X
#1

Zugangswege nach Berlin (West) (1972)

in Leben an der Berliner Mauer 18.09.2010 18:14
von Angelo | 12.470 Beiträge | 238 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Angelo
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Durch den Grundlagenvertrag von 1972 wurden die Zugangswege nach Berlin nicht grundsätzlich verändert. Bedingt durch den Wiederaufbau der im Zweiten Weltkrieg gesprengten Saalebrücke in den sechziger Jahren wurde der Straßenverkehr 1972 über zwei neue Autobahnkontrollstellen (Hirschberg / Rudolphstein) geführt. Der in dieser Karte bereits eingezeichnete Elbe-Seiten-Kanal war 1972 noch im Bau und wurde erst 1976 vollständig dem Verkehr übergeben. Mit ihm wurde auf dem Gebiet der Bundesrepublik eine direkte Wasserstraßenverbindung nach Hamburg geschaffen, die den wegen Grenzstreitigkeiten umstrittenen (und daher für die Schiffsführer komplizierten) Wasserweg auf der Elbe zwischen Schnackenburg und Lauenburg ersetzte. Durch den Vertrag von 1972 wurde aber insbesondere die praktische Nutzung der Zugangswege und der damit verbundenen Grenzkontrollen durch geregelte Bestimmungen grundlegend verbessert.



Quelle
http://germanhistorydocs.ghi-dc.org/map.cfm?map_id=334


nach oben springen

#2

RE: Zugangswege nach Berlin (West) (1972)

in Leben an der Berliner Mauer 18.09.2010 21:39
von Thunderhorse | 4.253 Beiträge | 607 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Thunderhorse
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Angelo
Durch den Grundlagenvertrag von 1972 wurden die Zugangswege nach Berlin nicht grundsätzlich verändert. Bedingt durch den Wiederaufbau der im Zweiten Weltkrieg gesprengten Saalebrücke in den sechziger Jahren wurde der Straßenverkehr 1972 über zwei neue Autobahnkontrollstellen (Hirschberg / Rudolphstein) geführt. Der in dieser Karte bereits eingezeichnete Elbe-Seiten-Kanal war 1972 noch im Bau und wurde erst 1976 vollständig dem Verkehr übergeben. Mit ihm wurde auf dem Gebiet der Bundesrepublik eine direkte Wasserstraßenverbindung nach Hamburg geschaffen, die den wegen Grenzstreitigkeiten umstrittenen (und daher für die Schiffsführer komplizierten) Wasserweg auf der Elbe zwischen Schnackenburg und Lauenburg ersetzte. Durch den Vertrag von 1972 wurde aber insbesondere die praktische Nutzung der Zugangswege und der damit verbundenen Grenzkontrollen durch geregelte Bestimmungen grundlegend verbessert.



Quelle
http://germanhistorydocs.ghi-dc.org/map.cfm?map_id=334




Ergänzte.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 88 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gleimtunnel
Besucherzähler
Heute waren 2786 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 5380 Gäste und 183 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14677 Themen und 581400 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen