#41

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 16:50
von 94 | 10.792 Beiträge

Vielleicht meint KID ja auch die damalige 'Nationalhymne', also passend zum eigentlichen Thema. Und zu der Melodie haben gleich mehrere Nationen ihren Souverän angejubelt. Eigentlich eine Internationale weit vor 1871 *grins*


http://de.wikipedia.org/wiki/Heil_dir_im_Siegerkranz


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 05.07.2010 16:54 | nach oben springen

#42

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 19:52
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von werner

Zitat von 94
Zitat:
Als die Bundesrepublik Deutschland gegründet wurde, gab es keine Nationalhymne. Nun, die 1952 Olympischen Spielen kamen näher, und man überlegte, was für die Deutschen gespielt werden sollte. Es gab Streit darüber, was für eine Nationalhymne sie haben sollten, wenn überhaupt eine. Eine Seite dachte, dass es keine Hymne geben sollte, es sollte nur eine Minute Stille geben. Eine andere Gruppe dachte, dass man Das Lied der Deutschen beibehalten sollte. Noch eine Seite wollte ein völlig neues Lied oder einen neuen Text haben.
Quelle: http://www.gymmuenchenstein.ch/stalder/k...schlandlied.htm





Schön, dass Du die Olympischen Spiele 1952 bringst. Wie ich gelesen habe, hatten in der Zeit alte Westdeutsche und in der Nazizeit aufgestiegene Sportführer das Sagen und vermutlich wesentlich mitbestimmt, welche Hymne manifestiert wird. Diese Garde hat es geschafft, dass ostdeutsche Athleten von diesen Spielen ausgeschlossen werden. Aber dies und die folgenden sportlichen Störungen führen ein ein neues Thema . . .




Die ostdeutsche Mannschaft wurde 1952 zu den olympischen Spielen in Oslo nicht vom IOC ausgeschlossen, sondern hat sich selbst ausgeschlossen, weil sie die Bedingung des IOC, in einer gemeinsamen Mannschaft aufzutreten ablehnte.( siehe LINK) Ich habe hier im Forum gelernt, das nur Fakten, Fakten und nochmals Fakten zählen. Also wenden wir das doch bitteschön auch auf dieses Thema an.


http://de.wikipedia.org/wiki/Olympische_Sommerspiele_1952

Viele Grüße vom Rhein

___________________________________________________________________________________________________

Alles wird gut





Netter Versuch, aber Wikipedia ist halt nur so gut wie die Menschen, die dort veröffentlichen, ein umfassenderes Bild hat Dir ja der Link von Rotten schon gegeben.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#43

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 20:01
von Huf (gelöscht)
avatar

Jedwede Diskussion über das Verhalten und den Charakter der sog. Linken erübrigt sich bei der Betrachtung des Wesens dieser politischen Gruppierung und ihrer gegenwärtigen Erscheinung.
So wie zu Zeiten der DDR verirren sich auch heute sog. "Gerechte" in die Nähe der Linken, weil man kollektiv glaubt, hier sei die politische Heimat der "um die schöne DDR Betrogenen" !
Betrachtet man jedoch agierende Personen, offizielle Aussagen und "Interpretationen" der Geschichte der DDR und ihres Zusammenbruchs, so stellen sich einem die Nackenhaare auf!

Das Verhalten der Linkspartei bei der Bundespräsidentenwahl war mehr als peinlich!

Ich empfinde sie nicht als demokratisch, sie hat einen populistischen, verzerrenden und volksverdummenden Charakter. Allerdings ist es für die deutsche Sozialdemokratie ein ausgewiesenes Zeichen an parteipolitischer Schwäche, die Versager der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland nicht zu entlarven.

Über die Bedeutung und die Historie unserer Nationalhymne im Zusammenhang mit den Linken zu diskutierten, verbietet sich von selbst!

Huf


nach oben springen

#44

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 20:03
von PF75 | 3.294 Beiträge

mal ne Frage,ist es denn Pflicht mitzusingen ?
ergänze meinen beitrag noch etwas
Ich singe auch nicht mit,erstens weil ich den Text nicht lernen mußte /durfte und zweitens ist mir dieses Lied doch geschichtlich zu belastet.
Wir hatten doch erst vor kurzem den Reichsparteitag der Frau Müller - Hohenstein da gabs doch Kritik solche Worte darf man als Deutscher nicht verwenden oder Texte die an Vernichtungslager erinnern aber Hymnen die von den Nazis auch mißbraucht wurden damit kann man sich in diesem Land idendtifizieren für mich immer wieder ein Widerspruch.
Aber wahrscheinlich bin ich im falschen System groß geworden.


zuletzt bearbeitet 05.07.2010 20:22 | nach oben springen

#45

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 20:14
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Huf


Ich empfinde sie nicht als demokratisch, sie hat einen populistischen, verzerrenden und volksverdummenden Charakter. Allerdings ist es für die deutsche Sozialdemokratie ein ausgewiesenes Zeichen an parteipolitischer Schwäche, die Versager der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland nicht zu entlarven.



klar @huf, bei sozialdemokraten fällt mir doch sofort dieses lied ein:



du willst mir doch nicht im ernst erklären wollen, dass die spd nicht schon bei aufstellung des alten herrn gauck wusste, wie die linke reagieren wird. alles blos taktik und du nimmst dieses geheuchel für bare münze... oder ist es nur deine parteidisziplin ?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#46

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 20:49
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von PF75
...erstens weil ich den Text nicht lernen mußte /durfte (...) Aber wahrscheinlich bin ich im falschen System groß geworden.



Na die Ausrede kann ich so nicht gelten lassen. Der AuferstandenAusRuinen-Text paßt hervorragend zur Melodie der alten Kaiserhymne „Gott erhalte Franz, den Kaiser“ von Joseph Haydn. Probiers mal aus. Und wieso falsches System, hä? Wir Jung- und Thälmannpioniere, FDJler, GSTler usw. haben doch den RIESEN-Vorteil gegenüber der damaligen anderen Seite aus heutiger Sicht. Wir kennen BEIDE Seiten, der eine mehr, der andere dort, der dritte dieses. Und Wissen kann nicht schädlich sein, oder?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#47

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 20:53
von PF75 | 3.294 Beiträge

@ 94

du hast ja recht wie heißt es so schön " Wissen ist Macht,nix Wissen macht nix "


zuletzt bearbeitet 05.07.2010 20:57 | nach oben springen

#48

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 20:55
von icke46 | 2.593 Beiträge

Ich kenne das von unsern Studenten eher so:

"Wissen ist Macht - aber wir wollen doch nicht allmächtig sein"

Gruss

icke



nach oben springen

#49

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 21:03
von 94 | 10.792 Beiträge

Also ich kenne nur den Unterschied zwischen dem Lieben Gott und einem Manager.
Der Eine weiß Alles und der Andere alles Besser.

Ohh, wenn er das jetzt ließt habsch morgen eine neue Proxykette *grins*
Mach mal Schulz für heut, bevor ... Tschüß und logoff


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#50

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 21:05
von Huf (gelöscht)
avatar

Zur Grundfrage dieses Threads: Die selbsternannten "Retter der untergegangenen DDR" sind und bleiben Feinde der Demokratie. Sie stellen sich dar als "Partei" der Aufrechten von früher. Dabei blenden sie leider auch Menschen, die noch suchen!
Nationalhymnen, Flaggen u.ä. sind denen bedeutungslos, Hauptsache, es geht um Unterdrückung und Macht um jeden Preis!

Mein Vorschlag: One-way-ticket nach Kuba für alle bei Ryanair & co.


nach oben springen

#51

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 21:10
von Huf (gelöscht)
avatar

Besser wäre natürlich noch " Never come back Airlines"!


nach oben springen

#52

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 21:11
von icke46 | 2.593 Beiträge

Hallo, Huf,
nur eine Verständnisfrage: Würdest Du den 7 Mitgliedern der Linken, die mit Dir im Stadtrat sitzen, ebenfalls ein One-way-Ticket nach Kuba empfehlen, und wenn ja, hast Du einen entsprechenden Antrag dort eingebracht?

Gruss

icke



nach oben springen

#53

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 21:23
von Huf (gelöscht)
avatar

Nein, icke, selbstverständlich nicht! Die Betroffenen sind intelligent und sehr kooperativ, wir achten uns gegenseitig sehr und kennen uns z.T. auch privat! Bei Eröffnung der Legislaturperiode haben alle herzhaft die Nationalhymne gesungen!
Das schließt allerdings nicht aus, dass ich meine, dass viele in Ost-D, u.U. auch in W-D. auf die Demagogie vom Schlaraffenland hereinfallen.
Um es kurz zu sagen, eine grundsätzliche Diskussion, ja Streit, zwischen SPD und Linken muss her, um suchenden Linken einen Weg in eine wirkliche Sozialdemokratie zu zeigen, kurzum, beide Parteien brauchen Grundsatzdiskussionen, um dann gemeinsam Interessen ihrer ureigensten Klientel zu vertreten! Dann wird´s was! Aber diese Problematik existiert seit mehr als 120 Jahren!


nach oben springen

#54

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 05.07.2010 21:56
von Mike59 | 7.979 Beiträge

.....
Um es kurz zu sagen, eine grundsätzliche Diskussion, ja Streit, zwischen SPD und Linken muss her, ....... einen Weg in eine wirkliche Sozialdemokratie zu zeigen, ... ..... Interessen ihrer ureigensten Klientel zu vertreten! Dann wird´s was! Aber diese Problematik existiert seit mehr als 120 Jahren![/quote]
-----------------

Tja, stimmt genau. Traurig aber wahr.

Mike59


nach oben springen

#55

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 06.07.2010 17:54
von Sauerländer (gelöscht)
avatar

Ähemm, hüstel:
Warum haben die denn nun nicht mitgesungen ?


nach oben springen

#56

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 06.07.2010 17:55
von Sauerländer (gelöscht)
avatar

Ein interessanter Beitrag von der grünen Seite:
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...r-schulz?page=1


nach oben springen

#57

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 06.07.2010 19:37
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Huf
Nein, icke, selbstverständlich nicht! Die Betroffenen sind intelligent und sehr kooperativ, wir achten uns gegenseitig sehr und kennen uns z.T. auch privat! Bei Eröffnung der Legislaturperiode haben alle herzhaft die Nationalhymne gesungen!
Das schließt allerdings nicht aus, dass ich meine, dass viele in Ost-D, u.U. auch in W-D. auf die Demagogie vom Schlaraffenland hereinfallen.
Um es kurz zu sagen, eine grundsätzliche Diskussion, ja Streit, zwischen SPD und Linken muss her, um suchenden Linken einen Weg in eine wirkliche Sozialdemokratie zu zeigen, kurzum, beide Parteien brauchen Grundsatzdiskussionen, um dann gemeinsam Interessen ihrer ureigensten Klientel zu vertreten! Dann wird´s was! Aber diese Problematik existiert seit mehr als 120 Jahren!




Zitat

beide Parteien brauchen Grundsatzdiskussionen, um dann gemeinsam Interessen ihrer ureigensten Klientel zu vertreten!

Ich glaube so etwas Ähnliches hatten wir schon mal in der deutschen Geschichte. Das muss so im Jahre 1946 passiert sein.
Da sollten SPD und KPD endlich miteinander etwas tun.Die Genossen, die das nicht wollten, landeten dann im sowjetischen Speziallager, z.B. in Buchenwald bei Weimar. Und wenn's ganz schlimm war, dann waren die Betroffenen gerade 1 Jahr zuvor aus diesen " Wohnungen" ausgezogen, sprich von der US Army befreit worden. Tja solche Wege kann deutsche Geschichte gehen.............................?? Wehret den Anfängen ( war auch schon mal eine Parole Deutschland, ich weiss nur nicht mehr wann)
P.S aber nicht wieder Dummkopf zu mir sagen, das Berichtete ist wirklich passiert!

Viele Grüße vom Rhein


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#58

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 06.07.2010 19:51
von Mike59 | 7.979 Beiträge

....
Ich glaube so etwas Ähnliches hatten wir schon mal in der deutschen Geschichte. Das muss so im Jahre 1946 passiert sein.
Da sollten SPD und KPD endlich miteinander etwas tun. ...

---------------------
Ja - stimmt und vorher war da auch noch was. Ich glaube 1933. Da hätten sie auch mal etwas miteinander erreichen können.

Mike59


nach oben springen

#59

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 06.07.2010 20:01
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Gert

Ich glaube so etwas Ähnliches hatten wir schon mal in der deutschen Geschichte. Das muss so im Jahre 1946 passiert sein.
Da sollten SPD und KPD endlich miteinander etwas tun.Die Genossen, die das nicht wollten, landeten dann im sowjetischen Speziallager, z.B. in Buchenwald bei Weimar. Und wenn's ganz schlimm war, dann waren die Betroffenen gerade 1 Jahr zuvor aus diesen " Wohnungen" ausgezogen, sprich von der US Army befreit worden. Tja solche Wege kann deutsche Geschichte gehen.............................?? Wehret den Anfängen ( war auch schon mal eine Parole Deutschland, ich weiss nur nicht mehr wann)
P.S aber nicht wieder Dummkopf zu mir sagen, das Berichtete ist wirklich passiert!


ich glaube @gert, dein letzter satz ist unpassend. nur weil es mal wo anders ungenauigkeiten gab, musst du jetzt nicht in selbstzweifel verfallen.
genau das was du hier sagtest hat es oft gegeben, nicht nur in buchenwald auch in sachsenhausen. wir hatten mal hier einen stabsmusiker, @affi, der berichtete ähnliche dinge aus seiner familie. ich meine wie sich seine (renitente - @affi, verzeih mir) spd- familie weigerte....


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 06.07.2010 20:02 | nach oben springen

#60

RE: Warum singt die Linke nicht mit ?

in Themen vom Tage 06.07.2010 20:09
von Huf (gelöscht)
avatar

@Gert, das hast Du leider falsch verstanden oder ich habe mich unpräzise geäußert!
Gemeint ist: Sozialdemokratie, besinne Dich auf Deinen Ursprung, öffne Dich für Linke, die Dir objektiv näher stehen, als Du denkst!
Linke, wenn es Leute bei Euch gibt, die in dieser Gesellschaft angekommen sind, dann faßt Euch ein Herz und stärkt die Sozialdemokratie. Dann steht die Linke mit Chaoten und DDR-Greisen da und verliert sich in der Zeit!
Gert, ich meinte beileibe keine Zwangsvereinigung, sondern eine schonungslose Aufarbeitung der Geschichte!

In diesem Sinne beste Grüße von der Elbe an den Rhein!

Huf


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Warum sind Grenzer nicht geflüchtet?
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von GKUS64
90 19.10.2016 21:17goto
von SET800 • Zugriffe: 4114
Kameraden - singt! (oder auch nicht...)
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Gesamtdeutscher Kamerad
44 31.01.2016 23:28goto
von DoreHolm • Zugriffe: 2418
Linke bekommt die Quittung
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
48 08.03.2014 00:54goto
von frank • Zugriffe: 2876
Einfach mal die Fragen Warum?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von turtle
20 20.06.2010 15:16goto
von Eierfeile • Zugriffe: 2144

Besucher
24 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1669 Gäste und 119 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558629 Beiträge.

Heute waren 119 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen