#21

RE: Der Katzenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 31.10.2009 08:49
von manudave (gelöscht)
avatar

Zitat von maja64

Zitat von manudave
Mir ging es nur darum, den Beitrag mit seinen vielen Bildern bekannt zu machen.

Herrgott...






Was kassierste den dafür von osthessen-news.de




Verdammt, erwischt - ich melde mich gerade aus Hawai. Das war es denen wert, wenn ich das hier einstelle.


nach oben springen

#22

RE: Der Katzenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 11.11.2009 13:52
von Grete85 | 840 Beiträge

Naja, eine schöne Ergänzung zu meinen Bildern von der (8.)GK Andenhausen. Eine Korrektur hab ich aber. Der "Beobachtungsturm",wie er beschrieben wurde, ist ganz simpel ein Antennenmast.

Gruß Grete


--------------------------------------------------
Geschichte ist nichts anderes
als die Unfallchronik der Menschheit.

Chales Talleyrand,französicher
Staatsmann (1754-1838)
--------------------------------------------------
Gedient von Frühjahr 1982 bis Frühjahr 1985 beim
VEB Landesverteidigung, Betriebsteil Grenzsicherung Rhön
nach oben springen

#23

RE: Der Katzenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 07.01.2010 01:20
von koebbi (gelöscht)
avatar

Hallo,

nun bin ich ganz neu und das nur aus dem Grund wegen dieser Kaserne. Du schreibst es ist dem eigentümer scheiß egal. Nein ist es wirklich das kann ich dir versichern. Aber leider sind die Besitzverhältnisse immer noch nicht geklärt. Es wäre ja schön wenn das mal geklärt würde allerding ist das gar nicht so einfach da halt eine Person gar nicht auffindbar ist. Aber vielleicht weißt du ja Rat wie man an den Besizer kommt. Liebe Grüße aus Köln


nach oben springen

#24

RE: Der Katzenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 07.01.2010 06:25
von koebbi (gelöscht)
avatar

Hallo,

ich bin recht neu hier und muss mich noch was eingewöhnen. Die Besitzverhältnisse der Kaserne sind zur Zeit leider noch ungeklärt. Liebe Grüße


nach oben springen

#25

RE: Der Katzenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 11.01.2010 20:43
von manudave (gelöscht)
avatar

Da ich ja gebeten wurde zu rechers...zu reschersch... - zu ermitteln...

Nach meinen Informationen gehört die Kaserne heute einer Firma aus dem Rhein-Main-Gebiet, welche Bankentransfers, weltweiten Zahlungsverkehr etc. überwacht - ein Riesen-Laden.
Der Grund für den Besitz liegt wohl daran, dass es dort oben irgendwie keine elekt. Strahlungen o.ä. gibt. Es soll wohl im Falle eines Systemausfalls so eine Art Puffer für das Rhein-Main-Gebiet werden - unter dem Berg muss wohl enorme Technik lagern.
Auf jeden Fall fällt so einem kleinen Licht wie mir auf, dass ich dort keinen Handy-Empfang habe.

Ich hoffe, dass hab ich jetzt halbwegs richtig rübergebracht.


nach oben springen

#26

RE: Der Katzenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.08.2010 18:20
von Sachse (gelöscht)
avatar

Mein Handy hat immer funktioniert, wenn ich dort war.

Die Lage der ehemal. GK ist jedoch alles Andere als attraktiv. Schon zu DDR-Zeiten verwendete man eher den Begriff "Andalusien", weils weitab vom Schuss und aufm Berg war.

Und im Winter gabs ab und an ein nettes Sprachspiel zu hören: Der langjährige KC hieß Reum und da es in der Rhön im Winter oft und stark schneit, musste eben oft dieser Schnee beseitigt werden. Und so bekam hatte der Klang des Wortes Räum-Trupp (Reum-Trupp) sozusagen ne Doppelbedeutung ...


nach oben springen

#27

RE: Der Katzenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.08.2010 19:47
von efbe | 53 Beiträge

der katzenstein war zu ddr zeiten ein sehr gut besuchtes stasierholungsheim. man war immer zufrieden wenn man auf dem weg zum dienst oder zurück dran vorbei war. nach der wende hat es oft den besitzer gewechselt. aber so wie es aussieht geht es wohl jetzt wieder bergauf. unser kc hieß günzel und wir waren froh wenn er heim war.


nach oben springen

#28

RE: Der Katzenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 01.08.2010 23:10
von efbe | 53 Beiträge

Zitat von Mike59
GK Katzenstein?? nie gehört!

Andenhausen oder was?



Katzenstein war stasierholungsheim und andenhausen war gk


nach oben springen

#29

RE: Der Katzenstein

in Spurensuche innerdeutsche Grenze 02.08.2010 07:04
von Sachse (gelöscht)
avatar

War vor nem halben Jahr erst wieder dort. In der Gaststätte kann man sich wohlfühlen, angenehmes Personal, kostenloses Internet im Thresenbereich, wohlschmeckende tw. regionale Küche und kräftiges Rhönbier.

Herrliche Wintersportmöglichkeiten, herrliche Sicht auf die Rhön (als Wehrdienstleistender hatte man dafür wohl keinen Blick, außerdem interessiert einen das als sehr junger Mensch auch nicht so sehr).

Im Katzenstein selbst liegen übrigens zum Lesen (nicht zum Mitnehmen od. Kaufen!) diese überaus gesuchten und zu horrenden Preisen gehandelten Zeitschriften/Bücher zur Geschichte der GT aus. Leider komme ich grad nicht auf deren Namen.

Und meine tapfere und überaus tolerante Freundin war in der Zeit des Gaststättenbesuches vorwiegend sich selbst überlassen, da ich ja anderweilig beschäftigt war ... ;-)


nach oben springen


Besucher
33 Mitglieder und 70 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1181 Gäste und 122 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557500 Beiträge.

Heute waren 122 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen