mal im Delikat


nach oben springen

#38

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 31.10.2010 10:28
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von Rostocker

Zitat von exgakl

Zitat von Zermatt
War eigentlich Dosenbier geläufig..?



Moin Zermatt,

Dosenbier war uns natürlich bekannt,, aber im normalen Handel in der DDR nicht erhältlich. (Ich weiss jetzt nicht ob es im Delikat sowas gab)
In der Regel wurden alle Biere in Pfandflaschen abgefüllt, wir hatten da ein echt modernes System, was das Recycling und Flaschenpfand betraf

VG exgakl



So viel ich weiß gab es überhaupt kein Dosenbier zu DDR-Zeit,nicht mal im Delikat





in einem normalen Laden nicht,aber im Intershop
guß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#39

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 31.10.2010 10:47
von Gert | 12.354 Beiträge

Da gibt es so 'nen schönen Spruch in meiner Stadt.

Was wir in saufen , ist Krupp in Essen

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#40

RE: Alkohol in der DDR

in Leben in der DDR 31.10.2010 10:50
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Mann gut, dat die Grenze gefallen ist.....meine Leber hätte es nich länger mehr mitgemacht.....

groetjes uit Milano

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Je später der Abend ...
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Elch78
7 11.12.2015 12:33goto
von 1941ziger • Zugriffe: 558
Ein heilsamer Schock-oder die etwas andere Weihnachtsgeschichte
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
0 25.12.2014 00:56goto
von ABV • Zugriffe: 895
Familie und Alkohol nach der Armee-Zeit
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Lutze
20 21.01.2014 13:32goto
von DoreHolm • Zugriffe: 2029
Auch beim Schnaps-Trinken war die DDR Weltmeister ?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
110 05.12.2012 11:21goto
von erkoe • Zugriffe: 11808
Alkohol im Grenzdienst?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Hans55
112 30.03.2013 14:23goto
von Uffz_0-H1 • Zugriffe: 10079
Wird Alkohol deutlich teuerer?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Musiker12
6 02.08.2010 00:04goto
von kinski112 • Zugriffe: 374
Erst Grenzer - dann Reservist bei der NVA
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Rüganer
85 29.09.2014 16:19goto
von katerjohn • Zugriffe: 17151

Besucher
28 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2296 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558045 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen