#21

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 30.10.2009 20:07
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von manudave
Auch ich mag diese Begriffe nicht.

Ich bin Deutscher, Rhöner und Hesse, aber weder Ossi noch Wessi.


------------------
Hi manudave,


ich bin in erster Linie Mensch, danach bin ich Lokalpatriot (Erfurter), danach bin ich Thüringer. Deutscher bin ich auch irgendwo und wie.

Mike59


nach oben springen

#22

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 30.10.2009 20:30
von Sonny (gelöscht)
avatar

Auch auf die Gefahr hin, mir hier keine Freunde zu machen: Für mich gehören "Ossi" und "Wessi" zum ganz normalen Sprachgebrauch. Ich selber (ursprünglich aus Baden-Württemberg, jetzt in Niedersachsen) bin natürlich ein "Wessi", meine Mutter (die 1957 mit 12 Jahren von Thüringen nach Rheinland-Pfalz kam) empfindet sich ebenfalls so. Umgekehrt habe ich hier im "Zonenrandgebiet" gelernt, daß die ehem. DDR nach wie vor als "Ostzone" bezeichnet wird:

"DDR gibt's nich mehr --- aber Ostzone isses immer noch!"

Ich denke, wenn man das eher locker und augenzwinkernd sieht und sagt, dann sollte es niemand in den falschen Hals kriegen. Im Internet, wo die Leute mich nicht kennen, keine Mimik und Gestik sehen, da ist das was anderes --- deswegen verwende ich diese Begriffe z.B. hier im Forum möglichst nicht.


nach oben springen

#23

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 30.10.2009 20:33
von manudave (gelöscht)
avatar

...ich geben ja zu, den Begriff "Ostgote" benutze ich auch manchmal


nach oben springen

#24

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 30.10.2009 20:58
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von Sonny
Auch auf die Gefahr hin, mir hier keine Freunde zu machen: Für mich gehören "Ossi" und "Wessi" zum ganz normalen Sprachgebrauch. Ich selber (ursprünglich aus Baden-Württemberg, jetzt in Niedersachsen) bin natürlich ein "Wessi", meine Mutter (die 1957 mit 12 Jahren von Thüringen nach Rheinland-Pfalz kam) empfindet sich ebenfalls so. Umgekehrt habe ich hier im "Zonenrandgebiet" gelernt, daß die ehem. DDR nach wie vor als "Ostzone" bezeichnet wird:

"DDR gibt's nich mehr --- aber Ostzone isses immer noch!"

Ich denke, wenn man das eher locker und augenzwinkernd sieht und sagt, dann sollte es niemand in den falschen Hals kriegen. Im Internet, wo die Leute mich nicht kennen, keine Mimik und Gestik sehen, da ist das was anderes --- deswegen verwende ich diese Begriffe z.B. hier im Forum möglichst nicht.


-----------------

Hi Sonny,

genau. leider haben wir hier user im forum, die brauchen die ständigen anfeindungen um Ihren kreislauf in schwung zu halten. gehören aber zu einer aussterbenden rasse.
Das nennt sich ja dann evolution.

Mike59


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 30.10.2009 21:29
von FSK-Veteran (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Die Leute sind super, das Bier ist phantastisch und die Landschaft schön... über Politik muss ich ja mit keinem reden.



Dit mach´n wa ja ooch hier!

Gratuliere!


nach oben springen

#26

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 30.10.2009 21:44
von rustenfelde | 676 Beiträge
Angefügte Bilder:
Ossis.jpg

"Ich weiß nicht, dass ich jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdfleckens so innerlichst berührt worden wäre."
Theodor Storm über das Eichsfeld (1856)


nach oben springen

#27

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 30.10.2009 21:48
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#28

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 30.10.2009 22:01
von FSK-Veteran (gelöscht)
avatar

Muß ich mir doch gleich Montag a.d. Arbeit anhören. Hier im Fitness-Studio haben die PC´s leider keine Lautsprecher. Ist vielleicht aber auch ganz gut so. Wer weiß, was bei diesem Konglomerat womöglich noch zu hören ist...

Da mach ich mich evtl.hier in der selbstst.pol.Einheit WB sofort unmöglich...


nach oben springen

#29

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 30.10.2009 22:23
von SCORN (gelöscht)
avatar

Fast scheint es so, daß dieser „Ossi-Wessi“ Quatsch nur von den Bevölkerungsgruppen Praktiziert wird die, sagen wir mal am untere ende der sozialen Leiter der Gesellschaft dieses Landes stehen.
Solange sie sich gegenseitig die Schuld an ihrer derzeitigen mißlichen Lage geben machen sie wenigstens keinen anderen Quatsch.

Von notorischen "wessi" oder "ossi" hassern einmal abgesehen.

Den Regierenden in Deutschland ist dieses allemal lieber als etwa ein unzufriedenes Prekariat welches gemeinsam auf die Straßen geht und Bürgerkriegs ähnliche Zustände entstehen wie sie regelmäßig in Frankreich zu beobachten sind.

Der Riß in diesem Land geht nicht durch Ost und West, sondern durch oben und unten. Zugegebener maßen gibt es in dem einen Teil etwas mehr von der unteren Sorte.

Ich wage außerdem zu behaupten, daß ein Lübecker mehr Gemeinsamkeiten mit einem Wismarer hat als etwa mit einem Niederbayern in Bodenmais. Oder ein Arbeitsloser aus Bremerhaven hat mit dem Arbeitslosen aus Neubrandenburg wesentlich mehr gemein wie mit dem Porsche Mitarbeiter aus Zuffenhausen.

Also ist dieser Ossi -Wessi Quatsch ein unschönes aber gar nicht so ungelegenes Ventil zur Frust Kanalisierung in allen Teilen Deutschlands.


Fußballer 66 und CAT haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 03.11.2009 14:19
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von manudave
Auch ich mag diese Begriffe nicht.

Ich bin Deutscher, Rhöner und Hesse, aber weder Ossi noch Wessi.


------------------
Hi manudave,


ich bin in erster Linie Mensch, danach bin ich Lokalpatriot (Erfurter), danach bin ich Thüringer. Deutscher bin ich auch irgendwo und wie.

Mike59





In meinem Heimatort (Ilsenburg) ist über dem Eingangsbereich der Hirsch- Apotheke ein wunderbarer Spruch in den Balken des Fachwerkes geschnitzt. Ich glaub, der paßt hier ganz gut zum Thema!

Wir glauben daran,
das ein Volk nie vergeht,
solange der Bruder zum Bruder steht.
Solange wir einig zum Schutze bereit,
ist unser das Leben, ist unser die Zeit!


In diesem Sinne!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 03.11.2009 14:21 | nach oben springen

#31

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 03.11.2009 15:51
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar

Wenn ich so in die "Ahnengalerie" der Familie blicke ist die Frage nach dem Ossi oder Wessi eh uninteressant.

West- und Ostpreußen, Masuren, Posen, Pommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Baden, Bayern, Berlin.


nach oben springen

#32

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 03.11.2009 16:05
von SanGefr | 218 Beiträge

Hallo Michael (Mike59)
Verzeih mir, aber ich konnte dem Kölsch, dieser ollen Plörre, nichts aber auch gar nichts abgewinnen. Es geht nichts aber auch gar nichts über ein kühles, frisch gezapftes 7-Minuten-Pils mit einer wunderschönen "Blume". Wenn wir vor der DB-Übernachtung zum Ausklang der Schicht noch in Köln im Dominikaner oder in Köln-Deutz in der Gaststätte einkehrten und Pils bestellten, fielen wir "hannoverschen Preußen" richtig auf. Das gleiche Spiel wiederholte sich, wenn wir in Düsseldorf Pils statt Alt bestellten.


nach oben springen

#33

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 03.11.2009 17:26
von Zermatt | 5.293 Beiträge

In Köln ein Pils bestellen-wo kommst du denn her,das grenzt schon an Körperverletzung,unmöglich
Gruss vom Rheinischen" Wessi"



nach oben springen

#34

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 03.11.2009 17:50
von SanGefr | 218 Beiträge

Pils haben wir immer bestellt. Schon allein, um die Kölner zu ärgern.
Gruß Jürgen


zuletzt bearbeitet 03.11.2009 17:51 | nach oben springen

#35

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 15.11.2014 16:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich bin Wossi!* 1/4 Ost (Roots/Wurzeln), 3/4 West.



*eine ganz besondere Spezies, was sicherlich hier einiges erklärt.


zuletzt bearbeitet 15.11.2014 16:11 | nach oben springen

#36

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 15.11.2014 16:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von SanGefr im Beitrag #32
Das gleiche Spiel wiederholte sich, wenn wir in Düsseldorf Pils statt Alt bestellten.
Die Römer hatten eine Bezeichnung für solche Menschen: Sie nannten sie "Barbaren".....


nach oben springen

#37

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 15.11.2014 17:54
von Acki | 169 Beiträge

Stellt sich die Frage immer noch, 5 Jahre !!! nach Thread Eröffnung wer Wessi oder Ossi ist? Dachte das wäre vorbei


nach oben springen

#38

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 15.11.2014 18:41
von LO-Wahnsinn | 3.485 Beiträge

Warum sollte das vorbei sein?

Fakt ist doch eins, Westdeutsche und Ostdeutsche haben in den Jahren der Trennung, bedingt durch die gesellschaftliche Struktur und allem was dazu gehört, ihre eigne, ganz eigne Mentalität entwickelt.
Ich kann, wenn ich fremde Menschen in Deutschland treffe, mit ziemlicher Genauigkeit sagen, wer Ost und wer West ist, oft schon ohne mit denen ein Wort gesprochen zu haben.
Die Unterschiede sind spürbarer als zwischen einem Münchner und einem Hamburger.

Diese Unterschiede weichen nicht in 20-30 Jahren, die weichen erst wenn wir in der Kiste liegen und noch nichtmal da ist die Zeit weit genug geschritten, weil wir vieles erstmal vererben.
Die Gräben werden also sicherlich noch in der übernächsten Generation zu spüren sein.

Es kommt natürlich immer darauf an wie man diese Worte verwenden will.
Für sich selber, sind sie keine Schimpfworte zum verächtlich machen anderer.
Sie können allerdings dazu genutzt werden und werden es auch,dass wird sich auch in 10 Jahren noch nicht erledigt haben, auch vermutlich in 20 Jahren nicht.
Dieses per "Dekret" abzustellen, wäre Heuchellei, also überlassen wir es der Natur, egal wie lange es dauert.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
CAT hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 15.11.2014 18:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #38
Warum sollte das vorbei sein?

Fakt ist doch eins, Westdeutsche und Ostdeutsche haben in den Jahren der Trennung, bedingt durch die gesellschaftliche Struktur und allem was dazu gehört, ihre eigne, ganz eigne Mentalität entwickelt.
Ich kann, wenn ich fremde Menschen in Deutschland treffe, mit ziemlicher Genauigkeit sagen, wer Ost und wer West ist, oft schon ohne mit denen ein Wort gesprochen zu haben.
Die Unterschiede sind spürbarer als zwischen einem Münchner und einem Hamburger.

Diese Unterschiede weichen nicht in 20-30 Jahren, die weichen erst wenn wir in der Kiste liegen und noch nichtmal da ist die Zeit weit genug geschritten, weil wir vieles erstmal vererben.
Die Gräben werden also sicherlich noch in der übernächsten Generation zu spüren sein.

Es kommt natürlich immer darauf an wie man diese Worte verwenden will.
Für sich selber, sind sie keine Schimpfworte zum verächtlich machen anderer.
Sie können allerdings dazu genutzt werden und werden es auch,dass wird sich auch in 10 Jahren noch nicht erledigt haben, auch vermutlich in 20 Jahren nicht.
Dieses per "Dekret" abzustellen, wäre Heuchellei, also überlassen wir es der Natur, egal wie lange es dauert.





Eine Frage: An was erkennst Du Ost oder West? An den Dialekt kann es ja nicht liege, da Du nicht mit ihnen nicht gesprochen hast! An was dann?
Grüsse steffen52


zuletzt bearbeitet 15.11.2014 18:47 | nach oben springen

#40

RE: Wer ist hier Ossi? Und wer Wessi?

in Presse Artikel Grenze 15.11.2014 18:52
von Lutze | 8.027 Beiträge

mir ist es egal,aus welcher Ecke die Leute
aus Deutschland kommen,meinetwegen auch aus Pinneberg
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Fußballer 66 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Ossi als Problembär der Nation
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
31 20.12.2012 21:10goto
von DoreHolm • Zugriffe: 1541
Ossi-Wessi
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Harra318
55 24.04.2013 19:39goto
von Lutze • Zugriffe: 4791
Junge Ossis sind weniger solidarisch als Wessis
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
20 24.08.2011 23:06goto
von Zermatt • Zugriffe: 1332
Ist der „Ossi“ eine eigene Ethnie?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von 94
40 15.04.2010 18:04goto
von Augenzeuge • Zugriffe: 3366
Die Westmedien und der undankbare Ossi
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von SCORN
1 23.02.2010 17:49goto
von Rainman2 • Zugriffe: 361

Besucher
27 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rtde
Besucherzähler
Heute waren 2868 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556880 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen