#1

Triebbremsen (Libido bremse) bei den Grenztruppen ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 15:10
von Tine (gelöscht)
avatar

Hallo,

was sagt ihr zu der Vermutung und Befürchtung ehemaliger Wehrpflichtiger, dass Lebensmittel bzw. wohl speziell Getränke, bei der NVA aber auch bei den Grenztruppen, Ingredienzien enthielten, die eine Libido bremse darstellten.

Alles Quatsch oder gängige Praxis beim Militär, damals und heute?

Mit vielen Grüßen
Tina



Hinweis vom Admin-Team:
Der ursprüngliche Titel des Threads "Triebbremsen" wurde durch Angelo in den jetzigen Titel geändert aufgrund der Forenregeln. Wir bitten um Verständnis.
24.10.2009 - Rainman


zuletzt bearbeitet 24.10.2009 22:52 | nach oben springen

#2

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 15:25
von Alter_Fritz (gelöscht)
avatar

Zitat von Tine
Hallo,

was sagt ihr zu der Vermutung und Befürchtung ehemaliger Wehrpflichtiger, dass Lebensmittel bzw. wohl speziell Getränke, bei der NVA aber auch bei den Grenztruppen, Ingredienzien enthielten, die eine Libidobremse darstellten.

Alles Quatsch oder gängige Praxis beim Militär, damals und heute?

Mit vielen Grüßen
Tina




Ich habe auch immer nur etwas von "hängolin" gehört, was dem Tee beigegeben wurde. Hatte nie den Eindruck dass da was wahres dran war


zuletzt bearbeitet 24.10.2009 15:27 | nach oben springen

#3

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 15:40
von Luchs (gelöscht)
avatar

Als ich bei der Bundeswehr war, wurde von einigen Wehrpflichtigen auch sowas verbreitet. Die meisten, zu denen auch ich mich zählte, hatten allerdings nicht daran geglaubt.
Wir hatten dann immer unsere Witze gerissen. Wie Alter_Fritz bereits anmerkte wurde da von Hängolin gesprochen. Ich kenne auch noch die Bezeichnung Schlappofix.

Was sagt Wikipedia darüber: http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4ngolin

Viele Grüße
Micha


nach oben springen

#4

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 15:46
von Tine (gelöscht)
avatar

Hallo Angelo,

jetzt ist hier das Gleich passiert! Hast du meine Überschrift geändert?

Bitte mach das wieder so wie ich es geschrieben habe. Ich bin sehr verärgert!

Mit Gruß
Tine


nach oben springen

#5

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 15:53
von Angelo | 12.396 Beiträge

Zitat von Tine
Hallo Angelo,

jetzt ist hier das Gleich passiert! Hast du meine Überschrift geändert?

Bitte mach das wieder so wie ich es geschrieben habe. Ich bin sehr verärgert!

Mit Gruß
Tine



Das war ich, ein Wort in der Überschrift des Thread ist nicht sinvoll


nach oben springen

#6

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 15:59
von Tine (gelöscht)
avatar

Zitat von Angelo

Das war ich, ein Wort in der Überschrift des Thread ist nicht sinvoll



Angelo,

was sinnvoll ist, kann ich wohl recht gut selbst entscheiden.

Ich hoffe du hattest mich richtig verstanden? So etwas kannst du mit den Usern nicht machen. Das geht zu weit!

Setze meine Originalen Überschriften bitte sofort wieder zurück!

Mit Gruß
Tine


nach oben springen

#7

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 16:04
von Angelo | 12.396 Beiträge

Tine es gibt hier Regeln


nach oben springen

#8

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 16:06
von Angelo | 12.396 Beiträge
nach oben springen

#9

RE: Triebbremsen (Libido bremse) bei den Grenztruppen ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 16:11
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Tine
Hallo,

was sagt ihr zu der Vermutung und Befürchtung ehemaliger Wehrpflichtiger, dass Lebensmittel bzw. wohl speziell Getränke, bei der NVA aber auch bei den Grenztruppen, Ingredienzien enthielten, die eine Libido bremse darstellten.

Alles Quatsch oder gängige Praxis beim Militär, damals und heute?

Mit vielen Grüßen
Tina




Alles nur Gerüchte, die gleichen gibt es heute bei der Bundeswehr auch noch wenn ich da Berichte von den Kindern von Kollegen höre. Es wurden sicher keine Austern untergemischt, aber sicher auch nichts gegen "Libido".


@ Tine 9a der Regeln gibt es nicht umsonst !!!!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#10

RE: Triebbremsen (Libido bremse) bei den Grenztruppen ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 16:14
von glasi | 2.815 Beiträge

hallo tine.. ich muß filkis recht geben.. das ist alles quatsch. im gegenteil. in der zeit beim bund war mann sogar noch aktiver..



nach oben springen

#11

RE: Triebbremsen (Libido bremse) bei den Grenztruppen ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 16:27
von EK-Zappel-79-2 (gelöscht)
avatar

Also wenn es das Zeug gab, bei mir hat es nicht gewirkt ... oder die Gegenwirkung war stärker ... kann natürlich auch sein


nach oben springen

#12

RE: Triebbremsen (Libido bremse) bei den Grenztruppen ?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 16:33
von bruno | 598 Beiträge

sonnabends war vereidigung,
am dienstag davor hatten wir
das letzte mal tee getrunken...
natürlich war das quatsch mit dem
"hängelinchen", ich habe mal für
2 wochen in der küche gedient,
da kam kein druide und hat ein
zauberpulver rein gemixt.

achja, an der grenze hat der eine oder andere
25 wochen am stück geblockt,
wenn der frühs aufgestanden ist, der musste
seitlich an sein spind, weil seine arme
sonst zu kurz gewesen wären...


nichts auf der welt ist so gerecht verteilt wie der verstand.
denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
rené descartes
zuletzt bearbeitet 24.10.2009 16:36 | nach oben springen

#13

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 18:07
von Alter_Fritz (gelöscht)
avatar

Zitat von Tine
[quote="Angelo"]
Das war ich, ein Wort in der Überschrift des Thread ist nicht sinvoll



Angelo,

was sinnvoll ist, kann ich wohl recht gut selbst entscheiden.

Ich hoffe du hattest mich richtig verstanden? So etwas kannst du mit den Usern nicht machen. Das geht zu weit!

Setze meine Originalen Überschriften bitte sofort wieder zurück!

Mit Gruß


Tine es ging doch nur um die "einwort" überschrift. mancher könnte das glatt falsch verstehen


nach oben springen

#14

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 19:21
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Wir brauchten keine Triebbremsen....wir hatten Radarstrahlen von allen Seiten, die taten genug....


nach oben springen

#15

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 20:18
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Als ehemaliger Küchenleiter, Leiter der Hygienekommission und als langjähriger Teilnehmer an der normalen Truppenverpflegung: NEIN. Es gab keine libidobremsenden Inhaltsstoffe. Die Truppenverpflegung hat sicher nicht immer zur Steigerung der Lust beigetragen, Merke: Grüne Wurst törnt gewaltig ab, aber ein medikamentöses Unterdrücken der mit dem Geschlechtstrieb bezeichneten Prozesse im Körper habe ich auch an mir nicht spüren können. Als Beispiel: Ich war mit 22 Jahren Politstellvertreter der Kompanie geworden. Da ist man ja noch ganz gut beisammen, um das mal so salopp zu formulieren. Da macht man Politunterricht, hat sich mal hingesetzt, weil die Leute was lesen sollten oder so, man war halt in Gedanken ... dann möchte man aufstehen, um wieder zur Schulung überzugehen und plötzlich spannt die Stiefelhose. Und in der konnte man nichts verbergen! Da wäre dann ein großer Schluck von diesem mystischen Tee recht gewesen ...

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#16

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 20:31
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Zitat von Rainman2
man war halt in Gedanken ... dann möchte man aufstehen, um wieder zur Schulung überzugehen und plötzlich spannt die Stiefelhose.



Hahahahaha, das nenn ich ja mal vor der Truppe strammstehen.....


nach oben springen

#17

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 20:39
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von Rainman2
Als ehemaliger Küchenleiter, Leiter der Hygienekommission und als langjähriger Teilnehmer an der normalen Truppenverpflegung: NEIN. Es gab keine libidobremsenden Inhaltsstoffe. Die Truppenverpflegung hat sicher nicht immer zur Steigerung der Lust beigetragen, Merke: Grüne Wurst törnt gewaltig ab, aber ein medikamentöses Unterdrücken der mit dem Geschlechtstrieb bezeichneten Prozesse im Körper habe ich auch an mir nicht spüren können. Als Beispiel: Ich war mit 22 Jahren Politstellvertreter der Kompanie geworden. Da ist man ja noch ganz gut beisammen, um das mal so salopp zu formulieren. Da macht man Politunterricht, hat sich mal hingesetzt, weil die Leute was lesen sollten oder so, man war halt in Gedanken ... dann möchte man aufstehen, um wieder zur Schulung überzugehen und plötzlich spannt die Stiefelhose. Und in der konnte man nichts verbergen! Da wäre dann ein großer Schluck von diesem mystischen Tee recht gewesen ...

ciao Rainman




Hallo Rainman,
du willst uns nicht damit sagen, das der Politunterricht und Stiefelhosen eine "Steigerung" bringen !!!!
Wenn doch - komm vorbei und bring so ein paar (lieber 2) Hosen mit.
Quatsch bei Seite.
Die etwas beeinträchtigte Manneskraft schließe ich einfach darauf zurück, das diese Veränderungen bei der Truppe bei so manchen auf den "Willi" geschlagen sind.
Kam auch darauf an, wo man hin kam.
Manchmal hatte das "Hängolin" auch eine sehr interessante Wirkung.

Ich trinke heute noch sehr viel Tee und habe eine Wirkung wie "Hängolin" noch nie erlebt.

Zum Schluss noch: vielleicht tat das Schloss am Teekessel auch seine Wirkung für solche "Erzählungen" !


Tschüß dann mal sagt der Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#18

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 21:34
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von Mongibella
Wir brauchten keine Triebbremsen....wir hatten Radarstrahlen von allen Seiten, die taten genug....




Die Strahlen sind garnicht so schlecht gewesen.
Wenn ich mir dein Bild so anschaue....
Schitt - die Illusion hast du mir genommen.
Nimm es mir nicht übel - der Körper ist schon 46 - alles andere manchmal 26

Tschü dann mal

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#19

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 21:41
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Zitat von Oss`n
Die Strahlen sind garnicht so schlecht gewesen.
Wenn ich mir dein Bild so anschaue....



Hätten die Strahlen das mal damals getan....

Was es zu den Strahlen aber als Fakt gibt is, das die meisten Längerdienenden, die den Strahlen ausgesetzt waren oft nur weiblichen Nachwuchs produziert haben.....


nach oben springen

#20

RE: Triebbremsen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 23:48
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Zitat von Oss`n
... du willst uns nicht damit sagen, das der Politunterricht und Stiefelhosen eine "Steigerung" bringen !!!!
Wenn doch - komm vorbei und bring so ein paar (lieber 2) Hosen mit. ...


Hallo Oss'n,

nein, die Hosen bringen keine Steigerung. Obwohl ... wenn es einmal spannt ... naja ... na dann spannts eben. Aber es war keine Erregung wegen des Politunterrichts sondern trotz des Politunterrichts. Es war schon eine gehörige Protion Ablenkung durch eigene Gedanke nötig. Sollte das aber jemand anmachen, bin ich gern bereit die Tandiemen für die Idee zu kassieren.

Zitat von Mongibella
Hahahahaha, das nenn ich ja mal vor der Truppe strammstehen.....


Nein, Mongibella, eigentlich ist das kein Strammstehen im klassischen Sinne. Man selbst bevorzugt in solch einem Moment, so man nicht mit seiner Pracht angeben will, eine leicht nach vorn gebeugte Haltung.


Na denne - ciao zusammen!
Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1543 Gäste und 131 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 557996 Beiträge.

Heute waren 131 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen