#21

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 13:25
von mic44 | 183 Beiträge

Das ist wohl wahr,erinner mich noch an das Leinehochwasser und das ist ja sonst wirklich nur ein Bach


nach oben springen

#22

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 16:07
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Feliks D.

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Mara guten Morgen und wenn schon denn schon hieß das Ding" Streckmetallzaun"...kam von "Strecken"...hieß so viel wie, du konntest die verzinkten Metallgitterplatten, die glaube ich aus dem Westen geliefert wurden



Lass Thunderhorse den Quatsch nicht lesen. Manchmal kann ich echt mit ihm mitfühlen, denn egal wie oft er das erklärt, irgendeiner kommt immer um die Ecke und fängt von vorne damit an. Erinnert mich irgendwie an die Durchführung von EV, die ja hier einige besonders gut zu kennen scheinen.





Und immer wieder aufs Neue,

ich hab da mal, mir wurde erzählt, da war doch was, bei uns wurde spekuliert.

Ach Ja, die Bodenminen waren auch kein Produkt der DDR bzw. UdSSR, wurden aus, fällt mir grad nicht ein, importiert.

Und täglich grüßt das Murmeltier!




demjenigen der drauftrat und in die Luft ging war's schei...egal, wer diesen Müll gebaut hatte. Murmeltiere konnten es nach meinem Wissen aber nicht auslösen.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#23

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 16:13
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Danke Männer für die Berichtigung mit der Lieferadresse dieser Streckmetallplatten. Da muss ich anschließend ebenfalls noch etwas berichtigen, sonst killen mich meine Berufskollegen, der Industrieisolierer sagt " Schiebenaht und nicht Dehnungsfuge", der Rohrleitungsbauer legt sein Rohr auf "Gleitlager, Festpunkte, Schmutzsammler, auch Lyrabogen kommen da vor, sogenannte Ausdehner"
Ich glaube fast, ich bin zu viel im Baumarkt um die Ecke und habe mein Baudenkmal mit zuviel "Dehnungsfugen" versehen, diese Marktwirtschaft macht einen noch ganz meschuge.
Kurz nochmal zu den Streckmetallplatten,auch wenn Thunderhorse es nicht mehr hören kann, wer lieferte und tut mir leid, ich bin echt zu faul zum suchen in unserem Riesenforumslexika?
Aber der erste Stacheldraht zur Errichtung des antifaschistischen Schutzwall...der kam doch aus dem Westen? Oder lieg ich wieder...sagt jetzt nicht falsch?

Rainer-Maria


nach oben springen

#24

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 16:15
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Gert
...
Murmeltiere konnten es nach meinem Wissen aber nicht auslösen.

Gruß Gert



Murmel werden 5 bis 7, manchmal auch um die 8 kg schwer. Und sind bis 60 cm groß. Das hätte dicke gereicht. Gewichtsmäßig aber von der Größe her auch für die 501. Besser als bei meinen "Sprungigeln" Nur mit der Wohnanschrift könnte ich mir Probleme vorstellen. Wäre der Grenzverlauf in den Alpen, hätten wir alle schwer was verpasst...


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#25

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 18:02
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Feliks D.

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Mara guten Morgen und wenn schon denn schon hieß das Ding" Streckmetallzaun"...kam von "Strecken"...hieß so viel wie, du konntest die verzinkten Metallgitterplatten, die glaube ich aus dem Westen geliefert wurden



Lass Thunderhorse den Quatsch nicht lesen. Manchmal kann ich echt mit ihm mitfühlen, denn egal wie oft er das erklärt, irgendeiner kommt immer um die Ecke und fängt von vorne damit an. Erinnert mich irgendwie an die Durchführung von EV, die ja hier einige besonders gut zu kennen scheinen.





Und immer wieder aufs Neue,

ich hab da mal, mir wurde erzählt, da war doch was, bei uns wurde spekuliert.

Ach Ja, die Bodenminen waren auch kein Produkt der DDR bzw. UdSSR, wurden aus, fällt mir grad nicht ein, importiert.

Und täglich grüßt das Murmeltier!




demjenigen der drauftrat und in die Luft ging war's schei...egal, wer diesen Müll gebaut hatte. Murmeltiere konnten es nach meinem Wissen aber nicht auslösen.

Gruß Gert





Gert,

stehst bei mir fast auf Höhe von Freedom.

Vielleicht lieste den Satz zu den Bodenminen nochmal.

Und die Murmeltiere beziehen sich auf den MGZ bzw. Stacheldraht.

Wie geschrieben, bist fast auf gleicher Höhe.

TH, herzhaft lachend.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 19.09.2010 18:03 | nach oben springen

#26

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 18:06
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Gut das es ein "Neues F....." gibt und Danke Augenzeuge/ Jörg für die ganzen Lieferadressen der Einzelteile/ Grenzanlagen.
Also hier: Streckmetallplatte verzinkt, 3x1m, Preis: 34,60 Mark der DDR, Hersteller VEB Metallweberei Neustadt.
Für den Schüler hier..also VEB hieß Volkseigener Betrieb, der Rainer-Maria möchte nämlich nicht, das Ihr wie die amerikanischen Studienanfänger 2010 endet, die noch nie etwas von einem geteilten Deutschland gehört hatten?

Rainer-Maria


nach oben springen

#27

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 18:15
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Gut das es ein "Neues F....." gibt und Danke Augenzeuge/ Jörg für die ganzen Lieferadressen der Einzelteile/ Grenzanlagen.
Also hier: Streckmetallplatte verzinkt, 3x1m, Preis: 34,60 Mark der DDR, Hersteller VEB Metallweberei Neustadt.
Für den Schüler hier..also VEB hieß Volkseigener Betrieb, der Rainer-Maria möchte nämlich nicht, das Ihr wie die amerikanischen Studienanfänger 2010 endet, die noch nie etwas von einem geteilten Deutschland gehört hatten?

Rainer-Maria



Wenn schon, denn schon.
Zitat, im Auszug aus dem Beitrag von Augenzeuge im dortigen Forum:
Thunderhorse
Damit dein erster Link auch für alle sichtbar ist, stelle ich mit deiner Genehmigung gern die von dir relevanten Beiträge zusammengefasst rein.
Und hier der Weg:

(Link gelöscht )


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 20.09.2010 08:59 | nach oben springen

#28

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 18:38
von icke46 | 2.593 Beiträge

Oh, oh, Thunderhorse, wenn das mal gut geht mit dem Link.....



nach oben springen

#29

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 18:40
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Danke Thunderhorse für die gute Ergänzung, so ist alles komplett zu lesen. Ich sags doch, wir sind mittlerweile ein Lexikon.

Rainer-Maria


nach oben springen

#30

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 19:51
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von icke46
Oh, oh, Thunderhorse, wenn das mal gut geht mit dem Link.....



Geschätze Halbwertszeit, hmm, 4 Stunden? Ich würde mich gern verschätzen *wink*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#31

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 20:17
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Verdammt, hatte ich wieder zweimal unterschrieben, das wollte ich wirklich nicht,denn ich bin nur ein kleiner Wicht meine Mara. Das kommt vom vielen einfügen oder verbessern im Text. Also diesmal ohne Unterschrift.



Nou Rainer, du kannst zu aller Zeiten deinen Bericht ändern.....kannst auch nachträglich dreimal unterschreiben......

.....übrigens weiß ich was Streckmetall ist, wir hatten zu Hause in der DDR Fußabstreifer/Abtreter aus dem Zeug....und wenn andere dazu MGZ sagen, dann kann ich mir jedenfalls denken was die damit meinen.....ich versuche mit Sprache immer flexibel zu sein, gerade weil jeder es anders sagt.....je weiter weg sogar in anderen Sprachen.....

.....übrigens werden die physischen Eigenschaften nicht der Hauptgrund des Materials gewesen sein.....nein, Hauptgrund war die Unüberwindlichkeit solcher Zäune ohne Hilfsmittel.....man hätte sich derbe die Finger kaputt gemacht.....und Halt für die Füsse war auch nich einfach.....

....wo du aber mal an anderer Stelle die Schweiz, Österreich und andere Länder erwähnt hattest.....die waren übrigens vollkommen ohne solche Zäune zur Grenzbefestigung ausgekommen.....und alle anderen Länder, die ähnliche Grenzen haben....Ceuta zB oder Amerika, die haben solche Grenzen um niemand rein zu lassen.....die DDR hatte diese Grenze um niemand rauszulassen....das aber nur, bevor du mir das auch noch erklären willst....weil, das weiß ich auch schon....

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#32

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 20:47
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Mara, ganz wunderbar war eine Strickleiter, drübergeschmissen verhackte sich das Seil im oberen offenen Streckmetallgeflecht, kurz festgezogen und drüber.
Es muss im Sommer 1978 gewesen sein, da ist ein Offizier der GT auf diese Weise mit Lebensgefährtin und Kind über die Elbe im Schlauchboot, in einem Abschnitt, der noch im Bau war. Vielleicht weiß Thunderhorse mehr....Name, Hausnummer? Soll sogar in der Tagesschau gekommen sein, schrieb meine Frau in unseren Briefen?
Nun ja Mara, nun war die innerdeutsche Grenze mal da, ein Faktum in der Geschichte und wie oft willst du mir eigentlich noch erzählen, das andere Länder ohne Zaun ganz gut zurecht kamen. Das weiß ich doch ebenfalls. Ich wollte nicht weg von meiner Insel, war ich vielleicht der Einzige, kann ich damit leben.
Wir Zwei, das Vögelein und der Bodenständige sind schon ein herliches Paar in der Diskussion.

Rainer-Maria


nach oben springen

#33

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 21:36
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von icke46
Oh, oh, Thunderhorse, wenn das mal gut geht mit dem Link.....


Dachte ich mir gerade auch....lasst uns einen eigenen Thread öffnen



zuletzt bearbeitet 19.09.2010 21:38 | nach oben springen

#34

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.09.2010 22:44
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von S51

Zitat von Gert
...
Murmeltiere konnten es nach meinem Wissen aber nicht auslösen.

Gruß Gert



Murmel werden 5 bis 7, manchmal auch um die 8 kg schwer. Und sind bis 60 cm groß. Das hätte dicke gereicht. Gewichtsmäßig aber von der Größe her auch für die 501. Besser als bei meinen "Sprungigeln" Nur mit der Wohnanschrift könnte ich mir Probleme vorstellen. Wäre der Grenzverlauf in den Alpen, hätten wir alle schwer was verpasst...




@S51 mit der Wohnanschrift magst du wohl recht haben, da hätte die größte und schönste DDR der Welt mitsamt ihren hervorragenden Grenzanlagen sicher bis Oberstdorf oder so reichen müssen..


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#35

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 20.09.2010 07:58
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Zermatt

Zitat von icke46
Oh, oh, Thunderhorse, wenn das mal gut geht mit dem Link.....


Dachte ich mir gerade auch....lasst uns einen eigenen Thread öffnen




Verlinkungen auf andere Foren sind in den meisten nicht gerne gesehen und wenn dann nur auf "befreundete" Foren. Daher verstehe ich die Aufregung nicht.

Einen Thread zu eröffnen ist nicht notwendig, Du kannst hier ansetzen: Metallgitterzaun, Stacheldraht, etc.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 20.09.2010 09:02 | nach oben springen

#36

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 20.09.2010 08:59
von Angelo | 12.391 Beiträge

Weniger wie 4 Stunden


zuletzt bearbeitet 20.09.2010 09:02 | nach oben springen

#37

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 20.09.2010 09:03
von Angelo | 12.391 Beiträge

Zitat von icke46
Oh, oh, Thunderhorse, wenn das mal gut geht mit dem Link.....



nein geht es nicht....und ich bitte auch keine Links zu diesem Forum hier einzusetzen (Danke)


nach oben springen

#38

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 21.09.2010 15:16
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Gert

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Feliks D.

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Mara guten Morgen und wenn schon denn schon hieß das Ding" Streckmetallzaun"...kam von "Strecken"...hieß so viel wie, du konntest die verzinkten Metallgitterplatten, die glaube ich aus dem Westen geliefert wurden



Lass Thunderhorse den Quatsch nicht lesen. Manchmal kann ich echt mit ihm mitfühlen, denn egal wie oft er das erklärt, irgendeiner kommt immer um die Ecke und fängt von vorne damit an. Erinnert mich irgendwie an die Durchführung von EV, die ja hier einige besonders gut zu kennen scheinen.





Und immer wieder aufs Neue,

ich hab da mal, mir wurde erzählt, da war doch was, bei uns wurde spekuliert.

Ach Ja, die Bodenminen waren auch kein Produkt der DDR bzw. UdSSR, wurden aus, fällt mir grad nicht ein, importiert.

Und täglich grüßt das Murmeltier!




demjenigen der drauftrat und in die Luft ging war's schei...egal, wer diesen Müll gebaut hatte. Murmeltiere konnten es nach meinem Wissen aber nicht auslösen.

Gruß Gert





Gert,

stehst bei mir fast auf Höhe von Freedom.

Vielleicht lieste den Satz zu den Bodenminen nochmal.

Und die Murmeltiere beziehen sich auf den MGZ bzw. Stacheldraht.

Wie geschrieben, bist fast auf gleicher Höhe.



TH, herzhaft lachend.



TH ist es irgendwie wichtig bei dir auf irgendeiner Höhe zu stehen ? Für mich überhaupt nicht.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#39

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 21.09.2010 18:46
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

[quote=

Gert,

stehst bei mir fast auf Höhe von Freedom.

Vielleicht lieste den Satz zu den Bodenminen nochmal.

Und die Murmeltiere beziehen sich auf den MGZ bzw. Stacheldraht.

Wie geschrieben, bist fast auf gleicher Höhe.



TH, herzhaft lachend.[/quote]
TH ist es irgendwie wichtig bei dir auf irgendeiner Höhe zu stehen ? Für mich überhaupt nicht.

Gruß Gert[/quote]


Hm, haste scheinbar einen Denkfehler gemacht.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 21.09.2010 18:47 | nach oben springen

#40

RE: Flucht aus Bleicherode in den Westen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 21.09.2010 18:57
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

kann bei Gert schon mal passieren,sich mit den falschen anzulegen


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Flucht in den Osten
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von
96 16.05.2013 08:18goto
von Jobnomade • Zugriffe: 10334
Studenten verhalfen 200 Menschen die Flucht aus der DDR
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
43 12.08.2013 19:47goto
von connies9 • Zugriffe: 4188
Die Flucht mit dem Fahrgastschiff“ Friedrich Wolf” 1962
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
19 05.06.2016 23:08goto
von Zeitzeuge • Zugriffe: 8558
Nach der Flucht verliert ein junger Arzt seine Familie
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Skydiver
9 14.12.2009 22:59goto
von Sonny • Zugriffe: 1857
Zwei Fluchten am Checkpoint Charlie
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
9 22.11.2009 21:43goto
von Feliks D. • Zugriffe: 3517
Aus der DDR über Afghanistan in den Westen, ein Bericht
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Augenzeuge
6 15.09.2009 08:27goto
von GilbertWolzow • Zugriffe: 1686
Die Flucht von Werner Stiller Dienstübergang des Bahnhof Berlin Friedrichstraße
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Angelo
33 17.01.2010 22:37goto
von Augenzeuge • Zugriffe: 10087
Die Wahrheit über die Ost und West Grenztruppen
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Angelo
28 19.11.2014 11:12goto
von IM Kressin • Zugriffe: 5262

Besucher
6 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 117 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556919 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen