#61

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 23:24
von seaman | 3.487 Beiträge

Da wird wohl mangels Wissen nicht viel kommen...

seaman


nach oben springen

#62

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 23:41
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von werner

Zitat von matloh

Zitat von SCORN

Zitat von Gert

Aber eins möchte ich dazu sagen : Ich habe den USA zu verdanken, dass ich einen Grossteil meines Lebens in einer freien Gesellschaft gelebt habe................ Für diesen Dienst bin ich der USA und der CIA sehr dankbar.



hallo gert,
die führenden militärs deiner "freien welt" wie du sie nennst waren viele jahre bereit einen nuklearen krieg vom zaun zu brechen wenn es denn einen sieg über den bitterbösen bolschewismus gebracht hätte. nur die angst davor, diesen sieg nicht lange selbst zu überleben hat sie zurück gehalten.

mal so ganz nebenbei, auch wenn es deine und so manch anderen seine weltsicht ankratzt, dass wir alle überhaupt noch leben haben wir in nicht gringem umfang menschen wie rainer rupp, gabi gast und vielen anderen mehr zu verdanken! das ist fakt!

gruss
SCORN


Hallo SCORN,

bei Deinem Text könnte man "freie Welt" durch "Ostblock", "Bolschewismus" durch "freie Marktwirtschaft" und die Namen der DDR-Agenten durch westliche Agenten ersetzen und der Satz würde stimmen - zumindest aus Sicht so ziemlich aller, die nicht durch eine "Schulung" in den ehemaligen kommunistischen/stalinistischen/leninistischen Diktaturen gegangen sind.

cheers matloh





Na, @matloh, dann mach mal einen Fred auf und lass mal lesen, was Du so für Erkenntnisse hast über die "bolschewistischen Kriegstreiber" hast - mir scheint, in der Richtung gab es eine bessere "Schulung".


Nein, so läuft das Spiel nicht. Zuerst mal ist Deine Behauptung, dass die USA die Absicht gehabt haben, einen nuklearen Krieg für die Auslöschung der Diktaturen in Osteuropa zu beginnen (wenn sie ihn überleben hätten können), zu belegen.

Auch Deine zweite Behauptung (ad DDR-Spitzel) ist bis jetzt nicht belegt.

Also zuerst höre ich mal - schließlich hast Du mit den nicht belegten Behauptungen begonnen.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#63

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 23:46
von Gert | 12.356 Beiträge

Scorn, dir und einigen anderen hier fällt ja ausser euren vorgestanzten kommunistischen Parolen auch nichts anderes ein. Wenn dann andere Meinungen aufkommen, die nicht in euer Propagandaschema passen, werden die Forumsteilnehmer abgebürstet mit Adjektiven wie dümmlich, ahnungslos, ewig gestrig usw. Das ist nichts neues. Business as usual.

Zu der sogenannten "Heldenverehrung" der westlichen Agenten möchte ich dich mal fragen : Was war denn in der DDR los, als dieser Spion Gilliaume nach vielen Jahren Zuchthaus in die DDR übersiedelte ? Der wurde doch in euren Kreisen auch gefeiert und überall herumgereicht, als Held und Kundschafter des Friedens und ähnlichem Quatsch apostrophiert. Ist das etwa etwas anderes , war das ein guter Spion ? Für mich als Bürger der Bundesrepublik war er ein hundsgemeiner Verbrecher, der meinem Land großen Schaden zugefügt hat, einen Schaden der sogar zu einer Regierungskrise sich ausweitete. Weiterhin hat er der sich anbahnenden Entspannungspolitik einen Bärendienst erwiesen und somit auch der DDR einen großen Schaden zugefügt, wenn denn die Entspannungsbemühungen der DDR in der damaligen Zeit ernst gemeint waren. Das ist die Realität von Spionen, mal am Beispiel des Günter G. dargestellt. Das lässt sich auch auf ander mehr oder weniger übertragen. Insgesamt und damit schließe ich die westlichen auch ein, ein erstens überflüssiges Geschäft, da die Regierungen oft nicht auf diese Berichte hören ( siehe Richard Sorge Angriffstermin der deutschen Wehrmacht auf Russland ) und zweitens ein moralisch zu verurteilendes Geschäft.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#64

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 27.10.2010 23:46
von Peter1960HH | 125 Beiträge

anderer thread - gleiche sche... - leute, fast euch mal bissel an kopf und geht meinetwegen kirchenklocken läuten oder holzhacken - soviel verbohrte kleingeisterei ist doch nicht euer wirklicher sinn?


ähhm - dein beitrag, gert, war damit ausdrücklich nicht gemeint!



zuletzt bearbeitet 27.10.2010 23:48 | nach oben springen

#65

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 05:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von seaman
Da wird wohl mangels Wissen nicht viel kommen...

seaman





Ja, absolut sinnlos seaman! Zeitverschwendung, умник. Vermischen drei verschiedene капуста miteinander, wir koennten genauso die ungarische Nacht veranstalten, haetten alle mehr davon.
Gruss, Larissa


nach oben springen

#66

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 07:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert
Scorn, dir und einigen anderen hier fällt ja ausser euren vorgestanzten kommunistischen Parolen auch nichts anderes ein. Wenn dann andere Meinungen aufkommen, die nicht in euer Propagandaschema passen, werden die Forumsteilnehmer abgebürstet mit Adjektiven wie dümmlich, ahnungslos, ewig gestrig usw. Das ist nichts neues. Business as usual.

Zu der sogenannten "Heldenverehrung" der westlichen Agenten möchte ich dich mal fragen : Was war denn in der DDR los, als dieser Spion Gilliaume nach vielen Jahren Zuchthaus in die DDR übersiedelte ? Der wurde doch in euren Kreisen auch gefeiert und überall herumgereicht, als Held und Kundschafter des Friedens und ähnlichem Quatsch apostrophiert. Ist das etwa etwas anderes , war das ein guter Spion ? Für mich als Bürger der Bundesrepublik war er ein hundsgemeiner Verbrecher, der meinem Land großen Schaden zugefügt hat, einen Schaden der sogar zu einer Regierungskrise sich ausweitete. Weiterhin hat er der sich anbahnenden Entspannungspolitik einen Bärendienst erwiesen und somit auch der DDR einen großen Schaden zugefügt, wenn denn die Entspannungsbemühungen der DDR in der damaligen Zeit ernst gemeint waren. Das ist die Realität von Spionen, mal am Beispiel des Günter G. dargestellt. Das lässt sich auch auf ander mehr oder weniger übertragen. Insgesamt und damit schließe ich die westlichen auch ein, ein erstens überflüssiges Geschäft, da die Regierungen oft nicht auf diese Berichte hören ( siehe Richard Sorge Angriffstermin der deutschen Wehrmacht auf Russland ) und zweitens ein moralisch zu verurteilendes Geschäft.






Sieht eben aus, als wollten alle ihren Senf dazu geben Gert, genauso wie Du und ich.
Hello Gert, etwas dazu, ohne zu beschoenigen oder auf eigene Meinung zuruckzugreifen.
Hier geht es um die Gleichstellung von Institutionen, die sich - moralisch oder nicht - bereits vor tausenden von Jahren in aehnlicher Manier bewegten wie heute noch, heute noch weitaus intensiver, in allen Sparten der Wirtschaft und der Politik. Es geht nicht darum, wie diese Institutionen ihre 'Helden' feierten, sondern wie in Deutschland, der eine gegenueber dem anderen behandelt wurden. Ueber das BGH Urteil zur HVA brauchen wir hier nicht reden, das kennst Du sicherlich.
Die von Dir so geliebte CIA kam nicht mehr aus dem Staunen heraus ueber die unterschiedliche Handhabung nach der Vereinigung und begruesste das Urteil, warf dem deutschen Gerichtshof und der Bundesregierung vor, das dieses Urteil viel zu lange auf sich hat warten lassen. Nun ja, in der Praxis sind wir noch nicht viel weitergekommen. Davon koennen 'einige' Kameraden ein Lied singer ganz besonderer Art. Von den Pharaonen bis in die heutige Zeit ist die Spionage mit und unter uns, tagtaeglich, sei es der neidische Arbeitskollege oder bis hin zum von Dir genannten G. Guilaume. Naturlich wurden die 'eigenen' Helden gefeiert. Aber nehme zur Kenntnis. G. Guillaume sagte einmal: Die beiden Maenner, denen ich am liebsten diente, waren Willi Brandt und Markus Wolff. Es gibt einen Ehrenkodex, den der kleine Mann nicht fur moeglich halten und kaum verstehen wird. (Ich bin auch nur 157,5 cm gross)! Zu Herrn Guillaume noch: er sass mehr als sieben Jahre ab, bevor er von acht anderen westlichen Spionen Deutsche, Britische und US Buerger, ausgetauscht wurde. Alles ein Metier. Ein ubliches Geschaeft, kein uebles Geschaeft, sondern ein Umgang mit der Gegenseite, in der Respekt vorherrschte. Man warf die Netze zu beiden Seiten aus, und holte dann die Fischlein auch wieder ein, die sich verfangen hatten im Netz. Der Englaender respektiert in hoechstem Masse gegnerische Spione, das gehoert zum Fairplay. Selbst fuer abtruennige Englaender, die dann in das gegnerische Lager uebersiedelten, hier z.B. 'Kim' Harold Philby, der nach Staatsaufenthalt in England es vorzog nach Moskau zu gehen, blieb der Respekt bestehen. Der Spitzel allerdings ist eine Schande, ueber dem steht noch der gemeine Verraeter, jedoch haben beide nicht den Hauch der Landessouveraenitaet die ein Kundschafter oder Spion = Agent hat. Anerkennen muss man sie nicht, schlagen und beschimpfen sollte man sie allerdings auch nicht. Morgen koennte einer unerkannt vor Dir stehen, koennte Freund und Feind gleichzeitig sein, ohne dass Du die geringste Ahnung davon hast.
Und wenn Du so uberzeugt bist von der CIA, dann kann ich Dir nur sagen, das loeste heute hier bei den Freunden erstaunen aus, wir unterhielten uns darueber. Die US Buerger halten nicht sehr viel von ihrer CIA. Im uebrigen, ist die CIA sehr zahlreich vertreten in Deutschland, wenn es gilt den kleinen Bruder (Deutschland) in Wirtschaft und Politik auszuspionieren, mehr als man sich gemeinhin vorstellen kann und auch da macht der deutsche Buerger fuer den Herren flott mit. Nix Neues im Westen, nix Neues im Osten. Der Freund ist ueberall. Ich fuer mein Teil wurde lieber auf unfahige Politiker schlagen.
Winston Churchill sagte einmal:
„Staaten haben keine Moral, sondern Interessen.“

Und von James J. Angleton, Leiter der Abteilung für Spionageabwehr der CIA von 1954 bis 1974
kommt folgende Feststellung, (viel genauer kann man es nicht sagen): „Deception is a state of mind and the mind of the state.“ (übersetzt Täuschung ist ein Zustand des Geistes und der Geist des Staates)

Ich weise auch auf ein Buch von
Manfred Reiz hin.
Spione, die die Welt bewegten – Von den Pharaonen bis Mata Hari
Konrad Theiss, Stuttgart 2006, 190 S., 24,90 €

.Ich hoffe doch, dass ich Deine offensichtliche Wut etwas besanftigen konnte. Ja, und einer sagte wir sollten Holzhacken gehen? wo sin mer denn hier? soll er selbst gehen wenn er kein Interesse hat. Kirchenglocken laeuten? habe ich fruher mal gemacht, ich wurde gelaeutert.....da wuerde ich mich doch lieber in gesitteter Form mit Menschen unterhalten, ob diese meiner Meinung sind oder nicht. Und wenn ich dann genug Senf habe, mache ich den Puter aus!
Gruss, Larissa


zuletzt bearbeitet 28.10.2010 07:47 | nach oben springen

#67

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 09:28
von Gert | 12.356 Beiträge

Hallo Larissa, du hast ein umfangreiches Plädoyer für die Spione geliefert. Das ist OK , denn es ist deine Überzeugung. Ich habe ja nun
das Gegenteil hier im Forum geschrieben und das ist meine Überzeugung. Ich stelle fest, wir haben gegenläufige Ansichten über
dieses Geschäft. So würde das im Amtsdeutsch formuliert werden. Ich lasse das mal so stehen, denn es bringt nichts sich darüber weiter auszutauschen, weil ich nicht von meiner Meinung abweiche und du auch nicht.

Noch eine Wort zu CIA und deine Wertung darüber wie ich denke : also lieben tue ich nur meine Frau und Kinder, nicht die CIA. Weiterhin steh ich dieser Organisation nicht so unkritisch gegenüber wie du es darstellst. Das habe ich in anderen treath's hier schon geschrieben. Ich halte sie heute zum Teil für nicht sehr fähig, wenn man zum Beispiel ihr größtes Versäumnis sieht, die Warnung vor 9/11. Nach allem was ich gehört habe, waren sie im Tiefschlaf. Sie hatten wohl Info's über die Aktivitäten der Islamisten aber sie waren nicht fähig diese zusammenzufügen und zu interpretieren. Deswegen hat dieser Schlag Amerika voll getroffen und so viele unschuldige Opfer mussten ihr Leben lassen.

Viele Grüße aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#68

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 09:38
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Gert
Ich halte sie heute zum Teil für nicht sehr fähig, wenn man zum Beispiel ihr größtes Versäumnis sieht, die Warnung vor 9/11. Nach allem was ich gehört habe, waren sie im Tiefschlaf. Sie hatten wohl Info's über die Aktivitäten der Islamisten aber sie waren nicht fähig diese zusammenzufügen und zu interpretieren.




sorry @gert, nur ein laie glaubt diesen, öffentlich verbreiteten, unfug ...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#69

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 09:39
von mannomann14 | 625 Beiträge

Hallo Gert
im Forum gibt es schon einiges dazu

Am atomaren Abgrund

Gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#70

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 09:56
von Peter1960HH | 125 Beiträge

Zitat
"larissa"

Ja, und einer sagte wir sollten Holzhacken gehen? wo sin mer denn hier? soll er selbst gehen wenn er kein Interesse hat. Kirchenglocken laeuten? habe ich fruher mal gemacht, ich wurde gelaeutert



sorry larissa, da bin ich mit meinen äußerungen wohl kräftig missverstanden worden.

es geht dabei nicht um die, die eine meinung haben und diese hier darlegen - egal, ob sie mir nun gefällt oder nicht, egal, ab sie bereit sind, sie zu ändern oder nicht - jede/r hat da seine gründe für.

mit "holz hacken" und "glocken läuten" sind eher die gemeint, sich mit kleinlichen aufrechnungen von worten und formulierungen klein in klein beharken und oft nur damit ihrem ego dienen und nicht dem thema, ich nehme mich da im übrigen nicht aus.

manchmal überkommt es einem leider (und ja, ich sitz damit im glashaus, werf aber trotzdem nen stein - durch die tür )

die beiden formulierungen von mir entstammen einem uralten film ( war glaub ich was französiches mit dem genialen jean gabin und anderen), in dem ein katholischer pfarrer statt sex zu haben eben holz hackte und die glocken läutete. war ne kommödie, lief aber auch im osten, oder hab ich sie im westfernsehen gesehen? keine ahnung mehr.

seitdem sind diese beiden begrifflichkeiten synonyme für ersatzhandlungen, um vom eigentlichen abzulenken, sich nicht damit zu beschäftigen, kleinkrieg eben

du, larissa und viele andere hier können sich meiner wissbegierigen aufmerksamkeit und einer gewissen streitbarkeit gewiss sein - ich versuche dabei meist thematische seiten aufzugreifen, werde aber sicher auch mal den dialog führen.

gruß aus hamburg - peter



nach oben springen

#71

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 10:38
von a1 otti | 188 Beiträge

Zitat von Peter1960HH
[quote]"larissa"

die beiden formulierungen von mir entstammen einem uralten film ( war glaub ich was französiches mit dem genialen jean gabin und anderen), in dem ein katholischer pfarrer statt sex zu haben eben holz hackte und die glocken läutete. war ne kommödie, lief aber auch im osten, oder hab ich sie im westfernsehen gesehen? keine ahnung mehr.

gruß aus hamburg - peter



off topic

stammt aus dem Film 'Der gezähmte Widerspenstige" mit Adriano Celentano, wenn ich mich nicht täusche...
Adriano hackte Holz, wenn's ihn überkam, der Pfarrer: "Ich läute die Glocken, mein Sohn" Adriano: "Läutest du oft die Glocken?" Pfaffer - hebt unschuldig die Hände, die sehr rot und schwielig sind.....

Tschuldigung, konnt ich mir jetzt nicht verkneifen

Ansonsten: Weiter so in der Diskussion, macht seit langem mal wieder Spaß zu lesen

Ralf



nach oben springen

#72

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 11:11
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Gert
Ich halte sie heute zum Teil für nicht sehr fähig, wenn man zum Beispiel ihr größtes Versäumnis sieht, die Warnung vor 9/11. Nach allem was ich gehört habe, waren sie im Tiefschlaf. Sie hatten wohl Info's über die Aktivitäten der Islamisten aber sie waren nicht fähig diese zusammenzufügen und zu interpretieren.




sorry @gert, nur ein laie glaubt diesen, öffentlich verbreiteten, unfug ...




Gilbert, ich bin Laie im Gegensatz zu manch anderem hier im Forum. Ich schrieb ja auch, "Nach allem was ich gehört habe", habe es also nicht als mein Wissen "verkauft"


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#73

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 11:15
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Peter1960HH

Zitat
"larissa"

Ja, und einer sagte wir sollten Holzhacken gehen? wo sin mer denn hier? soll er selbst gehen wenn er kein Interesse hat. Kirchenglocken laeuten? habe ich fruher mal gemacht, ich wurde gelaeutert



sorry larissa, da bin ich mit meinen äußerungen wohl kräftig missverstanden worden.

es geht dabei nicht um die, die eine meinung haben und diese hier darlegen - egal, ob sie mir nun gefällt oder nicht, egal, ab sie bereit sind, sie zu ändern oder nicht - jede/r hat da seine gründe für.

mit "holz hacken" und "glocken läuten" sind eher die gemeint, sich mit kleinlichen aufrechnungen von worten und formulierungen klein in klein beharken und oft nur damit ihrem ego dienen und nicht dem thema, ich nehme mich da im übrigen nicht aus.

manchmal überkommt es einem leider (und ja, ich sitz damit im glashaus, werf aber trotzdem nen stein - durch die tür )

die beiden formulierungen von mir entstammen einem uralten film ( war glaub ich was französiches mit dem genialen jean gabin und anderen), in dem ein katholischer pfarrer statt sex zu haben eben holz hackte und die glocken läutete. war ne kommödie, lief aber auch im osten, oder hab ich sie im westfernsehen gesehen? keine ahnung mehr.

seitdem sind diese beiden begrifflichkeiten synonyme für ersatzhandlungen, um vom eigentlichen abzulenken, sich nicht damit zu beschäftigen, kleinkrieg eben

du, larissa und viele andere hier können sich meiner wissbegierigen aufmerksamkeit und einer gewissen streitbarkeit gewiss sein - ich versuche dabei meist thematische seiten aufzugreifen, werde aber sicher auch mal den dialog führen.

gruß aus hamburg - peter




Peter du hast Westfernsehen geguckt ??? tss tss tss


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#74

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 11:16
von eisenringtheo | 9.184 Beiträge

Zitat von Gert
(..). Zu der sogenannten "Heldenverehrung" der westlichen Agenten möchte ich dich mal fragen : Was war denn in der DDR los, als dieser Spion Gilliaume nach vielen Jahren Zuchthaus in die DDR übersiedelte ? Der wurde doch in euren Kreisen auch gefeiert und überall herumgereicht, als Held und Kundschafter (..).


In Spionagefilmen gilt die Regel: Ein unenentdeckter Spion ist wertvoll, ein entdeckter ist wertlos und stirbt ehrlos eines natürlichen Todes... Ob das auch in der Wirklichkeit so ist, weiss ich nicht, hat es denn eine Heldverehrung von Guillaume gegeben? Wäre eine Ausnahme, weil die Geheimdienste gerne im Geheimen bleiben.
Theo


nach oben springen

#75

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 11:20
von Peter1960HH | 125 Beiträge

danke "a1 otti" - hatte ich nicht mehr so genau in der erinnerung



nach oben springen

#76

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 12:09
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von eisenringtheo

Zitat von Gert
(..). Zu der sogenannten "Heldenverehrung" der westlichen Agenten möchte ich dich mal fragen : Was war denn in der DDR los, als dieser Spion Gilliaume nach vielen Jahren Zuchthaus in die DDR übersiedelte ? Der wurde doch in euren Kreisen auch gefeiert und überall herumgereicht, als Held und Kundschafter (..).


In Spionagefilmen gilt die Regel: Ein unenentdeckter Spion ist wertvoll, ein entdeckter ist wertlos und stirbt ehrlos eines natürlichen Todes... Ob das auch in der Wirklichkeit so ist, weiss ich nicht, hat es denn eine Heldverehrung von Guillaume gegeben? Wäre eine Ausnahme, weil die Geheimdienste gerne im Geheimen bleiben.
Theo




Wir machen hier aber keine Filmbesprechung a la 007 Bond.

seaman


nach oben springen

#77

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 12:11
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von mannomann14
Hallo Gert
im Forum gibt es schon einiges dazu

Am atomaren Abgrund

Gruß mannomann



Vielleicht sollte man nach Kenntnisnahme dieses threads weiter diskutieren über das Wirken der Geheimdienste im Kalten Krieg.
seaman


nach oben springen

#78

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 12:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Peter1960HH

Zitat
"larissa"

Ja, und einer sagte wir sollten Holzhacken gehen? wo sin mer denn hier? soll er selbst gehen wenn er kein Interesse hat. Kirchenglocken laeuten? habe ich fruher mal gemacht, ich wurde gelaeutert



sorry larissa, da bin ich mit meinen äußerungen wohl kräftig missverstanden worden.

es geht dabei nicht um die, die eine meinung haben und diese hier darlegen - egal, ob sie mir nun gefällt oder nicht, egal, ab sie bereit sind, sie zu ändern oder nicht - jede/r hat da seine gründe für.

mit "holz hacken" und "glocken läuten" sind eher die gemeint, sich mit kleinlichen aufrechnungen von worten und formulierungen klein in klein beharken und oft nur damit ihrem ego dienen und nicht dem thema, ich nehme mich da im übrigen nicht aus.

manchmal überkommt es einem leider (und ja, ich sitz damit im glashaus, werf aber trotzdem nen stein - durch die tür )

die beiden formulierungen von mir entstammen einem uralten film ( war glaub ich was französiches mit dem genialen jean gabin und anderen), in dem ein katholischer pfarrer statt sex zu haben eben holz hackte und die glocken läutete. war ne kommödie, lief aber auch im osten, oder hab ich sie im westfernsehen gesehen? keine ahnung mehr.

seitdem sind diese beiden begrifflichkeiten synonyme für ersatzhandlungen, um vom eigentlichen abzulenken, sich nicht damit zu beschäftigen, kleinkrieg eben

du, larissa und viele andere hier können sich meiner wissbegierigen aufmerksamkeit und einer gewissen streitbarkeit gewiss sein - ich versuche dabei meist thematische seiten aufzugreifen, werde aber sicher auch mal den dialog führen.

gruß aus hamburg - peter





Hamburg? gruss die alte Heimat (noch ne Heimat) HSV (gibts die noch, immer HSV) verliert immer noch in Bremen? das waren immer ganz schoene schlagereien am Rande! Steht die alte JVA noch?


zuletzt bearbeitet 28.10.2010 12:14 | nach oben springen

#79

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 12:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von eisenringtheo

Zitat von Gert
(..). Zu der sogenannten "Heldenverehrung" der westlichen Agenten möchte ich dich mal fragen : Was war denn in der DDR los, als dieser Spion Gilliaume nach vielen Jahren Zuchthaus in die DDR übersiedelte ? Der wurde doch in euren Kreisen auch gefeiert und überall herumgereicht, als Held und Kundschafter (..).


In Spionagefilmen gilt die Regel: Ein unenentdeckter Spion ist wertvoll, ein entdeckter ist wertlos und stirbt ehrlos eines natürlichen Todes... Ob das auch in der Wirklichkeit so ist, weiss ich nicht, hat es denn eine Heldverehrung von Guillaume gegeben? Wäre eine Ausnahme, weil die Geheimdienste gerne im Geheimen bleiben.
Theo




Jetzt musst ich lachen. uber mich selbst. Mein 1.FO sagte mir sofort: "sieh Dir keine Spionagefilme an, lese keine Krimis oder Thriller, wir sind davon weit entfernt." Hat er doch stark untertrieben der Hund! Als ich spaeter meinen ersten James Bond sah (erst vor einigen Jahren) habe ich nur schrecklich gelacht. Zu meinen Ausfuhrungen der Nacht moechte ich noch hinzufugen. Ehrenkodez ja, Regeln nein. und will man jemanden beseitigen, geht das auch schneller als die Polizei erlaubt, Gesetze werden nicht gefragt, nach wie vor. Und, solitary confinement, Einzelhaft, die taete manchen kriminellen Subjekt heute gut, anstatt auf eine verkorkste Kindheit zu pochen. Jetzt kommt wieder das stalinistische Schwein in mir durch.
Gleich muss ich Gilbert fragen was er gemeint hat! Gilbert!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Hast Worte geschrieben zu 9/11 und ich habe nicht Sinn verstanden, versteht man nicht Sinn, sollte man nicht antworten. Liegt sicherlich an mir.
Gruss, Larissa


zuletzt bearbeitet 28.10.2010 12:32 | nach oben springen

#80

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 28.10.2010 12:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wir machen hier aber keine Filmbesprechung a la 007 Bond.

seaman



Danke Seaman, das schmerzt nit wahr!
Guten Morgen in den Norden! ach.... bei Euch ist ja schon wieder Mittag
Larissa


nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 925 Gäste und 70 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558557 Beiträge.

Heute waren 70 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen