#61

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 13:56
von Harsberg | 3.247 Beiträge

da hatte dein Spieß wohl Tomaten auf den Augen?

Gruß H.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
zuletzt bearbeitet 04.02.2010 13:56 | nach oben springen

#62

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 16:27
von Grete85 | 840 Beiträge

Hallo,

ich hab mal aus dem Handbuch"Militärisches Grundwissen" die Spindordnung kopiert.Zum besseren Verständnis.

Gruß Grete

Angefügte Bilder:
--------------------------------------------------
Geschichte ist nichts anderes
als die Unfallchronik der Menschheit.

Chales Talleyrand,französicher
Staatsmann (1754-1838)
--------------------------------------------------
Gedient von Frühjahr 1982 bis Frühjahr 1985 beim
VEB Landesverteidigung, Betriebsteil Grenzsicherung Rhön
zuletzt bearbeitet 04.02.2010 16:29 | nach oben springen

#63

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 16:47
von Grete85 | 840 Beiträge

Oh,ich hab gerad gemerkt, das der Anhang etwas klein ist.Ich versuch mal das etwas größer zu machen.


Gruß Grete

Schon besser. Unddie Bettenbauordnung gleich hinterher.

Angefügte Bilder:
--------------------------------------------------
Geschichte ist nichts anderes
als die Unfallchronik der Menschheit.

Chales Talleyrand,französicher
Staatsmann (1754-1838)
--------------------------------------------------
Gedient von Frühjahr 1982 bis Frühjahr 1985 beim
VEB Landesverteidigung, Betriebsteil Grenzsicherung Rhön
zuletzt bearbeitet 04.02.2010 16:49 | nach oben springen

#64

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 17:53
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Eine kleine Geschichte, zu was ein Spind noch alles bei der NVA, den Grenztruppen gut war. Ich glaube, ich hatte sie schon einmal in einem anderen Thema angeschnitten.
Über die Arbeit lernte ich einen kennen, er war so der Typ Greso, so lustig, wenn er von den alten Zeiten erzählte und das erste Thema war Armee.
Er war bei der Kanonentruppe, der Artillerie und wenn die Gefreiten Langeweile hatten, spielten sie "Musikbox".
Es kam also einer rein in den Spind,ein Glatter, eine Fliege, oder wie noch sehr junge Soldaten genannt wurden, er wurde verschlossen, ein Geldstück wurde durch den Luftschlitz eingeworfen, und Müller, Mayer, Schulze musste singen.
Wie er das alles so erzählte...wir lagen am Boden, er brachte das so gut rüber, bis einer die Frage stellte: Und was war mit dem, der sich weigerte, zu singen?
Da meinte er so trocken: Na, der flog aus dem Fenster in Hochparterre samt Spind.
Wieder lagen wir am Boden vor Lachen und er lachte mit, denn er war Derjenige...der damals....aus dem Fenster flog.
Da sieht man doch einmal, an diesem Beispiel, was 33 Jahre gut sind, um alte Wunden zu heilen, Wunden der Seele zu heilen, denn damals, so meinte er, konnte er nicht überhaupt lachen.

R-M-R


nach oben springen

#65

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 18:08
von westsachse | 464 Beiträge

Musste so etwas zum Glück nie mitmachen. Weder als "Sänger" noch als Geldeinwerfer. Meines Erachtens wurde dazu aber der - in jedem Zimmer vorhandene - Besenspind verwendet (Inhalt: Abfalleimer, Besen, Handfeger, Kehrschaufel und die berühmtberüchtigte Keule).

Gruß

westsachse


nach oben springen

#66

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 18:27
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Waren die Betten einigermassen bequem,habt ihr gut gepennt ?



nach oben springen

#67

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 18:36
von werraglück | 679 Beiträge

Hi Zermatt,

es ging so...einige waren schon ziemlich durchgelegen. Ich hab mir damals ne Spanplatte reingelegt.
Da hab ich super mit gepennt, war schön hart...

MfG

PS: Wenn ich vom Nachtdienst kam, hab ich mir ne Decke vom oberen Bett nach unten gehangen, um etwas ruhiger zu schlafen. Es war ja immer mal einer auf der Bude der Dienstfrei hatte. Aber die meisten Kameraden waren da sehr einsichtig.


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#68

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 18:39
von Bergmensch (gelöscht)
avatar

Das waren vielleich Kojen Zermatt, aber wenn du jung bist dann pennst du fast überall.
Die Betten waren von normaler Größe und die Federung hing je nach Vorleben mehr oder weniger durch.
Ich hab es mir nicht nehmen lassen auch als EK immer oben zu schlafen. Mein Bett stand neben den Fenster und ich hatte eine einigermassen gute Aussicht auf unser Grünanlagen und Objektstraßen.
Das war insofern gut das jeder der am Fenster vorbeiging sofort erkannt wurde und entsprechend gehandelt werden konnte. Wir haben viel unserer Freizeit in den Betten verbracht.


nach oben springen

#69

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 18:43
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Zermatt, du kannst Fragen stellen? Ein Armeebett war meiner Meinung nach nicht schlechter als eines zu Haues, gut gefedert, straffe Matratze...einfach ausreichend, um keinen Bandscheibenvorfall zu bekommen.
Westsachse, ich habe es auch nicht erlebt und immer, wenn unsere alten fiesen EKs zu solchen Spielchen ausholten, war der Rainer- Maria im Urlaub, der Glückspilz.
Auch war ich schon älter, und da war eine gewisse Hemmschwelle bei den achtzehnjährigen EKs, diese zu überschreiten.
Im Endeffekt habe ich meine Verweigerung mit "Revieren" gebüst, bis es mir einmal zu Dicke wurde, und ich mich persönlich beim KC beschwerde.
Ab da hatte ich(fast) Ruhe.

R-M-R


nach oben springen

#70

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 18:47
von dein1945 (gelöscht)
avatar

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Zermatt, du kannst Fragen stellen? Ein Armeebett war meiner Meinung nach nicht schlechter als eines zu Haues, gut gefedert, straffe Matratze...einfach ausreichend, um keinen Bandscheibenvorfall zu bekommen.
Westsachse, ich habe es auch nicht erlebt und immer, wenn unsere alten fiesen EKs zu solchen Spielchen ausholten, war der Rainer- Maria im Urlaub, der Glückspilz.
Auch war ich schon älter, und da war eine gewisse Hemmschwelle bei den achtzehnjährigen EKs, diese zu überschreiten.
Im Endeffekt habe ich meine Verweigerung mit "Revieren" gebüst, bis es mir einmal zu Dicke wurde, und ich mich persönlich beim KC beschwerde.
Ab da hatte ich(fast) Ruhe
.

R-M-R



Verräter, olle Petze, mehr fällt mir dazu nicht ein


nach oben springen

#71

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 18:51
von Bergmensch (gelöscht)
avatar

Zitat von dein1945

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Zermatt, du kannst Fragen stellen? Ein Armeebett war meiner Meinung nach nicht schlechter als eines zu Haues, gut gefedert, straffe Matratze...einfach ausreichend, um keinen Bandscheibenvorfall zu bekommen.
Westsachse, ich habe es auch nicht erlebt und immer, wenn unsere alten fiesen EKs zu solchen Spielchen ausholten, war der Rainer- Maria im Urlaub, der Glückspilz.
Auch war ich schon älter, und da war eine gewisse Hemmschwelle bei den achtzehnjährigen EKs, diese zu überschreiten.
Im Endeffekt habe ich meine Verweigerung mit "Revieren" gebüst, bis es mir einmal zu Dicke wurde, und ich mich persönlich beim KC beschwerde.
Ab da hatte ich(fast) Ruhe
.

R-M-R



Verräter, olle Petze, mehr fällt mir dazu nicht ein




Das waren auch so meine Gedanken. Wie kann man nur?


nach oben springen

#72

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 18:52
von Rostocker | 7.719 Beiträge

[quote="Zermatt"]Waren die Betten einigermassen bequem,habt ihr gut gepennt ?[/quote
--------------------------------------------------------------------------------------
Gegenüber den Betten von IKEA heute,waren sie stabil


nach oben springen

#73

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 18:58
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Zermatt, du kannst Fragen stellen? Ein Armeebett war meiner Meinung nach nicht schlechter als eines zu Haues, gut gefedert, straffe Matratze...einfach ausreichend, um keinen Bandscheibenvorfall zu bekommen.
Westsachse, ich habe es auch nicht erlebt und immer, wenn unsere alten fiesen EKs zu solchen Spielchen ausholten, war der Rainer- Maria im Urlaub, der Glückspilz.
Auch war ich schon älter, und da war eine gewisse Hemmschwelle bei den achtzehnjährigen EKs, diese zu überschreiten.
Im Endeffekt habe ich meine Verweigerung mit "Revieren" gebüst, bis es mir einmal zu Dicke wurde, und ich mich persönlich beim KC beschwerde.Ab da hatte ich(fast) Ruhe.

R-M-R


-------------------------------------------------------------------------------------
Spielverderber


nach oben springen

#74

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 18:58
von glasi | 2.815 Beiträge

bei mir war es noch besser. ich hatte mir bei konvoifahrt aus dem osten eine alte decke wo nva draufstand als andecken mit nach coesfeld genommen. am nächsten morgen habe ich die aus versehen( ich war noch so müde) beim bettenbau als tagesdecke genommen. ich habe noch nie einen spieß so schreien gehöhrt..egal.



nach oben springen

#75

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 19:05
von Bergmensch (gelöscht)
avatar

Das hat man davon wenn man so Raffgierig ist und alles haben muß.


nach oben springen

#76

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 19:07
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Also, ihr Drei..die mich als "Verräter, Spielverderber und Petze"...natürlich alles auf die humorvolle bezeichnet haben.
Heute kann ich darüber lachen, sogar Witze machen, so wie Der, der samt Spind aus dem Fenster flog.
Damals konnte ich es nicht, wahrlich nicht.
Aber keine Bange, der Rainer-Maria weiß, das die alten Grenzer hartgesotten in ihren Scherzen sind, er übersteht auch dies, weil er ja selbst mal die ganze Sch....mitgemacht hatte.

R-M-R


nach oben springen

#77

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 19:11
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Zitat von Bergmensch

Zitat von dein1945

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Zermatt, du kannst Fragen stellen? Ein Armeebett war meiner Meinung nach nicht schlechter als eines zu Haues, gut gefedert, straffe Matratze...einfach ausreichend, um keinen Bandscheibenvorfall zu bekommen.
Westsachse, ich habe es auch nicht erlebt und immer, wenn unsere alten fiesen EKs zu solchen Spielchen ausholten, war der Rainer- Maria im Urlaub, der Glückspilz.
Auch war ich schon älter, und da war eine gewisse Hemmschwelle bei den achtzehnjährigen EKs, diese zu überschreiten.
Im Endeffekt habe ich meine Verweigerung mit "Revieren" gebüst, bis es mir einmal zu Dicke wurde, und ich mich persönlich beim KC beschwerde.
Ab da hatte ich(fast) Ruhe
.
R-M-R


Verräter, olle Petze, mehr fällt mir dazu nicht ein



Das waren auch so meine Gedanken. Wie kann man nur?




Bei der Minentruppe wurden solche Dinge etwas sensibler gehandhabt, aber wegen ein "paar" Revieren zum KC???

Hut ab!!!!


Viele Grüße, Theo


nach oben springen

#78

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 19:17
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Zermatt, du kannst Fragen stellen? Ein Armeebett war meiner Meinung nach nicht schlechter als eines zu Haues, gut gefedert, straffe Matratze...einfach ausreichend, um keinen Bandscheibenvorfall zu bekommen.
Westsachse, ich habe es auch nicht erlebt und immer, wenn unsere alten fiesen EKs zu solchen Spielchen ausholten, war der Rainer- Maria im Urlaub, der Glückspilz.
Auch war ich schon älter, und da war eine gewisse Hemmschwelle bei den achtzehnjährigen EKs, diese zu überschreiten.
Im Endeffekt habe ich meine Verweigerung mit "Revieren" gebüst, bis es mir einmal zu Dicke wurde, und ich mich persönlich beim KC beschwerde.
Ab da hatte ich(fast) Ruhe.

R-M-R


Jetzt leg nich jede Frage auf ne Goldware,das kostete dich ein Pils für Zermatt



nach oben springen

#79

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 19:17
von Bergmensch (gelöscht)
avatar

Siehst du R-M-R, soweit haste es nun gebracht, das andere schon den Hut vor dir ziehen.
Ich kann mich da leider nicht anschließen.
Und außerdem bin ich kein Hutträger.


zuletzt bearbeitet 04.02.2010 19:17 | nach oben springen

#80

RE: Der Schrank des GT- Soldaten

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 04.02.2010 19:19
von westsachse | 464 Beiträge

Wenn so ein Bett all zu sehr durchhing ist man zum Spies gegangen und hat um ein neues Federgestell gebeten. Der hat dann auch - manchmal erst nach ein par Tagen - eine Lösung gefunden. Zu EK-Spielchen: Bei drohenden Revieren war bei Kraftfahrern oder DHF immer etwas mit dem Fahrzeug oder Hund. Also absetzen Richtung Garage oder Hundezwinger und ständig Bäääää. Die grösste Aktion, die mit mir gemacht wurde war während des Urlaubs Jumbo aufrollen, allen Inhalt meines Spindes in den Jumbo oben Regenumhang Gasmaske und Stahlhelm auf. Dann diese Puppe in mein Bett gelegt. Ich kam Früh aus dem Urlaub wieder und in meinem Zimmer lagen alle nach dem Nachtaufzug in den Betten. Ich habe beim Einräumen natürlich nicht besonders leise gemacht. Diese Konstellation wurde wohl bei der Planung nicht beachtet. Aber petzen ging gar nicht.

Übrigens die Spanplatte, mit der sich Werraglück beholfen hatte stammte mit Sicherheit von einem kaputten Spind.

Gruß

westsachse


zuletzt bearbeitet 04.02.2010 19:20 | nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 63 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1577 Gäste und 124 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557202 Beiträge.

Heute waren 124 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen