#21

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 10.07.2010 16:52
von turtle | 6.961 Beiträge

Sehr gute Beiträge habt ihr dazu geschrieben! Wie ich darüber denke? Davon finde ich in allen Euren Beiträgen etwas wieder. Euphorie und Ernüchterung liegen oft nicht weit auseinander. Das alles so gekommen ist spiegelt auch unsere menschlichen Schwächen wieder. Die da sind Macht, Gier, Betrug, Ausnutzung, Vorteilnahme, Verschleierung,
Lüge oder Einfalt! Was Politik ist, ist allen bekannt!
Es wird ein Wunschdenken bleiben was unser großer Dichter Goethe sagte.
„Edel sei der Mensch, hilfreich und gut“


nach oben springen

#22

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 10.07.2010 17:22
von Pit67 | 38 Beiträge

Zitat von turtle
Sehr gute Beiträge habt ihr dazu geschrieben! Wie ich darüber denke? Davon finde ich in allen Euren Beiträgen etwas wieder. Euphorie und Ernüchterung liegen oft nicht weit auseinander. Das alles so gekommen ist spiegelt auch unsere menschlichen Schwächen wieder. Die da sind Macht, Gier, Betrug, Ausnutzung, Vorteilnahme, Verschleierung,
Lüge oder Einfalt! Was Politik ist, ist allen bekannt!
Es wird ein Wunschdenken bleiben was unser großer Dichter Goethe sagte.
„Edel sei der Mensch, hilfreich und gut“



sehe ich genau so!
wenn man sieht wie sich in dieser Zeit die Menschen geändert haben schrecklich!
unter Demokratie verstehe ich echt was anderes Streben nach höhern Ja, aber alles zum Wohle der Allgemeinheit
von der Diktatur des Proletariats zur Dikatur der Großkonzerne!


GT der DDR|GAR7"Martin Hoop"Halberstadt 4.Abk
GR3"Florian Geyer"
12.GK Kaltenwestheim/
6.GK Frankenheim/
8.GK Stedtlingen
01.08.86-29.01.88 Gefr.d.R.
nach oben springen

#23

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 21.07.2010 11:46
von 94 | 10.792 Beiträge

Grafitti im Herbst '90 an einer Hauswand in der Dresdner Neustadt:

viele Jahre geschlafen
einige Monate geträumt
endlich erwacht

oder zumindest sinngemäß so, jaja die Erinnerung ;)


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#24

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 21.07.2010 19:41
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von 94
Grafitti im Herbst '90 an einer Hauswand in der Dresdner Neustadt:

viele Jahre geschlafen
einige Monate geträumt
endlich erwacht

oder zumindest sinngemäß so, jaja die Erinnerung ;)



Da kann man mal sehen, wie wertvoll diese Kunst mit der Spraydose doch ist......

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#25

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 21.07.2010 20:45
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Mensch Mara, siehst du toll aus wenn du es denn bist auf dem Avatar, da könnte sich sogar der Rainer-Maria auf seine alten Tage nochmal verlieben. Aber Spass beiseite, denn du kennst mich ja mittlerweile...ein bißchen mehr DDR in der heutigen Gesetzgebung, konsequent, durchsetzungsfähig, kompromisslos, dazu noch Bildung für Jedermann Klassenhaushalt kostenlos und gleichberechtigt und der Rest aus dem Westen, und wir wären der ideale Staat.
Aber nein, was machen wir, wir hetzen dem elfjährigen Drogendealer hinterher und haben wir ihn am Ärmel, entschuldigen wir uns, weil er erst elf Jahre alt ist?
Also wer das noch mir Ruhe nachvollziehen kann, ohne das er die kalte Wut bekommt, der muss ganz einfach zuviel vom Lebertran Demokratie geschluckt haben.
Eine Volksabstimmung her, gute Gesetze her, geschlossene Heime her und der Alltag Abends in bestimmten Stadtbezirken unserer Groß-und Kleinstädte sieht gleich wieder viel angenehmer aus.
Bin ich noch beim Thema, ach egal?

R-M-R


nach oben springen

#26

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 21.07.2010 21:36
von Gert | 12.354 Beiträge

Ich möchte mal etwas zu den vielen negativen statements über die einheit und ihre folgen sagen. was konkret ist denn heute schlechter ? man sollte es mal genauer analysieren.
einige schimpfen auf das kapital, also arbeitgeber, banken usw. was tun die euch denn böses ? richtig: im kapitalismus wird der mensch durch den menschen ausgebeutet, im kommunismus ist es genau umgekehrt. Ich lasse mich doch lieber für monatlich 1500 € ausbeuten, als für 800 ostmark = 400 €. obendrein war das geld in der ddr nicht viel wert und außerhalb der ddr gar nix wert. (zahlen sind nur beispiele)
freizügigkeit : ich sehe nichts was zu kritisieren wäre, ich kann überall hinfahren, ich kann auswandern , mir sind lediglich durch geldmittel grenzen gesetzt sonst nichts.
regierung : es wird auf die regierung geschimpft was das zeug hält. Ich sage euch was: jeder bekommt die regierung die er verdient. und ihr habt diese bundes- und landesregierungen verdient. Denn ihr habt sie gewählt oder seid gar nicht zur wahl gegangen, was noch viel schlimmer ist, denn dadurch haben andere über euch bestimmt. Und wenn es euch nicht gefällt, so könnt ihr bei der nächsten wahl sie abwählen!
pensionen und ansprüche von regierungsmitgliedern und abgeordneten: das ist für mich eine neiddebatte. Ich kann einen minister nicht im trabbi vorfahren lassen, der muss schon eine repräsentative Limo haben. Das haben die Genossen im Politbüro genauso gemacht und das ist auch ok..
pensionsansprüche von abgeordneten: könnt ihr alle auch erwerben. kanditiert für parteien ( exMfSler weghören) und lasst euch in den bundestag oder landtage wählen, dann habt ihr auch diese versorgungsansprüche. aber das ist mit viel arbeit und verantwortung verbunden.
infrastruktur der neuen länder: in den 20 jahren ist soviel gebaut worden, straßen, häuser renoviert, städte von grund auf erneuert. wenn ich nach thüringen fahre , so fällt mir immer auf, dass alles vom feinsten ist, von der modernsten tankstelle über super autobahnen bis hin zu wunderbar anzusehenden innestädten.
die renten sind dramtisch erhöht worden, meine eltern haben heute 300 % höhere rente als zu ddr zeiten und die wird nicht in aluchips ausgezahlt sondern in einer der begehrtesten währungen der welt.
wer hat das alles geschaffen ? nicht die 17 millionen ex ddr bürger allein, sondern 82 millionen deutsche insgesamt. das geht nun schon 20 jahr so mit dem soli 5,5 %, viele städte z.b. im ruhrgebiet denen geht es so dreckig, dass alles verfällt aber sie zahlen immer noch die transferleistung für die neuen bundesländer. kommt mal ins ruhrgebiet und schaut euch oberhausen, gelsenkirchen, bottrop usw. an da sieht es nicht so gut aus wie in euren städten.
Ich habe durch verwandtschaft öfter kontakt mit der tschechischen republik. dort ist eine vergleichbare entwicklung zu sehen, wie man in den letzten 20 jahren das land modernisiert hat. die ergebnisse können sich sehen lassen. es sit ein blühendes land und die hatten keine westtschechen als unterstützer. die haben das aus eigener kraft gestemmt. und wisst ihr was, wenn ich dort bin, höre ich keine klagen und gejammer wie schwer das alles ist. die sind glücklich über ihr entwicklung und die errungene freiheit.

Also denkt mal nach, auf welch hohem niveau hier gejammert wird.

Viele Grüße aus dem "Jammertal" am Rhein


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#27

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 21.07.2010 21:54
von 94 | 10.792 Beiträge

Na da grab ich doch noch mal das Statment von Uwe Steimle vom 4.11. letzten Jahres aus der Röhre. Bitte um besondere Beachtung 0:16 bis 0:19, danke.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#28

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 21.07.2010 22:36
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von 94
Na da grab ich doch noch mal das Statment von Uwe Steimle vom 4.11. letzten Jahres aus der Röhre. Bitte um besondere Beachtung 0:16 bis 0:19, danke.





der Her Steimle sollte bei dem bleiben, was er kann = kabarett.

Viele Grüße vom Rhein


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#29

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 21.07.2010 22:46
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

94, ich bekomm doch immer die ganzen großen Tageszeitungen von einem guten Freund und da schreibt wahrlich nicht" Bruno Kasunke, der Prolet" in den Lesermeinungen, sondern der "Professor Alleswissend" und der "Bürger verbeamtet und vom blauen Blute" und da denke ich immer so bei mir, bei der Lektüre: " Wenn sie doch mal zum Punkt kommen würden, sie schreiben und schreiben und bla, und hochintelektuell und latein" aber eben auf den Punkt kommen sie nicht, die Wichtigtuer.
So wird es wohl der Steimle gemeint haben, der Ossi, ein Hoch den Ossis und gute Nacht ins Forum.
Schlaft schön und träumt gut.

R-M-R


nach oben springen

#30

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 21.07.2010 23:00
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Mensch Mara, siehst du toll aus wenn du es denn bist auf dem Avatar, da könnte sich sogar der Rainer-Maria auf seine alten Tage nochmal verlieben. Aber Spass beiseite, denn du kennst mich ja mittlerweile...ein bißchen mehr DDR in der heutigen Gesetzgebung, konsequent, durchsetzungsfähig, kompromisslos, dazu noch Bildung für Jedermann Klassenhaushalt kostenlos und gleichberechtigt und der Rest aus dem Westen, und wir wären der ideale Staat.
Aber nein, was machen wir, wir hetzen dem elfjährigen Drogendealer hinterher und haben wir ihn am Ärmel, entschuldigen wir uns, weil er erst elf Jahre alt ist?
Also wer das noch mir Ruhe nachvollziehen kann, ohne das er die kalte Wut bekommt, der muss ganz einfach zuviel vom Lebertran Demokratie geschluckt haben.
Eine Volksabstimmung her, gute Gesetze her, geschlossene Heime her und der Alltag Abends in bestimmten Stadtbezirken unserer Groß-und Kleinstädte sieht gleich wieder viel angenehmer aus.
Bin ich noch beim Thema, ach egal?

R-M-R



Ah RMR, gute Gestze, geschlossene Heime, weniger Demokratie, konsequenter und kompromisloser....einfach mehr DDR um es kurz zu sagen....vielleicht auch noch die Menschen mit eigener Meinung den Mund schnüren, sie gar wegsperren und so, vielleicht nen Zaun gleich um alles bauen....oder zwei oder drei........nein danke.....

....willst wieder sticheln wah.....wie auch mit dem Zweifel an meinem Avatar, was schon echt wieder 7 Jahre oder so alt ist.....

....ja ich kenn dich mittlerweile....dir is langweilig he.....

Salute da qui....salute da Roma

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#31

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 21.07.2010 23:07
von bernd (gelöscht)
avatar

Also, eins will ich echt ma loswerden.....im Westen hab ich niemals einen auf die Fresse bekommen....zumindestens konnte ich immer ausweichen.....im Osten allerdings


Tja Mara die Ossis waren schon immer schneller....


nach oben springen

#32

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 21.07.2010 23:24
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von bernd
Also, eins will ich echt ma loswerden.....im Westen hab ich niemals einen auf die Fresse bekommen....zumindestens konnte ich immer ausweichen.....im Osten allerdings


Tja Mara die Ossis waren schon immer schneller....



Bernd, ich würd ganz einfach sagen, sie sind brutaler....wat willste, 40 Jahre verarscht, belogen und betrogen.....dat macht hart.....

dir auch die Grüsse aus Rom


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#33

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 21.07.2010 23:26
von bernd (gelöscht)
avatar

Das ist ja richtig gemein das Sie dich so verarscht haben......


nach oben springen

#34

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 22.07.2010 00:07
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von bernd
Das ist ja richtig gemein das Sie dich so verarscht haben......



Verarscht....????....Ich hab's lange schon durchschaut gehabt.....für mich war eh schon no future angesagt in der Zone und wollte da weg.....Ernüchterung kam bei mir nie hoch....ich find's auch heute noch im Westen allemal besser als es im Osten jemals war.....

....ich gehörte garantiert nie zur Jammerfraktion....dat Zitat trifft echt nich auf mich selber zu.....ich hab mich bis jetzt super durchgeschlagen und freu mich jeden Tag, das es die DDR nich mehr gibt.....

So, und jetz geh ich zu Bett....

....buenna notte

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
zuletzt bearbeitet 22.07.2010 00:08 | nach oben springen

#35

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 22.07.2010 00:13
von bernd (gelöscht)
avatar

wie war das sprichwort getroffene hunde bellen?gute nacht


nach oben springen

#36

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 22.07.2010 00:21
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von bernd
wie war das sprichwort getroffene hunde bellen?gute nacht



Nee echt nich....glaub ma....

slaap lekker

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#37

RE: Mit der Einheit kam die Ernüchterung

in Das Ende der DDR 22.07.2010 07:32
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Guten Morgen Bernd, du musst mir das mal erklären...das mit dem "auf die Fresse bekommen?" War das jetzt politisch gemeint oder so von Mann zu Mann, du alter Felddienstträger. Oder gehörst du auch zu Maras Fraktion? Ich meine ja nur, so wenn ich die eingestellten Bilder sehe mit dem jungen Unteroffizier?
Aber köstlicher Morgenspass beiseite und ja, Mara, ein bißchen mehr DDR würde dem Lande Deutschland gut tun. Denn hier wird nur gequatscht von Legislaturperiode zu L.... und nicht gehandelt. Was das mal noch werden soll und es dauert nicht lange, und wir haben amerikanische Verhältnisse, so wie sie KID in einem Text gut beschrieben hatte.
Denn du sitzt ja hoch im Truck, wenn du durch die Problemstadtbezirke gondelst und steigst nicht aus, wenn zehn Jugendliche auf eine alte Oma oder den Opa einschlagen, um ihre Handtasche mit der kümmerlichen Rente zu mausen...sprich, ihren täglichen Schuss zum Glück zu finanzieren.
Aber genug erstmal und bis heute Abend, ich wünsche allen einen wunderbaren Tag.

R-M-R


nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 82 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1878 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558009 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen