#1

Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 14:36
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

bei einem foto des hiesigen users @greso ist mir aufgefallen, dass im hintergrund alle schränke der soldaten mit einem sicherheitsschloss versehen sind. war dies vorschrift in den grenztruppen oder eher eine maratotte der soldaten von der jeweiligen stube ? vertraute man sich denn nicht ?





*fotoquelle: user @greso


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#2

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 14:45
von glasi | 2.815 Beiträge

hallo gilbert.. das war doch bei jeder armee so. auch bei der bw. ich weiß nicht ob das vorschrift war. da müßte ich mir mal die zdf durchlesen. ich weiß nicht ob das was mit trauen zutuen hat. es nimmt die versuchung des kamaradendiebstahl. wir hatten im spind noch ein kleines extrafach mit einen kleinen vorhängeschloß. da durfte kein vorgesetzte dran. das war privat. soweit aus meiner sicht. lg glasi



nach oben springen

#3

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 14:46
von karl143 (gelöscht)
avatar

Ich schreibe mal was zu den Schränken beim BGS. Wir hatten ja ein vierteljahr nachdem ich beim BGS anfing einen Umzug in ein vollkommen neu saniertes Gebäude. Da waren dann statt der alten Holzschränke und Stahlrohrbetten Einbaumöbel drin. Also Schrank, Tisch und Stühle alles neu. Betten aus Holz, alles super. Die Einbauschränke hatten aber selbstverständlich ein Sicherheitsschloss. Und im Schrank selber war noch ein Wertfach, welches mit einem Vorhängeschloß auch verschlossen werden konnte. Diese Wertfächer waren auch während der Grundausbildung beim Stubendurchgang für alle absolutes Tabu. Da schaute keiner rein.


nach oben springen

#4

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 14:50
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

Zitat von glasi
hallo gilbert.. das war doch bei jeder armee so. auch bei der bw. ich weiß nicht ob das vorschrift war. da müßte ich mir mal die zdf durchlesen. ich weiß nicht ob das was mit trauen zutuen hat. es nimmt die versuchung des kamaradendiebstahl. wir hatten im spind noch ein kleines extrafach mit einen kleinen vorhängeschloß. da durfte kein vorgesetzte dran. das war privat. soweit aus meiner sicht. lg glasi




ich weiß das es bei uns vorschrift war,spätestens wenn man die stube verliess spind abschliessen! Das Schloss habe ich damals zur Einkleidung dazu bekommen!

MFG Janos


nach oben springen

#5

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 14:55
von Luchs (gelöscht)
avatar

Ob es Vorschrift war, kann ich nicht sagen, aber unser KpChef hatte es angeordnet, dass die Spinde zu verschließen sind, wenn man den Raum verlässt. Kurzum, es war ein Befehl.
Viele Grüße
Micha


zuletzt bearbeitet 02.02.2010 14:56 | nach oben springen

#6

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 14:55
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Ich kenne das auch nicht anders, die Spinde waren beim verlassen der Stube abzuschließen. Wer es nicht machte, hörte sich eine ordentliche Gardienenpredigt vom Spieß an, und wer das letzte Wort hatte, der bekam 1x Dienstverrichtung außer der Reihe


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#7

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 14:55
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat

Zitat von HG82

Zitat von glasi
hallo gilbert.. das war doch bei jeder armee so. auch bei der bw. ich weiß nicht ob das vorschrift war. da müßte ich mir mal die zdf durchlesen. ich weiß nicht ob das was mit trauen zutuen hat. es nimmt die versuchung des kamaradendiebstahl. wir hatten im spind noch ein kleines extrafach mit einen kleinen vorhängeschloß. da durfte kein vorgesetzte dran. das war privat. soweit aus meiner sicht. lg glasi




ich weiß das es bei uns vorschrift war,spätestens wenn man die stube verliess spind abschliessen! Das Schloss habe ich damals zur Einkleidung dazu bekommen!

MFG Janos



ich auch. in olivgrün. diese schlösser waren überall auf den kasernengelände. sie waren an spinden, an denn resevekanister von meinen 7,5 tonner. an der werkzeugkiste . und und und. abgeschlossen haben wir unseren spind auch immer beim verlassen der stube. lg glasi



nach oben springen

#8

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 14:57
von werraglück | 679 Beiträge

...mein Schrank war auch verriegelt.

MfG


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#9

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 14:58
von Bergmensch (gelöscht)
avatar

Zitat von karl143
Ich schreibe mal was zu den Schränken beim BGS. Wir hatten ja ein vierteljahr nachdem ich beim BGS anfing einen Umzug in ein vollkommen neu saniertes Gebäude. Da waren dann statt der alten Holzschränke und Stahlrohrbetten Einbaumöbel drin. Also Schrank, Tisch und Stühle alles neu. Betten aus Holz, alles super. Die Einbauschränke hatten aber selbstverständlich ein Sicherheitsschloss. Und im Schrank selber war noch ein Wertfach, welches mit einem Vorhängeschloß auch verschlossen werden konnte. Diese Wertfächer waren auch während der Grundausbildung beim Stubendurchgang für alle absolutes Tabu. Da schaute keiner rein.



So ähnlich war es bei der NVA auch ein Zweitschlüssel für den Spind befand sich beim Spieß, aber nicht für das Wertfach. Normale Holzspinte. Leider ist nicht viel zu erkennen, außer ein Haufen Säufer.


nach oben springen

#10

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 15:02
von dein1945 (gelöscht)
avatar

Zitat von Bergmensch

Zitat von karl143
Ich schreibe mal was zu den Schränken beim BGS. Wir hatten ja ein vierteljahr nachdem ich beim BGS anfing einen Umzug in ein vollkommen neu saniertes Gebäude. Da waren dann statt der alten Holzschränke und Stahlrohrbetten Einbaumöbel drin. Also Schrank, Tisch und Stühle alles neu. Betten aus Holz, alles super. Die Einbauschränke hatten aber selbstverständlich ein Sicherheitsschloss. Und im Schrank selber war noch ein Wertfach, welches mit einem Vorhängeschloß auch verschlossen werden konnte. Diese Wertfächer waren auch während der Grundausbildung beim Stubendurchgang für alle absolutes Tabu. Da schaute keiner rein.



So ähnlich war es bei der NVA auch ein Zweitschlüssel für den Spind befand sich beim Spieß, aber nicht für das Wertfach. Normale Holzspinte. Leider ist nicht viel zu erkennen, außer ein Haufen Säufer.






Da sag noch einer die heutige Jugend wär versoffen !

Gruß aus Berlin


nach oben springen

#11

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 15:07
von Bergmensch (gelöscht)
avatar

Damit es wirkungsvoller und billiger war haben wir Primaspritt 96% verdünnt mit Himbersirup gesoffen.
Ich hab das mal pur gekostet da bin ich innerlich fast verbrannt. Trotz anschließenden Übergebens war mir Hundeelend.


nach oben springen

#12

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 15:27
von karl143 (gelöscht)
avatar

@ Bergmensch,
das war also Grenzüberschreitend. Mir ging es mal so schlecht nach Schierker Feuerstein aus dem Zahnbecher auf einem dienstlichen Urlaub in Brunnenbachsmühle (bei Braunlage).


nach oben springen

#13

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 15:32
von Bergmensch (gelöscht)
avatar

Mensch Karl da gibt es doch extra Gläser für.
Du nun noch, mit Zahnputzgläser? Ich fasse es nicht.
Aber wir leben noch, mal sehen wie lange.
Mal ein bild von Brunnenbachsmühle.


zuletzt bearbeitet 02.02.2010 15:40 | nach oben springen

#14

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 15:45
von exgakl (gelöscht)
avatar

Hallo Gilbert,

das abschließen der Spinde einschließlich des pers. Wertfaches war Befehl. Alles andere hieß "Verleitung zum Kameradendiebstahl" . In der Ausbildung wurde das sehr genau genommen, später dann nicht mehr so.

VG exgakl


zuletzt bearbeitet 02.02.2010 15:45 | nach oben springen

#15

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 15:48
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

danke für eure antworten.
am anfang dachte ich auch "kameradendiebstahl"... da aber die kameraden alle vor stalingrad gefallen sind, kann das wohl nicht die grundlage gewesen sein.

ich frage bewusst, da es bei meiner grundausbildung im mfs eben nicht üblich war den schrank abzuschliessen, sondern nur das persönliche fach.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#16

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 15:50
von exgakl (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow
danke für eure antworten.
am anfang dachte ich auch "kameradendiebstahl"... da aber die kameraden alle vor stalingrad gefallen sind, kann das wohl nicht die grundlage gewesen sein.

ich frage bewusst, da es bei meiner grundausbildung im mfs eben nicht üblich war den schrank abzuschliessen, sondern nur das persönliche fach.




sieht Du... Ihr wart also die besseren sozialistischen Menschen... brauchtet nicht mal Eure Spinde abschließen

VG exgakl


nach oben springen

#17

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 15:53
von Luchs (gelöscht)
avatar

Ich musste mal mein Schloss mit Klappspaten und Stahlhelm öffnen. Dabei riss die Verschlussnut am Bügel des Schlosses nur ein. Dadurch konnte man das Schloss auch ohne Schlüssel aufziehen. Hatten meine Stubenkameraden alle gewusst, so wie ich wusste, wo die Anderen ihre Spindschlüssel hatten. Wir hatten da vollstes Vertrauen.

Auf den anderen Stuben war das auch so.

Ich hatte mal einen Kühlschrank für unsere Stube organisiert, darin waren sowieso die wichtigsten "Utensilien" gelagert.
Viele Grüße
Micha


nach oben springen

#18

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 16:07
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

@ luchs,
wir hatten in unseren Spinden nach der AGA auch extraspinde für fernseher und playstation!!!! und sogar einen extra spind für "Glas-Hohl-Mantelgeschosse".Und natürlich eine "Jukebox" für unser Lieblingspiel "Spindsaufen bzw. Spindkegeln


nach oben springen

#19

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 16:11
von 94 | 10.792 Beiträge

Bei uns ist mal einer auf Urlaub gefahren, vorher noch hat er seinen Quartzwecker ins Wertfach gesperrt. Dieser weckte nun mitten in der Nacht die ganze Stube, jede Nacht!
Wertfach offiziell tabu, also inoffiziell die Rückwand abgehebelt ...
Auch hatten gab für die gängigen Schlösser 'General'-Schlüssel, mit bissel Fingerspitzengefühl ;)


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#20

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 02.02.2010 16:17
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Gilbert, ich müsste jetzt schwindeln, aber auf dem Stab Noostorf war es so wie bei dir, also nur Wertfach abschliesen.
Ich meine auch das Kameradendiebstahl ein sehr schweres Vergehen zur damaligen Zeit war und erinnere mich keinen einzigen Falles.
Das saß bestimmt irgendwie im Hinterkopf, so wie Schwedt, und derjenige, der es versucht/ durchgeführt hätte, er wäre nicht gut dabei weggekommen. Zumal es Stuben mit bis zu zehn Mann Belegung waren, so wie der wüste Haufen von Bergmensch es gut zeigt.

R-M-R


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 362 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557712 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen