#1

STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 10:59
von Zuechter (gelöscht)
avatar

Am 20.07.2010 titelte so der Focus! Ein sogenannter Historiker und Wissenschaftler Marcel Tyrell hat eine neue These aufgestellt warum das wirtschaftliche Wachstum in Ostdeutschland auch 20 Jahre nach dem Mauerfall nicht in die Gänge kommt.

Auf dem Blog "Saure Gurke" habe ich jedenfalls dazu eine sehr lustige Antwort gefunden.


nach oben springen

#2

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 11:14
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Schon älter, der Schwachsinn wurd ein einem anderen Thread schon "nebenbei" mitbehandelt.

Das MfS ist halt an allem Schuld! Die Volksverdummung, um von eigenen Problemen abzulenken, nimmt in diesem Land immer extremere Ausmaße an.



Zitat
Tyrell: »Unsere Ergebnisse zeigen eindeutig: Das Gift des Kraken Stasi wirkt noch heute in der Gesellschaft in Ostdeutschland weiter, wird weitergegeben von Generation zu Generation.«

JW: 20 Jahre Erfahrungen mit der Bundesrepublik sind da doch glatt zu vernachlässigen – Erfahrungen mit konkreter Benachteiligung, mit Ohnmacht gegenüber »Arbeitgebern« und ihren Lobbyisten in der Politik, mit Bevormundung und Enteignung.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 28.07.2010 11:42 | nach oben springen

#3

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 11:29
von kinski112 (gelöscht)
avatar

@Feliks Schon älter, der Schwachsinn wurd ein einem anderen Thread schon "nebenbei" mitbehandelt.

Feliks wenn ein Thread eröffnet wird der was mit MfS zu tun hat ,da schrillen bei Dir die Alarmglocken. Zuechter hat 4 Beiträge gepostet und schon ist es Schwachsinn.
Jeder hat das Recht hier seine Meinung frei zu äußern, ich habe es ja selber schon erleben müssen wenn man was über das MfS wissen will, bekommt man nur abwegige Antworten. Siehe Thread wo ich geschrieben habe, meine Nichte macht Projektarbeit über das MfS was ich da für antworten bekommen habe.


zuletzt bearbeitet 28.07.2010 11:30 | nach oben springen

#4

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 11:35
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ach mein lieber Kinski wo bitte steht denn, dass @Zuechter sein Thread mit Schwachsinn gemeint ist? Für jeden klar denkenden Mensch ist es doch eigentlich ersichtlich, dass sich der Begriff Schwachsinn auf die These des Herrn Tyrell bezieht.

Was @Zuechter von dieser These hält macht er er ja durch die Verwendung dieses Schleimis mehr als deutlich.


Ansonsten gilt, bevor du mich das nächste mal zurechtweisen möchtest, dies hier:


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 28.07.2010 11:44 | nach oben springen

#5

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 12:17
von Altermaulwurf (gelöscht)
avatar

Ich hatte das schon mal in einen anderen Thread erwähnt, es war mir aber echt zu blöd da noch ein Thema draus zu machen.

In der Thüringer Allgemeinen hat mir mein Vater mal den Querschnitt der Lesermeinungen dazu mitgeteilt, verheerend die Kritik - das war selbst eingfleischten Gegenern des MfS zu plump.

Irgendwann bin ich Schuld am Klimawandel....................

Hört mir auf und macht den Thread zu, echt ohne Nivau

AMW


nach oben springen

#6

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 12:25
von Zuechter (gelöscht)
avatar

Oh entschuldigt bitte, das ich so was niveauloses gepostet habe. Leider hat die Forumssuche auf die Suchwörter "Tyrell" "Wachstum" nichts hergegeben. Das dieses Thema am Rande schon mal erwähnt wurde, war mir so nicht bewusst.

P.S. Auch ich halte das Gesülze von Tyrell für Schwachsin, aber ich wollte noch mal darauf hinweisen, mit welchen schwachsinnigen Thesen versucht wird, in diesem Staat, vom eigenen Unvermögen abzulenken. Und auf solche vermaledeiten Äußerungen eines Tyrell kann man nur mit Humor antworten. Aber ich werde mich in Zukunft hier im Forum zurückhalten.


zuletzt bearbeitet 28.07.2010 12:40 | nach oben springen

#7

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 12:34
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Zuechter

P.S. Auch ich halte das Gesülze von Tyrell für Schwachsin, aber ichwollte noch mal darauf hinweisen, mit welchen schwachsinnigen Thesen versucht wird, in diesem Staat, vom eigenen Unvermögen abzulenken. Und auf solche vermaledeiten Äußerungen eines Tyrell kann man nur mit Humor antworten. Aber ich werde mich in Zukunft hier im Forum zurückhalten.



Hallo @Züchter zurückhalten brauchst du Dich nicht, denn der Schwachsinn bezog sich wie gesagt lediglich auf die These und nicht auf deinen Thread. Auch was du von dieser These hälst war mir klar, nicht umsonst hast du diesen Schleimi benutzt.
Mit deiner Meinung, bezüglich des Unvermögens, liegen wir sogar auf einer Wellenlänge und daher wäre jede falsche Zurückhaltung deinerseits unangebracht.

Wie schrieb Bruder Rainman immer so nett: Lies Dich rein und bring Dich ein


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 28.07.2010 12:35 | nach oben springen

#8

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 12:39
von Zuechter (gelöscht)
avatar

@Feliks.D

meine Antwort bezog sich eigentlich nur auf @Altermaulwurf!


nach oben springen

#9

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 12:40
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat Feliks D.
Das MfS ist halt an allem Schuld!

Nicht an allem, aber an so manchem, Feliks! An dieser Suppe habt ihr, von der weinroten Fraktion, noch einige Jährchen zu löffeln. Die Terrine ist nämlich ziemlich groß.
Aber es gibt Hoffnung, ich habe davon gehört, dass selbst Norddeutsche irgendwann vergessen!

Viele Grüße vom Rhein


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#10

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 12:43
von kinski112 (gelöscht)
avatar

@Feliks

1. Der Vorteil der Klugheit liegt darin, daß man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
2. Irren ist menschlich.
Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer.
3. Wenn du kritisiert wirst, dann mußt du irgend etwas richtig machen.
Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.



zuletzt bearbeitet 28.07.2010 12:46 | nach oben springen

#11

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 12:47
von Zuechter (gelöscht)
avatar

@gert
Ach so, so wie man auch nur den Versuch startet, wenigstens ein wenig zu differenzieren, ist man gleich in der "weinroten" Fraktion. Diese Schwarz-Weiss-Denke wird nie eine vernünftige Diskussion aufkommen lassen.


nach oben springen

#12

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 12:59
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Zuechter
@gert
Ach so, so wie man auch nur den Versuch startet, wenigstens ein wenig zu differenzieren, ist man gleich in der "weinroten" Fraktion. Diese Schwarz-Weiss-Denke wird nie eine vernünftige Diskussion aufkommen lassen.




nö, an dich hatte ich eigentlich nicht gedacht. es bleibt dir überlassen ob du dich dazu rechnest. du bist ja so neu hier, wie sollte ich dich da in eine meiner schublädchen einsortieren ??

viele Grüße vom Rhein


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#13

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 17:33
von Angelo | 12.391 Beiträge

Kann ich helfen ?


nach oben springen

#14

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 17:50
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Bloß nicht, sonst kommt Opa wosch ganz schnell um die Ecke... wunder mich sowieso über seine Abwesenheit in diesem Thread... aber was nicht ist kann ja noch werden...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 28.07.2010 17:50 | nach oben springen

#15

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 17:57
von Angelo | 12.391 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Bloß nicht, sonst kommt Opa wosch ganz schnell um die Ecke... wunder mich sowieso über seine Abwesenheit in diesem Thread... aber was nicht ist kann ja noch werden...



und wieder weg


nach oben springen

#16

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 19:38
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Habt Ihr Probleme ?
Feliks hast Du vor jemanden Angst,plagt Dich Dein Gewissen weil du User Wosch gleich zitierst ? Es ensteht ja der Eindruck Du
bist auf Konfrontation aus.
Und Angelo ich denke das Forum ist dafür da, um sich zu informieren auch über DDR-Vergangenheitsbewältigung.
Warum verdeidigst Du Mitglied Feliks D.ständig wenn es um das Thema MfS geht ? Warum bekommt er keine gelbe Karte angedroht.

Ich finde das ist nicht witzig

http://de.wikipedia.org/wiki/Konfrontation


zuletzt bearbeitet 28.07.2010 19:44 | nach oben springen

#17

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 19:57
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

kinski war heute zu warm bei dir?


nach oben springen

#18

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 20:00
von PF75 | 3.291 Beiträge

leute nun kommt doch alle mal wieder runter,langsam hat man doch die faxen dicke,immer diese persönlichen anfeidungen egal um was für ein thema es geht irgendwie wird es immer wieder geschaft auf die stasi zu kommen und da frage ich mich manchmal schon ob es bewußt immer in diese richtung gelnkt wird.das beste ist alle streithähne nehmen mal eine auszeit(paar tage) und genießen das schöne sommerwetter und anschließend ausgeruht wieder rein ins getümmel.


nach oben springen

#19

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 20:09
von kinski112 (gelöscht)
avatar

@Pitti53

Was soll das schon wieder ? Kannst Du auch anständig antworten ! Das was ich geschrieben habe ist kein Scherz. oder ist da eine Beleidigung, etc. ersichtbar. Das sind Tatsachen und wenn das ihr albern meint verlegt den Thread doch bitte " Mal was zum lachen " !
Und wenn Du meinst es war zu warm bei mir, im Gegenteil etwas zu kühl.
Und wenn du auch Sheriff bist , Deine Person habe ich überhaupt nicht angesprochen !
Ich frage doch auch nicht "Hast Du zu heiß gebadet" !


zuletzt bearbeitet 28.07.2010 20:10 | nach oben springen

#20

RE: STASI bremst ostdeutsches Wachstum

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.07.2010 20:11
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von kinski112
Habt Ihr Probleme ?
Feliks hast Du vor jemanden Angst,plagt Dich Dein Gewissen weil du User Wosch gleich zitierst ? Es ensteht ja der Eindruck Du
bist auf Konfrontation aus.
Und Angelo ich denke das Forum ist dafür da, um sich zu informieren auch über DDR-Vergangenheitsbewältigung.
Warum verdeidigst Du Mitglied Feliks D.ständig wenn es um das Thema MfS geht ? Warum bekommt er keine gelbe Karte angedroht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Konfrontation



Das Forum nennt sich "innerdeutsche Grenze".Gesabbelt wird hier allerdings nur über irgendwelche Themen Ost.
Innerdeutsche Grenze waren für mich zwei Staaten mit den unterschiedlichsten Typen dabei.
Dienen sollte meiner Meinung nach dieses Forum zum Verständnis dieser Zeit und ihrer damals agierenden Personen.
Dazu gehören Leute,die zu lange im Tankwagen gesessen haben(bei uns gabs immer ne Giftmilch) und damalige Jungstasis wie Feliks und Gilbert...
Anhören sollte und muss man sich jede Meinung um sich ein Bild der damaligen Zeit zu verschaffen.
Ich unterstütze deshalb die folgende Aussage von turtle und bin froh das sich hier ein paar Einpeitscher und Brunnenvergifter wie St.Karl &Co abgeseilt haben:
"So ein Forum soll aufklären, richtig stellen, Mythen klar stellen, Wissen vermitteln, Geschichte rüber bringen. Was unsere jüngste deutsche Geschichte betrifft soll so ein Forum auch der Versöhnung dienen! Hier sind sehr viele Zeitzeugen welche dazu beitragen ihre Erfahrung und ihr Wissen einzubringen. Gerade Zeitzeugen sind von großem Wert, da sie durch unterschiedlicher Herkunft, politischer Entwicklung, persönlichen Werdegang so viel beitragen können Interessierten Wissenslücken zu schließen! Vorurteile gegenüber anderen ist jedoch ein schlechter Ratgeber sachlich und fair zu schreiben!"
Zitat Ende

Wenn sich nun noch alle auf die Themen konzentrieren und den persönlichen primitiven Rundumschlag weglassen würden,kämen wir hier weiter.



seaman


nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1681 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen