#1

Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.11.2009 17:50
von vossibär (gelöscht)
avatar

Bin sehr angetan, ein alter Schulfreund in der Stasiliste. Fand heute zufällig eine Liste bei google. Schaute mal rein und sieh, ein alter Schulfreund und zu der Zeit guter Freund und Kollege in der Gehaltsliste der Stasi, PKZ-Geburtsdatum stimmt. Also wird er es auch sein. Klassentreffen fanden statt, bisher ohne mich, da ich in der Schweiz wohne und nicht mal so schnell nach Mecklenburg reisen kann. So traf ich den Herrn noch nicht. Auf ein Telefon von mir, vor ca. 5 Jahren, uns zu treffen, kam eine Ablehnung. Mir jetzt verständlich. Wie komme ich zu näheren Angaben, wie .. seit wann dabei, welche Aufgaben usw. Bin selbst aus der DDR einmal ausgereist. Die Geschichte holt mich immer wieder ein. Der Kollege wusste viel über mich und meine Familie. Sehr heikel, was mir da im Kopf schwebt. Gerne lese ich Eure Antworten. Schönste Grüsse aus der Schweiz fthvossibär


nach oben springen

#2

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.11.2009 18:48
von turtle | 6.961 Beiträge

Hallo vossibär,
Bei dem MfS gab es sehr viele Aufgabenbereiche. In wie weit Dein Freund sich schuldig gemacht hat kann ich natürlich nicht einschätzen. Du würdest bedeutend mehr Klarheit haben wenn Du Einsicht in Deine Stasiunterlagen nimmst! Wenn von Dir Unterlagen vorhanden sind bekommst Du Bescheid und auch einen Termin zum hineinschauen! Doch es ist nicht immer leicht zu verkraften was man da alles lesen könnte. Ich hatte 1994 meine Einsicht und weiß wovon ich schreibe!Gruß Peter(turtle)


nach oben springen

#3

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.11.2009 18:54
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Mit dieser Liste wäre ich sehr vorsichtig. Es sind dort von der Putzfrau bis zum Fahrer oder Pförtner eine Menge aufgezählt. Außerdem wurde dort schon viel dazugefügt bzw. gelöscht.

Seit wann dabei, welche Aufgaben bekommst du nur von ihm selber. Die Frage ist natürlich, was dich das heute angeht.

Ein persönliches Gespräch kann vieles klären, wenn er das nicht will dann respektiere das bitte.


edit:

In Antwort auf:
guter Freund und Kollege



Freundschaftlicher Kollege oder Arbeitskollege? Arbeitskollege würde ihn als MA ja ausschließen, es sei denn du...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 26.11.2009 18:59 | nach oben springen

#4

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.11.2009 19:17
von Danny_1000 | 166 Beiträge

Zitat von vossibär
Bin sehr angetan, ein alter Schulfreund in der Stasiliste. Fand heute zufällig eine Liste bei google. Schaute mal rein und sieh, ein alter Schulfreund und zu der Zeit guter Freund und Kollege in der Gehaltsliste der Stasi, PKZ-Geburtsdatum stimmt. Also wird er es auch sein. Klassentreffen fanden statt, bisher ohne mich, da ich in der Schweiz wohne und nicht mal so schnell nach Mecklenburg reisen kann. So traf ich den Herrn noch nicht. Auf ein Telefon von mir, vor ca. 5 Jahren, uns zu treffen, kam eine Ablehnung. Mir jetzt verständlich. Wie komme ich zu näheren Angaben, wie .. seit wann dabei, welche Aufgaben usw. Bin selbst aus der DDR einmal ausgereist. Die Geschichte holt mich immer wieder ein. Der Kollege wusste viel über mich und meine Familie. Sehr heikel, was mir da im Kopf schwebt. Gerne lese ich Eure Antworten. Schönste Grüsse aus der Schweiz fthvossibär



Hallo vossibär ,

Turtle hat recht. Beantrage Einsicht in deine Akte bei der Birthler- Behörde. Hier ist der Link:

http://www.bstu.bund.de/cln_028/DE/Home/....html__nnn=true

Vielleicht bist du ja danach schlauer. Auf die Listen, welche da im INTERNET herum schwirren, würde ich nicht all zu viel geben.

Gruß
Daniel


Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst !
(Voltaire frz. Philosoph 1694 - 1778)
nach oben springen

#5

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.11.2009 19:59
von vossibär (gelöscht)
avatar

Interessant, was ihr mir da alles schreibt. Dass man mit "diesen Listen" vorsichtig sein muss, ist für mich selbstverständlich. Zumindest stimmt erst einmal der Name und das Geburtsdatum. Ob ich dem weiter nachgehe, kann ich noch nicht beurteilen. Mit dem angegebenen Gehalt von 25380.- M wird er auch nicht Pförtner gewesen sein. Danke für den Hinweis, werde mich um Akteneinsicht bemühen. Wünsche ihm, dass er mit meiner Ausreiseangelegenheit nie etwas zu tun hatte. In Neubrandenburg fand ich schon vor Jahren Akten über meine Frau, Schweizerin. Man wollte sie als IM werben. Nochmals besten Dank für die Hinweise. fth


nach oben springen

#6

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 26.11.2009 20:06
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Vossibär, erstmal will ich Dich hier herzlich Willkommen heißen im Forum!


Ich habe jetzt mal ne Zeitlang über Deinen Beitrag nachgedacht und komme zu folgendem Schluß:
Bau Dir nicht ein Feindbild auf, ehe Du weißt, was der ehemalige Schulfreund beim MfS gemacht hat und ob er in Deinen Fall involviert war.
Beantrage, so wie turtle (der weiß, wovon er spricht) gesagt hat, erstmal Akteneinsicht bei der BStU.
Mit Sicherheit siehst Du klarer, wenn Du die Unterlagen gelesen hast - es kann Deine Vermutung bestätigen oder aber auch in Luft auflösen.


nach oben springen

#7

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 10:53
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von turtle

Bei dem MfS gab es sehr viele Aufgabenbereiche. In wie weit Dein Freund sich schuldig gemacht hat kann ich natürlich nicht einschätzen.


@turtle, wieso gehst du immer von "schuldig" aus? wo fängt bei dir schuld an und wo endet sie?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#8

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 11:08
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von turtle

Bei dem MfS gab es sehr viele Aufgabenbereiche. In wie weit Dein Freund sich schuldig gemacht hat kann ich natürlich nicht einschätzen.


@turtle, wieso gehst du immer von "schuldig" aus? wo fängt bei dir schuld an und wo endet sie?



Hallo Gilbert,

immerhin sagt turtle damit auch, dass man beim MfS gewesen sein kann und sich eventuell nicht schuldig gemacht haben könnte. Sonst wäre es Quatsch, den Begriff der Schuld explizit zu erwähnen. Das ist ein zartes Pflänzchen, das ich jetzt nicht zudiskutieren würde.

Außerdem wäre der Verrat an einem Freund, und so etwas gab es, in jeglicher Hinsicht eine Form von Schuld, und zwar gegenüber dem Freund. Zumindest nach meinem Verständnis von Freundschaft.

@Vossibär: Auch von mir hier erstmal ein herzliches Willkommen im Forum und weiterhin viel Spaß!

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#9

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 11:22
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Nein eher unwahrscheinlich, dass er etwas über ihn verraten hat. Seine genaue Tätigkeit fiel in einen anderen Bereich, konnte Vossi hier schon weiterhelfen. War einfach nur ein Freund der anderen nichts über seine Tätigkeit erzählen durfte. Ich denke das kennen einige hier.

Letzte Sicherheit wird er jedoch mit seinem Antrag erhalten.

Thema quasi erledigt.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#10

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 11:25
von vossibär (gelöscht)
avatar

Danke für die vielen Antworten. Finde es im Forum gut, dass man auch privat mailen kann. Würde es gern mal mit turtle machen. Vielleicht meldet er sich mal. Fand in der PKZ Angaben zu meinem Schulfreund. Er war MA MfS Büro der Leitung / Innere Sicherheit. Also kein opertiver MA. Studierte eben gerade alte Unterlagen, die mir Anfang der 90-er Jahre zugestellt wurden. Fand zu dem Koll. keine Angaben, nur 3 IM. Hier sind uns die richtigen Namen bekannt. Sind IM eigentlich auch in "Listen" erfasst?


nach oben springen

#11

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 11:36
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

@vossibär, das thema mit den mitarbeiterlisten hatten wir hier im forum schon einmal ausführlich, auch wie die geklauten daten in den umlauf kamen...

anfang der 90´er jahre gab es in einigen regionen, z.b. halle, diese "im- listen". als die bürgerbewegten begannen diese öffentlich auszulegen, gab es klagen von personen, die sich darunter befanden und nichts mit dem mfs zu tun hatten. bis zum bgh gingen diese gerichtsverfahren und es wurde eingeschätzt, dass auch diese daten schutzwürdig sind und eine auslage unzulässig ist.

auch die veröffentlichung der ehem. mfs-mitarbeiteliste ist in d nicht zulässig. das grösste problem ist an dieser liste, dass damit fast keiner umgehen kann. da sind wirklich wachsoldaten, köche, putzfrauen, kraftfahrer, verkehrspolizisten, einfach alle enthalten...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#12

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 11:53
von vossibär (gelöscht)
avatar

Danke Gilbert. Sehe das Thema eigentlich als abgeschlossen, was meinen Schulfreund anbetrifft. Werde mich diesbezüglich sehr zurückhalten. Mein Beitrag hier ist vielleicht doch mehr eine Rekapitulation des Geschehenen, was ich und meine Familie vor Jahren erlebt und jetzt mit der zweiten Heimat hinter sich gelassen haben. Eigentumsrückführung usw. konnte korrekt geregelt werden. Wozu muss ich da noch in alten Unterlagen suchen ... Ein gewisses Erinnern bleibt immer, ein, was ist dort eigentlich wirklich mit uns passiert, wird keiner beantworten. Auf Schuldsuche bin ich nicht und nie gewesen. Bei meinen heutigen Aufenthalten in MV halte ich mich sehr zurück, diese Angelegenheit war und ist sehr persönlich. Danke nochmals fth


nach oben springen

#13

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 12:00
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow
@vossibär, das thema mit den mitarbeiterlisten hatten wir hier im forum schon einmal ausführlich, auch wie die geklauten daten in den umlauf kamen...

anfang der 90´er jahre gab es in einigen regionen, z.b. halle, diese "im- listen". als die bürgerbewegten begannen diese öffentlich auszulegen, gab es klagen von personen, die sich darunter befanden und nichts mit dem mfs zu tun hatten. bis zum bgh gingen diese gerichtsverfahren und es wurde eingeschätzt, dass auch diese daten schutzwürdig sind und eine auslage unzulässig ist.

auch die veröffentlichung der ehem. mfs-mitarbeiteliste ist in d nicht zulässig. das grösste problem ist an dieser liste, dass damit fast keiner umgehen kann. da sind wirklich wachsoldaten, köche, putzfrauen, kraftfahrer, verkehrspolizisten, einfach alle enthalten...




;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Gilbert, was hatte denn ein Verkehrspolizist in der Mitarbeiterliste des MfS zu suchen. War der nicht dem MdI unterstellt? Gab es außer den Köchen auch noch Mitarbeiter, die von diesen bekocht wurden, oder? Und die Kraftfahrer fuhren doch sicher nicht nur sich selbst in der Gegend rum! Sieht ja fast so aus, als ob das MfS fast nur aus Putzfrauen und Pförtnern bestanden hatte.
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#14

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 12:07
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch
Sieht ja fast so aus, als ob das MfS fast nur aus Putzfrauen und Pförtnern bestanden hatte.
Schönen Gruß aus Kassel.



Wosch....GW und Feliks haben sicher auch nur die Bleistifte besorgt.....

Schönen Gruss aus Cremnago sull Inverigo

Mara


nach oben springen

#15

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 12:31
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von turtle

Bei dem MfS gab es sehr viele Aufgabenbereiche. In wie weit Dein Freund sich schuldig gemacht hat kann ich natürlich nicht einschätzen.


@turtle, wieso gehst du immer von "schuldig" aus? wo fängt bei dir schuld an und wo endet sie?




Hallo Gilbert,
Mit meinen Satz habe ich nichts anderes gemeint das ich keine Ahnung habe ob sich der Freund schuldig gemacht hat! Das sollte keine Vorverurteilung meinerseits sein.Da ich diesen Menschen nicht kenne würde ich mir nicht anmaßen über ihn zu urteilen! Rainmann hat das richtig erkannt wie ich es gemeint habe.
Gruß Peter(turtle)


nach oben springen

#16

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 12:37
von vossibär (gelöscht)
avatar

Hallo turtle. Sieh meine Angelegenheit nicht so dramatisch. Ich konnte und kann damit weiterleben. Melde Dich mal bei mir über private Mails. Gruss fth, muss jetzt zum Mittag


nach oben springen

#17

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 13:57
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von turtle
Bei dem MfS gab es sehr viele Aufgabenbereiche. In wie weit Dein Freund sich schuldig gemacht hat kann ich natürlich nicht einschätzen.


Zitat von GilbertWolzow
@turtle, wieso gehst du immer von "schuldig" aus? wo fängt bei dir schuld an und wo endet sie?


Zitat von Rainman2
Hallo Gilbert,
immerhin sagt turtle damit auch, dass man beim MfS gewesen sein kann und sich eventuell nicht schuldig gemacht haben könnte. Sonst wäre es Quatsch, den Begriff der Schuld explizit zu erwähnen.



sorry @rainman, genau das ist es was ich meine, die klassische beweislastumkehr. grundsätzlich ist jeder erst einmal schuldlos und zwar so lange, bis konkret eine schuld bewiesen wurde.

nicht mehr, aber auch nicht weniger wollte ich damit sagen.



p.s. @turtle und @rainman, ich sehe damit das thema als erledigt an. wenn nicht, sollten wir einen neuen tread eröffnen.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#18

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 14:06
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von wosch

Gilbert, was hatte denn ein Verkehrspolizist in der Mitarbeiterliste des MfS zu suchen. War der nicht dem MdI unterstellt? Gab es außer den Köchen auch noch Mitarbeiter, die von diesen bekocht wurden, oder? Und die Kraftfahrer fuhren doch sicher nicht nur sich selbst in der Gegend rum! Sieht ja fast so aus, als ob das MfS fast nur aus Putzfrauen und Pförtnern bestanden hatte.


das habe ich auch nie behauptet, nur du versuchst dieses in diese lächerliche ecke zu drängen...

hier ist das grundproblem @wosch, da man alles und jeden über einen kamm schert. macht sich ja auch einfacher .

operativ, also mit im´s gearbeitet, haben im mfs höchsten 20 % der mitarbeiter.
wir sollten nicht vergessen, was sich in westlichen geheimdiensten 3 - 6 verschiedene dienste teilen, im mfs unter einem hut zusammengefasst war.
der von mir als "volkspolizist" bezeichnete war zum beispiel als verkehrsregulierender personenschützer auf den kreuzungen der protokollstrecke oder bei staatlichen empfängen tätig.

p.s. ich habe auf deinen beitrag nur reagiert, da er diesmal relativ sachlich war.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#19

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 15:00
von Drewitz | 356 Beiträge

Das war ja nun mal dieser Unfug,daß alle einen Dienstgrad haben mußten.Sei es die Reinigungskraft,die Apothekenangestellte oder Bücherfrau.Genau wie vollkommen untypische Sachen an Land gezogen oder gemacht wurden.Grenzkontrolle,Fußballabsicherung...

Drewitz


MfS,BV Potsdam,Abt.VI,PKE Drewitz 1.Zug,1.Gruppe 1988-1990 danach GR44 bis zum Ende


nach oben springen

#20

RE: Alter Schulfreund bei der Stasi als hauptamtlicher Mitarbeiter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.11.2009 15:07
von dein1945 (gelöscht)
avatar

Zitat von Drewitz
Das war ja nun mal dieser Unfug,daß alle einen Dienstgrad haben mußten.Sei es die Reinigungskraft,die Apothekenangestellte oder Bücherfrau.Genau wie vollkommen untypische Sachen an Land gezogen oder gemacht wurden.Grenzkontrolle,Fußballabsicherung...

Drewitz



Als Lachnummer zum Wochenend, hoffentlich war der erste "Kosmonaut" nicht auch noch beim MfS, denn hätte die DDR auch dort einen "Fuß" drin gehabt !


nach oben springen



Besucher
29 Mitglieder und 82 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2888 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558500 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen