#81

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 15:13
von Corres | 271 Beiträge

Zitat
vielleicht solltest Du Dich mal mit Herrn Krenz und den ehemaligen Dresdener Oberbürgermeister Berghofer über dieses Thema unterhalten,



@wosch
Die Meinungen dieser beiden Herren ist hinreichend bekannt.

In der DDR war die Wahl eine Farce und sie ist es heute in der BRD immer noch.
Die Politiker in der BRD, egal welcher Partei, sind die Marionetten, an deren Strippen andere ziehen.
Egal wer gewählt wird, für das Volk ändert sich nichts, es bleibt immer der Dumme.
Deshalb auch die immer niedrigere Wahlbeteilingung, weil das Volk wahlmüde ist.


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#82

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 15:21
von Onkel Hu (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow
[... hauten wir uns gegenseitig auf die schulter und fragten uns gegenseitig, wie es uns denn so geht und was denn der andere so beruflich macht. er meinte, dass er jetzt die rechte hand vom vorsitzenden der cdu vom ort ist. ich haute ihm auf die schulter, fing an zu lachen und sagte ihm, dass dies der beste brüller ist, den ich seit langem gehört habe. sein lächeln erstarb und er meinte das es ihm ernst ist...



Na glaubst Du wirklich, dass alle unsere ehemaligen Kollegen heute noch fleißig die LINKE wählt oder ihr nahe steht. Die paar Kollegen, mit denen ich heute noch Kontakt habe, füllen das gesamte Spektrum des Bundestages und darüber hinaus.

Es ist Realität eingetreten im Denken, wenngleich der Anteil schon leicht nach links neigt. Die Frage steht hier nur, ist diese neue Position auf einer spontanen Kehrtwendung zurückzuführen, auf taktische Überlegungen oder tatsächlich geänderten Grundüberzeugungen.

Da braucht man dann solche Beispiele wie Parteisekretär einer POS läßt sich kurz nach der Wende taufen und tritt in den Kirchenchor ein (in Aschersleben) gar nicht erst anzuführen, da reichen schon die bewaffneten organe der DDR.

OH


nach oben springen

#83

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 15:34
von dein1945 (gelöscht)
avatar

Zitat von Augenzeuge

Zitat von Corres

Dazu kommt noch: Die Bürger (zumindest einige) vom AltElfLand sind nun stinksauer darüber, dass die Bürger vom NeuFünfland nun auch bei Aldi kaufen dürfen und die Bürger vom AltElfLand nun nicht mehr in ihren chromblitzenden Automobilen stolz fahrend sich den neidischen Blicke von trabifahrenden DDR-Staatlern aussetzen dürfen.
Das tut weh und es wird bis zum heutigen Zeitpunkt nach 20 Jahren immer noch nicht verkraftet.
Das zum Thema "Brüder und Schwestern."



Ich weiss nicht, wer dir diesen Schwachsinn einer Neidfrage eingeredet hat......ich kenne niemanden, dem hier die Dinge weh tun, die du beschreibst... Scheinbar leben wir mit anderen Menschen zusammen....Du schürst hier eine künstliche Neiddebatte, die zur Hassdebatte werden kann. Davon solltest du Abstand nehmen.

AZ





Zitat Corres
In dem Zusamenhang möchte ich einen Spruch loswerden, den irgendwo las:
"Dikutiere nie mit Bildzeitungslesern, denn sie ziehen dich auf deren Niveau herab und schlagen dich dann mit ihren Mitteln."

Hat bei Dir anscheinend schon gewirkt !

Ich suchte und fand einen Weg, meinen Beitrag zu leisten, daß aus dem kalten Krieg kein heißer wurde.
Was hat es gebracht? Frieden!

Zitat AZ
Du schürst hier eine künstliche Neiddebatte, die zur Hassdebatte werden kann. Davon solltest du Abstand nehmen.

Du kannst getrost bei ALDI einkaufen, Du kannst getrost Mercedes fahren, Du kannst getrost nach Spanien verreisen, stört mich alles nicht,
hatte ich alles schon vor Dir, warum sollte ich darauf neidisch sein ?
Gruß aus Berlin


nach oben springen

#84

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 15:35
von Corres | 271 Beiträge

Ich finde es gut, wenn sich Menschen in ihrer Grundeinstellung ändern
und Demokraten werden.
Nur sollte man es auch anerkennen und es ihnen nicht absprechen,
dass sie dazu fähig seien.
Nach 20 Jahren sollte man das endlich mal begriffen haben.


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#85

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 15:43
von karl143 (gelöscht)
avatar

Zitat von Corres

Zitat
vielleicht solltest Du Dich mal mit Herrn Krenz und den ehemaligen Dresdener Oberbürgermeister Berghofer über dieses Thema unterhalten,



@wosch
Die Meinungen dieser beiden Herren ist hinreichend bekannt.

In der DDR war die Wahl eine Farce und sie ist es heute in der BRD immer noch.
Die Politiker in der BRD, egal welcher Partei, sind die Marionetten, an deren Strippen andere ziehen.
Egal wer gewählt wird, für das Volk ändert sich nichts, es bleibt immer der Dumme.
Deshalb auch die immer niedrigere Wahlbeteilingung, weil das Volk wahlmüde ist.




Dieser Satz entlarvt dich endgültig. Ich kann dir nur mein Mitgefühl für diese Antworten aussprechen. Eine freie Wahl mit der in der DDR zu vergleichen, schlägt ja wohl dem Fass den Boden aus.


nach oben springen

#86

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 15:51
von Corres | 271 Beiträge

Zitat
Ich kann dir nur mein Mitgefühl für diese Antworten aussprechen



@karl143
Eine Entlarvung an einem schlecht formulierten Satz festzumachen finde ich nicht doll.
Den Unterschied zwischen den Wahlen habe ich mittlerweile erkennen dürfen,
was frei und unfrei betrifft.


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#87

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 15:52
von dein1945 (gelöscht)
avatar

Zitat von karl143

Zitat von Corres

Zitat
vielleicht solltest Du Dich mal mit Herrn Krenz und den ehemaligen Dresdener Oberbürgermeister Berghofer über dieses Thema unterhalten,



@wosch
Die Meinungen dieser beiden Herren ist hinreichend bekannt.

In der DDR war die Wahl eine Farce und sie ist es heute in der BRD immer noch.
Die Politiker in der BRD, egal welcher Partei, sind die Marionetten, an deren Strippen andere ziehen.
Egal wer gewählt wird, für das Volk ändert sich nichts, es bleibt immer der Dumme.
Deshalb auch die immer niedrigere Wahlbeteilingung, weil das Volk wahlmüde ist.




Dieser Satz entlarvt dich endgültig. Ich kann dir nur mein Mitgefühl für diese Antworten aussprechen. Eine freie Wahl mit der in der DDR zu vergleichen, schlägt ja wohl dem Fass den Boden aus.





nach oben springen

#88

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 15:53
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von wosch

Gilbert, vielleicht solltest Du Dich mal mit Herrn Krenz und den ehemaligen Dresdener Oberbürgermeister Berghofer über dieses Thema unterhalten, denn diese beiden Herren waren direkt an solchen Machenschaften, die selbst nach geltenem DDR-Recht eine strafbare Handlung darstellten beteiligt.


beide waren aktiv an der an der wahlfälschung* vom mai 1989 beteiligt. du hast jedoch geschrieben "immer nur durch wahlbetrug zustande gekommen war". bis jetzt kam von dir nichts...


*stimmanteil der ungültigen stimmen wurde prozentual verändert


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#89

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 15:55
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow
... hauten wir uns gegenseitig auf die schulter und fragten uns gegenseitig, wie es uns denn so geht und was denn der andere so beruflich macht. er meinte, dass er jetzt die rechte hand vom vorsitzenden der cdu vom ort ist. ich haute ihm auf die schulter, fing an zu lachen und sagte ihm, dass dies der beste brüller ist, den ich seit langem gehört habe. sein lächeln erstarb und er meinte das es ihm ernst ist...



Zitat von Onkel Hu
Na glaubst Du wirklich, dass alle unsere ehemaligen Kollegen heute noch fleißig die LINKE wählt oder ihr nahe steht. Die paar Kollegen, mit denen ich heute noch Kontakt habe, füllen das gesamte Spektrum des Bundestages und darüber hinaus.

Es ist Realität eingetreten im Denken, wenngleich der Anteil schon leicht nach links neigt. Die Frage steht hier nur, ist diese neue Position auf einer spontanen Kehrtwendung zurückzuführen, auf taktische Überlegungen oder tatsächlich geänderten Grundüberzeugungen.

Da braucht man dann solche Beispiele wie Parteisekretär einer POS läßt sich kurz nach der Wende taufen und tritt in den Kirchenchor ein (in Aschersleben) gar nicht erst anzuführen, da reichen schon die bewaffneten organe der DDR.


na das wäre ja fast ein neues thema...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#90

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 16:03
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Corres

Zitat
vielleicht solltest Du Dich mal mit Herrn Krenz und den ehemaligen Dresdener Oberbürgermeister Berghofer über dieses Thema unterhalten,



@wosch
Die Meinungen dieser beiden Herren ist hinreichend bekannt.

In der DDR war die Wahl eine Farce und sie ist es heute in der BRD immer noch.
Die Politiker in der BRD, egal welcher Partei, sind die Marionetten, an deren Strippen andere ziehen.
Egal wer gewählt wird, für das Volk ändert sich nichts, es bleibt immer der Dumme.
Deshalb auch die immer niedrigere Wahlbeteilingung, weil das Volk wahlmüde ist.



Falsch,viel zu pauschal.Bin seit 20 Jahren im Wahlvorstand,in den letzten Jahren hatten wir eine
Wahlbeteiligung,bezogen auf unser Wahlgebiet, von 75-80 %.Da muss man schon Gebietsweise unterscheiden.



nach oben springen

#91

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 16:04
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Saeman, entschuldige, dann hatte ich deinen Text missverstanden. Wir liegen in dieser Sache mit den " Friedensstiftern" voll auf einer Wellenlänge.
Deswegen werde ich auch nicht müde, diese alten Sachen auszugraben, siehe Vietnam. Weil es sonst in Vergessenheit gerät, der Mensch vergisst zu schnell, er verdrängt.
Wir wundern uns über eine dumme Jugend( Ausnahmen bestätigen die Regel, sollten uns aber auch einmal nach dem Warum fragen.

R-M-R


Das sehe ich genauso!

seaman


nach oben springen

#92

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 16:21
von wosch (gelöscht)
avatar

[quote="GilbertWolzow
beide waren aktiv an der an der wahlfälschung* vom mai 1989 beteiligt. du hast jedoch geschrieben "immer nur durch wahlbetrug zustande gekommen war". bis jetzt kam von dir nichts...


*stimmanteil der ungültigen stimmen wurde prozentual verändert[/quote]

;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Ich sehe keinen großen Unterschied zwischen Wahlfälschung und Wahlbetrug! Es kommt Beides auf´s gleiche herraus.
Die Unterdrückung Freier Wahlen, mit dem Ergebnis daß am Ende 99 % Zustimmung für die Kandidaten der Nationalen Front herausgekommen sind, magst Du nicht als Wahlbetrug ansehen, in der Realität hatte es aber anders ausgesehen. Ich hatte mit 18 Jahren auch an so einer "Wahl" teilnehmen müssen. Ich hatte keine Wahl, daß heißt ich mußte meinen Zettel, so wie er war, in die Urne werfen, obwohl ich es eigentlich nicht wollte!!!! Ich kannte auch Keinen, der sich getraut hatte, dieses nicht zu tun. Freie Wahlen in der DDR, das wäre das Ende gewesen, wieso hatte man sie sonst nicht zugelassen?
Schönen Gruß aus Kassel


nach oben springen

#93

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 16:29
von Corres | 271 Beiträge

Eine Wahl heißt meiner Meinung nach eine Auswahl treffen zu können "zwischen" den Kandidaten.
Das war nicht gegeben bei den Wahlen in der DDR.
Wichtig war es allerdings für den Staat zu erkennen, wer denn überhaupt
zur Wahl ging. Wer nicht ging wurde als Problemfall erkannt und
als solcher behandelt (denke ich zumindest).
Was passierte mit denen? Ein solcher Fall ist mir nicht bekannt geworden.
Wer weiß mehr darüber?


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#94

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 16:30
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch
Ich hatte mit 18 Jahren auch an so einer "Wahl" teilnehmen müssen. Ich hatte keine Wahl, daß heißt ich mußte meinen Zettel, so wie er war, in die Urne werfen, obwohl ich es eigentlich nicht wollte!!!! Ich kannte auch Keinen, der sich getraut hatte, dieses nicht zu tun. Freie Wahlen in der DDR, das wäre das Ende gewesen, wieso hatte man sie sonst nicht zugelassen?
Schönen Gruß aus Kassel



Ich hab mit 19 wählen müssen in der Zone....ich hab mich aber getraut mit dem Zettel vorher in die Cabine zu gehen und nach Anleitung aus dem Fernsehen meine Stimme zu einer Neinstimme zu machen durch alle Namen einzeln geräuschvoll durchzustreichen.....krass war allerdings, das in der Cabine nur ein Bleistift lag.....naja, ich hab keinen Kulli dabei gehabt, so hab ich halt mit dem Bleistift so doll wie möglich die Namen durchgestrichen, so das se das kaum noch radieren konnten.....

....man übelege sich das mal.....da lag echt nur ein Bleistift....!!!!! Dessen Striche locker radierbar sind....allein schon der Fakt sagt mir, das da mit den Wahlen was nich stimmt....

Mara


nach oben springen

#95

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 16:34
von Corres | 271 Beiträge

Zitat
....man übelege sich das mal.....da lag echt nur ein Bleistift....!!!!!



@Mongibella
War denn am Bleistifft wenigstens 'ne Spitze dran?


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#96

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 16:51
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Zitat von Corres
War denn am Bleistifft wenigstens 'ne Spitze dran?




Ja, da ham se geschlafen, da war ne Spitze dran....nach meiner Streichorgie aber kaum noch.....


nach oben springen

#97

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 17:13
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von wosch


Wie das mit den Wahlen vor 1962 ausgesehen hatte habe ich selbst erlebt: Der Zettel wurde nach dem Falten öffentlich in die Wahlurne gesteckt, eine Ablehnung der Kandidaten war somit unmöglich!! Wie es nach 1962 aussah, laß Dir mal von den Leuten erzählen, die mit dem "Zettelfalten" weitermachen durften!


heute war landratswahl im barnim. 3 kandidaten. auch hier war eine ablehnung der kandidaten nicht möglich ob wir schon wieder ne wende hatten ?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#98

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 17:55
von wosch (gelöscht)
avatar

[quote="GilbertWolzow"
heute war landratswahl im barnim. 3 kandidaten. auch hier war eine ablehnung der kandidaten nicht möglich ob wir schon wieder ne wende hatten ?[/quote]

;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Gilbert, Du willst mit aber nicht ernsthaft erzählen, daß Du alle Drei wählen mußtest? Nein, Du konntest Dich schon entscheiden, wem Du Deine Stimme geben würdest.
Der Vergleich mit dem "Zettelfalten" in der DDR ist einfach lächerlich!!
Schönen Gruß aus Kassel


nach oben springen

#99

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 18:17
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

@wolfgang, die aussage mit "ablehnung der kandidaten war nicht möglich" stammte von dir. vielleicht weisst du wirklich nicht mehr, was du hier oftmals zum besten gibst.

lese dir mal alle deine aussagen in dem tread durch und meine nachfragen. ganz konkret meine nachfragen ignorierst du und eröffnest dann eine neue baustelle. alles ganz bewusst ???


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 10.01.2010 18:17 | nach oben springen

#100

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 18:25
von Feliks D. | 8.887 Beiträge



Zitat
Sonntag, 10. Januar 2010

Luxemburg und Liebknecht
Gedenken an Kommunistenführer


Tausende Menschen haben in Berlin der Ermordung der Kommunistenführer Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht vor 91 Jahren gedacht. An der Gedenkstätte der Sozialisten auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde legten sie rote Nelken und Kränze nieder. Zur Veranstaltung, an der zu DDR-Zeiten zehntausende Menschen sowie die Staats- und Parteispitze teilnahmen, hatte die Linke aufgerufen. An der Spitze standen Parteichef Lothar Bisky, Fraktionschef Gregor Gysi, Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch und Abgeordnete.


Luxemburg und Liebknecht waren am 15. Januar 1919 von Freikorps-Soldaten in Berlin erschossen worden. Gysi sagte: "Sie wollten eine friedliche und gerechte Welt." Luxemburg und Liebknecht hätten sich bei ihrem Wirken nicht von Karriere- und Kommerzgedanken leiten lassen - anders als viele Menschen heute.

Außerdem zogen nach Polizeiangaben rund 3000 Angehörige linker Gruppen und von Gewerkschaften vom Frankfurter Tor zur Gedenkstätte. Die Veranstaltung verlief nach Angaben eines Polizeisprechers friedlich.

http://www.n-tv.de/politik/Gedenken-an-K...icle672823.html




Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2366 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557031 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen