#201

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 19.02.2015 23:09
von Rothaut | 400 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #198
Zitat von Rothaut im Beitrag #197
Zitat von Lutze im Beitrag #177
war kein Grenzaufklärer neugierig gewesen,
was zum Beispiel auf einer Anschautafel
auf westlicher Seite drauf steht?
dort waren Erläuterungen und Aufbau der Grenzanlagen
zu sehen,
sowas ist doch auch Aufklärung?
Lutze



@Lutze...
Das wurde alles aufgeklärt....wenn nicht von den GAKs...dann von "anderen".


Gruß Rothaut


Man hat GAK dabei beobachtet/erwischt, wie diese Fotos fertigten.


Das mag sein..dann waren es in diesen Fällen keine" guten" GAKs.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#202

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 19.02.2015 23:12
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Rothaut im Beitrag #201
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #198
Zitat von Rothaut im Beitrag #197
Zitat von Lutze im Beitrag #177
war kein Grenzaufklärer neugierig gewesen,
was zum Beispiel auf einer Anschautafel
auf westlicher Seite drauf steht?
dort waren Erläuterungen und Aufbau der Grenzanlagen
zu sehen,
sowas ist doch auch Aufklärung?
Lutze


@Lutze...
Das wurde alles aufgeklärt....wenn nicht von den GAKs...dann von "anderen".
Gruß Rothaut


Man hat GAK dabei beobachtet/erwischt, wie diese Fotos fertigten.


Das mag sein..dann waren es in diesen Fällen keine" guten" GAKs.


Es gab noch andere Situationen, wo sich Angehöriger der bewaffneten Organe der DDR auf Bundesgebiet aufhielten oder bei Begehungen abkürzten. Dabei dann beobachtet wurden, wimre gabs da mal Fotos.


"Mobility, Vigilance, Justice"
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#203

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 19.02.2015 23:15
von damals wars | 12.201 Beiträge

Zitat von Rothaut im Beitrag #199
@Regina/Thomas..

Schaut mal...so stand man sich gegenüber.
Die Grenzer stehen auf dem Vorgelagerten Hoheitsgebiet der DDR...der weiß/rote Plastikpfahl markiert die Grenzlinie.
Diese wurden vom BGS gesetzt...um die Grenze für "westl. Besucher" besser kenntlich zu machen.
Von DDR Seite wurden..wie schon geschrieben...Grenzsteine,Holzpfähle gesetzt..oder alte schon bestehende Grenzsteine genutzt.



Da im Forum immer mal berichtet wird, das Grenzsteine mittels GPS gesucht werden, ergibt sich für mich die Frage,
gab es denn mal gravierende Fehler bei der Grenzfestlegung durch die Gemeinsame Grenzkommision DDR BRD?
wurde doch damals noch der http://de.wikipedia.org/wiki/Theodolit genutzt!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#204

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.02.2015 00:02
von Rothaut | 400 Beiträge

Es gab noch andere Situationen, wo sich Angehöriger der bewaffneten Organe der DDR auf Bundesgebiet aufhielten oder bei Begehungen abkürzten. Dabei dann beobachtet wurden, wimre gabs da mal Fotos.

...sowie umgekehrt auch.


Quelle: Privat


IM Kressin und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#205

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.02.2015 00:54
von B208 | 1.352 Beiträge

Zitat von Rothaut im Beitrag #201
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #198
Zitat von Rothaut im Beitrag #197
Zitat von Lutze im Beitrag #177
war kein Grenzaufklärer neugierig gewesen,
was zum Beispiel auf einer Anschautafel
auf westlicher Seite drauf steht?
dort waren Erläuterungen und Aufbau der Grenzanlagen
zu sehen,
sowas ist doch auch Aufklärung?
Lutze



@Lutze...
Das wurde alles aufgeklärt....wenn nicht von den GAKs...dann von "anderen".


Gruß Rothaut


Man hat GAK dabei beobachtet/erwischt, wie diese Fotos fertigten.


Das mag sein..dann waren es in diesen Fällen keine" guten" GAKs.



@zweedi04 war ein guter Gakl !!! der hat sich nicht erwischen lassen . Stimmts zweedi ?!

Grüsse Hannes


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#206

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.02.2015 00:59
von B208 | 1.352 Beiträge

zu den Kontaktaufnahmen ,

Dienstvorschrift war Dienstvorschrift
und
Grenzstreife war Grenzstreife .

in der Praxis sah einiges anders aus .

Also , sobald ich die Unterkunft mit meiner Streife verlassen hatte war ich die Dienstvorschrift !

Grüsse B208


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#207

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.02.2015 08:10
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #202
...
Es gab noch andere Situationen, wo sich Angehöriger der bewaffneten Organe der DDR auf Bundesgebiet aufhielten oder bei Begehungen abkürzten. Dabei dann beobachtet wurden, wimre gabs da mal Fotos.


Gelöscht, Rothaut war schneller...


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.02.2015 08:12 | nach oben springen

#208

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.02.2015 11:04
von Regina | 643 Beiträge

Zitat von Rothaut im Beitrag #199
@Regina/Thomas..

Schaut mal...so stand man sich gegenüber.
Die Grenzer stehen auf dem Vorgelagerten Hoheitsgebiet der DDR...der weiß/rote Plastikpfahl markiert die Grenzlinie.
Diese wurden vom BGS gesetzt...um die Grenze für "westl. Besucher" besser kenntlich zu machen.
Von DDR Seite wurden..wie schon geschrieben...Grenzsteine,Holzpfähle gesetzt..oder alte schon bestehende Grenzsteine genutzt.


Quelle: Bundespolizeiakademie


Thomas staunt.



nach oben springen

#209

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.02.2015 12:56
von zoll (gelöscht)
avatar

@zweedi04 war ein guter Gakl !!! der hat sich nicht erwischen lassen . Stimmts zweedi ?!

Die Praxis sah doch so aus: der Zoll und der BGS waren nicht dauernd vor Ort und da konnten die GAKL doch machen was sie wollten. Mal rüber gehen und sich die Schilder von der Westseite ansehen oder einfach mal das Gefühl spüren im Westen gewesen zu sein. Die Dienstwege der Zollbeamten waren doch fast immer vorhersehbar. Wenn ein Beamter länger als 15 Minuten an einer Stelle stand, dann war das eine Postierung, die doch nie länger als eine Stunde dauerte. Dann ging er weiter und mit 100%iger Sicherheit kam in den nächsten Stunden kein weiterer Zollposten. Nun konnten die GAKL aus dem Gebüsch kommen und in aller Ruhe ihren Pflichten nachkommen. Aufklärung betreiben!
Zoll


zweedi04 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#210

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.02.2015 13:16
von S51 | 3.733 Beiträge

Hm, so einfach war das nicht.
Wenn die Gegenseite bemerkte, das wir draußen waren, dann hatten wir eigentlich ständig Begleitung. Mancher Kollege vom BGS hat seinem Unmut über die Nebenherlatscherei dann schon mal Luft gemacht. Die so ziemlich einzige Ausnahme war jene Zeit, während der an der Linie durch die technische Hundertschaft die Holzbarrieren gebaut wurden. Da hat man immer nur mal geguckt, ob auch nicht zu viele gucken. Auf beiden Seiten und ist denn erst zu Feierabend "gemeinsam" die Strecke abgelaufen. Es stimmt freilich, das der Zoll sich gerne baldmöglichst abgeseilt hat.
Wir haben in aller Regel die Vorschriften ernst genommen. Es gab Ausnahmen, freilich aber die waren höchst selten. Unser Bereich ging eben nur bis zu dieser Linie über die Mitte der Grenzsteine oder Gewässermitte und ein darüber einfach nur so hinaus gab es nicht.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zweedi04 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#211

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.02.2015 15:22
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von S51 im Beitrag #210
... Es stimmt freilich, das der Zoll sich gerne baldmöglichst abgeseilt hat. ...
Kann ich nicht so bestätigen, die Zöllner sind eigentlich immer tapfer die monatliche Kontrolle Grenzmarkierung mitmarschiert. Dagegen einen BGS-Angehörigen mal außerhalb vom Bulli anzuftreffen hatte etwas Seltenheitswert, und wenn dann hat er meist nur Wasser abgeschlagen. Doch mal zurück zum Titelthema, hier drifftet es irgendwie auf Vorgelagerte ab. Die tägliche Arbeit eines Grenzaufklärers fand vor allem im Hinterland statt, oder wozu hatt'n mer denn die schcken Enduro-S50zigs? Ich erwähne jetzt mal Kontrolle UM und das allseits beliebte OZA/OZW, also um mal zwei Schwerpunkte zu nennen welche in diesem Thread nun noch garnicht behandelt wurden.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


IM Kressin und zweedi04 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#212

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.02.2015 15:49
von S51 | 3.733 Beiträge

Für das OZW/OZA (Organisation Zusammenwirken) waren unter den GAK mehr die Gruppenführer und Zugführer der GAK-Züge (hier bezogen auf den Zeitraum 1983-85, Bereich Harz, Kompaniesicherung) als Berufssoldaten zuständig. Dies ging aus der vorherigen Struktur hervor, als die nunmehrigen GF-GAK noch die einzigen GAK in der Kompanie waren. Dafür kam eher selten das S51 zum Einsatz. Unsere GF behielten ihre TS oder eben ETZ... Jeder GF hatte seine freiwilligen Grenzhelfer und war regelmäßig zu Absprachen bei der VP.
Das Zusammenwirken der UaZ-GAK, wie ich einer war, beschränkte sich gegenüber den Grenzhelfern auf regelmäßige Grillabende an den Garagen der Brockenstraße. Dienstlich hatten wir miteinander gar nicht zu tun. Gegenüber der Polizei gab es ein Zusammenwirken, wenn unsereins einen vorläufig festgenommenen VGO (Verletzer Grenzordnung - meist Urlauber, die ihren Passierschein vergessen hatten) dort abgeliefert hat. Die Polizei hat dann die Identität und die Aufenthaltsberechtigung geklärt und dem oder den "Deliquenten" die obligatorischen 10,-- Mark übergeholfen. Sowie sie anschließend im Wohnheim abgeliefert bzw. einfach gehen lassen. Außerdem haben wir ab und an neue Fahndungen von dort bekommen. Im Winter, mit Motorschlitten, haben wir außerdem auf der Brockenstraße oder im Grenzgebiet verunfallte Urlauber eingesammelt, erstversorgt und an der DRK-Hütte am Schierker Bahnhof abgeliefert. Die Kartoffelsuppe bei P... war dann immer prima.
Neben den Hinterlandstreifen war die Kontrolle der USM/UM (Unterschlupfmöglichkeiten) eine Hauptarbeit von uns GAK. Entweder zu Fuß oder per Krad/Moped wurden Jagdhütten, Schutzhütten, Höhlen und teilweise Ruinenreste oder abgelegene Waldecken angelaufen oder angefahren und auf versteckte Personen überprüft. Der Tee in der alten Ilsenburger Skihütte bei Ecki war immer gut, sehr gut vor allem an kalten Winterabenden.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


IM Kressin und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#213

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.02.2015 17:27
von damals wars | 12.201 Beiträge

Gab es bem Zoll auch alt gediente Herren, die mal von den Zeiten schwärmten, als man mit den von drüben noch gemeinsam Bier trank?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#214

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.02.2015 18:26
von zoll (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #213
Gab es bem Zoll auch alt gediente Herren, die mal von den Zeiten schwärmten, als man mit den von drüben noch gemeinsam Bier trank?

Aber sicher Herr "damals wars" (ich glaube Dein Nickname spricht Bände).
Es war in der Tat so, dass Grenzpolizisten und Zöllner gemeinsam bei Erich Ernst in Hohnsleben ein, zwei Bierchen gezischt haben. Sie waren vor der unsäglichen Grenzziehung noch Nachbarn und nun in unterschiedlichen Uniformen "Gegner". Eine Folge dieser dämlichen Politik, was sie aber nicht wirklich zu Feinden machte. Und wenn Du Deine Einstellung einmal überdenkst legst Du Dir auch einen anderen Nicknamen zu.
Diese befohlene Feindschaft hat sich gleich nach der Wende in Freundschaft und Nachbarschaft gewandelt. Das ist auch gut so!!!
Gruß vom Zöllner


IM Kressin, Brigadier, 1941ziger und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#215

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.02.2015 18:42
von maxhelmut | 614 Beiträge

[quote=zoll
Diese befohlene Feindschaft hat sich gleich nach der Wende in Freundschaft und Nachbarschaft gewandelt. Das ist auch gut so!!!
Gruß vom Zöllner[/quote]

soll ich jetzt lachen Zoll

und mein Gästebucheintrag von Dir sagt aber etwas anderes aus

Auszug: "Du weist doch, irgendwann wird Dich der Teufel holen, dann ab mit Dir ins Fegefeuer, Du gottloser Ignorant"


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#216

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 20.02.2015 19:11
von zweedi04 | 375 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #205
Zitat von Rothaut im Beitrag #201
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #198
Zitat von Rothaut im Beitrag #197
Zitat von Lutze im Beitrag #177
war kein Grenzaufklärer neugierig gewesen,
was zum Beispiel auf einer Anschautafel
auf westlicher Seite drauf steht?
dort waren Erläuterungen und Aufbau der Grenzanlagen
zu sehen,
sowas ist doch auch Aufklärung?
Lutze



@Lutze...
Das wurde alles aufgeklärt....wenn nicht von den GAKs...dann von "anderen".


Gruß Rothaut


Man hat GAK dabei beobachtet/erwischt, wie diese Fotos fertigten.


Das mag sein..dann waren es in diesen Fällen keine" guten" GAKs.



@zweedi04 war ein guter Gakl !!! der hat sich nicht erwischen lassen . Stimmts zweedi ?!

Grüsse Hannes



Das ist richtig. Ich wurde nicht erwischt, aber es war auch wirklich nur 2 mal in 6 Jahren dass ich diesbezüglich die Vorschriften missachtet habe.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#217

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 21.02.2015 12:05
von zoll (gelöscht)
avatar

Zitat von maxhelmut im Beitrag #215
[quote=zoll
Diese befohlene Feindschaft hat sich gleich nach der Wende in Freundschaft und Nachbarschaft gewandelt. Das ist auch gut so!!!
Gruß vom Zöllner


soll ich jetzt lachen Zoll

und mein Gästebucheintrag von Dir sagt aber etwas anderes aus

Auszug: "Du weist doch, irgendwann wird Dich der Teufel holen, dann ab mit Dir ins Fegefeuer, Du gottloser Ignorant"[/quote]

Hallo Udo!
Ich habe mir erlaubt, den ganzen Gästebucheintrag zu kopieren und hier zu veröffentlichen:
Oh, Oh, MaxhelmutUdo,
du machst aber schlimme Dinge. Du weist doch, irgendwann wird Dich der Teufel holen, dann ab mit Dir ins Fegefeuer, Du gottloser Ignorant. Ich bin Dir ja dankbar, dass Du mit dafür gesorgt hast, dass ich aus dem Forum G-s-G ausgebürgert wurde. Dort hält man es eben so wie 40 Jahre lang das gelobte Land es gehalten hat. Unbequeme werden rausgeschmissen, werden verleugnet und ignoriert. Freiwillig hätte ich auch nicht mehr lange in diesem Ignorantenforum (ergänzt: Grenzer-sucht-Grenzer) ausgehalten. Ihr macht euch die Welt wie sie euch gefällt. Leider ist sie aber anders und das musst auch Du zur Kenntnis nehmen. Wenn nicht heute dann irgendwann. Verlass Dich darauf. Die Wirklichkeit wird auch Dich einholen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
zoll

Es gibt immer Nachbarn die hat man sich nicht ausgesucht, die werden vom lieben Gott geschickt, damit das Leben auf der Erde nicht zu paradiesisch wird. So, Ende der Geschichte, es ist alles gesagt.


nach oben springen

#218

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 21.02.2015 12:11
von maxhelmut | 614 Beiträge

für Dich

für mich nicht

Forum Regeln Punkt 4.4


zuletzt bearbeitet 21.02.2015 12:45 | nach oben springen

#219

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 21.02.2015 13:27
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #217
Zitat von maxhelmut im Beitrag #215
[quote=zoll
Diese befohlene Feindschaft hat sich gleich nach der Wende in Freundschaft und Nachbarschaft gewandelt. Das ist auch gut so!!!
Gruß vom Zöllner


soll ich jetzt lachen Zoll

und mein Gästebucheintrag von Dir sagt aber etwas anderes aus

Auszug: "Du weist doch, irgendwann wird Dich der Teufel holen, dann ab mit Dir ins Fegefeuer, Du gottloser Ignorant"


Hallo Udo!
Ich habe mir erlaubt, den ganzen Gästebucheintrag zu kopieren und hier zu veröffentlichen:
Oh, Oh, MaxhelmutUdo,
du machst aber schlimme Dinge. Du weist doch, irgendwann wird Dich der Teufel holen, dann ab mit Dir ins Fegefeuer, Du gottloser Ignorant. Ich bin Dir ja dankbar, dass Du mit dafür gesorgt hast, dass ich aus dem Forum G-s-G ausgebürgert wurde. Dort hält man es eben so wie 40 Jahre lang das gelobte Land es gehalten hat. Unbequeme werden rausgeschmissen, werden verleugnet und ignoriert. Freiwillig hätte ich auch nicht mehr lange in diesem Ignorantenforum (ergänzt: Grenzer-sucht-Grenzer) ausgehalten. Ihr macht euch die Welt wie sie euch gefällt. Leider ist sie aber anders und das musst auch Du zur Kenntnis nehmen. Wenn nicht heute dann irgendwann. Verlass Dich darauf. Die Wirklichkeit wird auch Dich einholen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
zoll

Es gibt immer Nachbarn die hat man sich nicht ausgesucht, die werden vom lieben Gott geschickt, damit das Leben auf der Erde nicht zu paradiesisch wird. So, Ende der Geschichte, es ist alles gesagt.[/quote]
Das versteh ich nicht.
Alles was im Gästebuch steht oder eine PN ist, geht nur 2 Personen was an und wird nicht veröffentlicht. Dies hat nichts mit den Forumregeln zu tun, sondern ist meine privaten Ansicht.


IM Kressin und maxhelmut haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#220

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 21.02.2015 13:56
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Rothaut im Beitrag #204
Es gab noch andere Situationen, wo sich Angehöriger der bewaffneten Organe der DDR auf Bundesgebiet aufhielten oder bei Begehungen abkürzten. Dabei dann beobachtet wurden, wimre gabs da mal Fotos.

...sowie umgekehrt auch.


Quelle: Privat


Unabängig davon das es zu Nichtbeachtung des Grenzverlauf (westlicherseits nur eine Landesgrenze) von Bundesgebiet aus kam.


Was soll das Foto aussagen, eine Grenzverletzung oder zwei BGS-Beamte die zwei, anscheinend junge Personen, entlang der Grenze Pötenitzer Wiek in Richtung (Vermutung) Priwall begleiten?

Durch den Zoom des Fotos ist der gesamte Grenzverlauf, gerade auf Höhe des hinteren BGS-Beamten nicht erkennbar.
Ferner wird durch den Zoom die Perspektive des Fotos gänzlich verändert.
Der Standort des Grenzaufklärers bzw. OOAufkl. beeinflußt dazu den Aufnahmewinkel und letztlich auch die Aussagekraft des Fotos, es ist nicht erkennbar wie weit dieser von der Gruppe entfernt stand bzw ob sein Standort am Grenzverlauf oder etwas versetzt auf dem Gebiet der DDR war.
In der Tiefe des Fotos erkennbar, dass der Grenzverlauf nicht unmittelbar in einer geraden Linie, sondern mit Abweichungen in Richtung Ost bzw. West verlief.
Die Grenzmarkierung auf westlicher Seite stand nicht direkt am Grenzstein oder Eichenpfahl, sondern in der Regel zw. 5 bis 20 cm westlich der Grenzvermarkung, je nach Örtlichkeit.

Um eine Grenzverletzung mit diesem Bild zu Dokumentieren wäre eine Gesamtaufnahme mit dem Grenzverlauf sinnvoll gewesen.

Quelle wohl eher GR 6 und heute in Privatbesitz.


"Mobility, Vigilance, Justice"
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einsilbigkeit - Unhöflichkeit ? Kontrolleure an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Stringer49
121 07.12.2015 23:04goto
von Pitti53 • Zugriffe: 9887
Buch: Die eisige Naht: Die innerdeutsche Grenze bei Hötensleben, Offleben und Schöningen 1952-1990
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von tdk03
5 03.05.2013 20:26goto
von grenzman • Zugriffe: 3335
So war′s an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
22 16.11.2012 12:25goto
von 94 • Zugriffe: 3632
Erinnerung an die innerdeutsche Grenze zwischen Rasdorf und Geisa
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
10 18.02.2015 12:51goto
von Hansteiner • Zugriffe: 1933
Der Anfang und das Ende der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
7 15.10.2015 16:15goto
von Freienhagener • Zugriffe: 3143
Die Größte Baustelle der DDR [Die Innerdeutsche Grenze]
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
49 12.02.2013 10:55goto
von Ellrich • Zugriffe: 19722
Die Sicherung der Innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
6 23.02.2009 23:46goto
von Rainman2 • Zugriffe: 9535
Das Leben an der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
1 20.01.2014 16:19goto
von Sonne • Zugriffe: 6057
Halt! Hier Grenze - Auf den Spuren der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 13.10.2008 15:34goto
von Angelo • Zugriffe: 2803

Besucher
32 Mitglieder und 85 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2888 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558500 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen