#101

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 06.04.2010 19:52
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Sagen wir es doch mal einfach so.Bevor ein Herr Karsai die Seiten wechselt,wird man ihn vorher Absetzen und einen anderen auf seinen Stuhl setzen.Der den Ausländischen Truppen hörig ist.Und die alte Person wird im Dunkel verschwinden.Damit kennen sich Geheimdienste gut aus,wie man das macht.


nach oben springen

#102

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 06.04.2010 20:28
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Jetzt wird gefordert,das mehr schwere,gepanzerte dort eingesetzt werden sollen,die Ausrüstung soll
auf ihre Tauglichkeit geprüft werden. Bricht da jetzt die Hektik aus?Immerhin ,die Zeit drängt-
Mitte 2011 will die Nato,somit auch die BW, mit dem Rückzug beginnen .Was kommt dann ?



nach oben springen

#103

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 06.04.2010 20:31
von manudave (gelöscht)
avatar

Zitat von Rostocker
Sagen wir es doch mal einfach so.Bevor ein Herr Karsai die Seiten wechselt,wird man ihn vorher Absetzen und einen anderen auf seinen Stuhl setzen.Der den Ausländischen Truppen hörig ist.Und die alte Person wird im Dunkel verschwinden.Damit kennen sich Geheimdienste gut aus,wie man das macht.



Wäre aber doch eigentlich ein guter Grund abzudampfen...

...frei nach dem Motto: Na, wenn du uns nicht willst - gehen wir eben...

Schwupps, das Problem wäre (für die Alliierten) gelöst


nach oben springen

#104

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 06.04.2010 20:38
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Zermatt

Mitte 2011 will die Nato,somit auch die BW, mit dem Rückzug beginnen .Was kommt dann ?



Genau das hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Sowjetisch-....C3.BCrgerkrieg


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#105

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 06.04.2010 21:09
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Ja was wird nach einen Rückzug werden,das gleiche wie im Irak.Chaos und Abrechnung,Was hat den der Irak-Krieg gebracht,nichts wie Chos,da sterben täglich mehr Menschen wie vor den Krieg.Nach einen Rückzug,lehnt sich die westliche Demokratie zurück.Und lügen sich selber in die Tasche,was sie erreicht haben.Aber was sie für Leid hinterlassen haben,darüber wird dann keiner mehr Reden.


nach oben springen

#106

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 00:15
von HARZ69 | 107 Beiträge

Und wieder drei Tote!Die Eltern,Geschwister oder Partner der Gefallenen werden nur den Schmerz und hilflosigkeit in sich fühlen.Nicht die Heldentat und die Gute Sache für die die Jungs erschossen wurden.
Ich finde die Meinungen bzw. Beiträge von Jens,glasi,Rostocker und besonders R.M.R. Brief des jungen Soldaten an seine
Mutter als Gute Beispiele über den Sinn dieser Hilfsmission.
Jedes mal wenn ich sehe das es wieder Soldaten dort unten erwischt hat,kommt in mir übersteigerte Wut hoch.
Wenns nach mir geht,alle sofort abziehen und lasst sich die Taliban die Köppe selber einschlagen.
Es ist doch wie in Vietnam.Ein Partisanen Krieg den die Nato und US Truppen nicht gewinnen können.
Solange eine Religion die Menschen Blind macht!!!!!!!!!!!!!!!
Sollen sich doch alle zusammen in den Heiligen Himmel sprengen.
Nein wer sagt unsere Leute machen da eine wichtige Arbeit,belügt sich selber.Nein ich finde die Soldaten setzen für eine Sache Ihr Leben auf´s spiel,welche am Ende scheitern wird.
Leider werden wir aber noch viele Berichte über Verletzte und Tote sehen,ehe sich die Verantwortlichen das Desaster
eingestehen.Nun spicht man ja auch verhalten von Krieg.
Alle die aber bis dahin im Einsatz sind " passt auf Euch und Euren neben Mann auf und kommt heil und gesund zurück"
denn nur das kann die Hauptaufgabe in dieser Situation sein.


nach oben springen

#107

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 00:25
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

guten morgen,

hier mal eine interessante Neuigkeit:


http://www.tagesspiegel.de/politik/Bunde...;art771,3076896


nach oben springen

#108

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 06:44
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Guten Morgen zusammen, kurz zum Text von Harz...wie hatte doch John Rambo in diesen Filmen immer gesagt: " Ich decke deinen Arsch und du deckst meinen Arsch"...ist wohl eine alte Soldatenregel, die man im Einsatz nie aus den Augen verlieren sollte.
Hin zu HG82, also wenn ich das so lese mit dem Wehrbeauftragten, da muss ich gleich schmunzeln...wie so ein Rüstungsmulti, dessen Kasse gerade klingelt.
Der würde meinen: " Schafft mal Alles da runter, das ganze schwere Gerät, damit wir hier neu bauen können...Äh,Frau Merkel... kurze Anfrage an die Bundesregierung...wiviel Gelder sind gleich noch mal bewilligt für den Rüstungshaushalt...Was, nur XXXX Milliarden? Aber das ist doch viel zu wenig und bitte Frau Merkel, sofort eine Sondersitzung anberaumen."

Fazit der schönen Geschichte...noch mehr tote Soldaten, noch mehr leid in den Familien. Solange an diesem Förderband, diesem Rüstungsförderband nicht der Stecker gezogen wird, das es zum Stillstand kommt, ändert sich im schönen Afghanistan und wo sonst noch die Bundeswehr "befriedet" überhaupt nix, nicht so viel, null, nente, njeto...Banane.
Ich wünsche Allen einen guten Tag im Forum.

R-M-R


nach oben springen

#109

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 09:39
von Wolle76 (gelöscht)
avatar

Den kanadiern hat unser schönder Leopard2A6M (minenschutz) schon gelegentlich den Ar...h gerettet. Die Holländer freuen sich auch über unsere PzH 2000.

Aber das einzige Mittel da unten Ruhe reinzubringen ist Afg und pakistan einmauern und dann von Väterchen Putin die "Zar" Bombe erbeten.


nach oben springen

#110

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 09:56
von turmwache (gelöscht)
avatar

Zitat von Wolle76
Den kanadiern hat unser schönder Leopard2A6M (minenschutz) schon gelegentlich den Ar...h gerettet. Die Holländer freuen sich auch über unsere PzH 2000.

Aber das einzige Mittel da unten Ruhe reinzubringen ist Afg und pakistan einmauern und dann von Väterchen Putin die "Zar" Bombe erbeten.





für jede waffe gibt es eine gegenwaffe das ist wohl eine kriegerische weisheit ich weiß aber nicht mehr von wem und die gegenwaffe für einsatz von atombomben ist die verseuchung der menschheit und das reintragen des krieges nach europa oder anderen beteiligten staaten.

gestern war für ein paar stunden auf dem yahoo-account einteil ddes videos aus dem irak 2007 zu sehen, heute steht es auf der 1.seite der süddeutschen zeitung, in der "fotozeitung" von ausgabe bln-brb ist es nicht zu finden, da geht es wieder um viel wichtigere themen, wie zb kachelmann usw


nach oben springen

#111

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 10:42
von 94 | 10.792 Beiträge

_Wolle76_> Aber das einzige Mittel da unten Ruhe reinzubringen ist Afg und pakistan einmauern und dann von Väterchen Putin die "Zar" Bombe erbeten.

[Ironie]
Hallo Wolle76, na das wäre doch mal was. Endlich Ruhe, Friedhofsruhe! Schade nur, das Zar Iwan (1) eine reine politische Machtdemonstration in der Hochzeit des kalten Krieges war. Militärisch nicht einsetzbar. Der Vorschlag mit dem Einmauern, mhh? Die CEMEX (2) wirds freuen. Vllcht haben die ja 1990 auch etwas Mauerzement-KnoffHoff mit übernommen.
[einorI]
Einen wirds aber nicht freuen, den Drachenläufer (3).

Mensch, Wolle76! Da gehts um Menschen, also um sowas wie Dich und mich und die anderen ausm Forum. Religion hin und her, es sind Menschen! Wie man mit solchen Konflikten umgeht? Keine Ahnung, das Patentrezept sucht die Menschheit glaub ich, seit es sie gibt. Jeder Tote ist ein Toter zuviel, auch wenn keiner ewig lebt. Zumindest in meinem Religionsverständniss.
Wie Deutschland und die NATO aus der Nummer rauskommen, wieder keine Ahnung. Ich befürchte aber daselbe wie Feliks D.

(1) http://de.wikipedia.org/wiki/Zar-Bombe
(2) http://www.cemex.de/zementwerke.htm
(3) http://de.wikipedia.org/wiki/Drachenl%C3%A4ufer


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#112

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 11:19
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Tja @94 da hast du Recht, es sind Menschen egal welche Religion sie haben. Aber diese Konflikte zwischen den Religionen führen schon seitdem es sie gibt zu Kriegen, Gewalt und Toten!!!

Da kommen wir aber wieder zu dem von mir schon oft eingeworfenen Punkt der entschlossenen Bekämpfung und Liquidierung sämtlicher Religionen. Hier waren wir ja schon auf einem guten Weg, denn der aufgeklärte Mensch braucht solche Märchen nicht mehr um sich seine Welt zu erklären.

Warum die kapitalistschen Gesellschaften die Religion trotzdem brauchen und fördern, das hat Lenin schon vor langer Zeit erkannt.

Die Religion ist eine Art geistiger Fusel, in dem die Sklaven des Kapitals ihre Menschenwürde und ihren Anspruch auf eine halbwegs menschenwürdige Existenz ersäufen.

Wladimir Iljitsch Leni
n


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 07.04.2010 11:23 | nach oben springen

#113

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 13:20
von kinski112 (gelöscht)
avatar

DIE AUSRÜSTUNG DER BUNDESWEHR IN AFGHANISTAN
"Die Bundesregierung tut alles, damit die Ausrüstung in Afghanistan bestmöglich ist"


http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,687551,00.html

Verluste der Bundeswehr in Afghanistan:

http://www.spiegel.de/flash/flash-23114.html


zuletzt bearbeitet 07.04.2010 13:21 | nach oben springen

#114

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 16:08
von 94 | 10.792 Beiträge

Na Felix Edmundowitsch, bereit für einen Zitierduell? Also gut. Nur eine Regel gilt für mich; ich antworte nicht vor zwei Stund und maximal dreimal am Tag. Na gut noch eine eher stilistische Regel; vermeide das Wort 'aber'

Der Glaube ist wie die Liebe: Er läßt sich nicht erzwingen. Daher ist es ein mißliches Unternehmen, ihn durch Staatsmaßregeln einführen oder befestigen zu wollen.
Arthur Schopenhauer

Erläuterung:
1. Der danziger Kaufmannssohn vertrat als einer der ersten deutschsprachigen Philosophen die Überzeugung, daß der Welt ein unvernünftiges Prinzip zugrundeliege.
2. M/L ist die von Marx und Engels begründete und von Lenin weiterentwickelte wissenschaftliche Weltanschauung der Arbeiterklasse.
3. Nun, ich betrachte mich nicht als Angehöriger irgendeiner Kaste (kein Vertipper) und demzufolge betrachte ich die 'Wissenschaft' M/L für mich nicht als bindend.
4. Das hat nun den Vorteil, das ich über die Entropie nicht nur im Sinne des Zweiten Hauptsatz der Thermodynamik nachdenken darf.

*grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 07.04.2010 16:10 | nach oben springen

#115

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 20:12
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Die Briefe sind doch sehr interessant, wie in meinem vorletzten Text hier im Fred. Hier noch einer:

Brief von Robert Swanson (19 Jahre) an seine Mutter ( Nord Dakota)
September 1965

Liebe Mutter!

Es war schrecklich, Mutter, wenn du das gesehen hättest. Unsere
" Ledernacken" waren in einen Hinterhalt geraten, und zu Mittag kamen
wir ihnen zu Hilfe. Im Gelände war ein Wall, hinter dem sah ich in einer
Reihe zahlreiche " Ledernacken".Es schien, als hätten sie Stellung
bezogen, um auf die Feinde zu schießen. Ich legte mich an ihre Seite.
Aber niemand rührte sich, und so stellte ich fest, daß sie alle tot waren.
Morgen gehen wir auf Patrouille. Wir sind 50 bis 60 Mann, und mein
Kamerad Lopez und ich, wir sind die beiden ersten der Patrouille.Ich
habe so Angst, Mutti.

( Swanson kam bei dieser Patrouille um)

Ohne Kommentar meinerseits, Ouelle siehe der vorletzte Text.

R-M-R


nach oben springen

#116

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 20:33
von Huf (gelöscht)
avatar

Feliks, ich glaube, Du steigerst Dich bezugnehmend auf die Religion schlechthin in eine Sackgasse ein.
Ohne, dass ich hier Zitate irgendwelcher wichtiger Leute anführe, sei eins klar:

1. Die Religion, d.h. der Glaube des Menschen an christliche Werte und Ereignisse ist ein wichtiges Kulturgut in Europa und darüber hinaus. Glaube kann Berge versetzen, Glaube gibt Kraft, dass ist völlig unbestritten. Die Menschen suchen Halt in Gott, besonders in Notzeiten. Das sollten wir alle respektieren und achten.

2. Der Mißbrauch der Religion und mancher Beteiligten des Klerus ist ein Verbrechen an den gläubigen Menschen. Ich denke, an dieser Stelle stimmen wir überein.

Das beziehe ich auch auf andere Religionen.
Und wenn Du Lenin zitierst, kann er doch nur durch eigene religiöse Erfahrungen Schlußfolgerungen gezogen haben. Lenin hatte infolge schwerer Erkrankungen bzw. Verletzungen nur noch eine funktionierende Hirnhälfte!


nach oben springen

#117

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 20:54
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Huf, kannst du näheres beisteuern zu dieser Erkrankung Lenins oder traten diese Sachen erst nach dem Attentat auf ihn ein? Ich bin mir bewusst, wir verlassen den Fred, aber ich bin immer noch der Meinung...während man Stalin am liebsten...na, ich lass es lieber weg, so ging man an Lenin nie heran, siehe Kritik usw.

R-M-R


nach oben springen

#118

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 21:02
von Huf (gelöscht)
avatar

Mein lieber R-M-R,

es gibt über Lenin ganze Bücher und Schriften bezüglich seiner gesundheitlichen Verfassung, mehr steht mir auch nicht zur Verfügung, vielleicht kann ich manches zeitbezogen interpretieren, nichts aber belegen.

Diese "weichen Daten" sind typisch für die kommunistische Welt, weil Du erkennst nie, wo und wann sie wie die "Kurve gekriegt" haben.


nach oben springen

#119

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 21:12
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Das war nicht sehr aufschlussreich, dein Text über meinen Freund Lenin und nimm es mit Humor....vor kurzem bezeichnete dich einer meiner Freunde hier im Forum als " Klassenfeind". Bist du einer, nein, besser, warst du Einer?
Ich weiß, wir verlassen den Fred...Salve.
Nun könntest du argumentieren: Was ist/war ein Klassenfeind...?tolles Thema.

R-M-R


nach oben springen

#120

RE: Afghanistan - Wieder 3.Tote

in Themen vom Tage 07.04.2010 21:38
von Huf (gelöscht)
avatar

Falls mich jemand als Klassenfeind sieht, macht er schon einen gravierenden Fehler, ganz abgesehen von dieser verlogenen Theorie der Klassen, die man gern als Selbstschutz heranzieht. Um Neid zwischen den Menschen zu säen. Urheber: Verfluchte Kommunisten!
Gefragt würde ich mich als Realisten im Lauf der Zeit sehen. Als Kind und Jugendlicher fest integriert im Sozialismus seiner Zeit.
Als AGT hinterfragend, warum das alles? Die "schöne Zeit", 3 Jahre verloren. Als Student nie Zeit, immer am Pauken von vielen als Streber verhöhnt.
Als junger Arzt im KKH verheizt( durchgehende Bereitschaftsdienste von freitags bis montags) und getreten (vom Chefarzt!), von der Stasi denunziert und fast fertiggemacht, von Helmut Kohl und seinen Taten endlich befreit. Danach bis heute chronisch krank, einmal tot und erfolgreich wiederbelebt aber das will keiner wissen. Es geht immer weiter!
Und endlich haben wir eine Zeit, wo sich vorher investiertes Lernen, Fleiß und verspottetes Streben lohnt. Damit mich jeder versteht, damit verspotte ich niemanden.

Von wegen Klassenfeind, Ihr selbstherrlichen Spinner!


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 275 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558383 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen