#41

RE: Eine Frage zur Observationen

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.12.2009 23:18
von karl143 (gelöscht)
avatar

Bevor jetzt alle darüber einig sind, das ich erst urteile und dann lese.
Diese Seite hatte mir vor einigen Wochen schon mal näher angeschaut. Sie war bei mir unter
Lesezeichen/Stasi abgespeichert. Das bezieht sich auch auf die Äußerung von TH.


nach oben springen

#42

RE: Eine Frage zur Observationen

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.12.2009 23:20
von LEGO | 487 Beiträge

Sag mal scorn,

was fällt Dir denn ein?

Interesse an einem Drogenschnelltest?


Ohne Gruß LEGO


nach oben springen

#43

RE: Eine Frage zur Observationen

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 12.12.2009 23:20
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von karl143
Bevor jetzt alle darüber einig sind, das ich erst urteile und dann lese.
Diese Seite hatte mir vor einigen Wochen schon mal näher angeschaut. Sie war bei mir unter
Lesezeichen/Stasi abgespeichert. Das bezieht sich auch auf die Äußerung von TH.




Anmerkung:
Meine Äußerung bezieht sich nicht auf eine einzelne Person.

Und vielleicht können persönliche Animositäten grundsätzlich per PN ausgetauscht werden!!!


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 12.12.2009 23:23 | nach oben springen

#44

RE: Eine Frage zur Observationen

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.12.2009 09:39
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von Thunderhorse
Zitat: leicht abgewandelt

frag doch mal die Insider wie dies gemacht wurde ...


Hier vielleicht!
http://www.mfs-insider.de/




Nur eins zu W.Schmidt seiner Auffassung zum Film "Die Frau vom Checkpoint Charlie"! Nichts weiter als das geleugnet und vehement abgestritten wird und er auch nicht das Gegenteil beweisen kann. Klar das die TV-Macher dafür bekannt sind - zu übertreiben. Nur warum sollte man Unwahrheiten mit einbauen?

Und immer wieder diese immer wiederkehrenden Vergleiche zwischen den Menschenrechte der DDR und der BRD. Ja es geht noch soweit das man da meint man soll sich Guantanamo anschauen. Ja was denn nun? Der Sinn dieser Webseite soll doch der Aufarbeitung des MfS dienen und nicht der Aufarbeitung der weltweiten Menschenrechtsverletzungen. Für mich ist das eher eine hilflose Aufarbeitung ihres Tuns und Handeln im Dienste des Friedens! Für mich sieht es eher so aus das die Kollegen ein Hass auf die Freiheit - auf die freie Meinungsäußerung - das sie auf`s Abstellgleis geschoben oder in Rente gehen mussten, haben!

PS: Herr bewahre mich vor derartiger Verblendung. Nix aber auch gar nix auf dieser Welt rechtfertigt das Töten und einsperren von Flüchtigen, geschweige das man der Menschheit vorschreibt wie sie zu leben haben und das Aufzwingen eines politischen Systems das sie nicht mit ihren Gewissen vereinbaren können.

Der Verfasser.


zuletzt bearbeitet 13.12.2009 09:44 | nach oben springen

#45

RE: Eine Frage zur Observationen

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 14.12.2009 09:36
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Freedom

Nur eins zu W.Schmidt seiner Auffassung zum Film "Die Frau vom Checkpoint Charlie"! Nichts weiter als das geleugnet und vehement abgestritten wird und er auch nicht das Gegenteil beweisen kann. Klar das die TV-Macher dafür bekannt sind - zu übertreiben. Nur warum sollte man Unwahrheiten mit einbauen?

Und immer wieder diese immer wiederkehrenden Vergleiche zwischen den Menschenrechte der DDR und der BRD. Ja es geht noch soweit das man da meint man soll sich Guantanamo anschauen. Ja was denn nun? Der Sinn dieser Webseite soll doch der Aufarbeitung des MfS dienen und nicht der Aufarbeitung der weltweiten Menschenrechtsverletzungen. Für mich ist das eher eine hilflose Aufarbeitung ihres Tuns und Handeln im Dienste des Friedens! Für mich sieht es eher so aus das die Kollegen ein Hass auf die Freiheit - auf die freie Meinungsäußerung - das sie auf`s Abstellgleis geschoben oder in Rente gehen mussten, haben!

PS: Herr bewahre mich vor derartiger Verblendung. Nix aber auch gar nix auf dieser Welt rechtfertigt das Töten und einsperren von Flüchtigen, geschweige das man der Menschheit vorschreibt wie sie zu leben haben und das Aufzwingen eines politischen Systems das sie nicht mit ihren Gewissen vereinbaren können.

Der Verfasser.


*hervorhebung und farbliche markierung von mir


na @freedom, wäre doch mal nett wenn du mir erklären könntest, wer der tatsächliche verfasser des o.g. beitrages war

vor einiger zeit tauchten ähnlich unterzeichnete beiträge ("der verfasser") auch schon bei einem anderen user auf...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eine Frage des Vertrauens?
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von Hans55
41 30.03.2011 18:54goto
von GZB1 • Zugriffe: 3145
Eine Frage an die GT Experten
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Oss`n
89 04.04.2015 18:56goto
von 94 • Zugriffe: 8031

Besucher
6 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 185 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557704 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen