#141

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 12.01.2010 18:58
von wosch (gelöscht)
avatar

[quote="Rainer-Maria-Rohloff"]Hallo zusammen, habe heute mal in meinem Büchern gekramt und ein gutes Buch gefunden: Unternehmer Staat, Zur Rolle der Staatskonzerne in Westdeutschland, vom Dietz Verlag Berlin 1962

;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Ein gutes Buch vom Dietz Verlag, ich lach mich kaputt, da war der Krenz zum Schluß Lektor.
Schönen Gruß aus Kassel


nach oben springen

#142

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 12.01.2010 19:02
von Onkel Hu (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch

Ein gutes Buch vom Dietz Verlag, ich lach mich kaputt, da war der Krenz zum Schluß Lektor.



... was ja jetzt das Buch auch total unwürdig macht, das arme Buch

OH


nach oben springen

#143

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 12.01.2010 19:12
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Wolfgang/ wosch, nun warst du ja so ein fixes Kerlchen in dem Jahr 1962, hast die Mädchen weggeschuppt, um deiner vaterländische Pflicht zu Wahl nachzukommen, und hattest am Ende noch ein Problem mit dem " Schlitz".
Oder war es ein paar Jahre eher, du frühreifer Politbengel aber Spass beiseite, das Buch ist schon sehr aufschlussreich, da kann ich nicht meckern, auch wenn dein Freund egon da mit....
Aber das hätte dem Rainer-Maria mal einfallen sollen, so jung und schon zur Wahl zu gehen?
Deine Mutter muss dir doch eine G....wäsche verpasst haben, während mir meine alles was sie in die Finger bekam, um die Ohren haute, bloß damit nicht jeden Tag eine Neue klingelte, und fragte: Ist der Rainer da?

R-M-R


nach oben springen

#144

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 12.01.2010 19:32
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Wolfgang/ wosch, nun warst du ja so ein fixes Kerlchen in dem Jahr 1962, hast die Mädchen weggeschuppt, um deiner vaterländische Pflicht zu Wahl nachzukommen, und hattest am Ende noch ein Problem mit dem " Schlitz".
Oder war es ein paar Jahre eher, du frühreifer Politbengel aber Spass beiseite, das Buch ist schon sehr aufschlussreich, da kann ich nicht meckern, auch wenn dein Freund egon da mit....
Aber das hätte dem Rainer-Maria mal einfallen sollen, so jung und schon zur Wahl zu gehen?
Deine Mutter muss dir doch eine G....wäsche verpasst haben, während mir meine alles was sie in die Finger bekam, um die Ohren haute, bloß damit nicht jeden Tag eine Neue klingelte, und fragte: Ist der Rainer da?

R-M-R



;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Wenn man Dich so hört, könnte man meinen Du hättest die ganze DDR vernascht, als ob Du in Deiner Jugendzeit der einzige geschlechtsreife Bengel im Umkreis von Leipzig gewesen wärst!
Ich geb´s ja zu, bevor ich das erste Mal was mit ´nem Mädchen hatte, hatte ich´s mit der Schnauze schon des öfteren getan. Heute kann ich aber zugeben, daß ich damals geschwindelt hatte, bin eben erwachsen geworden!! Du bist noch jung und wirst auch noch ruhiger. Alter Angeber.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#145

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 12.01.2010 20:15
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

[quote="Feliks D."]
Das Wort hast du aber geschickt abgeschrieben bei der Welt, nichtsdestotrotz ist es ob der doppelten Wiederholung immer noch fehl am Platze. Insgesamt besticht dieser Artikel durch eine feindlich negative Einstellung zum Thema, welche auch subtil, gerade durch Verwendung solcher Begriffe, zum Ausdruck gebracht wird.
[quote]

Nun, Felix, in meinem Zitat kam die Überschrift gleich mit rein. Für mich passt es. Durch deine Formulierung: ....feindlich negative Einstellung... erinnerst du mich an Bewertungen in der Stasi-Akte. Eigentlich hättest du noch "verfestigte" hinzufügen können. Am Ende stand immer: ...Aus operativen Gründen wird vorgeschlagen.... Diese Wortwahl ist bekannt und sie heute anzuwenden bezeichnend.

Die Art von Frau Wagenknecht hat bei dir scheinbar schon die Wirkung entfaltet. Sie spricht das Volk zu ausgewählten Themen mit einfachen Worten, die zunächst verständlich wirken, an. Sie betreibt dabei eine clevere Hetztstrategie gegen das System des Staates. Sie verschweigt bedeutende Randwahrheiten, die aber ausgesprochen, ihr angesprochenes Clientel zu einer anderen als von ihr angestrebten Meinungsfindung führen würde. Das nennt man Demagogie.
Nur ein Beispiel: Bankenrettunggesetz

Sie suggeriert frech, dass das Gesetz von den Banken nicht nur geschrieben sondern auch verabschiedet wird. Sie erwähnt nicht, das der Bundesrat und Bundestag dies nach ausführlicher Prüfung erst tun. Einer Prüfung an der ihre Partei beteiligt ist.
Sie erwähnt nicht, dass der Staat deutlich in die Bankenstrukturen eingreifen kann. Sie erwähnt nicht, dass eine Bank innerhalb eines Tages verstaatlicht werden kann. Sie erwähnt nicht, das Aktionäre ggf. Schadenersatz leisten müssen. Sie stellt die Fiktion auf, dass alle Privatvermögen auf alle Bürger verteilt, jeden um 100.000 EUR reicher machen würden. Wie nennt man das?
Aber stattdessen zieht sie einen überhaupt nicht gerechtfertigten Vergleich zur angsteinflössenden Mafia. Toll. Ich hätte eine Idee. Vielleicht sollte sie erst mal das Vermögen der Linken auf ihre Mitglieder verteilen, früh angekündigt, könnte sich das auf die Zahlen sogar positiv auswirken.

@Gilbert
Es ging nicht um ein Krabbenessen, sondern um Hummeressen. Ist ein kleiner Unterschied.
Die isst man ganz anders, Gilbert. Und es sieht anders aus. Dass dann der Dame die von ihr dabei gemachten Bilder nicht gefallen, verstehe ich sogar. Aber auf welche linke Tour sie sich dann die Bilder beschafft und vernichtet hat, das zeichnet sie nicht aus. Zumindest nicht positiv gegenüber den anderen Politikern.

AZ


nach oben springen

#146

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 13:46
von karl143 (gelöscht)
avatar

Der Machtkampf in der Partei "Die Linke" ist entschieden. Dietmar Bartsch, der Bundesgeschäftsführer, wird nicht erneut für dieses Amt kandidieren. In einer beispiellosen Offenheit hatte am Wochenende Gisy den Geschäftsführer demontiert. Bartsch gehört zu den Pragmatikern, er tritt für Koalitionen ein, um Regierungsverantwortung mitzutragen. Das ist in immer mehr westdeutschen Landesverbänden nicht gut aufgenommen worden. Dort soll lieber eine fundamentale Oppositionspolitik vertreten werden.
Stimmen wird man mit diesen Ränkespielen wohl keine gewinnen.


nach oben springen

#147

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 17:42
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Ja, nun hatte die Linke mit Bartsch wirklich mal jemanden, der Qualitäten hat. Aber die reichten wohl gegen Lafontaine und Gysi nicht aus.

Ihm wird vorgeworfen, das er das Gerücht gestreut hätte, das Lafonatine und Wagenknecht eine Affäre haben. Dabei gibt es dafür nicht den geringsten Beweis. Obwohl sich nun bestimmt bald Zeugen finden werden, die dabei gewesen sind....als er bei der Zeitung den Artikel aufgab...
Selbst Bartsch hatte den focus noch aufgefordert, die Namen zu nennen.

Die Zeit berichtet: "Was Gysi im Congress Centrum nicht sagt: Bartsch hatte sich bereits drei Wochen zuvor im "Neues Deutschland" ähnlich geäußert, damals hatte Gysi nichts an den Zitaten auszusetzen. Vermutlich, weil Bartsch gar keine Interna ausplauderte. (Aha- also doch Affäre, der Verf.) Schließlich hatte Lafontaine selbst im September seinen überraschenden Rückzug als von langer Hand geplante Aktion dargestellt. Doch mit der "Spiegel"-Story, in der das Nachrichtenmagazin über eine angebliche Affäre Lafontaines mit der Kommunistin Sahra Wagenknecht spekulierte, hat Bartschs schrittweise Demontage begonnen. Eine Demontage, bei der so lange Gerüchte und Mutmaßungen geäußert, per SMS und in Briefen verschickt wurden, bis die Stimmung so explosiv war, dass Bartsch gestürzt werden konnte."

Vielleicht geht es aber in Wahrheit nur um einen Machtkampf zwischen den Pragmatikern um Bartsch, die die Linke schnellstmöglich regierungsfähig machen wollen und den westdeutschen Fundamentalisten und ihrem altersradikalen Schutzpatron Oskar Lafontaine, der an seinem jetzigen Posten in der Opposition nur Gefallen gefunden hat. Eins wissen Gysi und Lafonataine doch beide: Regieren ist doch Scheiße, das haben sie doch schon hinter sich. Der eine mehr, der andere weniger.

AZ


nach oben springen

#148

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 18:52
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Wenn man einmal so auf die schönen Geschichten/ Fabeln über die Tiere gewisse Parallelen zieht, wäre es, wie wenn sich etliche Schäferhunde, die Wachhunde einer Schafherde untereinander beisen,und am Ende wollen sie alle auf die Hündin unter ihnen und lachender Gewinner ist der Wolf.
Das soll gut sein für das Volk, na, ich weiß nicht.
Der alte gemütliche Mann in seiner Villa in Berlin, ich nenne ihn einmal das Kapital, der lacht, und lacht über so viel Dummheit.

R-M-R


nach oben springen

#149

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 19:29
von karl143 (gelöscht)
avatar

@ Rainer-Maria,
ich hätte beinahe geschrieben, ich kann mir meine klammheimliche... , aber das hieße, einen Zusammenhang mit dem Nachruf auf den Buback Mord mit dieser Nachfolgepartei der SED herzustellen. Und das ist dieser Zusammenschluß zwischen einigen westdeutschen linken Genossen und den Nachfolgern der SED nicht Wert. Aber es freut mich, das jetzt dieser Kampf innerhalb der Partei losgeht. In mehreren Kommentaren, u. a. HAZ konnte man heute nachlesen, daß diese Partei jetzt beginnt, sich selber zu zerfleischen. In diesem Kommentar wird sogar davon geschrieben, daß sie ihren Zenit erreicht habe. Dann geht es also jetzt bergab. Insofern lacht und freut sich nicht nur der alte Mann, bzw. das Kapital. Es gibt bestimmt einige denen es so geht. Bartsch und Ramelow gehörten zu den Hoffnungsträgern, einer ist jetzt wohl weg vom Fenster. Und wehe wenn jetzt noch der Wegtreter von Verantwortung (Lafontaine) wegen seiner Krankheit ausfällt. Dann geht ganz schnell bei den Genossen das Licht aus.


nach oben springen

#150

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 20:13
von icke46 | 2.593 Beiträge

Also, karl und AZ,

irgendwie finde ich es erheiternd, wie ihr euch Sorgen um die Linkspartei macht. Ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie seinerzeit das Ende der PDS bejubelt wurde, als sie nur durch 2 direkt gewählte Abgeordnete im Bundestag vertreten war - endlich herrscht Ruhe im Land.

Komischerweise ist die Partei immer noch da - und sie wird auch Wähler finden, die vielleicht gar nicht mal unbedingt wollen, dass sie in die Regierungsverantwortung kommt, sondern nur. dass sie auf die Fehlentwicklungen in diesem Land hinweist. Das Problem, was wir hier im Lande meiner Meinung nach haben, ist doch, das die Parteien sich alle in der Mitte stapeln und kein Interesse an den ärmeren Schichten der Bevölkerung haben - egal, obs nun die CDU, die SPD oder die FDP ist - meiner Meinung nach auch ein Grund, warum die Wahlbeteiligung immer geringer wird.

Gruss

icke



nach oben springen

#151

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 21:29
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Hallo icke,
nein, Sorgen mache ich mir keinesfalls. Aber erheiternd finde ich die Art und Weise der inneren Demontage schon, unterscheidet sie sich doch von den anderen Parteien kaum.
Aber du hast recht, die größeren Parteien kümmern sich wenig um die ärmeren Schichten. Das ist ein Fehler, der von der SPD vielleicht erkannt wurde. Man wird sehen. Aber wenn ich durch das bergische Land fahre, und an jeder Ecke die Losung sehe: Reichtum für alle, dann finde ich das einerseits erheiternd, andererseits von den Linken auch unverantwortlich, mit dieser Bauernfängerei Stimmen der einfachen Volksschichten einzufangen und diesen glaubhaft zu machen, das es nach dem Machtantritt der Linken auch verwirklicht werden könnte. Klingt wie Kohl und die Sprüche von 1990.
Egal, icke, mir ist schon klar, das sie sich fest etabliert haben, auch im Westen. Und in gewisser Hinsicht finde ich diese Opposition sogar hilfreich.

AZ


nach oben springen

#152

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 21:37
von icke46 | 2.593 Beiträge

Hallo, AZ,

wenn Du nun schon den Slogan "Reichtum für alle" ansprichst: Der ist mit Sicherheit genauso ein hirnverbrannter Schwachsinn wie alle Slogans auf den Wahlplakaten - welcher Partei nun auch immer. Ich frage mich nur manchmal - sind die Parteistrategen so blöd und meinen, das Volk wärs genauso - oder wollen Sie dem Volk nur zeigen, für wie blöd sie es halten? Dummerweise bezahlt das blöde Volk das nun auch noch durch die Wahlkampfkostenerstattung - aber da wir, wenns nach der FDP geht, ab nächstes Jahr keine Steuern mehr zahlen, sondern aufs Gehalt noch ne Staatsprämie von 50 % kriegen (oder so ähnlich, kann man ja beruhigt auf blöd machen.

Gruss

icke



nach oben springen

#153

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 21:42
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Eigentlich müsste es heissen:

Reichtum für alle,Armut für noch mehr...

oder so ähnlich



nach oben springen

#154

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 21:45
von icke46 | 2.593 Beiträge

Is nich wahr, Zermatt,

unser aller Guido hat gesagt, keiner zahlt mehr Steuern - und die Staateinnahmen explodieren - in so fern könnte Reichtum für alle auch auf nem FDP-Plakat gestanden haben.



nach oben springen

#155

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 21:59
von karl143 (gelöscht)
avatar

@ Icke,
wer ist denn Guido?


nach oben springen

#156

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 22:01
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Stimmt,wie hiess es früher

FDP-Partei der Bessserverdienden..

Bei dem Spruch musste ich ganz ruhig bleiben...



nach oben springen

#157

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 22:07
von icke46 | 2.593 Beiträge

Hallo, Karl,

meintest Du die Frage ernst - ich sprach von unserem Aussenminister und FDP-Vorsitzenden.



nach oben springen

#158

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 22:13
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von icke46
Hallo, Karl,

meintest Du die Frage ernst - ich sprach von unserem Aussenminister und FDP-Vorsitzenden.


Der Mann heisst Guido Westerwelle.Ist vieleicht noch nicht überall angekommen.



nach oben springen

#159

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 22:15
von icke46 | 2.593 Beiträge

Es liegt vielleicht daran, dass er so selten im Lande ist?



nach oben springen

#160

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 15.01.2010 22:22
von karl143 (gelöscht)
avatar

Zitat von icke46
Hallo, Karl,

meintest Du die Frage ernst - ich sprach von unserem Aussenminister und FDP-Vorsitzenden.


Nein, war natürlich ein Spaß, sollte diesen Thread hier ein bißchen aufheitern.


zuletzt bearbeitet 15.01.2010 22:23 | nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1577 Gäste und 124 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557202 Beiträge.

Heute waren 124 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen