#21

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 30.10.2010 22:48
von Pitti53 | 8.786 Beiträge

ein sehrohr vom u-boot? der wollte auch mal seeadler gucken


nach oben springen

#22

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 30.10.2010 22:51
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von Pitti53
ein sehrohr vom u-boot? der wollte auch mal seeadler gucken



währe eine Möglichkeit,aber bei einer ungefähren Wassertiefe dort von 1,5 m unwahrscheinlich
also weitere Tips
mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
zuletzt bearbeitet 30.10.2010 22:51 | nach oben springen

#23

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 30.10.2010 22:52
von exgakl | 7.223 Beiträge

Hallo Manfred,

tolles Foto, da bekomme ich gleich wieder Lust auf Urlaub. Das Gebilde links nennt man bei uns glaube ich... Vogel, unabhängig jetzt vom Seeadler. In dem Bereich scheint, den Wellen nach zu urteilen Flachwasser zu sein. Ich denke durch die autom. Kameraeinstellung hast Du einfach ein weitere "Flatterviech" mit aufgenommen ohne es vorher beachtet zu haben.

Vg Karsten


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#24

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 30.10.2010 22:59
von mannomann14 | 625 Beiträge

Hallo Karsten,
wäre eine Möglichkeit,speicher das Bild aber mal ab und vergrößere es dann. Es ist übrigens an einer Stelle,wo ich mit dir hin wollte,ich hänge mal ein Bild mit rann,drei Tage später,die selbe Gegend.

Angefügte Bilder:
PIC03330.JPG

Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#25

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 30.10.2010 23:00
von mannomann14 | 625 Beiträge

so,jetzt ist erst mal der " Hurikan" dranne


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#26

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 30.10.2010 23:03
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Zitat von werraglück
Ich glaube ja an Leben hinter oder in den schwarzen Löchern, nur bin ich der Meinung, dass die noch nicht das geeignete Fluggerät haben um uns besuchen zu können.
Wobei UFO nicht automatisch heißt, es sitzen kleine grüne Männchen drinnen...vielleicht sind es nur "Kundschafter des Friedens"...




Heißt das nicht bei den Marsmenschen: "Wir kommen in Frieden!" ??


nach oben springen

#27

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 30.10.2010 23:10
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von mannomann14
Hallo Karsten,
wäre eine Möglichkeit,speicher das Bild aber mal ab und vergrößere es dann. Es ist übrigens an einer Stelle,wo ich mit dir hin wollte,ich hänge mal ein Bild mit rann,drei Tage später,die selbe Gegend.



So, das Bild hab ich gespeichert und nach und nach vergrößert... übrigens taucht bei 100%iger Vergrößerung auch noch eine Möwe neben dem ominösen Gebilde auf. Also wird es nur ein etwas größerer Vogel sein.
Manfred muss ich mir jetzt um Dich Sorgen machen oder willst Du mehr Urlauber auf meine Lieblingsinsel locken?

VG Karsten


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#28

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 31.10.2010 19:22
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

solche bilder habe ich einige.hier ein bsp.aber es handelt sich nicht um ein ufo,das von der größe hätte ich bemerkt.was es ist weis ich nicht,eine sonnenspiegelung schließe ich mal aus,wenn es auch spät abends war in skandinavien und sich die sonne im wasser spiegelt.aber die sonne war weiter links wie man den sonnenstrahlen entnehmen kann.die form deutet nicht auf einen kreis hin,eher auf ein objekt wie die enterprise würden fanatiker sagen.ich sage es war ein dreckpunkt auf der linse oder eine schnake die sich im fotomoment davor aufhielt(rumflog,davon gab es mio.)
aber aus solchen fotos werden geschichten geboren die sich vielleicht gut verkaufen lassen für ufogläubige.
ich sehe grade für ganz ufogläubige ,zwischen dem schatten und der spiegelung auf dem wasser der sonne ist ein 2.kleiner schwarzer fleck.nähert sich hier ein 2.ufo?oder ist es das mutterschiff?
wie gesagt,definitiv kein ufo.
anmerkung,dieses foto bleibt ausschließlich meinen rechten vorbehalten.nicht das irgend welche eiferer aus einem gewöhnlichem foto ein ufofoto machen wollen und es unrechtmäßig kopieren.
andy

Angefügte Bilder:
5.JPG

Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 31.10.2010 21:06 | nach oben springen

#29

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 31.10.2010 19:47
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

hier mal noch ein bild was so niemand in deutschland sieht,auch dies ist kein ufo.nur der mond über der sonne.entscheidnd ist wohl immer ort und zeit der aufnahme mit logik zu koppeln.
andy

Angefügte Bilder:
48.JPG

Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 31.10.2010 20:48 | nach oben springen

#30

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 01.11.2010 14:13
von Rotten (gelöscht)
avatar

@Granate , sollte euer Erlebnis im August 1988 stattgefunden haben , könntet ihr eine Feuerkugel (Bolide , Meteor) des Perseiden - Sternschnuppen - Schwarmes gesehen haben. Diese Boliden sind recht lange zu sehen und erreichen manchmal auch die Erdoberfläche
(Hohenlangenbeck 1985 , Trebbin 1988).
@Sauerländer , sind die Mufon - Ces und CENAP - Nachforschungen (Greifswald) noch aktuell ?
Kleiner Tipp zur Recherche , am 24.08.1990 , zwischen 20 & 21 Uhr , befanden sich zumindest 2 deutsche Ostseefähren in unmittelbarer Umgebung. Eines kam aus Kurs N und lief den Sassnitzer Hafen an. Das andere befand sich auf Reede vor Sassnitz.
Sollten die entsprechenden Schiffstagebücher noch vorhanden sein , wären diese vielleicht ein Informationsquell. Ich weiss aus eigenem Erleben , dass diese sehr akribisch geführt wurden.
@EK82/2 , sehr schöne Fotos. Das zweite erinnert mich ein wenig an das Foto- und Videomaterial der NIBIRU - Theoretiker...
Rotten


nach oben springen

#31

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 01.11.2010 14:44
von matloh | 1.203 Beiträge

Zitat von werraglück
Ich glaube ja an Leben hinter oder in den schwarzen Löchern, ...

Da kann ich Dich beruhigen; Da schwarze Löcher im Prinzip extreme Formen eines Sternes sind (nämlich so extrem, dass sie so starke Anziehungskraft haben, dass sogar das Licht angezogen wird - vereinfacht erklärt), ist es sehr sehr unwahrscheinlich, dass es "in" einem schwarzen Loch Leben gibt.
"Hinter" einem schwarzen Loch (d.h. wenn man einen großen Bogen um das schwarze Loch herum fliegt und von der Erde aus gesehen dann hinter dem schwarzen Loch ist) kann es natürlich Leben geben - hinter den sieben Bergen gibt es ja auch Leben.

Zitat von werraglück
nur bin ich der Meinung, dass die noch nicht das geeignete Fluggerät haben um uns besuchen zu können.

Das würde ich nicht unterschreiben; Nehmen wir mal an, dass die Menschheit - so es sie denn dann noch gibt - in 1000 Jahren so weit sein wird leistungsfähige Ufos zu bauen. Nehmen wir weiters an, dass eine außerirdische intelligente Lebensform die selben Voraussetzungen hat wie der Mensch (D.h. ungefähr gleich (Un-)Intelligent, in der Lage ähnliche Entwicklungen wie der Mensch durchzuführen).
Das Universum ist glaub ich ca. 14 Milliarden Jahre alt (bin da im Moment auch nicht auf dem aktuellen Stand). Wenn das Sonnensystem der fremden Lebensform im Vergleich zu den 14 Mrd. Jahren nur 0,0001% (d.h. 14.000 Jahre) früher entstand als unser Sonnensystem so können die Außerirdischen bereits seit 13.000 Jahren Ufos bauen.
So gesehen könnte Erich von Däniken wiederum Recht haben mit der Behauptung, dass die Königin von Saba mittels Ufos reiste (Vorsicht - Zynismus!).

Zitat von werraglück
Wobei UFO nicht automatisch heißt, es sitzen kleine grüne Männchen drinnen...vielleicht sind es nur "Kundschafter des Friedens"...

Wieso sollten eine außerirdische Lebensform ("ALF") grün und klein sein?

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#32

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 01.11.2010 15:27
von bendix | 2.642 Beiträge

Zitat
in 1000 Jahren so weit sein wird leistungsfähige Ufos zu bauen


@matloh...
UFO heist Unbekanntes Flugobjekt oder nach englischer Bedeutung Unidentifizertes Flugobjekt.
Würde die Menscheit sowas bauen können,warum auch nicht,dann würde man es bestimmt nicht als UFO bezeichnen,es sei denn der Einfallsreichtum währe beim Bau eines Solchen derartig ausgeschöpft das einem wirklich nicht mehr als nur UFO einfallen würde

Zitat
könntet ihr eine Feuerkugel (Bolide , Meteor) des Perseiden - Sternschnuppen - Schwarmes gesehen haben


@Rotten....
...hab ich gesehen in der Nähe Fürstenwalde/Spree Blickrichtung SÜD-OST 1988
dachte auch erst an ein UFO aber ich bin Realist und daher ist es für mich so gut wie unvorstellbar.Solche Phänomäne würde ich zuallererst mit natürlichen Ereignissen erklären wollen,Luftspiegelungen o.ä.
Es gibt wohl auch heute noch unerklärliche Dinge zwischen Himmel uns Erde die einem suggerieren es würde sich um UFO`s handeln,letztendlich eines endgültigen Beweises dafür aber entbehren.
Es liegt mir fern jemanden,der solch ein Phänomän gesehen hat schlichtweg als Spinner hinzustellen.Gesehen ist gesehen und die Fantasie tut ihr Übriges.

Gruß bendix


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
zuletzt bearbeitet 01.11.2010 15:27 | nach oben springen

#33

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 01.11.2010 20:36
von Huf (gelöscht)
avatar

Ihr könnt mich gern als Spinner sehen, aber ich halte es grundsätzlich nicht für ausgeschlossen, dass außerirdische intelligente Wesen sich unsere Erde ansehen. Ich meine nicht diese kitschigen, klischeehaften US-Filme früherer Zeiten.

VG Huf


nach oben springen

#34

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 02.11.2010 10:44
von moreau | 384 Beiträge

Es gibt 100% Außerirdische mit ihren UFO´s. Die besuchen den Zoo namens Erde. Und wie in jeder Spezies gibt es Unvernünftige die an ein Aquarium klopfen oder vor einem Gehege rumhampeln um so die Reaktion der Insassen zu testen.

Gruß
moreau


nach oben springen

#35

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 02.11.2010 10:45
von matloh | 1.203 Beiträge

Ich glaube durchaus, dass irgendwann außerirdische Lebewesen die Erde besuchen werden (oder vielleicht schon besucht haben) - warum sollte das auch nicht so sein?
Fraglich ist für mich nur, ob wir das erkennen würden oder ob diese Lebewesen einfach so - völlig unvermittelt - auftauchen würden. Wenn man von einer kohlenstoffbasierenden Lebensform ausgeht und annimmt, dass sie Kommunikation (auch) über elektromagnetische Wellen betreiben, würde ich sagen, dass wir zumindest vorgewarnt sind wenn sie in die Nähe der Erde kommen.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#36

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 02.11.2010 15:54
von Rotten (gelöscht)
avatar

@Bendix , sollte dieser Tag anno 1988 der 1. März gewesen sein , könntest du evtl. den Meteoritenfall von Trebbin gesehen haben.
Denke mal , dass es gesehen von der Luftlinie Fürstenwalde - Trebbin möglich wäre. In der Gartenstadt Trebbin fielen Teile davon und welch Zufall , in ein Gewächshaus.

Noch ein Add. zu extraterrestrischen Lebensformen. Die Möglichkeit , dass diese bereits die Erde besucht haben und evtl. in die Geschicke der Menschheitsentwicklung eingegriffen haben , scheint mir nicht unmöglich. Die letzten 5000 Jahre allein betrachtet , sind aus kosmischer Sicht , nur ein Wimpernschlag.
Auch Darwin's Theorie ist eben nur Theorie.

Literatur zur Thematik , von 'Gut bis Böse' , findet der geneigte Leser en gros und neben v.Däniken gibt es durchaus nachdenkenswerte Druckwerke von Fiebag,Sitchin,Hausdorf,Bürgin,Krassa,Habeck,Farkas oder Cremo/Thompson.
Übrigens alles Autoren , von denen es in der DDR keine Literatur zu kaufen gab.
Obwohl es in der DDR durchaus interessante Romanschriftsteller gab (Utopischer / SF-Roman) , die versuchten , sich dieser These anzunähern (Krupkat,Sjöberg,Frühauf,Szameit,Ehrhardt,Fuhrmann).
Rotten


nach oben springen

#37

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 02.11.2010 17:56
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Rotten
Übrigens alles Autoren , von denen es in der DDR keine Literatur zu kaufen gab.



Stimmt so nicht ganz, 1988 habe ich mal 'nen Däniken im modernen Antiquariat käuflich erwerben können. Achso, ich denke auch das es extraterrestrischen Lebensformen gibt. Nur sind die wirklich intelligent, sonst wüßten wir von ihnen *grins* Gut beschrieben ist dieser Denkansatz bei Asimov in 'Außerirdische Zivilisationen' ISBN 3-462-01476-5


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#38

RE: UFO-Landung in der DDR ???

in Mythos DDR und Grenze 02.11.2010 19:21
von bendix | 2.642 Beiträge

Zitat
@Bendix , sollte dieser Tag anno 1988 der 1. März gewesen sein , könntest du evtl. den Meteoritenfall von Trebbin gesehen haben.
Denke mal , dass es gesehen von der Luftlinie Fürstenwalde - Trebbin möglich wäre. In der Gartenstadt Trebbin fielen Teile davon und welch Zufall , in ein Gewächshaus.



Datum weis ich nicht mehr,aber muss es wohl gewesen sein.Wir kamen vom Krankenhausbesuch aus Berlin,war abends so gegen 19-20 Uhr??


Das Zufriedene ist leise,das Unzufriedene ist laut.
Gefreiter der Grenztruppen -1980 GAR 40 Oranienburg/Falkensee-GR 34 Groß-Glienicke 1981-1982
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Varianten des Eindringens in das rückwärtige Gebiet des Gegners (rGG)
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Beethoven
0 28.09.2015 08:32goto
von Beethoven • Zugriffe: 732
Werkzeug als Waffe, Waffe als Werkzeug, wann, wie?
Erstellt im Forum Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ von SET800
0 07.02.2015 21:50goto
von SET800 • Zugriffe: 1043
Mathias Rust: Hat er den Fall des Eisernen Vorhangs überhaupt erst möglich gemacht?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von matloh
51 06.06.2014 20:09goto
von Mike59 • Zugriffe: 2221
Ufos in der DDR
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
44 22.07.2014 10:25goto
von VNRut • Zugriffe: 4512
Flucht Fallschirmspringer,Landung in Hof verm. 1988, finde nichts dazu
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von einWessi
19 05.03.2015 17:43goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 2446
Wieder mal die Schuldfrage
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Luchs
12 12.04.2010 19:51goto
von Luchs • Zugriffe: 2814
Die Flucht eines amerikanischen Soldaten und seine ungewollte "Landung" in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Augenzeuge
4 26.05.2010 22:53goto
von Rainer-Maria-Rohloff • Zugriffe: 1074
Gesetze und Vorschriften der Grenzsicherung der Deutschen Demokratischen Republik
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Bürger
2 19.04.2009 12:38goto
von Bürger • Zugriffe: 1922

Besucher
26 Mitglieder und 80 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1959 Gäste und 138 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557227 Beiträge.

Heute waren 138 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen