#21

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 19:50
von PF75 | 3.294 Beiträge

Geraucht hatten bei uns ca. 90 % der leute,schlimm wars wenn man auf dem BT 11 die ganze schicht sitzen mußte( Na da konnte man ja ab und zu noch mal runter) da hat manchmal 1 schachtel gerade gereicht und dan abends noch ausgang dann noch 1 dazu.War ganz froh wenn ich KS gefahren bin da kam man nicht so oft zum rauchen.


nach oben springen

#22

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 20:02
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

auch ich bin bekennender f6 raucher-immer noch

2-3 schachteln wurden im dienst immer mitgeführt.man konnte ja nie wissen,wann die geplanten 8 stunden wirklich rum waren


nach oben springen

#23

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 20:02
von Zermatt | 5.293 Beiträge

90 %,das ist happig. Habt ihr auch selber gedreht,war bei uns bei jüngeren beliebt (Günstiger ).



nach oben springen

#24

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 20:19
von PF75 | 3.294 Beiträge

so weit mir das noch in erinnerung ist hat man mitte der 70-iger nicht selbst gedreht,na bei Preisen von 1,60-3,20 Mark kam man noch so halbwegs aus mit seinem Geld,und zeitweise sind wir bei Turmschichten auf Zigarillos oder so gar Zigarren umgestiegem die hielten länger vor.


nach oben springen

#25

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 20:27
von 94 | 10.792 Beiträge

Gab es in der DDR überhaupt Zigarettenpapier? Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern. Auf jeden Fall habe ich um 89/90 rum am Selberdrehen recht einfach einen Ost- von einem Westberliner in der Disse unterscheiden können. An Zigarren auf der Hütte kann ich mich auch noch erinnern. So eine Jägerstolz hat immer mal wieder angezündet locker anderthalb bis zwei Stunden gehalten.

P.S. Oha, das war ja mein 928. Beitrag hier. Und bei der Zahl fällt mir ein, da fehlt mir noch einer in der Sammlung. Also, Forums-Feierabend und sofort finanzielle Mittel erwirtschaften! Und wieder in einem Fred ohne Musik gepostet, soviel zu Vorsätzen. CTRL-Z


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 15.09.2010 20:35 | nach oben springen

#26

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 20:33
von Oss`n | 2.779 Beiträge

also wenn es Interesse an einem "F6 Club" giebt - Leute melet euch !

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#27

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 20:41
von PF75 | 3.294 Beiträge

Obwohl alles starke Raucher waren hat es einer aus meiner Stube geschafft Nichtraucher zu werden und nahm noch nicht mal im Suff eine an,die wir ihm als "nette Mitmenschen unendgeldlich angeboten haben".


nach oben springen

#28

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 20:51
von Greso | 2.377 Beiträge

Immer F6..

Angefügte Bilder:
dieter2 001.jpg

nach oben springen

#29

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 21:09
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Hoffentlich hattet ihr vor lauter Qualm noch freien Blick auf den Grenzstreifen .....



nach oben springen

#30

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 21:15
von P3 | 357 Beiträge

Als Kompaniefahrer hatte ich immer ein ganzes Stück zu warten. Da waren zwei Schachteln Cabinet am Tag keine Seltenheit. Habe dann 1987 den Ausstieg geschafft.

Gruß
P3


Wo viel Freiheit, ist viel Irrtum, doch sicher ist der schmale Weg der Pflicht.


zuletzt bearbeitet 15.09.2010 21:15 | nach oben springen

#31

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 21:15
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Zitat von Zermatt
Hoffentlich hattet ihr vor lauter Qualm noch freien Blick auf den Grenzstreifen .....



Keine Bange, man konnte die Fenster anklappen!

Theo 85/2


nach oben springen

#32

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 21:17
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Zitat von Oss`n
also wenn es Interesse an einem "F6 Club" giebt - Leute melet euch !

Oss`n



Wenn man nicht rauchen muss, bin ich dabei.

Theo 85/2


nach oben springen

#33

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 22:18
von werraglück | 679 Beiträge

alte Juwel, geraucht wurde ohne Ende!


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#34

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.09.2010 23:47
von LO-driver | 750 Beiträge

Naja, eine Schachtel pro Tag der Marken f6, Juwel oder Cabinet sind es immer gewesen.
Seit meiner letzten Schicht im April 82, die mit einer Zigarre aus dem Glasröhrchen endete, ist die Qualmerei Geschichte gewesen.
Weiter rauchen hätte mich bis heute so rund 32.736 M-DM-€ gekostet. Würde einen Schicken zweit Wagen ergrben? Leider ist es aber auch weg das Geld.

LO-D



nach oben springen

#35

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.09.2010 05:38
von Freedom (gelöscht)
avatar

Bis zur Inhaftierung die Marke "Rothmanns" aus dem Intershop - in der Besserungsanstalt (Knast) "alte Juwel" ab 1988 "Prince".


nach oben springen

#36

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.09.2010 07:22
von küche69 | 428 Beiträge

Hallo!

Ich habe auch F6 oder Juwel 72 geraucht und auch bei mir sind es pro Tag so an die 30 bis 40 Stück gewesen, die in rauch aufgingen, wenn das Geld dann etwas knapp wurde, habe ich mir von daheim per Postanweisung Geld schicken lassen, damit die Qualmerei weitergehn konnte.

Habe aber 1994 mit dem Rauchen aufgehört, da ich unter Atemnot und Asthma zu leiden hatten!

Die Marken aus dem Exladen habe ich mir selten gekauft!

Grüße von Küche69


_____________

"Wer nicht mit beiden Augen sieht, wird nie die ganze Wahrheit sehn!"



nach oben springen

#37

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.09.2010 07:48
von seaman | 3.487 Beiträge

Ich habe noch nie aktiv geraucht.
Mal paar Kippen in der Berufsschule als Show für die Mädels,später mal paar Cubazigarren damit der
Gastfreundschaft gehuldigt wurde.
Der Sporttrainer hatte in der Jugend immer ein Auge beim Rauchen drauf.
Na und später,Stange "Pall Mall"oder "Rothmans" für 3,75 DM wurde man auch nicht schwach.

seaman


nach oben springen

#38

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.09.2010 08:07
von Huf (gelöscht)
avatar

Während meiner GT-Zeit habe ich Cabinet (3,20 M) geraucht. Gegenwärtig mal MOODS mit Filter. Alles zum Leidwesen meiner Gewerkschaftsleitung!

Huf


nach oben springen

#39

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.09.2010 09:55
von sentry | 1.108 Beiträge

Vor und an der Grenze "Alte" (Juwel-2,50), gelegentlich Cabinet, die restlichen "3,20er" oder Club nur, wenn erstere nicht verfügbar waren. Auf dem Turm phasenweise auch Pfeife (roch gut und man war länger beschäftigt), nach der Wende ein bisschen Chesterfield und Philip Morris, mittlerweile seit ca. 10 Jahren clean (gelegentlich 'ne Zigarre zum Single Malt oder Mojito zählt nicht).


nach oben springen

#40

RE: Was habt Ihr früher im und nach den Dienst geraucht ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.09.2010 10:03
von sentry | 1.108 Beiträge

Ach ja......
In Marienborn gab es kurz vor der Entlassung das berüchtigte "Abgangsrauchen". Es trafen sich alle verfügbaren Soldaten eines Zuges (auch die Glatten) in der kleinsten Stube. Es wurden viel Kaffee, Wasser und Tauchsieder gebunkert, Fenster und Türen wurden "versiegelt".
Geraucht wurde nur Zigarre, die Nichtraucher waren befreit und durften (mussten!) Karo rauchen
Alkohol wurde nicht ausgeschenkt, glaube ich.
Für die persönliche Vorbereitung (insbesondere Toilette ) war jeder selbst verantwortlich. Bevor die erste Zigarre nicht weg war, wurde die Tür auf keinen Fall geöffnet.

Leider hatte ich das Pech (in diesem Falle), dass ich auf einer 4-Mann-Bude wohnte - der einzigen in meinem Zug, so dass der Mist auf meiner Hütte stattfand. Die Entlüftung der Bude nahm Tage in Anspruch, die des Körpers ging auch nicht viel schneller.
Prinzipiell 'ne coole Veranstaltung gewesen - aber zum allgemeinen Wohlbefinden hat sie nicht unbedingt beigetragen


zuletzt bearbeitet 16.09.2010 10:05 | nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 86 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3101 Gäste und 177 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558707 Beiträge.

Heute waren 177 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen