#61

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 03.05.2010 21:31
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von turmwache
dieser shop das war in wismar und einer aus brb war dabei.



tw



Tw,
kannst Du mich, ggfls. auch uns bitte mal aufklären, was damit gemeint ist?

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#62

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 03.05.2010 21:43
von turmwache (gelöscht)
avatar

hallo josy95:
http://de.indymedia.org/2006/08/155737.shtml /// bei youtube wurde es leider entfernt

..... Allerdings haben da andere Religionen oder Ideologien auch ihre Probleme und ihre Sorgen, denk ich mal. Mir geistert im Kopf ein Bericht im Fernsehen herum, bei der eine Demo an einem Buchladen der rechten Szene vorbei führt und dort im Hausingang stehen ein paar dieser bulligen Kerle und greifen nach verbalen Auseinandersetzungen sofort zum Baseballschläger. Die Polizei bekommt nur mit gezogener Waffe die Situation unter Kontrolle, einer der Jungs kommt noch dazu, mit dem Fuß mal kurz in Richtung Kamera zu treten.
...............
josy95[/quote]

tw


nach oben springen

#63

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 03.05.2010 21:49
von SFGA | 1.519 Beiträge

Ach das mit der Demo wo die da im Hausflur stehen und der Typ da den Provoziert und die Jacken gleich los. Komisch ist nur das der Bulle die Knifte laden musste....


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#64

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 03.05.2010 21:53
von turmwache (gelöscht)
avatar

http://de.indymedia.org/2006/08/155737.shtml



sfa,
bitte schau dir das video an und die ganze seite
tw










Zitat von SFGA
Ach das mit der Demo wo die da im Hausflur stehen und der Typ da den Provoziert und die Jacken gleich los. Komisch ist nur das der Bulle die Knifte laden musste....


nach oben springen

#65

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 03.05.2010 21:59
von SFGA | 1.519 Beiträge

Ich habe das schonmal gesehen. Und nicht jeder Nazi greift auch Pol. an. War bei ner rechten ANTIdemo (also gegendemo gegen rechts von der SPD ) dabei und wir wurden von den Polizisten eingekesselt und die rechten sind an uns vorbei und die vermummten Autonomen griffen dann die Polizei an und wir mussten aufpassen das wir nichts abbekommen...


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#66

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 03.05.2010 22:29
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

@tw...
Welche Schlussfolgerungen soll man denn ziehen,nachdem man sich dies Video angesehen hat?
Manchmal dauerts ein bissle,aber vielleicht kannste mir das mal erkären?


nach oben springen

#67

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 03.05.2010 23:01
von turmwache (gelöscht)
avatar

ja das ist natürlich eine sehr gefährliche sache, ist doch wohl klar.kanntest du das video?
tw


nach oben springen

#68

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 03.05.2010 23:23
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von turmwache
ja das ist natürlich eine sehr gefährliche sache, ist doch wohl klar.kanntest du das video?
tw



.............................................................................
@tw...
Ist das Deine Antwort auf meine Frage?


nach oben springen

#69

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 03.05.2010 23:54
von Rainman2 | 5.754 Beiträge

Hallo Josy,

so sehr ich Dich mag, aber bei einigen Sachen komme ich jetzt nicht mit.

Aber mal der Reihe nach:
- Die PDS heißt inzwischen Linkspartei (jaja - ich nutze die Chance, meine Zickigkeit auszuleben).
- In der Internationalen heißt es nach den "Verdammten dieser Erde" - "die stets man noch zum Hunger zwingt" - da erschließt sich der Zusammenhang zu Deinem flammenden Appell nicht so richtig.
- Körner - ja, das ist mal ein nettes Beispiel. Ein durchschnittlicher Reimeschmied, der durch die Umstände, vor allem durch seinen frühen Tod zu Ruhm gelangte. Und wie starb er? Nachdem Lützower Jäger bei Gadebusch eine französische Transportkolonne angegriffen und ihren Besitz gebracht hatten, äußerte sich Körner in Hörweite französischer Offiziere abfällig über die Franzosen und ihre mangelnde Haltung im Gefecht. Er hätte lieber dafür sorgen sollen, dass seine Unterstellten die Gefangenen ordentlich durchsuchen. Einer der Offiziere hatte noch seine Pistole. Er zog sie und schoss Körner aus Wut über die Beleidigungen nieder. Die Gefangenen wurden daraufhin niedergemacht und Körner bekam die richtige Heldengeschichte zu den Phrasen in seinen Gedichten. (Quelle: "Vor Leipzig 1813. Die Völkerschlacht in Augenzeugenberichten", Karl-Heinz Börner (Herausgeber), Verlag: Verlag der Nation, Berlin 1988). Netter Zeitzeuge im "Kampf der Kulturen". Also ja, ich kenne ihn.

Soviel also zum Zickigen Teil meines Beitrages.

Du schreibst in einem Deiner noch etwas ruhigeren Beiträge:

Zitat von josy95
...Ich habe in meinem Bekanntenkreis Menschen realen muslimischen Glaubens (Libanesen, Kurden)

Sie sind keiner groß anderslautenden Auffassung, sie bezeichnen fantische Islamisten sofort und ohne zu zögern gleich als Terroristen, gehen also noch einen wesentlichen Schritt weiter. Sie sagen, das sind Menschen, die einfach nur in ihrem kranken Hirn jeden anders Denkenden als Todfeind ansehen und ihre Relligion nur als Vorwand benutzen. Ich war selbst im ersten Augenblick erstaunt, sowas aus dem Mund von Angehörigen der islamischen Weltanschauung zu höhren... ...


Genauso habe ich es auch gehört. Von nichts anderem redete ich:

Zitat von Rainman2
...sucht Euch doch auch mal Leute aus der Gegend und redet MIT ihnen, anstatt über sie. Das kann zu überraschenden Ergebnissen und Einsichten führen ...


Der eine der beiden Pole in der Auseinandersetzung, gegen den Du hier vehement zu polemisieren scheinst, meint eigentlich nichts anderes, als:
- Menschen, konkrete Menschen, die keine Verbrechen begangen haben oder zum Terror aufrufen, genießen den Schutz aller Menschen- und Bürgerrechte,
- in jeglicher Auseinandersetzung ist es besser, sich die richtigen zu Freunden zu machen, als die Falschen zu Feinden,
- auf lange Sicht kann eine Gesellschaft den Kampf der Kulturen nicht überstehen. An irgendeinem Punkt wird sie zerstört oder zum Dialog gezwungen sein.

Driftet eine Diskussion in die andere Richtung, werden Menschen, die diesen Standpunkt vertreten, gern aus der Diskussion ausgeschlossen. Es wird ihnen nicht mal mehr zugehört, wenn sie Positionen vertreten könnten die da lauten: Mit Terroristen wird nicht paktiert oder verhandelt, den Formen jeglichen Extremismus muss entschieden entgegengetreten werden. Nein, allein der bloße Wille zum Dialog und zum Fokus auf den einzelnen Menschen macht sie zu "Toleranzaposteln" und "Weicheiern". Also dann: Auf's Pferd und in die Schlacht gegen all die Islamisten und die mit ihnen paktierenden Toleranzschwafler. Ich hab da auch gleich das richtige Lied dazu:

"Wenn uns der Trompeten rauher Klang
Wie Donner Gottes zum Herzen drang,
Magst du im Theater die Nase wetzen
Und dich an Trillern und Läufen ergötzen.

Bist doch ein ehrlos erbärmlicher Wicht;
Ein deutsches Mädchen küßt dich nicht,
Ein deutsches Lied erfreut dich nicht,
Und deutscher Wein erquickt dich nicht."

(Aus "Männer und Buben - Das Volk steht auf, der Sturm bricht los", Carl Theodor Körner)

Josy, mein Lieber, ich fürchte mein Beitrag ist einfach nur etwas Polemik und nicht sonderlich sachdienlich. Aber ich hatte einfach den Eindruck, ich müsse jetzt mal sowas schreiben.

Sei umarmt und gegrüßt!
ciao Rainman
(Dialogbefürworter, Toleranzapostel, aber leider kein Parteimitglied ...)


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#70

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 04.05.2010 08:45
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Boelleronkel

Zitat von turmwache
ja das ist natürlich eine sehr gefährliche sache, ist doch wohl klar.kanntest du das video?
tw



.............................................................................
@tw...
Ist das Deine Antwort auf meine Frage??



nach oben springen

#71

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 04.05.2010 08:53
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Rainman2
Hallo Josy,

so sehr ich Dich mag, aber bei einigen Sachen komme ich jetzt nicht mit.

Aber mal der Reihe nach:
- Die PDS heißt inzwischen Linkspartei (jaja - ich nutze die Chance, meine Zickigkeit auszuleben).
- In der Internationalen heißt es nach den "Verdammten dieser Erde" - "die stets man noch zum Hunger zwingt" - da erschließt sich der Zusammenhang zu Deinem flammenden Appell nicht so richtig.
- Körner - ja, das ist mal ein nettes Beispiel. Ein durchschnittlicher Reimeschmied, der durch die Umstände, vor allem durch seinen frühen Tod zu Ruhm gelangte. Und wie starb er? Nachdem Lützower Jäger bei Gadebusch eine französische Transportkolonne angegriffen und ihren Besitz gebracht hatten, äußerte sich Körner in Hörweite französischer Offiziere abfällig über die Franzosen und ihre mangelnde Haltung im Gefecht. Er hätte lieber dafür sorgen sollen, dass seine Unterstellten die Gefangenen ordentlich durchsuchen. Einer der Offiziere hatte noch seine Pistole. Er zog sie und schoss Körner aus Wut über die Beleidigungen nieder. Die Gefangenen wurden daraufhin niedergemacht und Körner bekam die richtige Heldengeschichte zu den Phrasen in seinen Gedichten. (Quelle: "Vor Leipzig 1813. Die Völkerschlacht in Augenzeugenberichten", Karl-Heinz Börner (Herausgeber), Verlag: Verlag der Nation, Berlin 1988). Netter Zeitzeuge im "Kampf der Kulturen". Also ja, ich kenne ihn.

Soviel also zum Zickigen Teil meines Beitrages.

Du schreibst in einem Deiner noch etwas ruhigeren Beiträge:

Zitat von josy95
...Ich habe in meinem Bekanntenkreis Menschen realen muslimischen Glaubens (Libanesen, Kurden)

Sie sind keiner groß anderslautenden Auffassung, sie bezeichnen fantische Islamisten sofort und ohne zu zögern gleich als Terroristen, gehen also noch einen wesentlichen Schritt weiter. Sie sagen, das sind Menschen, die einfach nur in ihrem kranken Hirn jeden anders Denkenden als Todfeind ansehen und ihre Relligion nur als Vorwand benutzen. Ich war selbst im ersten Augenblick erstaunt, sowas aus dem Mund von Angehörigen der islamischen Weltanschauung zu höhren... ...


Genauso habe ich es auch gehört. Von nichts anderem redete ich:

Zitat von Rainman2
...sucht Euch doch auch mal Leute aus der Gegend und redet MIT ihnen, anstatt über sie. Das kann zu überraschenden Ergebnissen und Einsichten führen ...


Der eine der beiden Pole in der Auseinandersetzung, gegen den Du hier vehement zu polemisieren scheinst, meint eigentlich nichts anderes, als:
- Menschen, konkrete Menschen, die keine Verbrechen begangen haben oder zum Terror aufrufen, genießen den Schutz aller Menschen- und Bürgerrechte,
- in jeglicher Auseinandersetzung ist es besser, sich die richtigen zu Freunden zu machen, als die Falschen zu Feinden,
- auf lange Sicht kann eine Gesellschaft den Kampf der Kulturen nicht überstehen. An irgendeinem Punkt wird sie zerstört oder zum Dialog gezwungen sein.

Driftet eine Diskussion in die andere Richtung, werden Menschen, die diesen Standpunkt vertreten, gern aus der Diskussion ausgeschlossen. Es wird ihnen nicht mal mehr zugehört, wenn sie Positionen vertreten könnten die da lauten: Mit Terroristen wird nicht paktiert oder verhandelt, den Formen jeglichen Extremismus muss entschieden entgegengetreten werden. Nein, allein der bloße Wille zum Dialog und zum Fokus auf den einzelnen Menschen macht sie zu "Toleranzaposteln" und "Weicheiern". Also dann: Auf's Pferd und in die Schlacht gegen all die Islamisten und die mit ihnen paktierenden Toleranzschwafler. Ich hab da auch gleich das richtige Lied dazu:

"Wenn uns der Trompeten rauher Klang
Wie Donner Gottes zum Herzen drang,
Magst du im Theater die Nase wetzen
Und dich an Trillern und Läufen ergötzen.

Bist doch ein ehrlos erbärmlicher Wicht;
Ein deutsches Mädchen küßt dich nicht,
Ein deutsches Lied erfreut dich nicht,
Und deutscher Wein erquickt dich nicht."

(Aus "Männer und Buben - Das Volk steht auf, der Sturm bricht los", Carl Theodor Körner)

Josy, mein Lieber, ich fürchte mein Beitrag ist einfach nur etwas Polemik und nicht sonderlich sachdienlich. Aber ich hatte einfach den Eindruck, ich müsse jetzt mal sowas schreiben.

Sei umarmt und gegrüßt!
ciao Rainman
(Dialogbefürworter, Toleranzapostel, aber leider kein Parteimitglied ...)





Rainman2, ersteinmal die Grüße und virituelle Umarmung zurück!

Jungchen, das kommt in Deinem Beitrag auch hier wieder so gut rüber, das ist auch das, was ich an Dir als Mensch so schätze. Offen, ehrlich und immer zu einem sachlich- fundierten Dialog bereit!

Ja, ja. Beim Austauschen von Schriftsätzen so wie hier entstehen immer leicht Mißverständnisse. Man merkt es immer wieder! Man merkt es aber auch den handelnden Personen an, wie sie damit umgehen. Gut Weicheier und Vergaser, hoppla, ihr wißt schon was ich meine, diese Vokabeln werd ich aus meinem Reportuar streichen...! Und "Die Linke" nie, nie wieder als PDS bezeichnen..., versprochen!

Und noch was: Rainman2, bin genau wie Du kein Parteimitglied. Kennst doch noch meinen Spruch zur letzten Wahl. Eine für mich passende Partei gibt es nicht, wird es vermutluich auch nie geben. Denn: Die Linken sind mir nicht links genug und die Rechten nicht rechts genug.

In diesem Sinne, schönen Tag

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 04.05.2010 22:00 | nach oben springen

#72

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 05.05.2010 22:19
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Ich würd ja sogerne auf Afganistan und Pakistan und so fahren....aber mir steht ne Burka nich....ham se eh nich in meiner Grösse....

....mehr fällt mir dazu nich ein....

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#73

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 06.05.2010 08:29
von Jameson | 759 Beiträge

Zitat von SkinnyTrucky
Ich würd ja sogerne auf Afganistan und Pakistan und so fahren....aber mir steht ne Burka nich....ham se eh nich in meiner Grösse....
....mehr fällt mir dazu nich ein....
Mara



Hey Schwester,

falls Du doch eine in Deiner Größe findest, lade mich bitte zur "Modenschau" ein.

Ahoi Jameson



nach oben springen

#74

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 06.05.2010 08:32
von Jameson | 759 Beiträge

Ansonsten, toller Vorstoss aus Belgien. Wofür war Belgien nochmal bekannt? Ach ja, Kinderschänder, Massenmörder, Lebensmittelvergifter...

Ahoi Jameson

PS: Haben wir nicht schon immer ein Vermummungsverbot?



nach oben springen

#75

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 06.05.2010 11:20
von Rainman2 | 5.754 Beiträge

Hallo Jameson,

klingt ja fast, als wolltest Du Belgier verbieten

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#76

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 06.05.2010 11:46
von Jameson | 759 Beiträge

Quatsch Rainy,

ich liebe doch alle Europäer, auch die Belgier, diese pussierlichen...

Ach so, und vom Bier brauen haben die auch keine Ahnung.

Ahoi Jameson

PS: Sach jetzt nich Du hast belgische Wurzeln.



nach oben springen

#77

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 06.05.2010 11:59
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Demnächst werden wohl auch Fluggesellschaften über die Burka nachdenken müssen, wie der Fall der Russin an Bord der Air India Maschine zeigt.
Hier wird doch deutlich, dass es schon fast eine Hysterie ist, wenn selbst asiatische Airlines schon das Zittern bekommen, weil da seltsame Aktivitäten unter und mit der Burka geschehen.
Also nicht nur die Europäer haben da Sorgen...

der Rüganer


nach oben springen

#78

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 06.05.2010 12:10
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Rüganer
Demnächst werden wohl auch Fluggesellschaften über die Burka nachdenken müssen, wie der Fall der Russin an Bord der Air India Maschine zeigt.
Hier wird doch deutlich, dass es schon fast eine Hysterie ist, wenn selbst asiatische Airlines schon das Zittern bekommen, weil da seltsame Aktivitäten unter und mit der Burka geschehen.
Also nicht nur die Europäer haben da Sorgen...

der Rüganer



Hast du da mal nen Link? Weiß nämlich nicht wovon du sprichts, aber Sicherheitsbedenken sind hier natürlich auch betroffen. Die Strafen für die Frauen sollen ja recht gering sein, die harten Strafen gehen ja an den Ehemann und von daher kann ich hier auch kein Benachteiligen der Schwächsten erkennen. Das die Frauen von ihren Männern oft zum Tragen solcher Sachen gezwungen werden ist bekannt und wurde dabei ja auch bedacht.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#79

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 06.05.2010 12:18
von Rüganer (gelöscht)
avatar

http://www.telegraphindia.com/1100506/js...ry_12415821.jsp

leider eben alles nur in Englisch, heute stand etwas in der "Ostsee - Zeitung".


nach oben springen

#80

RE: Burka - Verbot in Belgien

in Themen vom Tage 06.05.2010 14:14
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Zitat von Jameson
falls Du doch eine in Deiner Größe findest, lade mich bitte zur "Modenschau" ein.

Ahoi Jameson



Hmmm Jameson....im Campinggeschäft wirts vielleicht wat werden....in der Zeltabteilung.....

....ma ehrlich....so'ne Burka is ja wohl dat letzte...wie krank muß der männlicher Geist sein, dem dat eingefallen is....so hat Allah das sicher nicht gewollt....echt nich....

Wie krank is überhaupt so mancher Moslim, dat er den Koran nich richtig lesen kann....da läuft ab und an doch schon ganz sschön wat verkehrt....

....aber naja....bei den Christen gibbet auch solche und solche....

Also, ich bin ja bwußt nich gläubig....wenn ich mir manche Gegenden von Holland ankucke, die eher noch wie die Amish-People leben....mann-mann-mann....aber da beschränkt et sich ja zum Glück nur dadrauf, dat die Frauen Röcke tragen müssen....ja okee, eigendlich auch nich richtig jemanden nen Outfit vorzuschreiben....

Irgendwo auf'm www war mal nen Film, wie ne Frau auf'm Dam in Amsterdam mal mit ner Burka rumgelaufen ist und damit die Reaktionen der Passanten getestet hat.....war sehr witzig....aber auch stellenweise sehr traurig.....

groetjes uit Morcone

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Englischuntericht unter Ulbricht verboten?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von bendix
161 07.02.2014 18:43goto
von 94 • Zugriffe: 7852
Verbot?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Hans55
31 11.07.2013 14:52goto
von GilbertWolzow • Zugriffe: 1166
eine Gruppe mit provokantem Lied,Ende der Geschichte ein Verbot
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von mannomann14
13 04.12.2011 22:21goto
von utkieker • Zugriffe: 1299
Gehören Symbole aus DDR-Zeiten verboten???
Erstellt im Forum Leben in der DDR von GZB1
420 03.04.2014 09:12goto
von Hackel39 • Zugriffe: 27376
CSU will verbot
Erstellt im Forum Themen vom Tage von PF75
6 08.08.2011 13:31goto
von suentaler • Zugriffe: 502
Hebammen verboten in der DDR ?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
25 23.10.2010 14:23goto
von exgakl • Zugriffe: 2228
Zu DDR-Zeiten verboten: Die Taube auf dem Dach
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
0 17.09.2010 08:08goto
von Angelo • Zugriffe: 812

Besucher
9 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 672 Gäste und 47 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556928 Beiträge.

Heute waren 47 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen