#1

Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 02.07.2010 15:32
von Sauerländer (gelöscht)
avatar

"Die Linke" singt im Bundestag die Nationalhymne nicht mit.
Was soll das ? Diese Partei ist nicht demokratiefähig!

So, und jetzt los...


nach oben springen

#2

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 02.07.2010 16:18
von VNRut | 1.486 Beiträge

GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
zuletzt bearbeitet 02.07.2010 16:30 | nach oben springen

#3

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 02.07.2010 16:23
von Sauerländer (gelöscht)
avatar

Das wäre aber das verkehrte Lied - seit über 20 Jahren.


nach oben springen

#4

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 02.07.2010 20:41
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Sauerländer
"Die Linke" singt im Bundestag die Nationalhymne nicht mit.
Was soll das ? Diese Partei ist nicht demokratiefähig!

So, und jetzt los...



Wieso muss sie das? Sie sind aufgestanden beim erklingen der Hymne und das reicht, singen oder nicht ist eine freie Entscheidung.

Schau doch mal bei der WM, singt da jeder Fussballer die Hymne mit??? Auch alle nicht demokratiefähig???


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 02.07.2010 21:14 | nach oben springen

#5

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 02.07.2010 21:23
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von Sauerländer
"Die Linke" singt im Bundestag die Nationalhymne nicht mit.
Was soll das ? Diese Partei ist nicht demokratiefähig!

So, und jetzt los...



Wieso muss sie das? Sie sind aufgestanden beim erklingen der Hymne und das reicht, singen oder nicht ist eine freie Entscheidung.

Schau doch mal bei der WM, singt da jeder Fussballer die Hymne mit??? Auch alle nicht demokratiefähig???




Das haben die in der DDR gelernt ( ohne Text spielen ). Die DDR Hymne hatte zwar einen Text " Auferstanden aus Ruinen....... ( ich habe ihn in den 50igern noch in der Schule lernen müssen ) aber der Text durfte ab einem Tag X nicht mehr gesungen werden. Der Grund : darin kam der Begriff : "Deutschland einig Vaterland" vor und das war irgendwann nicht mehr " opportun". Das fürchteten die Kommunisten ab diesem Zeitpunkt X, wie der Teufel das Weihwasser. OK ? Oder hat jemand eine andere Erklärung ?

Viele Grüße vom Rhein ( es ist viel zu heiss hier )


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#6

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 02.07.2010 21:43
von Danny_1000 | 166 Beiträge

Zitat von Sauerländer
"Die Linke" singt im Bundestag die Nationalhymne nicht mit.
Was soll das ? ....



Frag sie doch ganz einfach, bevor wir hier lange rumspekuliren. Hier ist ihre E-Mailadresse:

bundesgeschaeftsstelle@die-linke.de

Gruß
Daniel


Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst !
(Voltaire frz. Philosoph 1694 - 1778)
nach oben springen

#7

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 02.07.2010 22:09
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Gert


Das haben die in der DDR gelernt ( ohne Text spielen ). Die DDR Hymne hatte zwar einen Text " Auferstanden aus Ruinen....... ( ich habe ihn in den 50igern noch in der Schule lernen müssen ) aber der Text durfte ab einem Tag X nicht mehr gesungen werden. Der Grund : darin kam der Begriff : "Deutschland einig Vaterland" vor und das war irgendwann nicht mehr " opportun". Das fürchteten die Kommunisten ab diesem Zeitpunkt X, wie der Teufel das Weihwasser. OK ? Oder hat jemand eine andere Erklärung ?

Viele Grüße vom Rhein ( es ist viel zu heiss hier )



@gert, deine beiträge sind so flach...und du merkst es nicht mal... auch das heutige deutschland hatte nicht den mut zu einer neuen nationalhymne und traut sich nur eine strophe des alten deutschlandliedes zu singen. ich kann sie, du auch ?

wenn es stets zu schutz und trutze
brüderlich zusammenhält
von der maas bis an die memel
von der eytsch bis an den belt.
deutschland, deutschland über alles
über alles in der welt.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 03.07.2010 11:07 | nach oben springen

#8

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 02.07.2010 22:15
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von Sauerländer
"Die Linke" singt im Bundestag die Nationalhymne nicht mit.
Was soll das ? Diese Partei ist nicht demokratiefähig!

So, und jetzt los...



Wieso muss sie das? Sie sind aufgestanden beim erklingen der Hymne und das reicht, singen oder nicht ist eine freie Entscheidung.
..
Schau doch mal bei der WM, singt da jeder Fussballer die Hymne mit??? Auch alle nicht demokratiefähig???



Ich überlege gerade ob Politiker und Kicker gleich sind,,,,,



nach oben springen

#9

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 02.07.2010 22:20
von willie | 613 Beiträge

Zum Singen braucht man auch ne Stimme, oder nicht?!
oder wars vieleicht ein techniches Problem??
Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
zuletzt bearbeitet 02.07.2010 22:28 | nach oben springen

#10

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 02.07.2010 22:27
von Büdinger | 1.503 Beiträge

Zitat von Zermatt

Zitat von Feliks D.

Zitat von Sauerländer
"Die Linke" singt im Bundestag die Nationalhymne nicht mit.
Was soll das ? Diese Partei ist nicht demokratiefähig!

So, und jetzt los...



Wieso muss sie das? Sie sind aufgestanden beim erklingen der Hymne und das reicht, singen oder nicht ist eine freie Entscheidung.
..
Schau doch mal bei der WM, singt da jeder Fussballer die Hymne mit??? Auch alle nicht demokratiefähig???



Ich überlege gerade ob Politiker und Kicker gleich sind,,,,,




Hallo Zermatt ,

in der Nationalmannschaft vielleicht doch?

Gruß

Ricardo


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#11

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 02.07.2010 22:42
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Zermatt

Ich überlege gerade ob Politiker und Kicker gleich sind,,,,,



Beide Gruppen sind deutsche Staatsbürger und vertreten momentan Deutschland vor aller Welt in der Öffentlichkeit. Von daher ist ein Vergleich beider, bei gewissen öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen, durchaus legitim und angebracht.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 02.07.2010 22:42 | nach oben springen

#12

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 02.07.2010 22:51
von PF75 | 3.292 Beiträge

Ich überlege gerade ob Politiker und Kicker gleich sind,,,,,

Beide gruppen sind zum größten Teil überbezahlt


nach oben springen

#13

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 03.07.2010 00:10
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Gert


Das haben die in der DDR gelernt ( ohne Text spielen ). Die DDR Hymne hatte zwar einen Text " Auferstanden aus Ruinen....... ( ich habe ihn in den 50igern noch in der Schule lernen müssen ) aber der Text durfte ab einem Tag X nicht mehr gesungen werden. Der Grund : darin kam der Begriff : "Deutschland einig Vaterland" vor und das war irgendwann nicht mehr " opportun". Das fürchteten die Kommunisten ab diesem Zeitpunkt X, wie der Teufel das Weihwasser. OK ? Oder hat jemand eine andere Erklärung ?

Viele Grüße vom Rhein ( es ist viel zu heiss hier )



@gert, deine beiträge sind so flach...und du merkst es nicht mal... auch das heutige deutschland hatte nicht den mut zu einer neuen nationalhymne und traut sich nur eine strophe des alten deutschlandliedes zu singen. ich kann sie, du auch ?

wenn es treu zum schutz und trutze
brüderlich zusammenhält
von der maas bis an die memel
von der eytsch bis an den belt.
deutschland, deutschland über alles
über alles in der welt.




Ha, ha, Gilbert, wenn meine Beiträge flach sind, dann sind deine unterirdisch. Du kannst die " Falsche".
Ich gebe ehrlich zu, dass ich die 3.Strophe des Deutschlandliedes ( das ist die Hymne) nicht ganz zusammen bekomme. Was du aber zitierst, ist völlig daneben. Das ist nämlich die aus der Nazizeit verpönte und nicht erlaubte 1.Strophe des Deutschlandliedes.

Viele Grüße vom Rhein

P.S. der südtiroler Fluss Etsch wird ohne Y geschrieben ( fliesst z.B. durch die Stadt Meran)


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 03.07.2010 00:13 | nach oben springen

#14

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 03.07.2010 00:20
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Lies den Beitrag von Gilbert noch einmal langsam @Gert, denn er zielt mit der dargebotenen Strophe ja genau darauf ab.

Du bemängelst die DDR hatte nicht den Mut ihre Hymne zu singen, er hält dir entgegen auch die BRD traut sich nicht ihre ganze zu singen und trotzdem hat sie nicht den Mut sich eine neue zu geben. Auch ein legitimer Vergleich den du dir gefallen lassen mußt, nachdem du auf dieser Ebene begonnen hattest.


P.S. Die Strophe ist nicht verboten, du kannst auf die Straße gehen und sie singen. Sie wird lediglich nicht mehr als offizieller Teil der Nationalhyme angesehen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 03.07.2010 01:06 | nach oben springen

#15

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 03.07.2010 11:02
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Gert
Du kannst die " Falsche".
Ich gebe ehrlich zu, dass ich die 3.Strophe des Deutschlandliedes ( das ist die Hymne) nicht ganz zusammen bekomme. Was du aber zitierst, ist völlig daneben. Das ist nämlich die aus der Nazizeit verpönte und nicht erlaubte 1.Strophe des Deutschlandliedes.



spitze und nun lese mal deine obigen zeilen im zusammenhang mit deinem vorherigen beitrag wofür die kommunisten alles schuld sein können . fällt dir was auf ? ja, deine blinde wut....

psssst, kommunisten sind gefährlich, allein schon weil sie alle frauen verstaatlichen wollen....


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#16

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 03.07.2010 11:05
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Die Strophe ist nicht verboten, du kannst auf die Straße gehen und sie singen. Sie wird lediglich nicht mehr als offizieller Teil der Nationalhyme angesehen.



singen schon, nur der römische gruß dazu, den nicht....


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#17

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 03.07.2010 12:15
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Büdinger

Zitat von Zermatt

Zitat von Feliks D.

Zitat von Sauerländer
"Die Linke" singt im Bundestag die Nationalhymne nicht mit.
Was soll das ? Diese Partei ist nicht demokratiefähig!

So, und jetzt los...



Wieso muss sie das? Sie sind aufgestanden beim erklingen der Hymne und das reicht, singen oder nicht ist eine freie Entscheidung.
..
Schau doch mal bei der WM, singt da jeder Fussballer die Hymne mit??? Auch alle nicht demokratiefähig???



Ich überlege gerade ob Politiker und Kicker gleich sind,,,,,




Hallo Zermatt ,

in der Nationalmannschaft vielleicht doch?

Gruß

Ricardo



Ach Ricardo,Politk und Fusssball,das passt nicht zusammen,auch wenns einige so hätten,die sollen sich mal daraus halten,so was stösst dem Fan sauer auf,zumindest in dem Umfeld,wo ich aktiv bin.



nach oben springen

#18

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 03.07.2010 14:33
von tiroler (gelöscht)
avatar

Hallo Zermatt,
Unser Deutschlandlied werden eines Tages auch die Linken mitsingen.
Bei der Linken müssen sich nur einige Probleme biologisch klären.
Ist das Sammelbecken dann sauber, sind Sie auch in der Demokratie angekommen.
Sie haben viele gute Leute ,leider müssen sie noch Rücksicht nehmen. Ein ähnliches Problem
hatte in den 50er Jahren auch die CDU mit der Exil-CDU .

Gruss Tiroler


nach oben springen

#19

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 03.07.2010 15:45
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Gert
Du kannst die " Falsche".
Ich gebe ehrlich zu, dass ich die 3.Strophe des Deutschlandliedes ( das ist die Hymne) nicht ganz zusammen bekomme. Was du aber zitierst, ist völlig daneben. Das ist nämlich die aus der Nazizeit verpönte und nicht erlaubte 1.Strophe des Deutschlandliedes.



spitze und nun lese mal deine obigen zeilen im zusammenhang mit deinem vorherigen beitrag wofür die kommunisten alles schuld sein können . fällt dir was auf ? ja, deine blinde wut....

psssst, kommunisten sind gefährlich, allein schon weil sie alle frauen verstaatlichen wollen....




Das mit der Wut ist deine Empfindung. O.K. ich bin nicht gut auf die Kommunisten zu sprechen, das liegt aber daran dass sie mir zu meiner Zeit, als ich noch dort wohnte, alles taten um meine Bildung ( Ich wollte Abitur machen ) und eine weitere Fortbildung-ein Studium versagten. Es lag nicht an meinen schulischen Leistungen, sondern daran dass der Ulbricht Staat eine paranoide Einstellung zu allen Bürgern und Ihren Kindern hatte, die nicht Arbeiter oder Bauern waren. Mein Vater war ein selbst. Handwerksmeister und sie haben nicht nur ihn " zur Sau" gemacht, sprich seine Aktivitäten behindert Geld für seine Familie zu verdienen und schikaniert, sondern das auch noch auf die Kinder ausgedehnt. So ist es auch mir passiert. Ich habe das nie verstanden. Aber ich habe als ich 20 Jahre alt war, gewusst, wo der Feind steht. Für mich stand er im eigenen Lande. So hat man in der DDR "Kommunistenfresser" gezüchtet.

Bie dir war das wahrscheinlich genau umgekehrt und du gehörtest zu den Günstlingen des Regimes. Deswegen schreibst du auch so, wie du es heute wieder aufgeschrieben hast. Und wenn dir die Argumente ausgehen, dann wird der Autor der Lächerlichkeit preisgegeben, um den Autor entsprechend abzuwerten, so wie es hier im letzten Satz von dir geschehen ist.

So ist das. Ich hoffe vor diesem Hintergrund, den ich dir gegeben habe, hats du etwas mehr Verständnis für meine Einstellung zu Politik.

Viele Grüße vom Rhein


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#20

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 03.07.2010 16:45
von X-X-X (gelöscht)
avatar

Ich habs schon mal gesagt...Wenn Auslaender -besonders die, die unter dem III Reich gelitten hatten- diese Hymne hoeren, egal ob 1. , 2. oder 3. Strophe...hoeren sie nur "Deutschland ueber alles". Die Musik ist mit diesem Gedankengut ewig verbunden. Die sanfte 'Abschaffung' einer bestimmten Strophe aendert nichts daran. Erlaubt oder nicht, singen viele Fussballfans die verbotene Strophe vor Beginn des Spieles. Diese Hymne wurde fuer das Kaiserreich gedacht. Die Strophen widespeigeln die territorialen Ansprueche der deustchen Nation gegeneuber ihren Nachbarn. Sie ist meiner Meinung nach nicht die beste Wahl einer Nationalhymne. Solang aber die BRD ihre Geschichte selber zusammenflickt, wird es solche Schizophraenie geben. "Auferstanden" ist bei weitem die bessere Hymne, da sie die dem Wunsch nach Frieden UND nach einem vereinigten Deutschland entspricht.

Ja, ich weiss, weil sie die DDR Hymne war, war sie boese...ja,ja....

Jens


zuletzt bearbeitet 03.07.2010 16:45 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Warum sind Grenzer nicht geflüchtet?
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von GKUS64
90 19.10.2016 21:17goto
von SET800 • Zugriffe: 4082
Kameraden - singt! (oder auch nicht...)
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Gesamtdeutscher Kamerad
44 31.01.2016 23:28goto
von DoreHolm • Zugriffe: 2406
Linke bekommt die Quittung
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
48 08.03.2014 00:54goto
von frank • Zugriffe: 2872
Einfach mal die Fragen Warum?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von turtle
20 20.06.2010 15:16goto
von Eierfeile • Zugriffe: 2140

Besucher
21 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2160 Gäste und 118 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557796 Beiträge.

Heute waren 118 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen