#21

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 29.10.2009 13:15
von FSK-Veteran (gelöscht)
avatar

@dein1945:
Weiß ich. Trotzdem: wenn aufgrund gewisser Anlässe Zuspitzungen zu verzeichnen waren, dann meißt dort.


zuletzt bearbeitet 29.10.2009 13:16 | nach oben springen

#22

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 29.10.2009 15:53
von Luchs (gelöscht)
avatar

Zitat von Ari@D187
...
Täusche ich mich oder versucht da die westberliner Polizei die ostberliner Beamten mittels flüstergetütetem "Richt Euch!" aus 1,5m Abstand in eine ordentliche Linie zu bringen?

Stefan


Ich denke im Arbeiter- und Bauernstaat gab es keine Beamten???
Viele Grüße
Micha


nach oben springen

#23

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 29.10.2009 16:06
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Luchs

Zitat von Ari@D187
...
Täusche ich mich oder versucht da die westberliner Polizei die ostberliner Beamten mittels flüstergetütetem "Richt Euch!" aus 1,5m Abstand in eine ordentliche Linie zu bringen?

Stefan


Ich denke im Arbeiter- und Bauernstaat gab es keine Beamten???
Viele Grüße
Micha



Na kein Wunder, wenn es da bergab ging, so ohne Beamte!
Aber Augenzeuge war schneller:

Zitat von Augenzeuge
Lieber Stefan,
kann ja zutreffend sein, aber Beamte gab es in der DDR doch nicht......die Unkündbarkeit stand doch für alle schon fest....




Gruß
Stefan

P.S.: Irgendein Beamter der BRD wird sich schon in die Reihen der PKE eingeschleust haben.


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
zuletzt bearbeitet 29.10.2009 16:08 | nach oben springen

#24

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 29.10.2009 16:15
von SanGefr | 218 Beiträge

Wer steht denn da hinten mit dem linken Bein in Ost-Berlin und mit dem rechten Bein in West-Berlin? Das ist aber kein "Linientreuer"


nach oben springen

#25

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 29.10.2009 16:23
von Luchs (gelöscht)
avatar

Zitat von Ari@D187

Zitat von Luchs

Zitat von Ari@D187
...
Täusche ich mich oder versucht da die westberliner Polizei die ostberliner Beamten mittels flüstergetütetem "Richt Euch!" aus 1,5m Abstand in eine ordentliche Linie zu bringen?

Stefan


Ich denke im Arbeiter- und Bauernstaat gab es keine Beamten???
Viele Grüße
Micha



Na kein Wunder, wenn es da bergab ging, so ohne Beamte!
Aber Augenzeuge war schneller:

Zitat von Augenzeuge
Lieber Stefan,
kann ja zutreffend sein, aber Beamte gab es in der DDR doch nicht......die Unkündbarkeit stand doch für alle schon fest....




Gruß
Stefan

P.S.: Irgendein Beamter der BRD wird sich schon in die Reihen der PKE eingeschleust haben.



Mensch Stefan,
dass ist jetzt schon das zweite Mal, dass du mich darauf aufmerksam machst, dass ich etwas geschrieben habe, dass bereits von anderer Seite her eingetragen wurde. Ich glaube, ich muss die Threads mal etwas aufmerksamer durchlesen, bevor ich antworte.
Viele Grüße
Micha


nach oben springen

#26

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 29.10.2009 18:01
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von SanGefr
Wer steht denn da hinten mit dem linken Bein in Ost-Berlin und mit dem rechten Bein in West-Berlin? Das ist aber kein "Linientreuer"


Scheint eine zivile weiblich Person zu sein,die sich mit einer anderen weiblichen Person,die auf der Grenzlinie
zu stehen scheint,unterhält.



nach oben springen

#27

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 29.10.2009 18:14
von SanGefr | 218 Beiträge

Sieht ja fast aus wie von Presse/Funk/Fernsehen. So eine Grenzverletzung haben sich die DDR-Grenzer gefallen lassen? Oder war es vllt. das Fernsehen der DDR? Vllt. sogar Journalisten/Reporter von "Sudel-Edes" Schwarzen Kanal.


nach oben springen

#28

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 29.10.2009 19:38
von Jameson | 759 Beiträge

Sind die Jenossen auf dem Bild von der SiK? Waren das die normalen Aufgaben einer SiK?

fragendes Ahoi vom

Jameson



nach oben springen

#29

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2009 13:01
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von Zermatt
War das nicht zum 25 Jahrestag des Mauerbaus,die Protestaktion am Check Point,also 1986 ?




Und zack gab es was auf dem Ar...! Geil

Quelle: http://www.sao-paulo.diplo.de/__Zentrale...bild__gross.jpg

Angefügte Bilder:
1986-08-13_20Demo_2025_20Jahre_20Mauer,property=Galeriebild__gross.jpg

zuletzt bearbeitet 22.11.2009 14:01 | nach oben springen

#30

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2009 13:11
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von Freedom

Zitat von Zermatt
War das nicht zum 25 Jahrestag des Mauerbaus,die Protestaktion am Check Point,also 1986 ?


Und zack gab es was auf dem Ar...! Geil




Ich finds, nicht "Geil"!


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#31

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2009 13:22
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Freedom

Zitat von Zermatt
War das nicht zum 25 Jahrestag des Mauerbaus,die Protestaktion am Check Point,also 1986 ?


Und zack gab es was auf dem Ar...! Geil




Ich finds, nicht "Geil"!





Da unterscheiden wir uns beide wohl sehr stark.

Ich hatte mir Dezember 1988 schon mal den Spaß erlaubt am Ende der Marienfelder Allee einige Raketen auf dem B-Turm abzufeuern. Welch ein Spaß ich hatte können sich hier die wenigsten wohl vorstellen. Gleich zu Beginn meines Dauerfeuers schalteten die Grenzer ihren Fluter an um den Feind (Ich) ausfindig zu machen. Konnten sie auch, gebracht hat es eh nix weil ich eine Skimaske an hatte.


zuletzt bearbeitet 22.11.2009 13:22 | nach oben springen

#32

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2009 13:38
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Zermatt
War das nicht zum 25 Jahrestag des Mauerbaus,die Protestaktion am Check Point,also 1986 ?


Zitat von Freedom
Und zack gab es was auf dem Ar...! Geil


dein foto ist sehr eindeutig (weisse linie) und lässt tief blicken. mit ein bischen schwung hätte der soldat/ uffz der gt dem fortografen den oberschenkel brechen können...

p.s. hast du das urheberrecht für das foto? würdest du bitte die genehmigung zur nutzung hier im forum erteilen? denn auch dieses foto sollte einen extra platz bekommen...

Angefügte Bilder:
f4t1984p42073n1-thumb.jpg

* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#33

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2009 13:39
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Freedom

Ich hatte mir Dezember 1988 schon mal den Spaß erlaubt am Ende der Marienfelder Allee einige Raketen auf dem B-Turm abzufeuern. Welch ein Spaß ich hatte können sich hier die wenigsten wohl vorstellen. Gleich zu Beginn meines Dauerfeuers schalteten die Grenzer ihren Fluter an um den Feind (Ich) ausfindig zu machen. Konnten sie auch, gebracht hat es eh nix weil ich eine Skimaske an hatte.



@freedom, als was schätzt du heute deine damalige handlung ein ?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#34

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2009 13:45
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Freedom

Ich hatte mir Dezember 1988 schon mal den Spaß erlaubt am Ende der Marienfelder Allee einige Raketen auf dem B-Turm abzufeuern. Welch ein Spaß ich hatte können sich hier die wenigsten wohl vorstellen. Gleich zu Beginn meines Dauerfeuers schalteten die Grenzer ihren Fluter an um den Feind (Ich) ausfindig zu machen. Konnten sie auch, gebracht hat es eh nix weil ich eine Skimaske an hatte.



@freedom, als was schätzt du heute deine damalige handlung ein ?





Da wurde ein Ventil geöffnet und mächtig viel Dampf abgelassen für das was ich im Knast und bei die Verhöre durchmachen musste bis hin zu Schläge.


nach oben springen

#35

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2009 13:47
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow
[quote="Freedom"]
Ich hatte mir Dezember 1988 schon mal den Spaß erlaubt am Ende der Marienfelder Allee einige Raketen auf dem B-Turm abzufeuern. Welch ein Spaß ich hatte können sich hier die wenigsten wohl vorstellen. Gleich zu Beginn meines Dauerfeuers schalteten die Grenzer ihren Fluter an um den Feind (Ich) ausfindig zu machen. Konnten sie auch, gebracht hat es eh nix weil ich eine Skimaske an hatte.

In Antwort auf:


und was sollte das bringen?



nach oben springen

#36

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2009 13:48
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von Freedom

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Freedom

Ich hatte mir Dezember 1988 schon mal den Spaß erlaubt am Ende der Marienfelder Allee einige Raketen auf dem B-Turm abzufeuern. Welch ein Spaß ich hatte können sich hier die wenigsten wohl vorstellen. Gleich zu Beginn meines Dauerfeuers schalteten die Grenzer ihren Fluter an um den Feind (Ich) ausfindig zu machen. Konnten sie auch, gebracht hat es eh nix weil ich eine Skimaske an hatte.


@freedom, als was schätzt du heute deine damalige handlung ein ?



Da wurde ein Ventil geöffnet und mächtig viel Dampf abgelassen für das was ich im Knast und bei die Verhöre durchmachen musste bis hin zu Schläge.




Ach, und dass Rechtfertigt dann eine (möglicherweise) "Körperverletzung"!
Oder war der betroffen Angehörige der GT damals bei Deinem Verhören dabei?

So als Verständnisfrage.




"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 22.11.2009 13:48 | nach oben springen

#37

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2009 13:50
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von glasi

Zitat von GilbertWolzow
[quote="Freedom"]
Ich hatte mir Dezember 1988 schon mal den Spaß erlaubt am Ende der Marienfelder Allee einige Raketen auf dem B-Turm abzufeuern. Welch ein Spaß ich hatte können sich hier die wenigsten wohl vorstellen. Gleich zu Beginn meines Dauerfeuers schalteten die Grenzer ihren Fluter an um den Feind (Ich) ausfindig zu machen. Konnten sie auch, gebracht hat es eh nix weil ich eine Skimaske an hatte.

In Antwort auf:


und was sollte das bringen?




Willst du mich nach 21Jahren ins Gewissen reden?


nach oben springen

#38

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2009 13:52
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Freedom

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Freedom

Ich hatte mir Dezember 1988 schon mal den Spaß erlaubt am Ende der Marienfelder Allee einige Raketen auf dem B-Turm abzufeuern. Welch ein Spaß ich hatte können sich hier die wenigsten wohl vorstellen. Gleich zu Beginn meines Dauerfeuers schalteten die Grenzer ihren Fluter an um den Feind (Ich) ausfindig zu machen. Konnten sie auch, gebracht hat es eh nix weil ich eine Skimaske an hatte.


@freedom, als was schätzt du heute deine damalige handlung ein ?



Da wurde ein Ventil geöffnet und mächtig viel Dampf abgelassen für das was ich im Knast und bei die Verhöre durchmachen musste bis hin zu Schläge.




Ach, und dass Rechtfertigt dann eine (möglicherweise) "Körperverletzung"!
Oder war der betroffen Angehörige der GT damals bei Deinem Verhören dabei?

So als Verständnisfrage.




Der Grenzer hätte ja rüber kommen können und mich holen sollen. Ala "Catch me if you can"!

Man hätte dann auch das baldige Ende der DDR,in Verbindung mit einer guten Flasche Asbach Uralt, anstoßen können. Geklappt hätte es auf jeden Fall, da fällt mir noch ein das da eine kleine Tür in der Mauer drin war. Wäre die Feier schlecht hin gewesen.





zuletzt bearbeitet 22.11.2009 14:06 | nach oben springen

#39

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2009 14:27
von dein1945 (gelöscht)
avatar

Zitat von Freedom

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Freedom

Zitat von GilbertWolzow
[quote="Freedom"]
Ich hatte mir Dezember 1988 schon mal den Spaß erlaubt am Ende der Marienfelder Allee einige Raketen auf dem B-Turm abzufeuern. Welch ein Spaß ich hatte können sich hier die wenigsten wohl vorstellen. Gleich zu Beginn meines Dauerfeuers schalteten die Grenzer ihren Fluter an um den Feind (Ich) ausfindig zu machen. Konnten sie auch, gebracht hat es eh nix weil ich eine Skimaske an hatte.


@freedom, als was schätzt du heute deine damalige handlung ein ?



Da wurde ein Ventil geöffnet und mächtig viel Dampf abgelassen für das was ich im Knast und bei die Verhöre durchmachen musste bis hin zu Schläge.




Ach, und dass Rechtfertigt dann eine (möglicherweise) "Körperverletzung"!
Oder war der betroffen Angehörige der GT damals bei Deinem Verhören dabei?

So als Verständnisfrage.




Der Grenzer hätte ja rüber kommen können und mich holen sollen. Ala "Catch me if you can"!


Ich geh mal einfach davon aus, nachdem was Du hier so schreibst, hat dich die Bundesrepublik freigekauft und wenn sich dein Raketenbeschuss an der Marienfelder Allee zugetragen hat bist Du bestimmt zu dieser Zeit im Notaufnahme-Lager Marienfelde gewesen, sei froh das damals meine Steuergelder für Dich ausgegeben wurden, - Ach, und dass Rechtfertigt dann eine (möglicherweise) "Körperverletzung"!
Oder war der betroffen Angehörige der GT damals bei Deinem Verhören dabei? -
, genau die Frage stelle ich mir auch. Der Grenzer der dort auf dem Turm war, dachte auch nur hoffentlich ist mein Dienst bald um, ohne Vorkommnisse !

Ala "Catch me if you can"! - fangen Sie mich, wenn Sie können-, und wenn sie nun gekonnt hätten was dann !
Nicht das Du nun denkst, dies schreibt Dir ein Grenzer oder ehemaliger DDR-Bürger, weit gefehlt, Provozierende Halbstarke hatten wir in Berlin-.West auch bevor Du gekommen bist, schon genug, aber bei der nächsten Einreise hätte bestimmt das große heulen angefangen, wenn man Dich trotz deiner Skimaske erkannt hätte, also feige bist Du auch noch,
Gruß aus Berlin



nach oben springen

#40

RE: Wer weiß was hier am Checkpoint los war?

in Leben an der Berliner Mauer 22.11.2009 14:58
von chr66 (gelöscht)
avatar

Hallo,

eine Bilderserie zum 13.8.1989 am Checkpoint Charlie gibt es auf der Website von Dirk Pohl aus Berlin:
http://www.pohl-projekt.de/G_M_F/G_M_F001.htm

Er hat eine ganze Reihe Fotos in Berlin gemacht, sowohl vor, als auch nach der Wende:
http://www.pohl-projekt.de/G_M_001.html

Meiner persönlichen Meinung nach rechtfertigen auch vorherige Zwangsmaßnahmen seitens der DDR keinen Angriff auf x-beliebige Grenzsoldaten / PKE-Angehörige an der Mauer. Wäre ja schießlich so, als würde ich für eine vorübergehende Festnahme (z.B. im Rahmen einer Demo) später irgendeinen Polizisten vermöbeln, der mir zufällig über den Weg läuft.

Gruß aus Aachen

chr66


nach oben springen



Besucher
11 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 3316 Gäste und 183 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556913 Beiträge.

Heute waren 183 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen