#1

Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.04.2010 08:17
von manudave (gelöscht)
avatar

Gibt es eigentlich eine ungefähre Zahl, wieviele nach 1952 ingesamt gescheitert sind?


nach oben springen

#2

RE: Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.04.2010 12:53
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Eine Zahl gibt es.
Allerdings nur für die Zeitspanne von 1976-1988.
Das MFS hat 38063 gescheiterte Fluchtversuche gezählt.



nach oben springen

#3

RE: Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.04.2010 13:43
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Zermatt
Eine Zahl gibt es.
Allerdings nur für die Zeitspanne von 1976-1988.
Das MFS hat 38063 gescheiterte Fluchtversuche gezählt.



Zermatt,

was ist denn alles in der Zahl enthalten ?

Das dürften ja nicht nur die Aufgriffe an der Staatsgrenze sein ...


nach oben springen

#4

RE: Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.04.2010 16:31
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Unter dieser Zahl muss man nicht nur die gescheiterten Versuche an der Grenze sehen,sonder auch
schon die Planunug und Vorbereitung zur Flucht,die dann aufgeflogen sind, die also erst gar nicht
zu Ausfürung gelangen.Somit auch nicht zur Grenze vorstiessen.Es gab ja nicht nur gescheiterte
Fluchtversuche in den Westen.



nach oben springen

#5

RE: Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.04.2010 16:49
von Rotten (gelöscht)
avatar

Zu beachten sind hier auch noch die Festnahmen an der polnischen Grenze 1989.Die 'Statistischen Jahrbücher der DDR'geben da leider keine Auskunft.
Gruss Rotten


nach oben springen

#6

RE: Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.04.2010 17:17
von Huf (gelöscht)
avatar

Zermatt, Du hast gewiß gut recherchiert, wo auch immer. Trotzdem erscheint mir die angegebene Zahl als sehr hoch.
Und wirft eine neue Frage zu einem leidigen Thema auf: Von der Stasi "vereitelte Republikfluchten" im Vorfeld ihrer Durchführung, waren die angeschuldigten Vorgänge denn tatsächlich geplante Fluchten, oder wurden "Feinde des Sozialismus" denunziert als potentielle Flüchtige?


nach oben springen

#7

RE: Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.04.2010 18:34
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Rotten, das Thema " Statistische Jahrbücher der DDR". Besitzt du in deinem persönlichen Besitz einige dieser Exemplare und über welchen Zeitraum bzw. wie hieß der Verlag.
Reines Interesse, weil, ich habe da einige Exemplare. Kannst mir auch über private Mail...

R-M-R


nach oben springen

#8

RE: Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.04.2010 07:45
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Huf
waren die angeschuldigten Vorgänge denn tatsächlich geplante Fluchten, oder wurden "Feinde des Sozialismus" denunziert als potentielle Flüchtige?



Ach Huf, müssen wir denn immer gleich was schlimmes vermuten und wieder unbewiesene Theorien über die pöse Schdaasi verbreiten, die der nächste hier dann gleich als gesetzmäßige Wahrheit verkündet?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#9

RE: Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.04.2010 08:06
von Huf (gelöscht)
avatar

Feliks, ich verbreite keine Theorien, oder so was!
Ich hinterfrage einfach die angegebene Zahl. Und die Quelle kann doch nur in der genannten Richtung liegen, oder?
Deswegen schrieb ich auch vom "leidigen Thema".
Also, Feliks kein Grund zur Panik!

Gruß Huf


nach oben springen

#10

RE: Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.04.2010 09:07
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Morgen Huf,

die Quellenangabe zu dieser Zahl vermisse ich tatsächlich. Hier wäre @Zermatt gefordert uns über die Quelle seiner Zahlenangabe aufzuklären und mit dieser ließe sich dann sicher auch die Zahl als solche genauer differenzieren.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 06.04.2010 09:07 | nach oben springen

#11

RE: Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.04.2010 10:33
von kurfuerst | 99 Beiträge

Statistische Jahrbücher der DDR.
Bitte schön:
http://xlurl.de/xuS147


Mit freundlichen Grüßen
Hartmut


nach oben springen

#12

RE: Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.04.2010 11:54
von Rotten (gelöscht)
avatar

Hallo Rainer und ein Dank an den Kurfuerst !
Von diesen Jahrbüchern habe ich die Ausgaben von 1968 und 1980 im Hause.Desweiteren noch zwei (1976;1986)als Leihgaben zur Zeit ausser Haus.Sehr informative Werke,falls die Zahlen stimmen...
Gruss Rotten


nach oben springen

#13

RE: Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.04.2010 17:13
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Die Zahl von 38063 gescheiterten Fluchtversuchen stammt von der Seite der Stasiopfer Selbsthilfe e.v.
Die genaue Quellenangabe ist http://www.bstu.bund.de



nach oben springen

#14

RE: Fluchtversuche

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.04.2010 22:58
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von Huf
Zermatt, Du hast gewiß gut recherchiert, wo auch immer. Trotzdem erscheint mir die angegebene Zahl als sehr hoch.
Und wirft eine neue Frage zu einem leidigen Thema auf: Von der Stasi "vereitelte Republikfluchten" im Vorfeld ihrer Durchführung, waren die angeschuldigten Vorgänge denn tatsächlich geplante Fluchten, oder wurden "Feinde des Sozialismus" denunziert als potentielle Flüchtige?



Warum sollte die Zahl zu hoch sein?
Auf 13 Jahre verteilt!!!


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 07.04.2010 14:28 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ein Fluchtversuch, der keiner war...
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von pee
4 19.10.2016 13:45goto
von pee • Zugriffe: 690
Fluchtversuch im Militärzug aus Gerwisch
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Schlutup
96 01.06.2015 18:51goto
von Vierkrug • Zugriffe: 6132
Fluchtversuche bei Staaken
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Schlutup
15 04.04.2015 15:43goto
von vs1400 • Zugriffe: 1179
Nach gescheitertem Fluchtversuch zurück ins Grenzgebiet ?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Batrachos
26 27.05.2015 20:36goto
von Rothaut • Zugriffe: 3683
Fluchtversuch am 04.09.1983 bei Kneese
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Rothaut
15 31.12.2013 00:48goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 1387
fluchtversuch tom meier und ollie rübner
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von gitarre52
119 29.05.2013 12:29goto
von Kurt • Zugriffe: 7789
Strafmaß bei Fluchtversuch
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von tom16
22 26.03.2015 19:58goto
von 94 • Zugriffe: 1968
Auf dem Kolonnenweg-Fluchtversuche in den Westen
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von
21 23.08.2014 21:41goto
von CAT • Zugriffe: 4044
Fluchtversuch bei Melpers
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Pille
11 23.11.2009 17:08goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 2711
Fluchtversuche aus der DDR: Erfolgreich und weniger erfolgreich
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
10 06.09.2015 18:07goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 6380

Besucher
12 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 3328 Gäste und 183 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556913 Beiträge.

Heute waren 183 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen