#21

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 27.09.2016 21:27
von Ehli | 329 Beiträge

Zeugenbericht vom Anschlag auf die Moschee

In einer Pressekonferenz am Dienstagnachmittag konnten noch keine Einzelheiten genannt werden. Dazu seien Ermittlungen eingeleitet worden. Der Anschlag auf die Moschee der Türkisch-Islamischen Gemeinde in der Hühndorfer Straße blieb in der Nacht jedoch nicht unbemerkt. Eine Anwohnerin beobachtete, wie „ein junger Mann einen Sack hingestellt hat“. Offenbar handelte es sich dabei um die Ladung.
http://www.sz-online.de/nachrichten/expl...ts-3503340.html
Ehli



zuletzt bearbeitet 27.09.2016 21:35 | nach oben springen

#22

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 27.09.2016 21:34
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #8
Endlos sind hier die Versuche, die Verantwortung nach links abzuschieben,wohl wissend, wer sich
gegen Moscheen ausgesprochen.


nur mal so .... Der Islam zerfällt in unzählige Strömungen, die sich teilweise bis auf's Messer bzw. die Bombe bekämpfen. Und nicht wenige Vorfälle in Flüchtlingsheimen, bei denen sofort und unisono "Nazi" geschrieen wurde entpuppten sich als Hausgemacht. Ich meine, bis es wirklich gesicherte Erkenntnisse gibt, sollte man sich zurückhalten. Und falls diese Erkenntnisse nicht an die Öffentlichkeit gelangen..... keine Nachricht ist auch eine Nachricht.


bürger der ddr, Sperrbrecher, der Anderdenkende und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 27.09.2016 21:39
von suentaler | 1.923 Beiträge

Herr Merbitz hat bereits die Ermittlungen aufgenommen.
Nun wird alles gut.
https://www.youtube.com/watch?v=nGNb3rJfJqs


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 27.09.2016 21:39
von coff | 710 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #18
Die werden, welch Zufall, wohl schon mit Anschlägen gerechnet haben und entsprechende Überwachungsanlagen installiert haben.


Dann sag mir mal von welcher der Kameras das Explosionsfoto aufgenommen wurde...






bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.09.2016 21:43 | nach oben springen

#25

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 27.09.2016 22:02
von Sperrbrecher | 1.657 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #8
Endlos sind hier die Versuche, die Verantwortung nach links abzuschieben,wohl wissend, wer sich
gegen Moscheen ausgesprochen.

Warum musste ich nur gleich an den Reichstagsbrand und an den Fall Gleiwitz denken ?


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


bürger der ddr, suentaler und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 27.09.2016 22:03
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Die Sprengstoffanschläge von Dresden sind zu verurteilen, egal von welcher Seite und aus welchen Beweggründen sie begangen wurden.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Ziemlich widersprüchlich gestalten sich diese beiden Zeugenaussagen:





Einerseits ein Mann mit Motoradhelm, der einen Sprengkörper geworfen haben soll, andererseits ein Mann, der mehrmals auftauchte und einen Sack/Beutel abgestellt hat.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


bürger der ddr, Ehli und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 27.09.2016 22:15
von Ehli | 329 Beiträge

Ich kläre jetzt hier mal auf:
Alle reden von einer "Moschee",für mich ist es ein Gemeindezentrum der Muslime.
Dieses Gebäude liegt in einen dicht bewohnten Stadtteil.da ist nichts mit Kameras.
In Dresden gibt es noch keine Moschee mit Minaretten,wo man zum Gebet gerufen wird.
Kommt jetzt aber nicht mit der Yenidze(ehemals Tabakkontor)
Dort gibt es eine wunderschöne Gaststätte.
Ehli



nach oben springen

#28

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 27.09.2016 22:18
von Hanum83 | 4.775 Beiträge

Zitat von Ehli im Beitrag #27
Ich kläre jetzt hier mal auf:
Alle reden von einer "Moschee",für mich ist es ein Gemeindezentrum der Muslime.
Dieses Gebäude liegt in einen dicht bewohnten Stadtteil.da ist nichts mit Kameras.
In Dresden gibt es noch keine Moschee mit Minaretten,wo man zum Gebet gerufen wird.
Kommt jetzt aber nicht mit der Yenidze(ehemals Tabakkontor)
Dort gibt es eine wunderschöne Gaststätte.
Ehli

Also ich sehe 2 Kameras auf den Bildern, aber da sie wohl nichts aufgenommen haben werden es wohl Atrappen sein.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 27.09.2016 22:20
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Auf dem Bild in Beitrag #24 ist eine Kamera zu sehen, das ist schon sehr bedenklich! Mit welchen Recht werden Kameras durch private Personen auf öffentliches Terrain gerichtet (Aufnahmerichtung Gehweg)?
Hier liegt offensichtlich ein Verstoß gegen den Datenschutz und dem Recht am eigenen Bild vor, hier sollten sich auch einmal Ermittler bemühen, das durch diese Kreise unsere Rechte nicht verletzt werden!



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.09.2016 22:26 | nach oben springen

#30

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 28.09.2016 00:37
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von coff im Beitrag #15
Wenn ich diesen Fratzenbucheintrag der Fatih Moschee Dresden sehe dann stinkt an der Sache wieder was.

Ein Foto der "Explosion" gepostet, woher stammt das, wer hat es gemacht ?




Eine interessante Frage....
Gehen wir das mal Laienkriminalistisch an.

Nehmen wir dazu die Bilder aus dem Beitrag #24
Das Objekt scheint eingezäunt, gut, das ist nicht so das Hindernis.

Aber nehmen wir das Bild der SZ wo die 2 Beamten Spuren sichern.
Wir sehen gegenüber der Treppe, Fotorichtung, ein Haus.
Da Foto wurde nicht frontal vor der Treppe geschossen, sondern leicht von links.
Das Explosionsfoto wurde, betrachtet man die Höhe des Fotos und die Grösse der Beamten, etwa in Kopfhöhe/Schulterhöhe gemacht.
Nun schauen wir wieder zum Haus gegenüber.
In dieser Höhe befinden sich Fenster, Kameras jedoch nicht, Überwachungskameras werden auch nie in Griffhöhe angebracht, stets höher, vor Zugriff gesichert.
Man kann also ziemlich sicher davon ausgehen, dass es ein Foto ist und kein Screenshot aus einem Überwachungsfilm.
Standort der Aufnahme entweder vorm Nachbarhaus, rechtsseitig, oder von der rechten Ecke, der Deckung wegen.
Das um diese Zeit jemand zufällig ein Foto macht, erscheint mir zwar nicht abwegig, aber seltsam genug.
Ich nehme daher an, der Täter hat sein Werk selber fotografiert und der Moschee wurde das Bild zugespielt, oder wie auch immer.

Interessant ist auch, wo sich sonst die Medien doch gleich mit Rechts überschlagen, ist man diesmal sehr zurückhaltend, man spricht erstmal nur von fremdenfeindlicher Tat.
Es kann also gut sein, dass man mehr weiss, und/oder das es aus der rechten Szene keine Informationen gibt, die die Täterichtung bereits vorgeben.

Das ist natürlich alles Spekulation, ganz von der Hand zu weisen sind die Foto Vergleiche aber sicherlich nicht.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 28.09.2016 04:25
von Wahlhausener | 277 Beiträge

So schreibt die Tagesschau:
Erneut sorgt ein Fall rechter Gewalt für Aufsehen. In Dresden verübten Unbekannte Anschläge auf eine Moschee und ein Kongresszentrum. Innenminister de Maizière sprach im tagesthemen-Interview von einer "schäbigen Tat". Rechte Gewalttaten seien schon lange ein Problem.
Derzeit gebe es keine Hinweise auf einen rechtsterroristischen Hintergrund. Allerdings weise er seit langem auf steigende Zahlen rechter Gewalttaten hin.

Da hat man die Antwort auf,,Wie tickt die Lügenpresse?"
Dazu fällt mir auch der Vorfall im Schwarzwald ein. Laut Medien haben dort Rechtsradikale ein Flüchtlingsheim mit Handgranaten angegriffen. Sie überschlugen sich mit Superlativen der Verabscheuungswürdigkeit. Das es sich dabei in Wirklichkeit um Revierkämpfe im Sicherheitsgewerbe handelte wurde dann aber nicht mehr so groß breit getreten.


Signatur gelöscht...


IM Kressin, bürger der ddr und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.09.2016 04:33 | nach oben springen

#32

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 28.09.2016 06:44
von Ebro | 576 Beiträge

Zitat von Wahlhausener im Beitrag #31
So schreibt die Tagesschau:
Erneut sorgt ein Fall rechter Gewalt für Aufsehen. In Dresden verübten Unbekannte Anschläge auf eine Moschee und ein Kongresszentrum. Innenminister de Maizière sprach im tagesthemen-Interview von einer "schäbigen Tat". Rechte Gewalttaten seien schon lange ein Problem.
Derzeit gebe es keine Hinweise auf einen rechtsterroristischen Hintergrund. Allerdings weise er seit langem auf steigende Zahlen rechter Gewalttaten hin.

Da hat man die Antwort auf,,Wie tickt die Lügenpresse?"
Dazu fällt mir auch der Vorfall im Schwarzwald ein. Laut Medien haben dort Rechtsradikale ein Flüchtlingsheim mit Handgranaten angegriffen. Sie überschlugen sich mit Superlativen der Verabscheuungswürdigkeit. Das es sich dabei in Wirklichkeit um Revierkämpfe im Sicherheitsgewerbe handelte wurde dann aber nicht mehr so groß breit getreten.



Das ist so nicht ganz richtig, der Südkurier und der Albbote hatten schon wenige Tage danach über diese beiden Sicherheitsfirmen berichtet. Und derzeit läuft das Gerichtsverfahren gegen diese Herren-kann man auch in der Presse verfolgen. Der Ort des Geschehens ist bei mir um die Ecke.



nach oben springen

#33

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 28.09.2016 07:24
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Also, egal, wer es gemacht hat, es ist zu verurteilen. So etwas geht gar nicht und gehört auch konsequent bestraft.
Nur lassen wir die Polizei die Ermittlungsarbeit machen, ich denke mal, dass die das besser können, als die Tagesschau, Kleber-TV oder diverse
Zeitungen.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


bürger der ddr, der Anderdenkende, Wahlhausener und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 28.09.2016 09:44
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Ebro im Beitrag #32
Zitat von Wahlhausener im Beitrag #31
So schreibt die Tagesschau:
Erneut sorgt ein Fall rechter Gewalt für Aufsehen. In Dresden verübten Unbekannte Anschläge auf eine Moschee und ein Kongresszentrum. Innenminister de Maizière sprach im tagesthemen-Interview von einer "schäbigen Tat". Rechte Gewalttaten seien schon lange ein Problem.
Derzeit gebe es keine Hinweise auf einen rechtsterroristischen Hintergrund. Allerdings weise er seit langem auf steigende Zahlen rechter Gewalttaten hin.

Da hat man die Antwort auf,,Wie tickt die Lügenpresse?"
Dazu fällt mir auch der Vorfall im Schwarzwald ein. Laut Medien haben dort Rechtsradikale ein Flüchtlingsheim mit Handgranaten angegriffen. Sie überschlugen sich mit Superlativen der Verabscheuungswürdigkeit. Das es sich dabei in Wirklichkeit um Revierkämpfe im Sicherheitsgewerbe handelte wurde dann aber nicht mehr so groß breit getreten.



Das ist so nicht ganz richtig, der Südkurier und der Albbote hatten schon wenige Tage danach über diese beiden Sicherheitsfirmen berichtet. Und derzeit läuft das Gerichtsverfahren gegen diese Herren-kann man auch in der Presse verfolgen. Der Ort des Geschehens ist bei mir um die Ecke.


das ist gut, dass du das anhand der Fakten klarstellst. Damit sind wieder einmal die "Lügenpresse" Schreier als solche entlarvt


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#35

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 28.09.2016 09:49
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Ehli im Beitrag #27
... Alle reden von einer "Moschee",für mich ist es ein Gemeindezentrum der Muslime.

...

In Dresden gibt es noch keine Moschee mit Minaretten ...
Ob mit oder ohne Ruftürmchen, die Betreiber des Gebetsgebäudes scheinen da ihre eigene Auffassung zu haben:


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 28.09.2016 09:49
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #26
Die Sprengstoffanschläge von Dresden sind zu verurteilen, egal von welcher Seite und aus welchen Beweggründen sie begangen wurden.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Ziemlich widersprüchlich gestalten sich diese beiden Zeugenaussagen:





Einerseits ein Mann mit Motoradhelm, der einen Sprengkörper geworfen haben soll, andererseits ein Mann, der mehrmals auftauchte und einen Sack/Beutel abgestellt hat.


das 2.Video mit dem Imam und seinem Sohn habe ich in der Nachrichtensendung des TV gesehen. Dabei fiel mir auf, dass der Sohn dem Reporter antwortete(musste ), weil der Imam offenbar kein Wort deutsch spricht. Da werden Imame aus der Türkei hierher ohne Sprachkenntnisse geschickt, werden von der türkischen Religionsbehörde bezahlt. Ich finde das ist ein Skandal, die machen was sie wollen auf deutschem Boden


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Freienhagener und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 28.09.2016 10:38
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #36
Zitat von HG19801 im Beitrag #26
Die Sprengstoffanschläge von Dresden sind zu verurteilen, egal von welcher Seite und aus welchen Beweggründen sie begangen wurden.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Ziemlich widersprüchlich gestalten sich diese beiden Zeugenaussagen:





Einerseits ein Mann mit Motoradhelm, der einen Sprengkörper geworfen haben soll, andererseits ein Mann, der mehrmals auftauchte und einen Sack/Beutel abgestellt hat.


das 2.Video mit dem Imam und seinem Sohn habe ich in der Nachrichtensendung des TV gesehen. Dabei fiel mir auf, dass der Sohn dem Reporter antwortete(musste ), weil der Imam offenbar kein Wort deutsch spricht. Da werden Imame aus der Türkei hierher ohne Sprachkenntnisse geschickt, werden von der türkischen Religionsbehörde bezahlt. Ich finde das ist ein Skandal, die machen was sie wollen auf deutschem Boden


Und wessen Lieblinge sind sie???


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 28.09.2016 10:42
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Ich bin mal auf die Reaktion der Antifa gespannt, auf deren Internetseite das Bekennerschreiben gepostet wurde.
Noch wird ja die Echtheit des Postes geprüft.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
bürger der ddr, suentaler, Ehli und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 28.09.2016 10:47
von Blitz_Blank_Kalle | 322 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #11
Zitat von Blitz_Blank_Kalle im Beitrag #9



Die Medien reden schon wieder von "Dunkeldeutschland".

Man man man, wird ja von Tag zu Tag lächerlicher in diesem Land.

Na lächerlich finde ich das nun gerade nicht. Wenn du in einer Gegend wohnst wo das Usus ist - mein Beileid. Es kann ja nun auch keiner sagen ein Sprengstoffanschlag - na wenn schon, selbst wenn der Täter nur 12 Jahre alt wäre. Können heißt ja nun nicht unbedingt auch dürfen - oder hab ich das verpasst?


Mit "lächerlich" meine ich die Berichterstattung bzw. Artikulation. Ich habe nämlich echt etwas von "Dunkeldeutschland" als Ansage zu diesem Vorfall im TV gehört. Weiß allerdings nicht mehr genau, welches Programm es war. Die haben auf jeden Fall auch nicht gewusst, wer das getan hat.

Son Anschlag selbst ist selbstverständlich nicht lächerlich, egal gegen wen. Da gebe ich dir Recht.


bürger der ddr, Rostocker und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: Sprengstoffexplosionen in DD

in Themen vom Tage 28.09.2016 11:16
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #38
Ich bin mal auf die Reaktion der Antifa gespannt, auf deren Internetseite das Bekennerschreiben gepostet wurde.
Noch wird ja die Echtheit des Postes geprüft.
Antifa: Bekennerschreiben ist gefälscht

Nach den Sprengstoffanschlägen auf eine Moschee und ein Kongresszentrum in Dresden taucht ein Bekennerschreiben auf, das auf linksextreme Täter schließen lässt. Doch die Antifa spricht von einer Fälschung - und macht die rechte Szene verantwortlich.

Quelle: NTV


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


RudiEK89 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
19 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 1218 Gäste und 88 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558216 Beiträge.

Heute waren 88 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen