#101

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 17:42
von Lutze | 8.039 Beiträge

das mit dem Dauerschießen werde ich wohl nie verstehen,
eine Frage dazu ,
hat der Postenführer nicht darauf geachtet,
in welcher Stellung der Hebel dieses Schießeisen stand?,
gab es nicht eine Ausbildung zum Postenführer?,
was beinhaltete solche Ausbldung?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#102

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 17:50
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #101
das mit dem Dauerschießen werde ich wohl nie verstehen,
eine Frage dazu ,
hat der Postenführer nicht darauf geachtet,
in welcher Stellung der Hebel dieses Schießeisen stand?,
gab es nicht eine Ausbildung zum Postenführer?,
was beinhaltete solche Ausbldung?
Lutze


Postenführer klingt für Außenstehende schon ganz schön gewaltig, in der Regel war es aber ein einfacher Soldat/Gefreiter der halt schon 6 Monate länger wie sein Posten an der Grenze herumgelatscht ist, viel besser ausgebildet war der deshalb nicht gerade, bei der Bedienung der Waffe gleich gar nicht.


DoreHolm und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.02.2014 17:51 | nach oben springen

#103

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 17:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #101
das mit dem Dauerschießen werde ich wohl nie verstehen,
eine Frage dazu ,
hat der Postenführer nicht darauf geachtet,
in welcher Stellung der Hebel dieses Schießeisen stand?,
gab es nicht eine Ausbildung zum Postenführer?,
was beinhaltete solche Ausbldung?
Lutze
Wir hatten keine Ausbildung zum Postenführer,wir wurden nach einem halben Jahr an der Grenze dazu ernannt!
Mit Verlaub,kein Sch...n hat bei uns im Grenzdienst auf die Hebelstellung der Waffe seines Kameraden geachtet.
War es bei euch alten Grenzern anders?
Derjenige möge sich hier mal melden.
Das würde mich doch sehr wundern.......wenn es soetwas gab.


DoreHolm und exgakl haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#104

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 17:59
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Und im Fall der Fälle hätte ich auch nie meinen Posten schießen lassen, in den sauren Apfel hätte ich selber gebissen.


nach oben springen

#105

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 17:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #101
das mit dem Dauerschießen werde ich wohl nie verstehen,
eine Frage dazu ,
hat der Postenführer nicht darauf geachtet,
in welcher Stellung der Hebel dieses Schießeisen stand?,
gab es nicht eine Ausbildung zum Postenführer?,
was beinhaltete solche Ausbldung?
Lutze

@Lutze, ich war zwar nicht vorne am Kanten, sondern im GR, aber ich bin der Meinung das die Kaschi auch bei den Kameraden am Kanten auf gesichert stand! Denn wen nicht und man setzte sie mal hart auf, konnte es passieren, das sich ein Schuss löste. Meine hatte noch einen Holzkolpen und nicht mehr die Neuste! Aber vielleicht sagt mal ein Kamerad der mit vorne war ,ob ich recht habe?
Grüsse Steffen52


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#106

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:00
von Lutze | 8.039 Beiträge

jeder Grenzsoldat kannte den Schießbefehl,
gab es dazu eine klare Regelung mit dem Dauerschießen?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#107

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #106
jeder Grenzsoldat kannte den Schießbefehl,
gab es dazu eine klare Regelung mit dem Dauerschießen?
Lutze
Nö,vernichten,Basta,egal wie!


nach oben springen

#108

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:03
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #101
das mit dem Dauerschießen werde ich wohl nie verstehen,
eine Frage dazu ,
hat der Postenführer nicht darauf geachtet,
in welcher Stellung der Hebel dieses Schießeisen stand?,
gab es nicht eine Ausbildung zum Postenführer?,
was beinhaltete solche Ausbldung?
Lutze



Lutze,
du hast sowas nie mitgemacht, deswegen kann man dir ja nicht böse sein.
Wie stellst Du Dir das vor? Dass die Kanonen da immer entsichert rumstehen und der Postenführer vorher die Stellung des Hebels kontrolliert? Oder dass bei plötzlicher Auslösung eines Signalfeldes an der Mauer und dem nun folgenden vom Turm runtermachen und vorwärts in diese Richtung, erst einmal : Stillgestanden - Hebel zur Kontrolle kam? Quatsch., da ist jeder runter und hat versucht, etwas zu sehen und entsprechend des befehls zu handeln.


nach oben springen

#109

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die Anzahl der Kugeln wurden nicht vorgeschrieben.......Mensch Lutze......


nach oben springen

#110

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:03
von Hansteiner | 1.420 Beiträge

Anmerkung: Trotz der Einstellung Dauerfeuer war die Abgabe von einzelnen Schüssen möglich.
Ist mir selber passiert beim Schießen auf dem ISP.
Nur leichtes antippen des Abzuges und es löste sich nur ein Schuss. Aber das war sicher nur Zufall.Der Aufsichtshabende nahm an, ich hätte Einzelfeuer eingestellt, bis ich ihm die Kaschi unter die Nase hielt !

VG H.



nach oben springen

#111

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:04
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

, ich war zwar nicht vorne am Kanten, sondern im GR, aber ich bin der Meinung das die Kaschi auch bei den Kameraden am Kanten auf gesichert stand! Denn wen nicht und man setzte sie mal hart auf, konnte es passieren, das sich ein Schuss löste. Meine hatte noch einen Holzkolpen und nicht mehr die Neuste! Aber vielleicht sagt mal ein Kamerad der mit vorne war ,ob ich recht habe?
Grüsse Steffen52

Ein Schuss lösen nicht,aber bei einem ausgeleierten Schloss konnte sich die Waffe schon laden. Aber das hatten wir schon,und einige "Experten" verneinen das bis zum geht nicht mehr.


exgakl hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#112

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #106
jeder Grenzsoldat kannte den Schießbefehl,
gab es dazu eine klare Regelung mit dem Dauerschießen?
Lutze

@Lutze, glaube kaum, die Hauptsache man kann einen Durchbruch verhindern! Ob mit Einzel oder Dauerfeuer, das hat keine Sau interessiert!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#113

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:05
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Lutze,
du hast wohl Nerven, wie Stahlseile?
ich habe vor Aufregung einmal die Knarre oben im Turm stehen lassen und die brachte der andere dann mit runter. Dabei war wohl nur ein karnickel in den Signaldraht gehüpft..


nach oben springen

#114

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:08
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Man kann es auch ganz kurz und schmerzlos auf den Punkt bringen,hat man sich für den Einsatz der Waffe entschieden hat man mit Dauerfeuer viel bessere Chancen gehabt zu treffen,was auch immer.


nach oben springen

#115

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:12
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #105
Zitat von Lutze im Beitrag #101
das mit dem Dauerschießen werde ich wohl nie verstehen,
eine Frage dazu ,
hat der Postenführer nicht darauf geachtet,
in welcher Stellung der Hebel dieses Schießeisen stand?,
gab es nicht eine Ausbildung zum Postenführer?,
was beinhaltete solche Ausbldung?
Lutze

@Lutze, ich war zwar nicht vorne am Kanten, sondern im GR, aber ich bin der Meinung das die Kaschi auch bei den Kameraden am Kanten auf gesichert stand! Denn wen nicht und man setzte sie mal hart auf, konnte es passieren, das sich ein Schuss löste. Meine hatte noch einen Holzkolpen und nicht mehr die Neuste! Aber vielleicht sagt mal ein Kamerad der mit vorne war ,ob ich recht habe?
Grüsse Steffen52

@Steffen52 wie du schon geschrieben hast, hattest du mit deiner Waffe nicht all zu viel am Hut gehabt. Was du schreibst hast du nur gehört und entspricht mit den Tatsachen!!
@ Lutze - das ist schwierig zu beantworten. Der Postenführer (PF) war zwar für seinen Posten verantwortlich und er wird Ihm im Dienst auch mal gesagt haben- .... deine Waffe ist entsichert! oder in diesem Sinne, aber an der Waffe hatte des Posten hatte der nichts zu Kontrollieren. Eine Ausbildung zum PF gab es im Sinne Ausbildung nicht. Der Dienstältere kannte den Weg, damit war er eigentlich der Postenführer, zumal er auch i.d.R. den höheren Dienstgrad hatte. (Einsatz mit mil. Vorgesetzten lasse ich mal außen vor)


nach oben springen

#116

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:13
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend, Gemeinde.....
Der Lutze ist ja nicht der einzige Ungediente auf der Welt, woher soll also das Wissen über die Unterschiede mit der Waffe kommen.
Also : Erklärung für Ungediente :
Waffe unterladen : Normale Trageweise auf Posten/Streifendienst, Magazin in der Waffe, keine Patrone im Lauf.
Zum Feuern notwendig : Entsichern , Durchladen,Zielen,Abdrücken.
Waffe geladen : Im Unterschied zur unterladenen Waffe befindet sich die erste Patrone im Lauf. Duchladen entfällt.Wer dann mit entsicherter Waffe rumläuft, ist ein Vollpfosten, ein potenzieller Selbstmörder.

Lutze , ist der Unterschied jetzt verständlich ? Und das von Rüganer : Drei mal unterstreichen-genau so ist es !
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
zuletzt bearbeitet 15.02.2014 18:14 | nach oben springen

#117

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:16
von Hansteiner | 1.420 Beiträge

In solcher Situation läuft das irgendwie automatisiert ab.
Bei einer Festnahme habe ich nur zwei Arme in der Luft gesehen, alles andere ging irgendwie von alleine !
Schwer zu beschreiben, sogar das Sichern der Waffe nach dem durchladen.

H.



nach oben springen

#118

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:16
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #106
jeder Grenzsoldat kannte den Schießbefehl,
gab es dazu eine klare Regelung mit dem Dauerschießen?
Lutze



Es gab keinen Schießbefehl, deswegen wohl auch keine Regelung für Dauerfeuer.


Stabsfeld hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#119

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:17
von Lutze | 8.039 Beiträge

halt stehen bleiben,
wenn nicht,ein Warnschuß,
da schon Dauerfeuer?,
an dieser Stelle komme ich nicht weiter
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#120

RE: Warum wurde bei so vielen Zwischenfällen mit Dauerfeuer geschossen? Und wie war das mit dem absichtlich vorbeischießen?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.02.2014 18:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #111
, ich war zwar nicht vorne am Kanten, sondern im GR, aber ich bin der Meinung das die Kaschi auch bei den Kameraden am Kanten auf gesichert stand! Denn wen nicht und man setzte sie mal hart auf, konnte es passieren, das sich ein Schuss löste. Meine hatte noch einen Holzkolpen und nicht mehr die Neuste! Aber vielleicht sagt mal ein Kamerad der mit vorne war ,ob ich recht habe?
Grüsse Steffen52

Ein Schuss lösen nicht,aber bei einem ausgeleierten Schloss konnte sich die Waffe schon laden. Aber das hatten wir schon,und einige "Experten" verneinen das bis zum geht nicht mehr.


@Pit 59, meine Knarre war so ausgeleiert , das ich die Schützenschnur nur mit Hilfe des Kugelschreibers bekommen habe!
Grüsse Steffen52


nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 108 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2483 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558450 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen