#1

Gemeinsame Jahrestag-Feier am einstigen Grenzübergang Marienborn

in Das Ende der DDR 09.11.2009 12:27
von Angelo | 12.391 Beiträge

Marienborn (AP) An der einstigen Grenzübergangsstelle Marienborn feiern am Montag die Länder Sachsen-Anhalt und Niedersachsen gemeinsam den 20. Jahrestag des Mauerfalls. Zum gemeinsamen Festakt werden am Abend die Ministerpräsidenten Wolfgang Böhmer und Christian Wulff erwartet und zusammen mit 700 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kirchen und Verbänden sowie zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern der Ereignisse vor 20 Jahren gedenken. Diesen Artikel weiter lesen

Tagsüber stehen Führungen über das Gelände der heutigen Gedenkstätte «Deutsche Teilung» auf dem Programm. Nach Einbruch der Dunkelheit werden zwei historische Lichtmasten einige Areale der frühren Grenzübergangsstelle ausleuchten. Im ehemaligen Stabsgebäude zeigt eine neue Ausstellung «Übergangsgesellschaft. Szenen und Porträts 1980-1990» dokumentarische Fotos von DDR-Künstlern.

Der Magdeburger Regierungschef Böhmer hatte die Bedeutung des 9. November 1989 bereits im Vorfeld in einer Videobotschaft gewürdigt und daran erinnert, dass der Freiheitswille der Menschen in der DDR die Mauer in einer einzigen Nacht zum Einsturz gebracht habe.

Annemarie Reffert, die am 9. November 1989 um 21.15 Uhr als erste DDR-Bürgerin die innerdeutsche Grenze in Marienborn von Ost nach West überschritt, wird auf den Tag genau 20 Jahre später von ihren damaligen Eindrücken berichten. MDR Sachsen-Anhalt und NDR Niedersachsen senden ihre Hauptfernsehnachrichten live vom Ort des Geschehens. Die öffentliche Festveranstaltung zum Jubiläum des Mauerfalls bei Marienborn endet zu nächtlicher Stunde mit Auftritten der DDR-Kultband Karat sowie von Ute Freudenberg.

1945 als alliierte Kontrollstelle eingerichtet

Die Grenzübergangsstelle Marienborn an der Autobahn 2 nahe Helmstedt war bis 1989 das Nadelöhr zwischen Ost und West und Synonym für eine Grenze, die nicht nur Deutsche von Deutschen, sondern Europa in sich feindlich gegenüberstehende Blöcke trennte. Am 1. Juli 1945 als alliierte Kontrollstelle errichtet, entwickelte sie sich zur größten und bedeutendsten Grenzübergangsstelle an der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Allein von 1985 bis 1989 wurden 34,6 Millionen Reisende abgefertigt.

Etwa 1.000 Bedienstete versahen zu DDR-Zeiten auf dem insgesamt 35 Hektar großen Gelände ihren Dienst bei Passkontrolle und Zoll, bei den Grenztruppen und als Zivilbeschäftigte. Ab 9. November 1989 konnten DDR-Bürger die Übergangsstelle Marienborn uneingeschränkt passieren. Endgültig eingestellt wurden die Kontrollen aber erst am 30. Juni 1990 um 24.00 Uhr auf den Tag genau 45 Jahre nach Einrichtung des Kontrollpunktes der Alliierten. Seit 1996 bewahrt die Gedenkstätte «Deutsche Teilung» unter anderem mit den «Funktionseinheiten» Passkontrolle, Pkw-Einreise und Kontrollgarage die Erinnerung an die einstige innerdeutsche Grenze.


nach oben springen

#2

RE: Gemeinsame Jahrestag-Feier am einstigen Grenzübergang Marienborn

in Das Ende der DDR 28.02.2013 08:26
von hardi24a | 331 Beiträge

Ich war dabei, in Marienborn - natürlich mit dem Trabi in der Schlange. Es war ein sehr herzlicher Empfang, trotz der blauen Dunstglocke von Abgasen !!!
Einige robbten sogar über die weiße "Trennungslinie".
Im Stau sprach ich mit einem Kölner, der stand auch in der Gegenspur im Stau. Er wollte unbedingt nach Berlin. Dieses einmalige Ereignis wollte er sich nicht entgehen lassen.
In Helmstedt haben wir das Begrüßungsgeld in Emfpang genommen und dann ab in die Shops. Die hatten wohl rund um die Uhr offen, denn eine Verkäuferin meinte, daß sie nicht wüßte wann denn Feierabend sei. Hinter Helmstedt wurde es dann ruhiger auf der Autobahn. Ich kam mir sooo langsam vor, wollte immer schalten, aber der Vierte war ja schon drin. Mein Arbeitskollege fuhr mit. Er hatte Verwandtschaft nahe Wolfsburg, da wollten wir hin.
Kurz vor dem Ziel mußten wir an einer Ampel stoppen, da kamen Jugendliche ans Auto, die kannten wahrscheinlich nicht die Automarke und meinten: "...Die Russen kommen...!
Die Begegnung mit der Verwandtschaft war sehr rührend, es flossen Tränen.....
Im Morgengrauen traten wir die Rückfahrt an.


zuletzt bearbeitet 28.02.2013 08:58 | nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rtde
Besucherzähler
Heute waren 2881 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556880 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen