#61

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.12.2013 18:22
von ABV | 4.204 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #59
Ich habe das gerade mal so überflogen hier: Na da haben wir doch schon mal so ein "Prachtexemplar" eines Offiziers, wie ich das meine. Den kann man als Paradigma hinstellen, denn der war kein Einzelfall, in der Extremheit seiner Berufsauffassung vlt.


Der Major P. müssten noch im Grab die Ohren klingeln, so oft haben wir hier schon über ihn diskutiert. In den Tiefen des Forums findet sich reichlich Material zu ihm.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#62

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 29.12.2013 18:29
von Rüganer (gelöscht)
avatar

[quote=steffen52|
Stimmt so, war aber leider nur auf dem Papier geschrieben. Die Realität sah leider anders aus, wer konnte in kurzer Zeit( der Flüchtende ,blieb ja nun nicht stehen und zeigte seinenen Ausweiß) vielleicht auch noch bei schlechter Sicht entscheiden, wer was wo da rennt! Also lag es nur in den Sekunden
zu ermessen, was man tut, schießen oder nicht und es wurde immer nachgewiesen , das man den Grenzdurchbruch hätte verhindern können. Eben auch mit der Waffe. Welcher Grenzer wollte sich vor den Vorgesetzten da verantworten! Man kann nur froh sein für die Kameraden die nie in diese Lage kamen!
Grüsse Steffen52[/quote]


Gut Steffen, zeigt, dass Du wenigstens weißt, wovon Du schreibst...


Hapedi und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.07.2015 22:51
von Ernesto34 | 15 Beiträge

Nachdem ich im anderen Forum einen Artikel der Magdeburger Volksstimme vom gestrigen Tag veröffentlicht habe, Bin ich von einem Mitglied darauf hingewiesen worden, dass hier im Forum schon mehrfach darüber berichtet wurde. Das ZDF hat nun einen Film darüber gedreht und wird
diesen am 15.Sept. um 20.15 Uhr zeigen. .Ich habe gestern erst von diesem "Vorfall" gelesen. Da ich selbst in den Jahren 1951-52/53 in Sorge
9im Hotel "Sorgenfrei" gedient habe, hat mich das besonders interessiert. Habe inzwischen allerhand über diesen " Vorfall " erfahren. Es reicht!
Gruß Ernesto 34.


nach oben springen

#64

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.07.2015 23:00
von Ernesto34 | 15 Beiträge

Noch einen kleinen Hinweis: Den Artikel aus der Volksstimme könnt Ihr nachlesen im Artikel von Bürger unter Dateiablage jpg 506 pdf. Ernesto34


nach oben springen

#65

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.07.2015 23:03
von mibau83 | 831 Beiträge

anderes forum ?, das klinkt nach "interessierten" "zottmännern"!!!!

aber in diesen fall waren die wohl nicht gemeint.

gruß m.


nach oben springen

#66

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 19.07.2015 23:08
von Ernesto34 | 15 Beiträge

Anderes Forum sind genau solche ehemaligen Grenzer, Genossen , Kameraden und Freunde von uns.Den Ausdruck Zottmänner usw. ist für mich unwürdig. Ernesto34. mibau83 überlege erst, und schreibe dann ! Beste Wünsche.


Kimble hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#67

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 21.07.2015 10:28
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Ernesto34 im Beitrag #64
Noch einen kleinen Hinweis: Den Artikel aus der Volksstimme könnt Ihr nachlesen im Artikel von Bürger unter Dateiablage jpg 506 pdf. Ernesto34


Ja in der Magdeburger Volksstimme den Artikel "Uwe Fleischhauer -Es war alles so sinnlos" von Katrin Schröder vom 17.07.2015 wählen.

http://www.volksstimme.de/suche/?date_mi...renze&em_page=2


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


vs1400 und josy95 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.07.2015 10:31 | nach oben springen

#68

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 21.07.2015 12:31
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von Ernesto34 im Beitrag #66
Anderes Forum sind genau solche ehemaligen Grenzer, Genossen , Kameraden und Freunde von uns.Den Ausdruck Zottmänner usw. ist für mich unwürdig. Ernesto34. mibau83 überlege erst, und schreibe dann ! Beste Wünsche.

Ist zwar auch schwer OT aber hier nicht unüblich. Wenn die Aussage "Anderes Forum sind genau solche ehemaligen Grenzer, Genossen , Kameraden und Freunde von uns." stimmen würde, dann gäbe es keine zwei unterschiedliche Foren!


nach oben springen

#69

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 21.07.2015 20:33
von mibau83 | 831 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #68

Ist zwar auch schwer OT aber hier nicht unüblich. Wenn die Aussage "Anderes Forum sind genau solche ehemaligen Grenzer, Genossen , Kameraden und Freunde von uns." stimmen würde, dann gäbe es keine zwei unterschiedliche Foren!


wieso zwei? grenzerforen gibt es mehrere. mein ironisch gemeinter einwurf bezog sich auf ein forum das ich in keinster weise als grenzerforum bezeichnen würde.
den zusammenhang konnte aber ernesto34 nicht verstehen, da er wiederum von einem anderen forum ausgeht.


nach oben springen

#70

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 21.07.2015 21:29
von Ernesto34 | 15 Beiträge

Da ich ja relativ neu im Forum hier bin, kann mir mal jemand die Überschrift zu diesem Thema " Bei Anruf Magazinwechsel " erklären.
Wie gesagt ich habe in den Jahren 1951 - 1959 freiwillig gedient. Besten Dank und Gruß Ernesto34.


nach oben springen

#71

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 21.07.2015 21:42
von mibau83 | 831 Beiträge

das war wohl ein slogan von diesen damaligen kc der gk sorge piotrowski.
bei feststellung eines grenzverletzters im abschnitt galt als erstes anruf "halt hier grenzposten....."
nach seiner unsäglichen auffassung hätte wohl zuvor schon ein magazin verschossen werden müßen!
ich erinnere mich an 2 zeitzeugen in diesen forum, die den beschrieben fall miterlebt haben. leider sind hier beide nur noch gast, also gelöscht in diesen forum.


nach oben springen

#72

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 22.07.2015 00:40
von vs1400 | 2.397 Beiträge

ein zeitzeuge war der user oetten,
welcher sich nach einer öffentlichen aussage wohl eher selber zurück zog.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#73

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 22.07.2015 06:25
von mibau83 | 831 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #72
ein zeitzeuge war der user oetten



der nannte sich aber in diesen forum nicht oetten sondern bürger (threadersteller).


nach oben springen

#74

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 22.07.2015 08:33
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #61
Zitat von studfri im Beitrag #59
Ich habe das gerade mal so überflogen hier: Na da haben wir doch schon mal so ein "Prachtexemplar" eines Offiziers, wie ich das meine. Den kann man als Paradigma hinstellen, denn der war kein Einzelfall, in der Extremheit seiner Berufsauffassung vlt.


Der Major P. müssten noch im Grab die Ohren klingeln, so oft haben wir hier schon über ihn diskutiert. In den Tiefen des Forums findet sich reichlich Material zu ihm.

Gruß Uwe




Die sollen ihm auch klingeln! Meines Wissens nach weilt dieser stramme Einpeitscher aber noch unter den Irdischen...

Für mich die absolute Verkörperung eines skrupellosen Einpeitschers und Dieners einer Diktatur, wie siedie Menschheit nicht allzu häufig hervorbrigt. Die aber um so häufiger die einflussreiche Stütze gerade von totalitären Systemen sind. Sich dabei(juristisch) nicht die Finger schmutzig machen, trotzdem als eine besondere Art Mordbuben einzustufen sind.

Und mir erscheint es wichtig, über solche Menschen zu schreiben, zu diskutieren, Insiderwissen zu erfahren. Immer und immer wieder.

Schon allein, weil die aktuelle gesellschaftliche Entwicklung, Tendenz mit Riesenschritten darauf zuläuft, von solchen Individien, Teufeln in Menschengestalt dominiert, regiert und bevormundet zu werden.

Darum muß die Erinnerung an solche Unmenschen immer wieder aufs Neue wachgehalten werden.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
Jobnomade und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#75

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 22.07.2015 09:04
von 94 | 10.792 Beiträge

Liegt es im Bereich des Möglichen, das manch Einer vor lauter Zweitidentitäten seinen Durchblick im DDR-Forumsdschungel schon lang verloren hat, hä? Denn der im #71 angemerkte andere Zeitzeuge wurde weder hier gelöscht, noch hat er in diesem Forum auch nur einen Beitrag verfaßt, wohl aber dortens
http://neues-forum.info/forum/viewtopic.php?p=126979#p126979
(... tapfer dann weiterblättern, so ca. anderthalb Seiten. Da wird es wieder lesenswert. Ja, in jenem Forum gehts oft drollig zu ...)


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Fritze, vs1400, josy95 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#76

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 22.07.2015 09:59
von damals wars | 12.213 Beiträge

Der Spruch hat zumindest das Handeln der Soldaten nicht bestimmt.
Ein Magazinwechsel erfolgte nicht.
Und war bei den Stoffmagazintaschen auch nicht so einfach.

Ich kann mich auch nicht erinnern, das wir das mal geübt hätten.

Uns hat man mal erzählt, wir sollen den Grenzverletzer mit dem Seitengewehr bekämpfen.
Da hatte so mancher ne Grenzermacke.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#77

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 22.07.2015 10:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #76
Der Spruch hat zumindest das Handeln der Soldaten nicht bestimmt.
Ein Magazinwechsel erfolgte nicht.
Und war bei den Stoffmagazintaschen auch nicht so einfach.

Ich kann mich auch nicht erinnern, das wir das mal geübt hätten.

Uns hat man mal erzählt, wir sollen den Grenzverletzer mit dem Seitengewehr bekämpfen.
Da hatte so mancher ne Grenzermacke.


Hubert, ich bitte Dich. Magazinwechsel haste gelernt auch mit Stoffmagazintasche. Schießausbildung, sogar schon vor der Vereidigung.
Manchmal vergißt man etwas. Und den Grenzverletzer mit dem Seitengewehr bekämpfen, ich würde sagen, dann sprechen wir über MORD.
Micha


IM Kressin, josy95 und Jobnomade haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.07.2015 10:24 | nach oben springen

#78

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 22.07.2015 11:24
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #76
Der Spruch hat zumindest das Handeln der Soldaten nicht bestimmt.
Ein Magazinwechsel erfolgte nicht.
Und war bei den Stoffmagazintaschen auch nicht so einfach.

Ich kann mich auch nicht erinnern, das wir das mal geübt hätten.

Uns hat man mal erzählt, wir sollen den Grenzverletzer mit dem Seitengewehr bekämpfen.
Da hatte so mancher ne Grenzermacke.


Hast Du in in der GK Sorge unter besagtem Major P. gedient???

Meines Wissens nach nicht.

Ich hab es von mehreren glaubhaften Zeitzeugen - es war eine Art Teufel in Menschengestalt! Er war bei den fast ausnahmslos allen GT- Angehöigen der GK Sorge, bis hinein in die Nachbarkompanien vom Soldaten bis selbst in die Offiziersreihen unbeliebt, regelrecht gehasst! Einschließlich seines Stellvertreters KC, Politoffizier Br***e.
Von dem der bewiesene Ausspruch bei diesem Grenzzwischenfall, der für alle Beteiligten hörbar über das Grenzmeldenetz kam, stammte: "...jetzt blutet das Schwein aus...".Zwei Hardliner erster Güte.

Major P, so geben es auch die veröffentlichen Einsichten in die MfS- Akten wieder, ist mit Beginn der 80- er Jahre und der allmgemein fortschreitenden Entspannung zwischen Ost und West und nach den tödlichen Schüssen auf den 16- jähriger selbst seinen damals Vorgesetzten und dem MfS zu suspekt geworden. Dazu soll es von ihm einen Übergriff homosexueller Art auf einen jungen Gwd- ler im Grenzdienst gegeben haben. Was der Wahrheitswert dieser Anschuldigung ist, lass ich mal offen.Vielleicht damals ein vorgeschobener Grund für die Akten...
Er wurde wohl auf einen neuen Posten versetzt, wo er weder ideologisch noch selbst handelnd kaum Schaden anrichten konnte.
Denn Insider sind der festen Überzeugung, das diese A- typische Saat einseitiger Ideologieeinpeitschung mit ein Hauptgrund war, das diese tödlichen Schüsse gefallen sind. Denn jeder hatte nur Angst vor einem Major P.

Außerdem sprach man hinter vorgehaltener Hand, das seine Karriere einst bei der deutschen Wehrmacht begann und bis zu deren bitteren Ende anhielt. Und dort soll er in einem nicht gerade unteren Manschaftsdienstrang "Heldentaten für Führer, Volk und Vaterland" vollbracht haben. Was immer man darunter verstehen will, kann, möchte..., was immer der Wahrheitswert sein mag. Erschütternde Fakten und Taten, Characktere, Verhalten sprechen auch ihre deutliche Sprache und bekanntlich ist auch an nicht juristisch beglaubigten Überlieferungen immer ein Fünkchen Wahrheit dran...

Sorry, darum, @damals wars , verniedliche, verharmlose nicht schon wieder Dinge, Tatsachen in Deiner A- typischen Art und Weise.
Ich könnte jetzt schreiben, Dinge, Tatsachen, von denen Du keine oder wenig Ahnung hast. Aber das trifft wohl nicht ganz zu, wenn man zumindest Deinen eigenen Angaben Glauben schenken kann, das Du selbst nur kleiner Angehöriger der GT warst.

josy95


(sorry - kleiner Tippfehlerdedit)


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
IM Kressin, 94 und Jobnomade haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.07.2015 11:27 | nach oben springen

#79

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 22.07.2015 14:04
von damals wars | 12.213 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #77


Hubert, ich bitte Dich. Magazinwechsel haste gelernt auch mit Stoffmagazintasche. Schießausbildung, sogar schon vor der Vereidigung.
Manchmal vergißt man etwas. Und den Grenzverletzer mit dem Seitengewehr bekämpfen, ich würde sagen, dann sprechen wir über MORD.
Micha


Dann weißt Du sicher auch noch die Normzeit für einen Magazinwechsel, die Magazintasche war im Grenzdienst geschlossen.

Ich habe von noch keinem Grenzsoldaten gehört,das er einem GV so nah gekommen wäre, um wirksam das Seitengewehr einzusetzen.
von daher nur eine theoretische Erwägung des Offiziers.

Wer Zweifel an meiner Zeit als Grenzer hat, kann entsprechende Erkundigungen einziehen, gern auch in Ost und West.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#80

RE: Bei Anruf erfolgt Magazinwechsel

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 22.07.2015 14:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #79
Zitat von G.Michael im Beitrag #77


Hubert, ich bitte Dich. Magazinwechsel haste gelernt auch mit Stoffmagazintasche. Schießausbildung, sogar schon vor der Vereidigung.
Manchmal vergißt man etwas. Und den Grenzverletzer mit dem Seitengewehr bekämpfen, ich würde sagen, dann sprechen wir über MORD.
Micha


Dann weißt Du sicher auch noch die Normzeit für einen Magazinwechsel, die Magazintasche war im Grenzdienst geschlossen.

Ich habe von noch keinem Grenzsoldaten gehört,das er einem GV so nah gekommen wäre, um wirksam das Seitengewehr einzusetzen.
von daher nur eine theoretische Erwägung des Offiziers.

Wer Zweifel an meiner Zeit als Grenzer hat, kann entsprechende Erkundigungen einziehen, gern auch in Ost und West.




Nö Hubert, gab es denn eine Normzeit?
Gut jetzt, Grundübung 1 und nu erinnere Dich mal.
Micha


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Öffnung der GÜST Teltow-Kanal Bezirk Potsdam
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von PKE
6 01.11.2016 19:11goto
von PKE • Zugriffe: 1245
Militär- Verbindungsmissionen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von PKE
0 19.06.2016 10:59goto
von PKE • Zugriffe: 426
Bilder aus der Kindheit
Erstellt im Forum DDR Zeiten von PKE
8 08.06.2016 18:59goto
von PKE • Zugriffe: 1215
F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von werner
409 17.02.2015 14:40goto
von damals wars • Zugriffe: 20755
Die Stoßkräfte der Volksmarine
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Eddy
42 03.03.2014 17:58goto
von Eddy • Zugriffe: 6148
Schüsse an der Elbe
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von TOMMI
20 21.01.2016 21:04goto
von der sturmbahn könig • Zugriffe: 4489
"Opferbericht"
Erstellt im Forum Leben in der DDR von 17.Juni
78 07.07.2010 18:14goto
von Oss`n • Zugriffe: 3786

Besucher
1 Mitglied und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 471 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558752 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen