#301

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.10.2014 19:27
von ABV | 4.202 Beiträge

Ich bin sicher das es schon heute Historiker gibt, die an einer objektiven allseitigen Betrachtung der Geschichte interessiert sind und für kommende Generationen alle Zeitzeugenberichte, ungeachtet auf welcher Seite der Barrikade diese Zeitzeugen damals standen. Vielleicht sind diese Historiker, die nicht nur den aktuellen Mainstream bedienen wollen, " dünn gesät". Aber es gibt sie!
Funktionieren kann das ganze aber nur, wenn besagte Zeitzeugen ihr Schweigen brechen und zu bestimmten Dingen Stellung beziehen. Jede Medaille hat nun einmal zwei Seiten. Ein Gesamtbild ergibt sich nun einmal erst bei einer Gegenüberstellung beider Seiten.
Ich bin mir aber auch sicher, dass die Nachwelt viele Dinge aus der jüngeren deutschen Geschichte in einem anderen Licht als heute sehen wird. Ob nun in einem " milderen" oder " grellerem" Licht sei mal dahin gestellt. Das hängt nicht zuletzt von den aktuellen Zeitzeugen ab. Wer sein Wissen mit ins Grab nimmt, hält dieses nachfolgenden Generationen vor! Ohne dieses tausend um nicht zu sagen millionenfache Insiderwissen ist eine spätere Geschichtsverzerrung geradezu vorprogrammiert.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#302

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.10.2014 23:55
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #300


Der Name Gartenschläger ist für mich nur ein Opfer unter vielen dieser Grenze. Ein Held war er für mich nicht.





Hallo,
weder Held noch Opfer, schlicht jemand der sich wider besseren Wissens auf eine tödlich hochriskante Aktion freiwillig einliess.

Opfer ist jemand der persönlich unvermeidbar zu Schaden kam. Ob technisches Versagen, Krankheitsausbruch, Überfall oder wie symbolisch mit dem Dachziegel auf den Kopf zur falschen Zeit am falschen Ort war ( bewaffnete Fahnenflucht bei Coburg-Eisfeld ).

Oder die in Berlin, wie hier mal erwähnt wurde, an der Grenze erschosenden Kinder, zu jung um die Gefahrenlage verstehen zu können, die waren Opfer.

Gruß



nach oben springen

#303

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.10.2014 00:21
von der glatte | 1.356 Beiträge

Egal wie man den Tod eines Menschen für sich erklärt, es bleibt ein tödliche Ausgang! Ist das nicht tragisch genug???

Reiner


ACRITER ET FIDELITER


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#304

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.10.2014 17:11
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von der glatte im Beitrag #303
Egal wie man den Tod eines Menschen für sich erklärt, es bleibt ein tödliche Ausgang! Ist das nicht tragisch genug???
Reiner


Ja, der tragische Ausgang von "haarsträubender" Arroganz, Selbstüberschätzung, Allmachtphantasien und reingesteigerten unvernünftigem Hass.



nach oben springen

#305

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.10.2014 17:21
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #304
Zitat von der glatte im Beitrag #303
Egal wie man den Tod eines Menschen für sich erklärt, es bleibt ein tödliche Ausgang! Ist das nicht tragisch genug???
Reiner


Ja, der tragische Ausgang von "haarsträubender" Arroganz, Selbstüberschätzung, Allmachtphantasien und reingesteigerten unvernünftigem Hass.


Möglich, dass Gartenschläger kein lupenreiner Held war. Aber man sollte sich auch fragen, wo die Gründe dieses " unvernünftigen Hasses" liegen!
Hass ist immer unvernünftig. Weil er das rationale Denken einschränkt und zu unvernünftigen Handlungen verführt. Hass kommt aber nicht von ungefähr. Dem geht in jedem Fall eine Vorgeschichte voraus. Egal was Gartenschläger wirklich für ein Mensch war-die DDR hatte ihm genügend Gründe für diesen " unvernünftigen Hass" geliefert. Das sollte man, im Interesse einer gerechten Beurteilung Gartenschlägers nicht außer acht lassen.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#306

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.10.2014 20:04
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
wirklich? 500 die an der Grenze extrem unvernünftg wurden, mehr als 15 Mio Erwachsene im Land von 1949 - 1989, wenn 15 Mio nicht hasserfüllte Irrläufer wurden, auch wenn ihnen die Lebensumstände Schwierigkeiten bereithielten oder persönlich Grenzen der freien Lebensgestaltung offenbarten, dann liegt es wohl erstmal an den 500 mit dem Nichtklarkommen und nicht am Staat.


Allgmeine unabhänge Bemerkung zu freier Lebensgestaltung:

In der BRD wird die tolle Freiheit bejubelt z.B. an der Humboldtuniversität zu Berlin jetzt "Frauen- und Queerstudies" zu betreiben, darüber zu "forschen" usw. Das wird mit der Haltung in Anspruch genommen im Rahmen von freier Bildung und Lehre im Sinne eines unabweisbaren Grundrecht. Aber darübe rnachgedacht von wieviel Krankenpflegern, Gabelstaplerfahrern, Penny-Verkaufspersonal dafür zwangsweise Steuern und Sozialbeiträge eingezogen werden müssen daß ein Studienjahr finanziert werden kann, davon wollen die Freiheitsfanatiker nichts zur Kenntniss nehmen. Als Besipiel für den Konflikt inviduelle Freiheit und gesellschaftliche Grundlagen.

Oder jeder Tussi-Gender-Studienplatz frisst die Recourcen für zwei Ausbildungs- oder Arbeitsplätze in der Altenpflege.



nach oben springen

#307

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.10.2014 19:30
von Marder | 1.413 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #306
Hallo,
wirklich? 500 die an der Grenze extrem unvernünftg wurden, mehr als 15 Mio Erwachsene im Land von 1949 - 1989, wenn 15 Mio nicht hasserfüllte Irrläufer wurden, auch wenn ihnen die Lebensumstände Schwierigkeiten bereithielten oder persönlich Grenzen der freien Lebensgestaltung offenbarten, dann liegt es wohl erstmal an den 500 mit dem Nichtklarkommen und nicht am Staat.


Allgmeine unabhänge Bemerkung zu freier Lebensgestaltung:

In der BRD wird die tolle Freiheit bejubelt z.B. an der Humboldtuniversität zu Berlin jetzt "Frauen- und Queerstudies" zu betreiben, darüber zu "forschen" usw. Das wird mit der Haltung in Anspruch genommen im Rahmen von freier Bildung und Lehre im Sinne eines unabweisbaren Grundrecht. Aber darübe rnachgedacht von wieviel Krankenpflegern, Gabelstaplerfahrern, Penny-Verkaufspersonal dafür zwangsweise Steuern und Sozialbeiträge eingezogen werden müssen daß ein Studienjahr finanziert werden kann, davon wollen die Freiheitsfanatiker nichts zur Kenntniss nehmen. Als Besipiel für den Konflikt inviduelle Freiheit und gesellschaftliche Grundlagen.

Oder jeder Tussi-Gender-Studienplatz frisst die Recourcen für zwei Ausbildungs- oder Arbeitsplätze in der Altenpflege.




Hoffentlich haben Sie als Elektriker sinnvollere Dinge abgeliefert. Ansonsten sollte man alle von Ihnen errichteten Anlangen als Personen gefährdend kennzeichen, damit niemand zu Schaden kommt.
Mit freundlichen Grüßen Marder
Ps. Ihre Rente werde ich Ihnen trotzdem gönnen. Da können Sie wenigstens auf Arbeit keinen Schaden mehr anrichten können.


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
IM Kressin, Grenzverletzerin und exgakl haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.10.2014 19:30 | nach oben springen

#308

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.10.2014 19:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Marder im Beitrag #307
Zitat von SET800 im Beitrag #306
Hallo,
wirklich? 500 die an der Grenze extrem unvernünftg wurden, mehr als 15 Mio Erwachsene im Land von 1949 - 1989, wenn 15 Mio nicht hasserfüllte Irrläufer wurden, auch wenn ihnen die Lebensumstände Schwierigkeiten bereithielten oder persönlich Grenzen der freien Lebensgestaltung offenbarten, dann liegt es wohl erstmal an den 500 mit dem Nichtklarkommen und nicht am Staat.


Allgmeine unabhänge Bemerkung zu freier Lebensgestaltung:

In der BRD wird die tolle Freiheit bejubelt z.B. an der Humboldtuniversität zu Berlin jetzt "Frauen- und Queerstudies" zu betreiben, darüber zu "forschen" usw. Das wird mit der Haltung in Anspruch genommen im Rahmen von freier Bildung und Lehre im Sinne eines unabweisbaren Grundrecht. Aber darübe rnachgedacht von wieviel Krankenpflegern, Gabelstaplerfahrern, Penny-Verkaufspersonal dafür zwangsweise Steuern und Sozialbeiträge eingezogen werden müssen daß ein Studienjahr finanziert werden kann, davon wollen die Freiheitsfanatiker nichts zur Kenntniss nehmen. Als Besipiel für den Konflikt inviduelle Freiheit und gesellschaftliche Grundlagen.

Oder jeder Tussi-Gender-Studienplatz frisst die Recourcen für zwei Ausbildungs- oder Arbeitsplätze in der Altenpflege.




Hoffentlich haben Sie als Elektriker sinnvollere Dinge abgeliefert. Ansonsten sollte man alle von Ihnen errichteten Anlangen als Personen gefährdend kennzeichen, damit niemand zu Schaden kommt.
Mit freundlichen Grüßen Marder
Ps. Ihre Rente werde ich Ihnen trotzdem gönnen. Da können Sie wenigstens auf Arbeit keinen Schaden mehr anrichten können.


Bist aber heute wieder sehr vornehm, mit dem Sie! Aber bei einigen ist es auch besser!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#309

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.10.2014 20:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Für mich ist der Mann ein Straftäter, alles weitere ist der heutigen "Sicht" geschuldet....


nach oben springen

#310

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.10.2014 20:52
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Das SET800 anscheinend irgendwas nimmt sollte nun wirklich jeder begriffen haben.

Mich wundert aber noch was anderes, steffen52, geht eigentlich auch ein Post ohne zitieren? Das Zitat ist völlig sinnlos da Du auf das direkt darüber stehende antwortest.

Und es nervt. Und nicht nur mich. Einfach mal (häufiger?) überlegen......

MfG Berlin

Edit: Tastaturklemmer


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 18.10.2014 20:53 | nach oben springen

#311

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.10.2014 20:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von berlin3321 im Beitrag #310
Das SET800 anscheinend irgendwas nimmt sollte nun wirklich jeder begriffen haben.

Mich wundert aber noch was anderes, steffen52, geht eigentlich auch ein Post ohne zitieren? Das Zitat ist völlig sinnlos da Du auf das direkt darüber stehende antwortest.

Und es nervt. Und nicht nur mich. Einfach mal (häufiger?) überlegen......

MfG Berlin


Seit wann sprichst Du für andere, das kann doch jeder selber schreiben.


nach oben springen

#312

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.10.2014 21:03
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Weil ich schon in anderen Frd´s entsprechende Kommentare gelesen habe.

Aber falls die 4 Worte verboten sind kann ich die auch gern löschen. *kopfschüttel*

Kindergarten..........und wenn ich schon dabei bin, auch Dein Zitat ist absolut sinnlos weil auch Du Dich auf einen Beitrag der direkt darüber beziehst.

Auch hier:

Zitat
Einfach mal (häufiger?) überlegen..



Ohne persönlich werden zu wollen, sollte Dir doch nicht schwer fallen? Mir war so als hättest Du mal irgendwo was von guter Schulbildung in der DDR geschrieben?

MfG Berlin

Edit: Tastaturhaker


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 18.10.2014 21:04 | nach oben springen

#313

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.10.2014 21:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von berlin3321 im Beitrag #312
Weil ich schon in anderen Frd´s entsprechende Kommentare gelesen habe.

Aber falls die 4 Worte verboten sind kann ich die auch gern löschen. *kopfschüttel*

Kindergarten..........und wenn ich schon dabei bin, auch Dein Zitat ist absolut sinnlos weil auch Du Dich auf einen Beitrag der direkt darüber beziehst.

Auch hier:

Zitat
Einfach mal (häufiger?) überlegen..


Ohne persönlich werden zu wollen, sollte Dir doch nicht schwer fallen? Mir war so als hättest Du mal irgendwo was von guter Schulbildung in der DDR geschrieben?

MfG Berlin

Edit: Tastaturhaker


Ja, schlimm das einige in den Keller zum lachen gehen! Mein Gott, was soll das! Aber gut Ernst auf den Tisch!!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#314

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.10.2014 21:16
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #305
Zitat von SET800 im Beitrag #304
Zitat von der glatte im Beitrag #303
Egal wie man den Tod eines Menschen für sich erklärt, es bleibt ein tödliche Ausgang! Ist das nicht tragisch genug???
Reiner


Ja, der tragische Ausgang von "haarsträubender" Arroganz, Selbstüberschätzung, Allmachtphantasien und reingesteigerten unvernünftigem Hass.


Möglich, dass Gartenschläger kein lupenreiner Held war. Aber man sollte sich auch fragen, wo die Gründe dieses " unvernünftigen Hasses" liegen!
Hass ist immer unvernünftig. Weil er das rationale Denken einschränkt und zu unvernünftigen Handlungen verführt. Hass kommt aber nicht von ungefähr. Dem geht in jedem Fall eine Vorgeschichte voraus. Egal was Gartenschläger wirklich für ein Mensch war-die DDR hatte ihm genügend Gründe für diesen " unvernünftigen Hass" geliefert. Das sollte man, im Interesse einer gerechten Beurteilung Gartenschlägers nicht außer acht lassen.
Gruß an alle
Uwe



Sehr interresantes Statement @ABV

Irgendwo in den Tiefen dieses Treades war der kriminelle Ursprung des Michael G. mal geschildert. Eventuell sollte der gewillte Leser bei Beitrag 1 noch einmal mit lesen beginnen.

Aber heute gilt ja eine "schwere Kindheit" schon als Alibi.


Kurt, Pitti53 und Büdinger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#315

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.10.2014 21:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@berlin3321 , hast Du ein Problem mit Schulbildung?


Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#316

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.10.2014 21:32
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Nee, gar nicht.

Nur mit völlig unsinnigen Zitaten die nur eins machen: Einen Fred unsinnig aufblähen und unübersichtlich machen.

Es ist nur eine Bitte, nicht mehr, nicht weniger: Einfach mal (häufiger?) überlegen ob ein Zitat Sinn macht.

Meine Meinung dazu: Häufig völlig unsinnig. Und es liest diese Zitate keine S**

Das ich mit der Meinung nicht allein zu sein scheine habe ich schon hinreichend erklärt.

Mich nerven diese unsinnigen Zitate........und allem Anschein nach nicht nur mich.

MfG Berlin

Edit: Satz eingefügt.

Und nochmal: Kindergarten *Kopfschüttel*


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
94, Krepp und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.10.2014 21:34 | nach oben springen

#317

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.10.2014 19:53
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #310
Das SET800 anscheinend irgendwas nimmt sollte nun wirklich jeder begriffen haben.




Hallo,

1. ich nehme keine Drogen ausser gelgetlich Kaffee oder Schwarztee.
2. Meine anmerkung 500 nervlich-emotional Aufgebrachte extrem unvernünftig im Grenzbereich handlend im Verältniss zu 15 Mio DDR-Bürgenr die das nicht wurden zeigt wohl daß in der DDR ein menschenwürdiges Leben möglich war.

Und wie an der Wirtschaftsgeschichte der allmählichen Überführung von kleineren Privatindustriefirmen über Beteiligung bis zu der Vollverstaatlichung, Altbesitzer blieben ja teils angestellte Betriebsleiter, zeigte sich daß Angehörige der alten Klasse "Kapitalist" nicht generell persönlich verfolgt wurden.

Wieviel Altbauern als "Bodeneinbringer" machten auch in den LPG Karriere?



nach oben springen

#318

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.10.2014 19:55
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von SET800 im Beitrag #317
Zitat von berlin3321 im Beitrag #310
Das SET800 anscheinend irgendwas nimmt sollte nun wirklich jeder begriffen haben.




Hallo,

1. ich nehme keine Drogen ausser gelgetlich Kaffee oder Schwarztee.
2. Meine anmerkung 500 nervlich-emotional Aufgebrachte extrem unvernünftig im Grenzbereich handlend im Verältniss zu 15 Mio DDR-Bürgenr die das nicht wurden zeigt wohl daß in der DDR ein menschenwürdiges Leben möglich war.

Und wie an der Wirtschaftsgeschichte der allmählichen Überführung von kleineren Privatindustriefirmen über Beteiligung bis zu der Vollverstaatlichung, Altbesitzer blieben ja teils angestellte Betriebsleiter, zeigte sich daß Angehörige der alten Klasse "Kapitalist" nicht generell persönlich verfolgt wurden.

Wieviel Altbauern als "Bodeneinbringer" machten auch in den LPG Karriere?


Auf jeden Fall bringst du auch so hier schon mal ein wenig Lustigkeit rein
Wann bist du überhaupt selbst in den besseren Teil Deutschlands übergewechselt?
Vermute mal vom Alter her in den 70ern.
Wie war das denn so?


IM Kressin und Marder haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.10.2014 20:17 | nach oben springen

#319

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.10.2014 20:15
von damals wars | 12.201 Beiträge

Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten. und er nimmt sie alle mit.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#320

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 19.10.2014 20:23
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #319
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten. und er nimmt sie alle mit.


Wie jetzt, du meinst wir hatten vermutlich doch die besseren Bildungsmöglichkeiten?
Ganz ehrlich, man könnte vermuten da ist wirklich was dran, obwohl bei Barbara komme ich leicht ins Zweifeln und die hatte nicht mal DDR-Fernsehen.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.10.2014 20:24 | nach oben springen



Besucher
32 Mitglieder und 85 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2888 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558500 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen