#61

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 17:02
von StabsfeldKoenig | 2.654 Beiträge

Zitat von der Anderdenkende im Beitrag #56
Und sie arbeiten da sogar noch effektiver als bei den AntiFanten!
Hat der Verfassungsschutz Dich schon mal besucht?



Wegen freier Meinungsäußerung oder wegen "Beleidigung" von Rechtsextremen?



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 17:08
von StabsfeldKoenig | 2.654 Beiträge

Zitat von der Anderdenkende im Beitrag #58
Wohl kaum,wenn sie in den Botschaften der Bundesrepublik ausgestellt waren!Provisorischer Pass isses!
Damit unterstellt Du den Beamten kriminelle Handlungen!


Es gab Fälle, wo ohne Mitwirkung der Behörden verfälschte Pässe zu Flucht genutzt wurden. Deshalb führte die DDR die Zählkrten ein. Dann gab es mal eine "Balkanroute" gen Westen, wo Fluchthelfer vorab Westpässe besorgten, die von DDR-Bürgern bei einem Flug von Bulgarien nach Rumänien (oder Gegenrichtung) mitgenommen wurden. Im Transitbereich wurden die DDR-Dokumente vernichtet, um nach dem Flug als BRD-Bürger ein- und wieder auszureisen. Da der "Paßinhaber" diesen aber nicht vorab selber (sondern ein Fluchthelfer) bei einer Behörde beantragte, war es eine Fälschung, auch wenn diese gegenüber einer Behörde erschlichen wurde. Eine Urkunde gilt auch dann als gefälscht, wenn diese von einem berechtigten Aussteller unter Vorspiegelung falscher Tatsachen erschlichen wird.



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.10.2016 17:10 | nach oben springen

#63

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 17:33
von Commander | 1.056 Beiträge

Hallo,
was mir zu denken gibt,wie gut die schon organisiert sein müssen.Ich glaube kaum,das ein "Bereicherer" in die nächste Apotheke o.Drogerie o.wo auch immer hinrennt, um sich von seinen kargen Unterhalt Stoffe für die Bombenherstellung zu beschaffen.Der muß das doch irgendwo herhaben.Mitgebracht?Von einen "fliegenden Händler"bekommen?Oder arbeitet er gar mit den Bautzener "Attentätern" zusammen?Obwohl,da hätte es bei der "kontrollierten" Sprengung nicht so einen Knall gegeben,
Nein,ich glaube,die reisen seelenruhig im Lande umher u.verteilen die benötigten Sachen je nach Bedarf.Und das ist in meinen Augen bedenklich u.gefährlich.Wer weiß,wo gerade jetzt in einen stillen Kämmerlein an etwas sehr Unschönen gebastelt wird.

Ruhigen Abend,Gruß C.



Pit 59, RudiEK89, Lutze, LO-Wahnsinn, bürger der ddr, der Anderdenkende, IM Kressin und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.10.2016 17:35 | nach oben springen

#64

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 17:39
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Frank,bei den Massen die hier reingeströmt sind (Unkontrolliert versteht sich) teilweise mit gefäschten Pässen,die hätten (und Haben) das Zeug LKW weise nach D gebracht.


nach oben springen

#65

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 17:42
von Commander | 1.056 Beiträge

Wenn das Reinbringen schon problemlos ist,dann denke ich,ist die "innerdeutsche" Verteilung ein Kinderspiel.



nach oben springen

#66

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 17:49
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Dieser Traumatisierte und Willkommen geheissene wurde von dem Drecksverein IS (Islamischer Staat) ausgebildet, von dem Verein der aufs brutalste Töten spezialisiert ist.
Und ich bleibe dabei,das war und ist nicht der letzte.


nach oben springen

#67

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 18:15
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #66
Dieser Traumatisierte und Willkommen geheissene wurde von dem Drecksverein IS (Islamischer Staat) ausgebildet, von dem Verein der aufs brutalste Töten spezialisiert ist.
Und ich bleibe dabei,das war und ist nicht der letzte.

Und wer hat den Verein über den"Umweg" der demogratischen Staaten Saudi- Arabien und Bahrain finanziert?

Auf einmal glaubt wieder alles der Lügenpresse, ich nicht!

Die Bilder wirken inzeniert, das Loch in der Wiese, der Einsatz der Polizei, SEK, das
kommt alles wie bestellt! Und natürlich alles in dem Bundesland, das bei Terrorismus so gern wegschaut!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 09.10.2016 18:17 | nach oben springen

#68

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 18:18
von suentaler | 1.923 Beiträge

Und weiter geht es in Chemnitz mit dem nächsten Polizeieinsatz.
Heute wurde vom schwer bewaffneten SEK eine Wohnung in der Clausewitzstraße mittels Blendgranaten gestürmt. Das Chemnitzer Yorckgebiet ist abgesperrt und die Anwohner stehen unter Schock. Eine Person, wurde festgenommen. Es gibt einen Zusammenhang mit dem Terrorverdächtigen von gestern.
Bei dem Sprengstoff von gestern handelt es sich übrigens um Azetonperoxid.

Das ist sicher wieder nur ein Einzelfall. Wie sagte doch neulich der Noch-EU-Parlamentspräsident und mögliche Kanzlerkandidat der SPD Martin Schulz: "Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold".


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
LO-Wahnsinn, bürger der ddr, IM Kressin, EK 70 und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.10.2016 18:20 | nach oben springen

#69

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 18:18
von marc | 577 Beiträge

Zitat von Commander im Beitrag #63
Hallo,
was mir zu denken gibt,wie gut die schon organisiert sein müssen.Ich glaube kaum,das ein "Bereicherer" in die nächste Apotheke o.Drogerie o.wo auch immer hinrennt, um sich von seinen kargen Unterhalt Stoffe für die Bombenherstellung zu beschaffen.Der muß das doch irgendwo herhaben.Mitgebracht?Von einen "fliegenden Händler"bekommen?Oder arbeitet er gar mit den Bautzener "Attentätern" zusammen?Obwohl,da hätte es bei der "kontrollierten" Sprengung nicht so einen Knall gegeben,
Nein,ich glaube,die reisen seelenruhig im Lande umher u.verteilen die benötigten Sachen je nach Bedarf.Und das ist in meinen Augen bedenklich u.gefährlich.Wer weiß,wo gerade jetzt in einen stillen Kämmerlein an etwas sehr Unschönen gebastelt wird.

Ruhigen Abend,Gruß C.


https://www.welt.de/wissenschaft/article...rn-mischen.html

Wimre hat die belgische Polizei eine solche TATP-Küche nach den Attentaten in Paris mal ausgehoben.



nach oben springen

#70

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 18:22
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

"Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold".

Und das Gold wird uns bald mal um die Ohren fliegen.


nach oben springen

#71

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 18:23
von RalphT | 878 Beiträge

Wenn das Zeug schon bei Reibung explodieren kann, also als Sprengstoff schwierig zu handhaben ist, dann wird das ja auch für den Terroristen selber schwierig. Das Risiko gehen die wohl ein, selber in die Luft zu fliegen.


nach oben springen

#72

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 18:31
von Commander | 1.056 Beiträge

Zitat von RalphT im Beitrag #71
Wenn das Zeug schon bei Reibung explodieren kann, also als Sprengstoff schwierig zu handhaben ist, dann wird das ja auch für den Terroristen selber schwierig. Das Risiko gehen die wohl ein, selber in die Luft zu fliegen.


Und das möglichst an einer sehr belebten Stelle!
Oder wie in Chemnitz,mal eben einen Neubaublock "zerkleinern".



bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.10.2016 18:33 | nach oben springen

#73

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 18:37
von Rainer-Maria Rohloff | 1.377 Beiträge

Hatten wir den schon? Und ne, echt jetzt Leute, die suchen nur einen? Also der war richtig gut, der aus der LVZ(Leipziger Volkszeitung) vom 8.10.2016.

284000 Ausländern droht Festnahme
Wiesbaden. 284158 Ausländer waren zum 1.September dieses Jahres in Deutschland zur Fahndung ausgeschrieben. Ein Teil der Gesuchten sei allerdings bereits abgeschoben worden, teilte eine Sprecherin des Bundeskriminalamtes(BKA) mit.
Textauszug ende

"Gott bin ich beruhigt", das dies jetzt bestimmt nur noch 280000 Ausländer sein müssen? Überlegt euch nur mal diese Wahnsinns Zahlen, lasst euch die mal zum Abend richtig schön genüsslich auf der Zunge zerfliesen, meinetwegen mit Bier, Wein oder Schnaps. Nein, nicht Hunderte, gar paar Tausend, es sind Hunderttausende??????????????

Rainer-Maria...aber verschluckt euch bitte nicht dabei.



LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#74

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 18:43
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #23
Man sollte nicht alles in einen Topf werfen. Terroristen hatten wir auch schon aus bestem deutschen Bürgerhaus.



Stimmt !
Da man das jetzt einigermaßen im Griff hat brauchen wir jetzt dringend Frischfleisch.
Jung motiviert und traumatisiert.
Das haben wir jetzt - und jeder wusste das.
Aber das wird erst der Anfang sein.
So lange man betteln muss, um deutsche Soldaten deren Flieger schon eine "H" Nummer verdient hätten besuchen zu dürfen.
So lange jeder der den Mund auf macht immer noch ein Nazi ist.
So lange gießen wir nicht nur die Blumen sondern auch das Unkraut kräftig mit.


Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
LO-Wahnsinn, IM Kressin und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#75

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 18:46
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #73
Hatten wir den schon? Und ne, echt jetzt Leute, die suchen nur einen? Also der war richtig gut, der aus der LVZ(Leipziger Volkszeitung) vom 8.10.2016.

284000 Ausländern droht Festnahme
Wiesbaden. 284158 Ausländer waren zum 1.September dieses Jahres in Deutschland zur Fahndung ausgeschrieben. Ein Teil der Gesuchten sei allerdings bereits abgeschoben worden, teilte eine Sprecherin des Bundeskriminalamtes(BKA) mit.
Textauszug ende

"Gott bin ich beruhigt", das dies jetzt bestimmt nur noch 280000 Ausländer sein müssen? Überlegt euch nur mal diese Wahnsinns Zahlen, lasst euch die mal zum Abend richtig schön genüsslich auf der Zunge zerfliesen, meinetwegen mit Bier, Wein oder Schnaps. Nein, nicht Hunderte, gar paar Tausend, es sind Hunderttausende??????????????

Rainer-Maria...aber verschluckt euch bitte nicht dabei.



Rainer haste getrunken ? Ist nicht schlimm,ist morgen wieder weg.


zuletzt bearbeitet 09.10.2016 18:46 | nach oben springen

#76

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 18:52
von Ehli | 339 Beiträge

Fahndung nach mutmaßlichem syrischen Terroristen – Was wir wissen und was nicht
Aktualisiert: Vor 4 Stunden POLIZEI
Nach Sprengstoff-Fund in Chemnitz: Mutmaßlicher Terrorist noch immer auf der Flucht
Ziel des Anschlags war ein Flughafen
Polizei und Verfassungsschutz haben möglicherweise einen Bombenanschlag verhindert. Noch ist der mutmaßliche Täter nicht gefasst. Doch es werden immer mehr Hintergründe zu den mutmaßlichen Anschlagsplänen bekannt. Die Huffington Post erläutert, was wir bisher zum Sprengstoff-Fund von Chemnitz wissen und was nicht.

Wer sind die mutmaßlichen Attentäter?

Nach dem Fund von hochexplosivem Sprengstoff in einer Wohnung in Chemnitz fahndet die Polizei bundesweit nach einem mutmaßlichen Islamisten aus Syrien. Der 22-Jährige steht im Verdacht, einen Bombenanschlag geplant zu haben, wie die Ermittler am Samstag mitteilten.
Es blieb unklar, ob der Mann mit möglichen Kontakten zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) eine Waffe oder Sprengstoff bei sich trägt.
Drei gestern am Chemnitzer Bahnhof als mögliche Komplizen festgenommene Bekannte des Terrorverdächtigen sollen am heutigen Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen die syrischen Männer wird wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat (Paragraph 89a StGB) ermittelt, wie ein Sprecher des Landeskriminalamtes (LKA) Sachsen in Dresden sagte.

Sie sollen laut Ermittlern mit dem tatverdächtigen Syrer in Kontakt gestanden haben, wie der Spiegel berichtet. Weitere Hintergründe über die drei Männer gab die Polizei noch nicht bekannt.
Wie knapp standen die Ermittler vor der Festnahme des mutmaßlichen Attentäters?
"Spiegel Online" berichtet unter Berufung auf einen internen Lagebericht, dass das sächsische Landeskriminalamt die Wohnung in Chemnitz observierte, als der Verdächtige Jaber A. am Samstagmorgen das Haus verließ. Die Beamten hätten einen Warnschuss abgegeben, um ihn aufzuhalten, hätten ihn aber nicht stoppen können.

"Wir waren dabei den Zugriff vorzubereiten, als der Verdächtige das Haus verließ", bestätigte ein Sprecher des LKA dem Onlinemagazin.
Wie groß ist die Gefahr von Anschlägen?

Der mutmaßliche 22-jährige Bombenbauer befindet sich noch immer auf der Flucht. Vermutlich ist Jaber Alskbar gefährlich, möglicherweise hat er eine Waffe oder trägt Sprengstoff bei sich. Die Ermittler raten dringend davon ab, sich ihm zu nähern. Stattdessen solle man sofort die Polizei rufen. "Wir wollen ihn so schnell wie möglich finden", so ein Sprecher des Landeskriminalamts Sachsen.

"Derzeit wissen wir aber nicht, wo er sich befindet und was er bei sich trägt. Seid vorsichtig", schreibt auch die Dresdner Polizei.

Aktuell sei Alskbar, wie auf dem beigefügtem Bild, mit einem schwarzen Kapuzensweatshirt mit auffälligem Druck bekleidet. "Es gibt zur Stunde keinen neuen Ermittlungsstand", sagte ein Sprecher der Polizei in Dresden am Sonntagmorgen.

Hinweise zur Person bitte telefonisch an das Landeskriminalamt Sachsen unter 0351/8554114 oder an jede andere Polizeidienststelle oder per E-Mail an lka@polizei.sachsen.de.

Ob konkret Anschläge zu befürchten sind, wissen die Ermittler jedoch schlicht nicht. Das Risiko eines Terroranschlags ist seit Monaten kontinuierlich hoch.
Der Hauptbahnhof in Chemnitz wurde vorübergehend gesperrt. Auch an den beiden Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld wurden am Abend die Sicherheitsvorkehrungen erhöht.
http://www.huffingtonpost.de/2016/10/09/..._hp_ref=germany
Ja und wie geht es weiter? ist doch bestimmt nur ein kleiner Vorfall,alles nicht so schlimm.
Ehli



Ährenkranz, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#77

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 18:52
von Lutze | 8.039 Beiträge

Eines hat man geschafft,
unsere Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen,
die Zukunft lässt nichts Gutes ahnen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Commander, Pit 59, Ährenkranz, bürger der ddr, der Anderdenkende, IM Kressin und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#78

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 19:15
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #77
Eines hat man geschafft,
unsere Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen,
die Zukunft lässt nichts Gutes ahnen
Lutze


Ja, und schon dieses stärkt diese Typen enorm und je mehr Einschüchterung erreicht wird, desto weniger gibt es Gegenwehr aus der Bevölkerung - da wird sich der eine oder andere schon sehr genau überlegen, ob er überhaupt mal eine bemerkte Aktion der Polizei meldet.

Terrorismus gab es schon weit vor der Flüchtlingskrise in Deutschland, aber diese unkontrollierte und mitunter nicht ernstgenommene Einwanderung war und ist ein gefundes Fressen für diese Bestien, um Deutschland zu belagern.
Und solange diese Politik nicht gestoppt wird, solange wird die Einnistung weitergehen - ob diese überhaupt noch beherrschbar ist..? ich habe meine Zweifel.

Die Polizisten, die eigentlich im Alleingang unmittelbar am "Herd" ihren Einsatz verrichten müssen - ihnen gilt mein größter Dank!
Wenn ich daran denke, dass viele auch Familie mit Kinder haben, und sich jeder Einzelne tagtäglich großen Risiken aussetzt, dann muß man schon den Hut ziehen und auch die Angehörigen bringen sehr viel Mut auf - das ist sicher nicht so einfach....


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
Lutze, Ehli, bürger der ddr, IM Kressin, Tobeck und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.10.2016 19:23 | nach oben springen

#79

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 19:35
von LO-Wahnsinn | 3.490 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #23
Man sollte nicht alles in einen Topf werfen. Terroristen hatten wir auch schon aus bestem deutschen Bürgerhaus.


Genau darum finde ich die 2 bewachsenen Blumenkästen und den Sonnenschirm auf dem Balkon der mutmasslichen Wohnung so interessant.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#80

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 19:43
von marc | 577 Beiträge

In Bezug auf die gegenwärtige Lage in Chemnitz und D erinnere ich mal an dieses Thema hier aus dem Forum.

Paris, Anschlag in großem Stil (13)

Vieles wurde prophezeit, was nun auch hier eintritt.



bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.10.2016 20:50 | nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3287 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558524 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen