#1

Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 15:27
von Angelo | 12.396 Beiträge

Habe hier ein Video gefunden in dem Autonome 1986 dem Grenzübergang gefährlich nahe gekommen sind um gegen die DDR zu Demonstrieren. Die DDR Grenztruppen haben nur zugeschaut und waren überhaupt nicht daran interessiert was die jung da vom Stapel gelassen haben.....aber was wäre passiert wenn die Autonomen weiter gelaufen wären ? Eine Kette der DDR Grenztruppen stand bis in die Späte Nacht am Grenzübergang und versperrte den Weg in den Osten. War von euch vielleicht sogar bei dieser Demo dabei ? Muß wohl 1986 in Berlin gewesen sein kann aber nicht erkennen an welchem Grenzübergang



nach oben springen

#2

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 16:13
von sentry | 1.098 Beiträge

Checkpoint Charlie


nach oben springen

#3

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 16:17
von Angelo | 12.396 Beiträge

Zitat von sentry
Checkpoint Charlie




Kannst du dich an diesen Vorfall erinnern ?


nach oben springen

#4

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 16:44
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat

Zitat von sentry
Checkpoint Charlie


genau. erkennt mann sofort. vieleicht der 13 august?. respekt an die grenzer. sie lassen sich nicht provozieren. da vielen ja harte worte. warum greift die west berliner polizei nicht ein?



nach oben springen

#5

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 17:34
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Eine Demo zum 25 Jahrestag Bau der Berliner Mauer.Der Unmut der Demonstranten richtet sich an die falschen,die Grenzer machen nur ihren Job.Dummerweise stehen nun mal an dieser Nahtstelle.Die Verantwortlichen sind woanders.



nach oben springen

#6

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 17:42
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von glasi

Zitat

Zitat von sentry
Checkpoint Charlie


genau. erkennt mann sofort. vieleicht der 13 august?. respekt an die grenzer. sie lassen sich nicht provozieren. da vielen ja harte worte. warum greift die west berliner polizei nicht ein?




War doch eine Provokation in ihrem Sinne! Eventuell hätten sich im weiteren Verlauf Reaktionen der staatlichen Organe der DDR ergeben, die sich medial hervorragend für eigene Zwecke ausschlachten ließe.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 18.10.2010 17:43 | nach oben springen

#7

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 18:33
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von glasi
warum greift die west berliner polizei nicht ein?



Warum sollte sie....???

.....die Leute haben doch niemand geschadet und die strammen Jungs vom Staatsschutz können sich damals ruhig anhören, wie andere über diese krasse Mauer mitten durch eine Stadt dachten.....

.....und hätten die Grenzer sich belästigt gefühlt, hätten se ja was sagen können zur Westberliner Polizei.....oder sich zurückziehen können hinter ihrer Mauer wenn se es nich mehr ertragen konnten....

groetjes uit Riccione

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#8

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 19:01
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von glasi
warum greift die west berliner polizei nicht ein?

Wie SkinnyTrucky schon geschrieben hat: Warum sollten sie eingreifen?
Die westberliner Polizei (oder BGS oder wer auch immer) hätte imho nur dann einen Grund einzugreifen wenn DDR-Bürger (oder GT oder MfS) versucht hätten auf Westberliner Gebiet zu kommen.

ad "Provokation des Westens": Hahaha... für solche Aktionen braucht es mMn keine von der Staatsmacht (oder den Besatzungsmächten) organisierte Provokation. Die Mauer war schlimm genug so dass sich sicher genügend Bürger fanden um auf eigene Faust etwas auf die Beine zu stellen.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#9

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 20:12
von glasi | 2.815 Beiträge

ich glaube die autonomen wissen garnicht was sie da machen . hauptsache ärger. das beweißt schon das sie die grenzer als nazis beschimpfen



nach oben springen

#10

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 20:15
von chucky | 1.213 Beiträge

Erzählst du das jetzt Mara, na die geht gleich in die Luft


nach oben springen

#11

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 20:25
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Das sind Autonome? gelächter

Ansonsten @ matloh

"Die Mauer war schlimm genug so dass sich sicher genügend Bürger fanden um auf eigene Faust etwas auf die Beine zu stellen."

Dafür war es dann doch relativ ruhig an Zaun und Mauer, die engl Überschrift bringt es eigentlich auf den Punkt "Konfrontation und Medien Zirkus"

Mike59


nach oben springen

#12

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 20:33
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von glasi
ich glaube die autonomen wissen garnicht was sie da machen . hauptsache ärger. das beweißt schon das sie die grenzer als nazis beschimpfen


autonome sind doch gegen alles und jeden und alle die arbeiten sind nazis.das sieht man doch jährlich am 1.mai.sie stecken autos an,egal wie hart sie erspart wurden,sie schlagen scheiben ein und plündern geschäfte weil sie selbst ein faules pack sind.
leben auf kosten anderer und vernichten andere werte,die demonstrieren nicht,es sind verbrecher,für mich auch nicht besser als nazis.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#13

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 21:18
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Hier mal als Anschauung was Autonome eigentlich sind und machen

http://www.youtube.com/watch?v=PgxjynjKyz0

und hier

http://www.youtube.com/watch?v=b9MmnQ0OsQc&feature=related

Over and out.

Mike59


nach oben springen

#14

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 22:17
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von matloh

Zitat von glasi
warum greift die west berliner polizei nicht ein?

Wie SkinnyTrucky schon geschrieben hat: Warum sollten sie eingreifen?
Die westberliner Polizei (oder BGS oder wer auch immer) hätte imho nur dann einen Grund einzugreifen wenn DDR-Bürger (oder GT oder MfS) versucht hätten auf Westberliner Gebiet zu kommen.

ad "Provokation des Westens": Hahaha... für solche Aktionen braucht es mMn keine von der Staatsmacht (oder den Besatzungsmächten) organisierte Provokation. Die Mauer war schlimm genug so dass sich sicher genügend Bürger fanden um auf eigene Faust etwas auf die Beine zu stellen.

cheers matloh




Also Freiheitskämpfer da im Film????


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#15

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 22:29
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Mike59
Das sind Autonome? gelächter

Ansonsten @ matloh

"Die Mauer war schlimm genug so dass sich sicher genügend Bürger fanden um auf eigene Faust etwas auf die Beine zu stellen."

Dafür war es dann doch relativ ruhig an Zaun und Mauer, die engl Überschrift bringt es eigentlich auf den Punkt "Konfrontation und Medien Zirkus"

Mike59



Die Autonomen sind eine Truppe die gegen alles und jedes ist. Aus deinem Post kann man entnehmen, dass das staatlich organisiert gewesen ist ? Falls du das so meinst, so halte ich das für die 80er Jahre ziemlich daneben getippt ( in die Zeit nach dem Mauerbau hätte ich es für möglich gehalten ) Das erschien mir doch spontan von Autonomen ausgeführt, das verwendete Vokabular spricht auch dafür.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#16

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 22:35
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

klar treffen autonome auch mal auf interessen des volkes,aber im sinn ist es doch nur asoziales gelumpe.man soll mir ein beispiel geben wo solch eine person in einer fa.eingestellt wird mit diesem outfit,wenn möglich noch im bankwesen.die wollen doch gar nicht arbeiten.auch ein punkt warum ich gegen hartz4 unterstützung für solche verbrecher bin.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#17

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 22:39
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Nee Gert, staatlich organisiert habe ich nicht gemeint.

Ich kann mir gut vorstellen das du bei solchen Aktionen noch nicht dabei warst. Aber jeder Polizeibeamter der mal in der Kette gestanden hat, weiß heute, wenn ein paar Pressefuzzis mehr wie üblich bei einer friedlichen Demo auftauchen, geht der Krawall gleich los.
Organisiert ? Keine Frage.

Mike59


zuletzt bearbeitet 18.10.2010 22:40 | nach oben springen

#18

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 22:45
von Alfred | 6.848 Beiträge

Gert,

mal ne Frage.

Woher kannst Du denn einschätzen, wer da was organisiert hat. Oder auch nicht.

Ist es nicht möglich, dass vielleicht mal ein V - Mann was angeheizt hat ?


zuletzt bearbeitet 18.10.2010 22:46 | nach oben springen

#19

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 22:52
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Mike59
Nee Gert, staatlich organisiert habe ich nicht gemeint.

Ich kann mir gut vorstellen das du bei solchen Aktionen noch nicht dabei warst. Aber jeder Polizeibeamter der mal in der Kette gestanden hat, weiß heute, wenn ein paar Pressefuzzis mehr wie üblich bei einer friedlichen Demo auftauchen, geht der Krawall gleich los.
Organisiert ? Keine Frage.

Mike59


der polizei sind doch die hände gebunden,schon erst recht wenn sich noch parteimitglieder hinstellen und sagen sie wurden geschlagen.da lobe ich die polizei in berlin,wenn sie erfahren das bei einem taxiüberfall die taxifahrer den täter haben kommen sie ohne sondersignal.wer kann was dafür wenn der täter auf der flucht an der bordsteinkannte aufschlägt.ich habe nichts gesagt,aber stolpern ist normal und die polizei sauber.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#20

RE: Aufstand von Autonomen am DDR Grenzübergang

in Leben an der Berliner Mauer 18.10.2010 22:52
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Mike59
Nee Gert, staatlich organisiert habe ich nicht gemeint.

Ich kann mir gut vorstellen das du bei solchen Aktionen noch nicht dabei warst. Aber jeder Polizeibeamter der mal in der Kette gestanden hat, weiß heute, wenn ein paar Pressefuzzis mehr wie üblich bei einer friedlichen Demo auftauchen, geht der Krawall gleich los.
Organisiert ? Keine Frage.

Mike59



Hallo Mike, natürlich war ich nicht bei solchen Aktionen, gut, wahrscheinlich haben die sich untereinander abgesprochen, ist ja auch ne Form von Organisation.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 122 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558171 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen