#181

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.07.2015 23:27
von vs1400 | 2.387 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #173
Zitat von damals wars im Beitrag #171
Nur nebenbei. Ich habe in Potsdam gedient. Dort gab es keine SM 70.

Aber an der grünen Grenze du Schlaumeier .


ach gottchen, linamax,
könntest du mir mal deine aussage #158 erklären,
nur wegens der schlaumeierei eben.

egal ...
was mir im forum und eben auch im thema auffällt,
dass oftmals auf dauerfeuer gestellt wurde.
gelernt wurde es mir jedoch anders, an der knolle. dort wurde uns, zu meiner zeit, eingehämmert, dass ein stoppen nicht nur die letzte möglichkeit seien sollte, sondern auch prinzipiell in der position einzelfeuer zu erfolgen hat, hätte.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#182

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.07.2015 23:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #179
Wenn sie eine Chance gesehen hätten, die Grenze mittels Marder und Leo zu überwinden, hätten sie es schon aus Probagandagründen mal gemacht.
Aber man wollte sich sicher nicht blamieren.


Hubert versuch es mal unter 112
Micha


nach oben springen

#183

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.07.2015 23:48
von vs1400 | 2.387 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #182


Hubert versuch es mal unter 112
Micha


... und dass gerade von dir

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 28.07.2015 23:49 | nach oben springen

#184

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 28.07.2015 23:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von vs1400 im Beitrag #183
Zitat von G.Michael im Beitrag #182


Hubert versuch es mal unter 112
Micha


... und dass gerade von dir

gruß vs



Was ist daran so verwunderlich?
Micha


nach oben springen

#185

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 00:09
von StabsfeldKoenig | 2.638 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #170
Alfred,
nicht ablenken.
es geht um die Sicherung der Grenze mit einem besserem Karnickeldraht und um die Lage der Minen
DU hast gesagt die Minen waren das erste Hindernis für den Gegner aus dem Westen in knapp 50 m Entfernug vom Zaun!!!!
Jetzt antworte doch einal auf meine schon mehrfach gestellte Frage:
Warum hat man dann die Selbstschussanlagen später direkt am Zaun gebaut?
Warum hat man sie auf der Ostseite angeschraubt?
Warum war durften Die DDR Bewohner nur unter na sagen wir mal Auflagen in das Grenzgebiet?
Warum gabe es eine "Absperrung ca. 5 km vor der Grenze?
UNd ich ich könnte Dir einiges sagen wie die Gruppe gehandelt hätte. Allerdings hatte das nichts mit dieser Drahtgrenze zu tuen. Die war eine Personengrenze aus Richtung Ost nach West. Nicht mehr und nicht weniger.
Mit freundlichen Grüßen Marder


Wenn eine akute Spannungslage entstanden wäre, dann wären die Minen aus den Reservelager durch Pioniereinheiten eingebaut worden. durch die Mischung von Schützen- und Panzerminen erschwert man das entschärfen. Hat man nur Panzerminen, dann kommt der Minenräumer bequem ran, hat man nur Schützenminen, kann man mit einem Panzer eine Gasse räumen.
Bei Minen am Zaun wären diese bei Überwindung unabhängig der Überwindungsrichtung ausgelöst worden. Aber man konnte die Minen schwerer klauen, wenn sie sich nicht auf der Seite befanden, wo die Diebe herkamen. man konnte schließlich nicht alle Minen mit einer Anti-Terroreinheit bewachen.



02_24 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#186

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 00:13
von vs1400 | 2.387 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #184
Zitat von vs1400 im Beitrag #183
Zitat von G.Michael im Beitrag #182


Hubert versuch es mal unter 112
Micha


... und dass gerade von dir

gruß vs



Was ist daran so verwunderlich?
Micha


auch du, G.Michael,
hast null ahnung von dem, was vorne abging.

das ist keinesfalls verwunderlich, wohl eher eine absolute falschinterpretation eines gesetzten smilies, deinerseits.
du hast dir wohl etwas mehr angelesen,
solltest daraufhin jedoch die größe besitzen ...

doch damit bist du leider irgendwie überfordert, bedienst dich deiner einzigen möglichkeit
und machst dich lustig.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#187

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 00:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von vs1400 im Beitrag #186
Zitat von G.Michael im Beitrag #184
Zitat von vs1400 im Beitrag #183
Zitat von G.Michael im Beitrag #182


Hubert versuch es mal unter 112
Micha


... und dass gerade von dir

gruß vs



Was ist daran so verwunderlich?
Micha


auch du, G.Michael,
hast null ahnung von dem, was vorne abging.

das ist keinesfalls verwunderlich, wohl eher eine absolute falschinterpretation eines gesetzten smilies, deinerseits.
du hast dir wohl etwas mehr angelesen,
solltest daraufhin jedoch die größe besitzen ...

doch damit bist du leider irgendwie überfordert, bedienst dich deiner einzigen möglichkeit
und machst dich lustig.

gruß vs



Ach Du vs1400 ich hatte schon mehrfach darüber geschrieben, das ich in meinen 121 Monaten Dienstzeit nicht einmal direkt am Kanten war,
daher ist es richtig, 0 Ahnung.
Eine Falschinterpretation eines Schmeilies räume ich ein
Aber bitte über wen mache ich mich lustig?
Und angelesen, ich bitte Dich, deswegen bin ich hier.
Micha


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#188

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 00:46
von vs1400 | 2.387 Beiträge

meinst du noch immer, G.Michael,
dass dein verweis, auf 112, korrekt war?


gruß vs ... ich durfte einen augenzeugen lesen und der war doch schlichtweg der ansicht, dass die gesamte grenze hell erleuchtet war. ohne widerspruch.


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#189

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 00:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von vs1400 im Beitrag #188
meinst du noch immer, G.Michael,
dass dein verweis, auf 112, korrekt war?


gruß vs ... ich durfte einen augenzeugen lesen und der war doch schlichtweg der ansicht, dass die gesamte grenze hell erleuchtet war. ohne widerspruch.


Kann es sein, das mir e bissel aneinander vorbeischwatzen?
Mein Verweis auf 112 bezog sich auf #179 von Hubert und nicht auf #112
112 , da gibt es Hilfe.
Von daher halte ich es für gerechtfertigt.
Micha, der angelesene


nach oben springen

#190

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 01:09
von vs1400 | 2.387 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #189
Zitat von vs1400 im Beitrag #188
meinst du noch immer, G.Michael,
dass dein verweis, auf 112, korrekt war?


gruß vs ... ich durfte einen augenzeugen lesen und der war doch schlichtweg der ansicht, dass die gesamte grenze hell erleuchtet war. ohne widerspruch.


Kann es sein, das mir e bissel aneinander vorbeischwatzen?
Mein Verweis auf 112 bezog sich auf #179 von Hubert und nicht auf #112
112 , da gibt es Hilfe.
Von daher halte ich es für gerechtfertigt.
Micha, der angelesene



diesen beitrag hat niemand erwähnt, G.Michael,
du hast wohl irgendwie ein defizit,
welches du hier nicht zum thema machen solltest.

gruß vs ... und thx vorab.


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#191

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 02:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von vs1400 im Beitrag #190
Zitat von G.Michael im Beitrag #189
Zitat von vs1400 im Beitrag #188
meinst du noch immer, G.Michael,
dass dein verweis, auf 112, korrekt war?


gruß vs ... ich durfte einen augenzeugen lesen und der war doch schlichtweg der ansicht, dass die gesamte grenze hell erleuchtet war. ohne widerspruch.


Kann es sein, das mir e bissel aneinander vorbeischwatzen?
Mein Verweis auf 112 bezog sich auf #179 von Hubert und nicht auf #112
112 , da gibt es Hilfe.
Von daher halte ich es für gerechtfertigt.
Micha, der angelesene



diesen beitrag hat niemand erwähnt, G.Michael,
du hast wohl irgendwie ein defizit,
welches du hier nicht zum thema machen solltest.

gruß vs ... und thx vorab.





Ja, vs1400 meine Defizite schlagen durch Deinen offentsichlichen Kenntnisüberschuß negativ zu Buche.
Huberts Aussagen in #179, wie kommen da plötzlich Augenzeugen ins Spiel?
Augenzeugen zu einem recht abenteuerlichen Gedankenspiel?
Micha


nach oben springen

#192

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 05:51
von berlin3321 | 2.516 Beiträge

Morjen,

mal ´ne Frage, ist die Radioreportage des SWR bekannt? Hat jemand die auf der Platte und kann die hochladen? Evtl. der User Bürger?

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#193

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 06:10
von exgakl | 7.228 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #181
Zitat von linamax im Beitrag #173
Zitat von damals wars im Beitrag #171
Nur nebenbei. Ich habe in Potsdam gedient. Dort gab es keine SM 70.

Aber an der grünen Grenze du Schlaumeier .


ach gottchen, linamax,
könntest du mir mal deine aussage #158 erklären,
nur wegens der schlaumeierei eben.

egal ...
was mir im forum und eben auch im thema auffällt,
dass oftmals auf dauerfeuer gestellt wurde.
gelernt wurde es mir jedoch anders, an der knolle. dort wurde uns, zu meiner zeit, eingehämmert, dass ein stoppen nicht nur die letzte möglichkeit seien sollte, sondern auch prinzipiell in der position einzelfeuer zu erfolgen hat, hätte.


gruß vs




Liest sich, als wäre die Anwendung von Schußwaffen im Grenzdienst alltäglich gewesen. Dem war ja wohl nicht so... es bestand also im extremsten Fall immer eine Ausnahmesituation, die auch zu Fehlern führt...


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#194

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 06:39
von berlin3321 | 2.516 Beiträge

Moin,

ich habe hier:

http://www.swr.de/-/id=10481128/property...re-20121128.pdf

ein Manuskript zur Sendung gefunden.

MfG Berlin

Edit: Groß- Kleinschreibung


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Grenzkind1978, vs1400 und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.07.2015 07:01 | nach oben springen

#195

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 06:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von berlin3321 im Beitrag #194
Moin,

ich habe hier:

http://www.swr.de/-/id=10481128/property...re-20121128.pdf

ein Manuskript zur sendung gefunden.

MfG Berlin


Schön das Manuskript, mehr sage ich nicht dazu.
Micha


nach oben springen

#196

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 07:02
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #185
Zitat von Marder im Beitrag #170
Alfred,
nicht ablenken.
es geht um die Sicherung der Grenze mit einem besserem Karnickeldraht und um die Lage der Minen
DU hast gesagt die Minen waren das erste Hindernis für den Gegner aus dem Westen in knapp 50 m Entfernug vom Zaun!!!!
Jetzt antworte doch einal auf meine schon mehrfach gestellte Frage:
Warum hat man dann die Selbstschussanlagen später direkt am Zaun gebaut?
Warum hat man sie auf der Ostseite angeschraubt?
Warum war durften Die DDR Bewohner nur unter na sagen wir mal Auflagen in das Grenzgebiet?
Warum gabe es eine "Absperrung ca. 5 km vor der Grenze?
UNd ich ich könnte Dir einiges sagen wie die Gruppe gehandelt hätte. Allerdings hatte das nichts mit dieser Drahtgrenze zu tuen. Die war eine Personengrenze aus Richtung Ost nach West. Nicht mehr und nicht weniger.
Mit freundlichen Grüßen Marder


Wenn eine akute Spannungslage entstanden wäre, dann wären die Minen aus den Reservelager durch Pioniereinheiten eingebaut worden. durch die Mischung von Schützen- und Panzerminen erschwert man das entschärfen. Hat man nur Panzerminen, dann kommt der Minenräumer bequem ran, hat man nur Schützenminen, kann man mit einem Panzer eine Gasse räumen.
Bei Minen am Zaun wären diese bei Überwindung unabhängig der Überwindungsrichtung ausgelöst worden. Aber man konnte die Minen schwerer klauen, wenn sie sich nicht auf der Seite befanden, wo die Diebe herkamen. man konnte schließlich nicht alle Minen mit einer Anti-Terroreinheit bewachen.



(Zitat fett mark) wenn das Deine Begründung dafür ist, das die Minen Richtung DDR oder wie damals gesagt wurde, freundwärts lagen, damit sie nicht geklaut werden..., ehrlich - glaubst Du da selbst dran? Und ich habe ja viel Stuss und abenteuerliche Begründungen zum Thema wem die Grenze vor wem geschützt hat, gehört, gelesen.

Aber das ist echt der Hammer!


Aus welcher Klamottenkiste ggfls. von Karl- Eduard von Schnitzler oder einen anderen schnitzenden SED- Ideolgen haste denn diese Klamotte geholt???

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#197

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 08:52
von vs1400 | 2.387 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #191

Ja, vs1400 meine Defizite schlagen durch Deinen offentsichlichen Kenntnisüberschuß negativ zu Buche.
Huberts Aussagen in #179, wie kommen da plötzlich Augenzeugen ins Spiel?
Augenzeugen zu einem recht abenteuerlichen Gedankenspiel?
Micha


zumindest scheinst du ja einsichtig zu sein, G.Michael,
und bestätigst meine annahme.

was "diesen augenzeugen" betrifft,
muss ich doch gerade dir nicht den erklärbär machen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#198

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 08:58
von vs1400 | 2.387 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #194
Moin,

ich habe hier:

http://www.swr.de/-/id=10481128/property...re-20121128.pdf

ein Manuskript zur Sendung gefunden.

MfG Berlin

Edit: Groß- Kleinschreibung


in diesem manuskript, berlin3321,
wurde jedoch gelogen, schrieb uwe fleischhauer und ging auf ein hinterfragen nicht ein.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 29.07.2015 09:23 | nach oben springen

#199

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 09:16
von vs1400 | 2.387 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #193


Liest sich, als wäre die Anwendung von Schußwaffen im Grenzdienst alltäglich gewesen. Dem war ja wohl nicht so... es bestand also im extremsten Fall immer eine Ausnahmesituation, die auch zu Fehlern führt...




sollte so jedoch keinesfalls verstanden werden, exgakl,
weshalb ich explizid auch schrieb ... "... gelernt wurde es mir jedoch anders, an der knolle. ...".

besagte ausnahmesituationen hätten zumindest ansatzweise trainiert werden können, klar jedoch, mit erheblichem aufwand.
da lies man uns im sinngemäßen regen stehen. man hat ja, im eigentlichen, zivilisten in uniform an die grenze gestellt und die sollten nun auch ohne vorbereitung professionell reagieren.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#200

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.07.2015 09:22
von vs1400 | 2.387 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #195


Schön das Manuskript, mehr sage ich nicht dazu.
Micha


mach dich mal eben auf die suche, G.Michal,
und versuch doch mal die links (zum thema) zu öffnen, welche auf die bpb verweisen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Öffnung der GÜST Teltow-Kanal Bezirk Potsdam
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von PKE
6 01.11.2016 19:11goto
von PKE • Zugriffe: 1205
Militär- Verbindungsmissionen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von PKE
0 19.06.2016 10:59goto
von PKE • Zugriffe: 418
Bilder aus der Kindheit
Erstellt im Forum DDR Zeiten von PKE
8 08.06.2016 18:59goto
von PKE • Zugriffe: 1190
F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von werner
409 17.02.2015 14:40goto
von damals wars • Zugriffe: 20687
Die Stoßkräfte der Volksmarine
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Eddy
42 03.03.2014 17:58goto
von Eddy • Zugriffe: 6124
Schüsse an der Elbe
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von TOMMI
20 21.01.2016 21:04goto
von der sturmbahn könig • Zugriffe: 4453
"Opferbericht"
Erstellt im Forum Leben in der DDR von 17.Juni
78 07.07.2010 18:14goto
von Oss`n • Zugriffe: 3781
Gesetze und Vorschriften der Grenzsicherung der Deutschen Demokratischen Republik
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Bürger
2 19.04.2009 12:38goto
von Bürger • Zugriffe: 1922

Besucher
14 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1559 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557528 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen