#21

RE: Verbot kommunistischer Symbole in Deutschland ?

in DDR Staat und Regime 24.10.2010 22:58
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Was ist denn das für ein Blindflansch und Schneesieber? Der soll mal nach Berlin zur Friedrichstraße (ehem. Grenzübergang) oder zum Potsdamer Platz kommen. Da kann er sich mit seiner Verbotsforderung austoben und die Straßenhändler mit ihren ganzen Russenmützen und Schnuppersäcken in die Gosse treten. Hier werden doch die kommunistische Symbole in Massen verkauft.


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
nach oben springen

#22

RE: Verbot kommunistischer Symbole in Deutschland ?

in DDR Staat und Regime 25.10.2010 11:21
von suentaler | 1.923 Beiträge

Ein Gespenst geht um in Europa - das Gespenst des Kommunismus. Alle Mächte des alten Europa haben sich zu einer heiligen Hetzjagd gegen dies Gespenst verbündet .... so schrieb Karl Marx in seinem Manifest der Kommunistischen Partei und heute, nach 160 Jahren, ist es immer noch hoch aktuell.

Der Herr „von“, ein erzkonservativer Hassprediger, der auch gern mal in Gazetten der Neuen Rechten Artikel schreibt, will also Hammer und Sichel und die DDR-Hymne verbieten lassen. Damit passt er gut in diesen BRD-Staat, in dem Antikommunismus zur Staatsdoktrin gehört.
Wahrscheinlich ahnt er, das sein krankes kapitalistisches System längst dem Untergang geweiht ist und so fürchtet er sich allein schon vor Symbolen fortschrittlicher Kräfte.

Proletarier aller Länder, vereinigt euch!
... um diesem Bourgeois zu zeigen, wo Hammer und Sichel hängen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#23

RE: Verbot kommunistischer Symbole in Deutschland ?

in DDR Staat und Regime 25.10.2010 18:53
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von suentaler
... um zu zeigen, wo Hammer und Sichel hängen.



Zum Beispiel im Wappen eines demokratischen Bundesstaates in Mitteleuropa. Auch die Ketten, die es gilt zu verlieren, fehlen nicht. Nun, welches Land wird das wohl sein?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#24

RE: Verbot kommunistischer Symbole in Deutschland ?

in DDR Staat und Regime 25.10.2010 19:02
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Das andere deutsche Land :-)


nach oben springen

#25

RE: Verbot kommunistischer Symbole in Deutschland ?

in DDR Staat und Regime 25.10.2010 19:06
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von suentaler
... um zu zeigen, wo Hammer und Sichel hängen.



Zum Beispiel im Wappen eines demokratischen Bundesstaates in Mitteleuropa. Auch die Ketten, die es gilt zu verlieren, fehlen nicht. Nun, welches Land wird das wohl sein?




Auf der A8 ca. 45 Minuten Richtung Süden


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 25.10.2010 19:06 | nach oben springen

#26

RE: Verbot kommunistischer Symbole in Deutschland ?

in DDR Staat und Regime 25.10.2010 21:00
von moreau | 384 Beiträge

Was habt ihr bloß? Der gute Mann will doch die Symbole und die DDR-Verklärung nicht verbieten! Hört euch doch mal den letzten Satz bei 4:20 min ganz genau an. Speziell das letzte Wort. (erstes Video)

Gruß
moreau


zuletzt bearbeitet 25.10.2010 21:01 | nach oben springen

#27

RE: Verbot kommunistischer Symbole in Deutschland ?

in DDR Staat und Regime 25.10.2010 21:05
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

also ich höre nur immer:äh äh,ja ich mein,äh,das es,hm so ist,äh äh.
dem kann doch keiner zuhören.wenn der so schei... wie er redet öffnet sich das cityclo bevor er fertig ist.

gruß andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#28

RE: Verbot kommunistischer Symbole in Deutschland ?

in DDR Staat und Regime 26.10.2010 23:05
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von 94

Zitat von suentaler
... um zu zeigen, wo Hammer und Sichel hängen.



Zum Beispiel im Wappen eines demokratischen Bundesstaates in Mitteleuropa. Auch die Ketten, die es gilt zu verlieren, fehlen nicht. Nun, welches Land wird das wohl sein?




Du meinst doch nicht etwa das Wappen von Österreich.
Aber die sind doch längst wieder Monarchie, das weißt Du wohl noch gar nicht.
Hier ist der Kaiser von Österreich und die Melodie der kaiserlichen Hymne kommt Dir bestimmt auch bekannt vor.
http://www.youtube.com/watch?v=1H3fbR0jYCY


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#29

RE: Verbot kommunistischer Symbole in Deutschland ?

in DDR Staat und Regime 27.10.2010 00:56
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

nabend,

was mich bei diesen ganzen symbol "verboten" interessieren würde, wie siehst es in anderen ländern aus? ich denke da an die usa, russland, ehemals jugoslawien? wie sieht es da aus mit verboten? gibt es da auch , gedient im fremden heer? ist in den usa diese nord - süd sache verboten?(http://de.wikipedia.org/wiki/Sezessionskrieg)? werden da auch die symbole verboten?


zuletzt bearbeitet 27.10.2010 01:02 | nach oben springen

#30

RE: Verbot kommunistischer Symbole in Deutschland ?

in DDR Staat und Regime 27.10.2010 12:00
von TOMMI | 1.984 Beiträge

Ich war fast schon nahe dran, diese Forderung zu unterstützen. Als ich dann allerdings hörte, welchen Dünnschiss dieser
Typ von sich gibt, konnte ich nur den Kopf schütteln. Die DDR-Nationalhymne "Deutschland einig Vaterland" ein kommunistisches
Symbol? Offenbar kennt er diese überhaupt nicht. Also erst einmal besser informieren. Hier wären wir wieder beim Thema
Verblödung. Ob dieser Mensch den Einbürgerungstest bestehen würde? Ich bezweifle das.
Noch mal zurück zum Thema: Nationalsozialistische Symbole sind zu recht geächtet und verboten, obwohl die meisten davon
vor 1933 eine eher harmlose und sogar positive Bedeutung hatten. Aber seit den Verbrechen der Nazis hat sich das endgültig erledigt.
Wenn dann aber mit aus den Fingern gesogenen Argumenten andere Symbole (Reichskriegsflagge der Kaiserzeit, Keltenkreuz etc)
zu Nazi-Symbolen erklärt und somit verbietet, nur weil diese von glatzköpfigen Dumpfbacken gezeigt werden, dann sollte man soviel
Konsequenz zeigen und diese Regelung auch auf kommunistische Symbole anwenden. Nur stellt sich dann wieder die Frage der Definition: was gehört wohin?
Nur ist es unerträglich zu sehen, wenn jüngere Leute, die diese Zeit gar nicht kennen können, mit DDR-Fahne und FDJ-Hemd herumlaufen.
Wissen sie, was sie tun?
Als mein Vater noch lebte, hätte ich ja mal fragen können, ob er seine HJ-Klamotten noch hat. Wenn ich damit herumgelaufen wäre, vielleicht noch auf einer Pimpf-Trommel Takt schlagend, dann wäre ich zu reht auf einer Polizeiwache oder in einer psychiatrischen Einrichtung gelandet.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#31

RE: Verbot kommunistischer Symbole in Deutschland ?

in DDR Staat und Regime 27.10.2010 17:58
von Huf (gelöscht)
avatar

@TOMMI, ich glaube die Generation unserer Väter hat ihre HJ-Klamotten u.ä. am Ende des 2. WK ganz schnell weggeschmissen, es sei denn, entsymbolisierte Kleidungsstücke hatten noch praktische Verwendung.
Diese jungen Leute hatten nämlich schon damals begriffen, dass ihnen die zerschlagene deutsche Diktatur ihre Jugend genommen hatte.

VG Huf


nach oben springen



Besucher
10 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 665 Gäste und 46 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556928 Beiträge.

Heute waren 46 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen