#41

RE: Der BGS an der Grenze

in Bundesgrenzschutz BGS 02.07.2012 05:20
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #40
Der Streifen zwischen Grenzstein und dem Zaun galt damals im Westen als Niemandsland.


Doch nur BILDmäßig volkstümlich gewissermaßen. Die Kollegen selbst haben schon genau gewußt, wo die Linie verlief.
Bei dem Bild, sind dies "Neubürger"? Nach der Übernahme GT zu GS und dann BGS? Die Schulterstücke kann ich nicht genau erkennen. Aber nicht nur die Stiefel (sonst doch Schnürrschuhe) sondern auch die Pistolentaschen sehen nach DDR (eher nach Makarow, das P-6 Holster hing doch tiefer am Koppel) aus. Für das "Schnellziehholster" scheinen sie wieder zu tief. Ist dies wirklich an der Linie entstanden? So hoch guckten die Grenzsteine doch gar nicht raus. Selbst die allerbequemste GMK hätte sich doch nicht so wenig Mühe gegeben.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 02.07.2012 05:34 | nach oben springen

#42

RE: Der BGS an der Grenze

in Bundesgrenzschutz BGS 02.07.2012 10:18
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von S51 im Beitrag #41


.... Ist dies wirklich an der Linie entstanden? So hoch guckten die Grenzsteine doch gar nicht raus. .....


War (ist) zwischen Schmilka und Sebnitz, irgendwo nördl. der Affensteine. Quasie noch alles "Angestellte im BGS" an der Grenze D / CS. Weswegen der Stein so ausschaut wie er ausschaut war uns damals vermutlich gar nicht so bewusst, hatte es nur letztens mal wieder in die Händebekommen und selber etwas gestaunt, weiter rechts der Holzpfahl ist ja auch etwas ungewöhnlich.

Mike59


nach oben springen

#43

RE: Der BGS an der Grenze

in Bundesgrenzschutz BGS 04.07.2012 17:35
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #42
Zitat von S51 im Beitrag #41


.... Ist dies wirklich an der Linie entstanden? So hoch guckten die Grenzsteine doch gar nicht raus. .....


War (ist) zwischen Schmilka und Sebnitz, irgendwo nördl. der Affensteine. Quasie noch alles "Angestellte im BGS" an der Grenze D / CS. Weswegen der Stein so ausschaut wie er ausschaut war uns damals vermutlich gar nicht so bewusst, hatte es nur letztens mal wieder in die Händebekommen und selber etwas gestaunt, weiter rechts der Holzpfahl ist ja auch etwas ungewöhnlich.

Mike59


Der weiß-rote Holzpfahl war Teil der zusätzlichen Markierung der Grenze seitens der CSSR. Durchgeführt nach dem Grenzzwischenfall Dick.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#44

RE: Der BGS an der Grenze

in Bundesgrenzschutz BGS 05.07.2012 00:29
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #43
Zitat von Mike59 im Beitrag #42
Zitat von S51 im Beitrag #41


.... Ist dies wirklich an der Linie entstanden? So hoch guckten die Grenzsteine doch gar nicht raus. .....


War (ist) zwischen Schmilka und Sebnitz, irgendwo nördl. der Affensteine. Quasie noch alles "Angestellte im BGS" an der Grenze D / CS. Weswegen der Stein so ausschaut wie er ausschaut war uns damals vermutlich gar nicht so bewusst, hatte es nur letztens mal wieder in die Händebekommen und selber etwas gestaunt, weiter rechts der Holzpfahl ist ja auch etwas ungewöhnlich.

Mike59


Der weiß-rote Holzpfahl war Teil der zusätzlichen Markierung der Grenze seitens der CSSR. Durchgeführt nach dem Grenzzwischenfall Dick.


Hallo TH,

haben die Tschechen das nach 1986 eigentlich nur an der SG zur BRD gemacht und später dann als ein Update auch am Rest oder gleich around ?

Mike59


nach oben springen

#45

RE: Der BGS an der Grenze

in Bundesgrenzschutz BGS 06.07.2012 22:45
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #44
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #43
Zitat von Mike59 im Beitrag #42
Zitat von S51 im Beitrag #41


.... Ist dies wirklich an der Linie entstanden? So hoch guckten die Grenzsteine doch gar nicht raus. .....


War (ist) zwischen Schmilka und Sebnitz, irgendwo nördl. der Affensteine. Quasie noch alles "Angestellte im BGS" an der Grenze D / CS. Weswegen der Stein so ausschaut wie er ausschaut war uns damals vermutlich gar nicht so bewusst, hatte es nur letztens mal wieder in die Händebekommen und selber etwas gestaunt, weiter rechts der Holzpfahl ist ja auch etwas ungewöhnlich.

Mike59


Der weiß-rote Holzpfahl war Teil der zusätzlichen Markierung der Grenze seitens der CSSR. Durchgeführt nach dem Grenzzwischenfall Dick.


Hallo TH,

haben die Tschechen das nach 1986 eigentlich nur an der SG zur BRD gemacht und später dann als ein Update auch am Rest oder gleich around ?

Mike59


Ab Oktober 1986 und im Jahre 1987 erfolgte diese Maßnahme, die Pfosten standen nicht unmittelbar am Grenzverlauf sondern etwas zurückversetzt. In Teilbereichen waren solche Markierungen schon zu Anfang der 80er Jahre vorhanden.Teilweise kamen zum weiß-roten Anstrich noch Reflektoren hinzu.
Wurde wimre durchgängig gemacht.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#46

RE: Der BGS an der Grenze

in Bundesgrenzschutz BGS 07.07.2012 18:20
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #45
Zitat von Mike59 im Beitrag #44
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #43
Zitat von Mike59 im Beitrag #42
Zitat von S51 im Beitrag #41


.... Ist dies wirklich an der Linie entstanden? So hoch guckten die Grenzsteine doch gar nicht raus. .....


War (ist) zwischen Schmilka und Sebnitz, irgendwo nördl. der Affensteine. Quasie noch alles "Angestellte im BGS" an der Grenze D / CS. Weswegen der Stein so ausschaut wie er ausschaut war uns damals vermutlich gar nicht so bewusst, hatte es nur letztens mal wieder in die Händebekommen und selber etwas gestaunt, weiter rechts der Holzpfahl ist ja auch etwas ungewöhnlich.

Mike59


Der weiß-rote Holzpfahl war Teil der zusätzlichen Markierung der Grenze seitens der CSSR. Durchgeführt nach dem Grenzzwischenfall Dick.


Hallo TH,

haben die Tschechen das nach 1986 eigentlich nur an der SG zur BRD gemacht und später dann als ein Update auch am Rest oder gleich around ?

Mike59


Ab Oktober 1986 und im Jahre 1987 erfolgte diese Maßnahme, die Pfosten standen nicht unmittelbar am Grenzverlauf sondern etwas zurückversetzt. In Teilbereichen waren solche Markierungen schon zu Anfang der 80er Jahre vorhanden.Teilweise kamen zum weiß-roten Anstrich noch Reflektoren hinzu.
Wurde wimre durchgängig gemacht.



Danke - 7.10. ist gebucht :)


nach oben springen

#47

RE: Der BGS an der Grenze

in Bundesgrenzschutz BGS 07.07.2012 23:04
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #46
[Der weiß-rote Holzpfahl war Teil der zusätzlichen Markierung der Grenze seitens der CSSR. Durchgeführt nach dem Grenzzwischenfall Dick.


Hallo TH,

haben die Tschechen das nach 1986 eigentlich nur an der SG zur BRD gemacht und später dann als ein Update auch am Rest oder gleich around ?

Mike59[/quote]

Ab Oktober 1986 und im Jahre 1987 erfolgte diese Maßnahme, die Pfosten standen nicht unmittelbar am Grenzverlauf sondern etwas zurückversetzt. In Teilbereichen waren solche Markierungen schon zu Anfang der 80er Jahre vorhanden.Teilweise kamen zum weiß-roten Anstrich noch Reflektoren hinzu.
Wurde wimre durchgängig gemacht.[/quote]


Danke - 7.10. ist gebucht :) [/quote]


Ist der 7. Oktober in den östlichen Bundesländern nicht immer gebucht??
Grins.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#48

RE: Der BGS an der Grenze

in Bundesgrenzschutz BGS 30.08.2013 00:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gast im Beitrag #7
"Feindbeobachtung" nur sporadisch, war mir irgendwie nie so bewusst das die Sache so relaxt behandelt wurde.

-----zu jeder Zeit an jedem Ort-im Gegensatz zu den GT,die (fast) immer da waren.----
Außer wenn zufällig beide geschlafen haben.

tschüß



Warum hätten wir denn die Überwachung ausweiten sollen? Bei uns wollte doch keiner abhauen :)


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 607 Gäste und 40 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558757 Beiträge.

Heute waren 40 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen