#21

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 19:26
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

gert ebend weil die profis teils gehen müßten und man weiter an eine ddr glaubte(so sagte man mir)hätten gesichter hergemust die aus der arbeiterschaft kommen.irgendwo war alles etwas lüge,darum hörte ich ja auch im sommer 89 auf und ich kam nicht in den knast deswegen aber wurde zur verschwiegenheit verdonnert.egal,das war jetzt mein letzter beitrag zu dem thema.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#22

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 19:27
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert

Aber eins möchte ich dazu sagen : Ich habe den USA zu verdanken, dass ich einen Grossteil meines Lebens in einer freien Gesellschaft gelebt habe................ Für diesen Dienst bin ich der USA und der CIA sehr dankbar.



hallo gert,
die führenden militärs deiner "freien welt" wie du sie nennst waren viele jahre bereit einen nuklearen krieg vom zaun zu brechen wenn es denn einen sieg über den bitterbösen bolschewismus gebracht hätte. nur die angst davor, diesen sieg nicht lange selbst zu überleben hat sie zurück gehalten.

mal so ganz nebenbei, auch wenn es deine und so manch anderen seine weltsicht ankratzt, dass wir alle überhaupt noch leben haben wir in nicht gringem umfang menschen wie rainer rupp, gabi gast und vielen anderen mehr zu verdanken! das ist fakt!

gruss
SCORN


nach oben springen

#23

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 19:28
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von EK 82/2
@alfred
nun rege dich doch nicht auf nur weil ich schrieb was ich gehört habe.ich schrieb doch auch das es keine beweise dazu gibt.aber wenn es dir mehr ruhe bringt.ich kann über dieses thema auch schweigen,ich war grenzer und gut.ich meinte es nur gut zum beitrag aufzuklären aber erkenne die zeit sich als IM zu outen ist noch nicht reif genug.also werde ich zu diesem thema nichts mehr schreiben da mein wissen zu gering ist um fundamentiert zu reden.
andy



Andy lass dich doch nicht einschüchtern, wir sind hier ein Diskussionsforum ( nicht wahr, Angelo + Pitti). Das bedingt auch, dass mal etwas Falsches geschrieben wird. Da muss man mit Korrekturen rechnen. Ich habe dir hierzu auch etwas geschrieben.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#24

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 19:32
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

Du darfst davon ausgehen, dass ich die Ereignisse 1989 / 90 schon ganz gut einschätzen kann.


nach oben springen

#25

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 19:37
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von SCORN

Zitat von Gert

Aber eins möchte ich dazu sagen : Ich habe den USA zu verdanken, dass ich einen Grossteil meines Lebens in einer freien Gesellschaft gelebt habe................ Für diesen Dienst bin ich der USA und der CIA sehr dankbar.



hallo gert,
die führenden militärs deiner "freien welt" wie du sie nennst waren viele jahre bereit einen nuklearen krieg vom zaun zu brechen wenn es denn einen sieg über den bitterbösen bolschewismus gebracht hätte. nur die angst davor, diesen sieg nicht lange selbst zu überleben hat sie zurück gehalten.

mal so ganz nebenbei, auch wenn es deine und so manch anderen seine weltsicht ankratzt, dass wir alle überhaupt noch leben haben wir in nicht gringem umfang menschen wie rainer rupp, gabi gast und vielen anderen mehr zu verdanken! das ist fakt!

gruss
SCORN





Also, Scorn wenn du mir mit diesen Leuten kommst, so muss ich mich sehr zurückhalten. Du kannst dir sicher ausmalen wie ich über sie denke. Für mich ist Verrat das größte Verbrechen und diese Leute wie Herr Gill..... und andere sind viel zu milde bestraft worden für das was sie getan haben. Da hat der Osten viel härter zugeschlagen einschl Todesurteile.
Über das atomare Patt brauchst du mich nicht zu belehren ich kenne es und hab mehrere Jahrzehnte ganz gut damit gelebt, obwohl die eine wie die andere Seite ab und zu schon mal die Zündlunte angemacht hat. Meine Erinnerungen reichen bis zum Koreakrieg zurück, also ich kenne die ganze Klaviatur und Agressivität beider Großmächte. Wenn du mir die Wahl lässt , so sind die USA das kleinere Übel unter den 2 Übeln OK ?

Trotzdem einen friedlichen Abend aus dem Rheinland


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#26

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 19:38
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von EK 82/2
@alfred
nun rege dich doch nicht auf nur weil ich schrieb was ich gehört habe.ich schrieb doch auch das es keine beweise dazu gibt.aber wenn es dir mehr ruhe bringt.ich kann über dieses thema auch schweigen,ich war grenzer und gut.ich meinte es nur gut zum beitrag aufzuklären aber erkenne die zeit sich als IM zu outen ist noch nicht reif genug.also werde ich zu diesem thema nichts mehr schreiben da mein wissen zu gering ist um fundamentiert zu reden.
andy



Andy lass dich doch nicht einschüchtern, wir sind hier ein Diskussionsforum ( nicht wahr, Angelo + Pitti). Das bedingt auch, dass mal etwas Falsches geschrieben wird. Da muss man mit Korrekturen rechnen. Ich habe dir hierzu auch etwas geschrieben.

Gruß Gert



@gert,
auch wenn ich ein überzeugter grenzer war,so war ich von der tätigkeit als IM nicht so überzeugt,aber bedingt tat ich meine arbeit im bereich was ich für richtig hielt,dh.straftaten zu melden.da gab es aber nicht viele von denen ich hörte,also bekam ich auch oft anranzer weil ich zu wenig berichte.der grund das ich mitte 89 den job hinschmiss war das ich auf demonstranten angesetzt werden sollte.das war gar bicht gut und ich weigerte mich unbescholtene bürger zu denunzieren.das glaubt mir heute sowieso keiner das ich aus diesem grund die fahne strich.ist mir auch egal was andere glauben,es ist vorbei.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#27

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 19:39
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred
Gert,

Du darfst davon ausgehen, dass ich die Ereignisse 1989 / 90 schon ganz gut einschätzen kann.




Alfred das glaube ich dir sehr gern, trotzdem muss nicht alles stimmen was du hier schreibst , oder ?

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#28

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 19:49
von Alfred | 6.841 Beiträge

Gert,

schreib doch einfach was nicht richtig ist !!!


nach oben springen

#29

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 19:53
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred
Gert,

schreib doch einfach was nicht richtig ist !!!




Alfred wenn ich vorher ne Wette abgeschlossen hätte, welches RE ich bekomme, so hätte ich die Wette gewonnen. Deine Antwort habe ich (natürlich nicht wortgenau) so erwartet.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#30

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 19:54
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Alfred
Gert,

schreib doch einfach was nicht richtig ist !!!



Also was schreiben, was nicht richtig ist, NEIN, sowas macht doch hier KEINER, odär?
*fettgrins*, Gute N8 und CTRL+Z


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#31

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 19:59
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Alfred
EK 82/2,

die Zentrale hatte zum damaligen Zeitpunkt im wesentlichen zwei Hauptzugänge.

Das war der Haupteingang – über den später auch das MfS gestürmt wurde – und dann ein Zugang neben dem Versorgungsgebäude. Das werden Dir die Insider bestätigen.




was wenn ich nun behaupte es gab mindestens 4 ausgänge?ruschestrasse,normannenstrasse,frankfurter allee und magdalenenstrasse.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#32

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 20:04
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Gert, was mich immer fasziniert an solchen Diskussionen wie in dem Fred hier, wie der Eine, so Du auf die Amis schwört und der Andere, so ich auf die Sowjets. Das ist gigantisch, wie wir aus unserem ganz persönlichen Erleben über Jahrzehnte hinweg eine Weltanschauung aufgebaut haben, nur um mal bei unser beider Beispiel zu bleiben, die Keiner, aber auch nicht Einer im Mindesten erschüttern kann.Kein Panzer würde das schaffen, uns Beide umzustimmen, wir treten ihm Arm in Arm entgegen mit unserer Weltanschauung und er würde mit Ladehemmung stoppen, die rechte Kette würde reißen , dann würde sich im Kreis drehen und im eigenen zermalmten Loch versinken.
Und dabei haben sie Beide, die Amis und die Sowjets Schuld auf sich geladen...um die Zahl der Gesamttoten will ich hier nicht streiten, weil es doch wahrlich egal ist, so traurig es um die Opfer der beiden sehr unterschiedlichen Systeme auch bestellt ist.
Also Gert, auf weitere frische anregente Diskussionen und der junge Fabian wird es schon schnallen, auch wenn manches sehr nebulös ist, was er schreibt, aber ich denke, er muss seine Sensibilität noch in den Griff bekommen, so wie ich damals und ich war wahrlich kein Held, wenn vier Mitschüler gegen Einen standen, weil sie dachten, den ärgern wir heut mal so richtig, weil er eben eine Einstellung hat, die unseren Dummköpfen partout nicht vermittelbar ist.

Rainer-Maria


nach oben springen

#33

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 20:16
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von EK 82/2

Zitat von Alfred
EK 82/2,

die Zentrale hatte zum damaligen Zeitpunkt im wesentlichen zwei Hauptzugänge.

Das war der Haupteingang – über den später auch das MfS gestürmt wurde – und dann ein Zugang neben dem Versorgungsgebäude. Das werden Dir die Insider bestätigen.




was wenn ich nun behaupte es gab mindestens 4 ausgänge?ruschestrasse,normannenstrasse,frankfurter allee und magdalenenstrasse.
andy




Du musst nur richtig lesen.

Ich schrieb "im wesentlichen" und dies ist so auch korrekt.

Und auch die Nebeneingänge wurden durch die VP kontrolliert.


zuletzt bearbeitet 26.10.2010 20:19 | nach oben springen

#34

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 20:23
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von Alfred
Gert,

schreib doch einfach was nicht richtig ist !!!



Also was schreiben, was nicht richtig ist, NEIN, sowas macht doch hier KEINER, odär?
*fettgrins*, Gute N8 und CTRL+Z




@ 94 du siehst das auch richtig, so habe ich das zunächst gar nicht gesehen. Man könnte Alfreds Bemerkung auch als eine Aufforderung zum Lügen verstehen. Ich bitte dich, so was macht man doch nicht, jedenfalls ich nicht.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#35

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 20:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Gert, was mich immer fasziniert an solchen Diskussionen wie in dem Fred hier, wie der Eine, so Du auf die Amis schwört und der Andere, so ich auf die Sowjets. Das ist gigantisch, wie wir aus unserem ganz persönlichen Erleben über Jahrzehnte hinweg eine Weltanschauung aufgebaut haben, nur um mal bei unser beider Beispiel zu bleiben, die Keiner, aber auch nicht Einer im Mindesten erschüttern kann.Kein Panzer würde das schaffen, uns Beide umzustimmen, wir treten ihm Arm in Arm entgegen mit unserer Weltanschauung und er würde mit Ladehemmung stoppen, die rechte Kette würde reißen , dann würde sich im Kreis drehen und im eigenen zermalmten Loch versinken.
Und dabei haben sie Beide, die Amis und die Sowjets Schuld auf sich geladen...um die Zahl der Gesamttoten will ich hier nicht streiten, weil es doch wahrlich egal ist, so traurig es um die Opfer der beiden sehr unterschiedlichen Systeme auch bestellt ist.
Also Gert, auf weitere frische anregente Diskussionen und der junge Fabian wird es schon schnallen, auch wenn manches sehr nebulös ist, was er schreibt, aber ich denke, er muss seine Sensibilität noch in den Griff bekommen, so wie ich damals und ich war wahrlich kein Held, wenn vier Mitschüler gegen Einen standen, weil sie dachten, den ärgern wir heut mal so richtig, weil er eben eine Einstellung hat, die unseren Dummköpfen partout nicht vermittelbar ist.

Rainer-Maria




ABSOLUT richtig! Wenn man bei meinen Ausbruchen das auch manchmal glaubt zu sehen, dass ich nur auf einer Seite stand und stehe, so mochte ich hinzufugen, dass ich immer und zu jeder Zeit alles von beiden Seiten betrachten habe. Gezwungenermassen musste ich das zunachst tun, stand zwischen den Fronten stets. Meine hauptsachlichen Schwierigkeiten in meinem Leben waren davon gepragt, dass ich immer wissen wollte, wie es auf der anderen Seite aussah und wie dort die Verarbeitung betrieben wurde. Diese Erkenntnisse gehen heute noch weiter, wenn ich mit meinem russischen Ubersetzer rede, und uber das gleiche Thema mit Amis rede, die ich als Kommi auch zu meinen Freunden zahle mittlerweile. Welteinstellung, hin oder her, wie man das auch nennen mochte, ich verstehe bis heute nicht, dass gerade es die Deutschen nicht schaffen es, objektiv uber Geschehnisse und Tatsachen zu urteilen, zumal wir in einer unglaublich schwierigen wirtschaftlichen Zeit stecken, wo jedes Land, besonders aber die USA ihre Interessen vehement verfolgen werden. Der Kaukasus lasst gruessen. Es ist alles in meinem Buch beschrieben, das ich ungerne erwahne, shit. Die Verfehlungen der SU, und vieler anderer Staaten, die Verfehlungen aber auch der USA bis heute sind darin beschrieben. Mussig einzugehen auf details. Es ist mir unerklarlich dass die Menschheit noch so auf entweder Ost und West gedrillt sind und eben nicht objektiv beurteilen konnen.
So, nun ist tea time.
Gruesse, Larissa


nach oben springen

#36

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 20:59
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Larissa

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Gert, was mich immer fasziniert an solchen Diskussionen wie in dem Fred hier, wie der Eine, so Du auf die Amis schwört und der Andere, so ich auf die Sowjets. Das ist gigantisch, wie wir aus unserem ganz persönlichen Erleben über Jahrzehnte hinweg eine Weltanschauung aufgebaut haben, nur um mal bei unser beider Beispiel zu bleiben, die Keiner, aber auch nicht Einer im Mindesten erschüttern kann.Kein Panzer würde das schaffen, uns Beide umzustimmen, wir treten ihm Arm in Arm entgegen mit unserer Weltanschauung und er würde mit Ladehemmung stoppen, die rechte Kette würde reißen , dann würde sich im Kreis drehen und im eigenen zermalmten Loch versinken.
Und dabei haben sie Beide, die Amis und die Sowjets Schuld auf sich geladen...um die Zahl der Gesamttoten will ich hier nicht streiten, weil es doch wahrlich egal ist, so traurig es um die Opfer der beiden sehr unterschiedlichen Systeme auch bestellt ist.
Also Gert, auf weitere frische anregente Diskussionen und der junge Fabian wird es schon schnallen, auch wenn manches sehr nebulös ist, was er schreibt, aber ich denke, er muss seine Sensibilität noch in den Griff bekommen, so wie ich damals und ich war wahrlich kein Held, wenn vier Mitschüler gegen Einen standen, weil sie dachten, den ärgern wir heut mal so richtig, weil er eben eine Einstellung hat, die unseren Dummköpfen partout nicht vermittelbar ist.

Rainer-Maria




ABSOLUT richtig! Wenn man bei meinen Ausbruchen das auch manchmal glaubt zu sehen, dass ich nur auf einer Seite stand und stehe, so mochte ich hinzufugen, dass ich immer und zu jeder Zeit alles von beiden Seiten betrachten habe. Gezwungenermassen musste ich das zunachst tun, stand zwischen den Fronten stets. Meine hauptsachlichen Schwierigkeiten in meinem Leben waren davon gepragt, dass ich immer wissen wollte, wie es auf der anderen Seite aussah und wie dort die Verarbeitung betrieben wurde. Diese Erkenntnisse gehen heute noch weiter, wenn ich mit meinem russischen Ubersetzer rede, und uber das gleiche Thema mit Amis rede, die ich als Kommi auch zu meinen Freunden zahle mittlerweile. Welteinstellung, hin oder her, wie man das auch nennen mochte, ich verstehe bis heute nicht, dass gerade es die Deutschen nicht schaffen es, objektiv uber Geschehnisse und Tatsachen zu urteilen, zumal wir in einer unglaublich schwierigen wirtschaftlichen Zeit stecken, wo jedes Land, besonders aber die USA ihre Interessen vehement verfolgen werden. Der Kaukasus lasst gruessen. Es ist alles in meinem Buch beschrieben, das ich ungerne erwahne, shit. Die Verfehlungen der SU, und vieler anderer Staaten, die Verfehlungen aber auch der USA bis heute sind darin beschrieben. Mussig einzugehen auf details. Es ist mir unerklarlich dass die Menschheit noch so auf entweder Ost und West gedrillt sind und eben nicht objektiv beurteilen konnen.
So, nun ist tea time.
Gruesse, Larissa





Larissa, warum kann man keinen klaren Standpunkt haben ? Hier im Forum sind einige, die einen klar kommunistisch orientíerten Standpunkt haben ( sie nenne es den richtigen Klassenstandpunkt) das akzeptiere ich. Mir sind solche Leute auch lieber, als jene, die ihr Fähnchen je nach politischer Wetterlage in den Wind hängen.
Ich nehme mir aber das Recht heraus, einen anderen Standpunkt als diese zu haben, die Geschichte anders zu interpretieren, als diese Leute. Ich denke man muss im Leben irgendwann sich im klaren werden, was man will und wozu man gehört. Man muss Stellung beziehen. Halbschwanger gibt es nicht, damit meine ich, man kann nicht 2 Herren dienen.
Eine sogenannte objektive Geschichtsschreibung gibt es nicht. Jede politische Macht wird die Geschichte so schreiben,
dass sie darin gut wegkommt. So prallen auch hier im Forum 2 Weltanschauungen aufeinander und das ist für Deutschland normal, denn wir waren 45 Jahre an der Nahtstelle der 2 hochgerüsteten Weltmächte und die eine oder andere Seite spricht für diese vergangenen Mächte, auch heute noch. In 30 - 40 Jahren wird das nicht mehr der Fall sein, weil die Zeitzeugen biologisch entsorgt sind. Bis dahin bleibt es spannend.

Gruß Gert

P.S. ich hoffe das Haus steht noch, aber wenn du von tea time sprichst, kann es nicht so schlimm gekommen sein.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#37

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 21:09
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Alfred
Gert,

schreib doch einfach was nicht richtig ist !!!


Man könnte Alfreds Bemerkung auch als eine Aufforderung zum Lügen verstehen.




Dann würde ich sagen Dein Problem ist eher Lernresistenz gepaart mit erheblichen Defiziten beim verstehenden Lesen.

Er schrieb: "Schreib doch einfach was nicht richtig ist" und nicht: "Schreib doch einfach was, was nicht richtig ist"!!!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#38

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 21:12
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Gert
die eine oder andere Seite spricht für diese vergangenen Mächte, auch heute noch. In 30 - 40 Jahren wird das nicht mehr der Fall sein, weil die Zeitzeugen biologisch entsorgt sind. Bis dahin bleibt es spannend.



In etwa so, wie die Zustimmung zu den Idealen des NS biologisch beerdigt wurde?
Zeitzeugen sollte es da ja fast keine mehr geben, Fehlgeleitete jedoch noch hunderttausende.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#39

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 21:16
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von Gert

Zitat von Alfred
Gert,

schreib doch einfach was nicht richtig ist !!!


Man könnte Alfreds Bemerkung auch als eine Aufforderung zum Lügen verstehen.




Dann würde ich sagen Dein Problem ist eher Lernresistenz gepaart mit erheblichen Defiziten beim verstehenden Lesen.

Er schrieb: "Schreib doch einfach was nicht richtig ist" und nicht: "Schreib doch einfach was, was nicht richtig ist"!!!




@ Feliks :

Im Rheinland sagt man dazu Korinthenkac...r, ich kann es leider nicht ausschreiben, sonst hab ich die Admins wieder am Hals
Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#40

RE: CIA - Amerikas geheime Macht

in Spionage Spione DDR und BRD 26.10.2010 23:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert

Zitat von Larissa

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Gert, was mich immer fasziniert an solchen Diskussionen wie in dem Fred hier, wie der Eine, so Du auf die Amis schwört und der Andere, so ich auf die Sowjets. Das ist gigantisch, wie wir aus unserem ganz persönlichen Erleben über Jahrzehnte hinweg eine Weltanschauung aufgebaut haben, nur um mal bei unser beider Beispiel zu bleiben, die Keiner, aber auch nicht Einer im Mindesten erschüttern kann.Kein Panzer würde das schaffen, uns Beide umzustimmen, wir treten ihm Arm in Arm entgegen mit unserer Weltanschauung und er würde mit Ladehemmung stoppen, die rechte Kette würde reißen , dann würde sich im Kreis drehen und im eigenen zermalmten Loch versinken.
Und dabei haben sie Beide, die Amis und die Sowjets Schuld auf sich geladen...um die Zahl der Gesamttoten will ich hier nicht streiten, weil es doch wahrlich egal ist, so traurig es um die Opfer der beiden sehr unterschiedlichen Systeme auch bestellt ist.
Also Gert, auf weitere frische anregente Diskussionen und der junge Fabian wird es schon schnallen, auch wenn manches sehr nebulös ist, was er schreibt, aber ich denke, er muss seine Sensibilität noch in den Griff bekommen, so wie ich damals und ich war wahrlich kein Held, wenn vier Mitschüler gegen Einen standen, weil sie dachten, den ärgern wir heut mal so richtig, weil er eben eine Einstellung hat, die unseren Dummköpfen partout nicht vermittelbar ist.

Rainer-Maria




ABSOLUT richtig! Wenn man bei meinen Ausbruchen das auch manchmal glaubt zu sehen, dass ich nur auf einer Seite stand und stehe, so mochte ich hinzufugen, dass ich immer und zu jeder Zeit alles von beiden Seiten betrachten habe. Gezwungenermassen musste ich das zunachst tun, stand zwischen den Fronten stets. Meine hauptsachlichen Schwierigkeiten in meinem Leben waren davon gepragt, dass ich immer wissen wollte, wie es auf der anderen Seite aussah und wie dort die Verarbeitung betrieben wurde. Diese Erkenntnisse gehen heute noch weiter, wenn ich mit meinem russischen Ubersetzer rede, und uber das gleiche Thema mit Amis rede, die ich als Kommi auch zu meinen Freunden zahle mittlerweile. Welteinstellung, hin oder her, wie man das auch nennen mochte, ich verstehe bis heute nicht, dass gerade es die Deutschen nicht schaffen es, objektiv uber Geschehnisse und Tatsachen zu urteilen, zumal wir in einer unglaublich schwierigen wirtschaftlichen Zeit stecken, wo jedes Land, besonders aber die USA ihre Interessen vehement verfolgen werden. Der Kaukasus lasst gruessen. Es ist alles in meinem Buch beschrieben, das ich ungerne erwahne, shit. Die Verfehlungen der SU, und vieler anderer Staaten, die Verfehlungen aber auch der USA bis heute sind darin beschrieben. Mussig einzugehen auf details. Es ist mir unerklarlich dass die Menschheit noch so auf entweder Ost und West gedrillt sind und eben nicht objektiv beurteilen konnen.
So, nun ist tea time.
Gruesse, Larissa





Larissa, warum kann man keinen klaren Standpunkt haben ? Hier im Forum sind einige, die einen klar kommunistisch orientíerten Standpunkt haben ( sie nenne es den richtigen Klassenstandpunkt) das akzeptiere ich. Mir sind solche Leute auch lieber, als jene, die ihr Fähnchen je nach politischer Wetterlage in den Wind hängen.
Ich nehme mir aber das Recht heraus, einen anderen Standpunkt als diese zu haben, die Geschichte anders zu interpretieren, als diese Leute. Ich denke man muss im Leben irgendwann sich im klaren werden, was man will und wozu man gehört. Man muss Stellung beziehen. Halbschwanger gibt es nicht, damit meine ich, man kann nicht 2 Herren dienen.
Eine sogenannte objektive Geschichtsschreibung gibt es nicht. Jede politische Macht wird die Geschichte so schreiben,
dass sie darin gut wegkommt. So prallen auch hier im Forum 2 Weltanschauungen aufeinander und das ist für Deutschland normal, denn wir waren 45 Jahre an der Nahtstelle der 2 hochgerüsteten Weltmächte und die eine oder andere Seite spricht für diese vergangenen Mächte, auch heute noch. In 30 - 40 Jahren wird das nicht mehr der Fall sein, weil die Zeitzeugen biologisch entsorgt sind. Bis dahin bleibt es spannend.

Gruß Gert

P.S. ich hoffe das Haus steht noch, aber wenn du von tea time sprichst, kann es nicht so schlimm gekommen sein.





Gert, hello, ich muss noch was hinzufugen. Hier ging es nicht um einen klaren Standpunkt haben. Oder mein Deutsch ist schlimmer als ich glaube. Hier gingt es um die Wahrheit. Es gibt ausreichend Literatur und noch, ich sage bewusst noch, Zeitzeugen auf beiden Seiten. Es geht nur nicht weiter mit der Wahrheitsfindung weil das wesentliche ausgelassen wird, die verfehlte gemeinsame Aufarbeitung zumindest in den wichtigsten Punkten. Diese wird auch heute nicht erwuenscht von den Maechtigen, auf beiden Seiten. Es geht hier um falsche Auslegung der Weltgeschichte, die nach wie vor auf der einen und auf der anderen Seite weiterhin mit einer Verlogenheit bedacht wird, die fast nicht mehr zu ertragen ist. Sowohl nach 1945 und auch jetzt nach 1989, dieses insbesondere, da es eine deutsche Vereinigung mit Sicherheit nicht dienlich ist. Es gibt eine getrennte Zeit nach 1945 und eine gemeinsame Zeit, die bereits 20 Jahre alt ist, und was ich erlebte in nur 10 Tagen in Deutschland hat mich sehr nachdenklich gestimmt. Dieses genau was Du beschreibst nach 1945, haben die Siegermaechte veranstaltet und die Nachkommen gepraegt auf jeder Seite. Erziehung im Westen und Schulung im Osten, da rauschte es bei mir, als junger Mensch hatte ich meine Probleme damit, lese mal meine Gedichte. Ich bin froh, diese Schulung genossen zu haben.
Mein Weltanschauung ist kein Geheimnis mehr. Demokratie auf der anderen Seite sollte heissen, auch einen anderen Standpunkt, wie Du es nennst, leben zu duerfen, fur den einen, wie fur den anderen. Das heisst nicht, dass wir uns weiterhin Halbwahrheiten anhoren mussen, die nur langsam durchsickern. Die politischen Maechte, wie Du sie beschreibst, wollen uns jeweils ihre Wahrheit aufdraengen, was auch weiterhin gut gelingt, die Herden jeweils auf der einen und der anderen Seite laufen hinter ihren Fuehrern her.
Lass prallen die Weltanschauungen aufeinander hier im Forum, das kann nur helfen halbwegs an Wahrheiten und Wissen zu gelangen. Ich lebe in einem Land, in dem die Menschen bewusst dumm gehalten werden, nicht nur mit der Geschichte ihres eigenen Landes. Eine fatale Situation, die Nachkommen weiterhin vergiftet, was sicherlich nicht dazu beitragen wird, diese Welt friedlicher zu machen. Kommunisten, Sozialisten und Demokraten (Obamas Regierung) in einen Topf geworfen. Bereits Sozialisten sind hier verabscheut. Geschichte, vor allem auch europaische, wird so verfalscht, dass es schlimmer nicht geht. Das ist das neue Futter hier um eine Politik am Leben zu erhalten, die aggressiver um die eigenen Interessen nicht sein kann. Es gibt gute Geschichtsbuecher Gert, auch diese werden, hoffen wir doch, noch nicht verbrannt sein in 30-40 Jahren und gute hinzugekommen sein, mit Wahrheiten, die nur wir Menschen der verschiedenen Zeitperioden erzaehlen und hinterlassen konnen. Gut mit Euch zu reden hier. Mir schwirrt nach wenigen Tagen der Kopf! ich hab es s gewollt. Habe noch so viel zu erzaehlen.
Bei allem Respekt, dass man nicht zwei Herren dienen kann, wem sagst Du es? Ich hatte mich vor dreissig Jahren bereits entschieden 'fur meinen kommunistischen Standpunkt', und habe meine Entscheidung nie bereut, die einen zu verlassen und die anderen anzuerkennen als meine 'Herren'. Meine Liebe zur ehemaligen SU, und zum heutigen Russland, wird hier auch an die Oberflache gelangen bei anderen Gelegenheiten. Auch wenn die westlichen Herrschaften mich als Doppelagentin darstellten, um sich wenigstens etwas in einem besseren Licht erscheinen zu lassen, so war es nicht. Aber, was wird da nicht alles unterstellt.
Tea time war gut, hatte noch ein herrliches politisches Streitgesprach mit meinem Kapitalisten hier, was nichts an seiner ueberschwenglichen Liebe fur seine 'little communist' ausmacht. Ich hatte ihn auch einen Korinthenkacker genannt, hab den Ausdruck irgendwo hier gelesen.... und mich daran erinnert, schon lange nicht gehort! da er kein Deutsch versteht und ich es ihm nicht erklaren konnte, kein Unheil! Nannte ihn dann eine sweet pea! So kann man sogar unter einem Dach friedlich beisammen sein. Haus steht noch nach Streitgesprach und Sturm.... jetzt gibts richtiges deutsches Schwarzbrot und Leberwurst, oh verflixt, bayerische!
Ich gruesse Dich und verbleibe
auf weitere gute Gesprache,Larissa


nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 54 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2739 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557057 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen