#1

Gerecht?

in Themen vom Tage 14.09.2016 20:58
von Hans55 | 762 Beiträge

Hallo,Leute!
http://www.mdr.de/presse/exklusiv/presse...erbund-100.html
Das eklärt mal jemanden,der 45Jahre und mehr geknufft hat und mit einer mikriken Rente auskommen muß!
Was sind das für Gesetze?


nach oben springen

#2

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 14.09.2016 21:13
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Hans55 im Beitrag #1
Hallo,Leute!
http://www.mdr.de/presse/exklusiv/presse...erbund-100.html
Das eklärt mal jemanden,der 45Jahre und mehr geknufft hat und mit einer mikriken Rente auskommen muß!
Was sind das für Gesetze?


Eine fette Rente fuers Nichttuen ist ja auch der Grund warum sich so viele Taugenichtse in der Politik rumtreiben. Wenn man denen den Geldhahn zu macht (und ganz nebenher das Beamtentum abschafft) bekommt man auch bessere Volksvertreter.


Wahlhausener, Ährenkranz, LO-Wahnsinn, lhsecurity und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 14.09.2016 21:13
von Ehli | 292 Beiträge

Zitat von Hans55 im Beitrag #1
Hallo,Leute!
http://www.mdr.de/presse/exklusiv/presse...erbund-100.html
Das eklärt mal jemanden,der 45Jahre und mehr geknufft hat und mit einer mikriken Rente auskommen muß!
Was sind das für Gesetze?


Ja, so ist es wohl.Unsere Volksvertreter füllen sich die Taschen und haben dazu noch Nebeneinnahmen.
Wenn man nach 49 Jahren Arbeit in Rente geht,mit knapp 900,00 Euro kann man schon glücklich sein.
Was soll man noch dazu sagen.
Diese Politiker vertreten doch die Meinung ihrer Bürger oder nicht?
Gruß Ehli



Hapedi, bürger der ddr und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 14.09.2016 21:43
von DoreHolm | 7.681 Beiträge

Warum wählen wir eigentlich Politiker, die solche Gesetze erlassen, daß so etwas möglich ist ? Ganz klar. Mal was von den drei Stützen des Staates gehört ? Stabü-Unterricht 9. Klasse, wimre. Die Politiker brauchen solche Beamten, um ihre Macht zu erhalten. Das ist im Sozialismus nicht anders als im Kapitalismus oder hat da etwa 1989/90 jemand geglaubt, sowas gäbe es nur im Osten ? Um sowas zu ändern, gehört nicht nur murren und sich aufregen, dazu gehört massiver Druck auf Politiker, hier schnellstens wirksam etwas zu verändern. Leider sehe ich da keine Kraft, auch nicht die AfD und nicht Die Linke, die das ändern würde. Also politische Massenaktionen, aber die fallen aus wegen Mangels an aktiver Masse.



Grenzfuchs, polsam, bürger der ddr, Wahlhausener, Ährenkranz und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 14.09.2016 23:55
von lhsecurity | 159 Beiträge

Ein anderes Beispiel:
Wenn der amtierende Präsident der USA jetzt abtreten muss weil seine Amtszeit unwiderruflich endet bekommt er meines Wissens nichts mehr vom Staat. Auch nicht seine persönlichen Beamten und Berater


Thinking is the hardest work there is, which is probably the reason why so few engage in it.
Henry Ford


matzelmonier79-2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 00:50
von andyman | 1.872 Beiträge

Hallo @Hans55 Du hast völlig recht,aber der Thüringer Landtagsabgeordnete der jetzt seine Pension an gemeinnützige Vereine spendet,darf auch erwähnt werden.Sein Name wurde genannt,ist mir leider entfallen.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
nach oben springen

#7

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 00:56
von Hanum83 | 4.688 Beiträge

Am Ende ist es aber immer eine Neiddiskussion, jeder kann doch versuchen auch einfach an die guten Posten zu kommen, ist nun mal so im Leben
Dabei will ich nicht behaupten das diese Versorgungsszenarien gerecht sind, sind sie nicht, aber eine Krähe hackt nun mal der anderen kein Auge aus und das seit ewigen Zeiten, da kann man schimpfen wie man will.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.09.2016 01:06 | nach oben springen

#8

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 07:53
von Heckenhaus | 5.120 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #7
Am Ende ist es aber immer eine Neiddiskussion, jeder kann doch versuchen auch einfach an die guten Posten zu kommen, ist nun mal so im Leben....
.

Nein, das ist kein Neid. Jedem Parlamentarier gönnt man seine Bezüge, angemessene Bezüge, wenn er lange genug
im Amt war und wenn er ein gewisses Alter erreicht hat.
Mit 40 Jahren bereits Ruhestandsbezüge in der geschilderten Höhe zusätzlich zu einem Arbeitseinkommen, denn meist sind
diese Leute weiterhin beruflich tätig, das ist Geldverbrennung in ganz großem Stil und zeugt von der Abgehobenheit derer,
die solche Gesetze für sich schaffen.

DAS hat wohl nichts mehr mit Neid zu tun :
Noch krasser ist der Fall Jutta Bott. Im Jahr 2012 war sie Stadtkämmerin in Osnabrück - für 16 Tage. Wegen einer dienstlichen Verfehlung wurde sie abgewählt. Weil aber vorherige Zeiten im öffentlichen Dienst angerechnet werden, darf sie nach 16 Dienstagen ein Ruhegehalt von etwa 2.500 Euro kassieren. Reiner Holznagel sieht darin auch einen Grund für die Politikverdrossenheit vieler: "Wenn man nur wenige Tage im Amt ist und schon mit 30 oder 40 Jahren die volle Pension bekommt, dann ist diese Situation auch dafür verantwortlich, dass die Bürger schlicht und ergreifend nicht mehr zu Wahl gehen, weil sie die Nase voll haben."
http://www.daserste.de/information/wirts...beamte-100.html
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 09:12
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Daß staatliches Parasitentum bereits auf kommunaler Ebene einsetzt und wir über derartig hohe Beträge reden ist aus meiner Sicht ein neuer Quantensprung des sittlichen Verfalls dieser meiner Heimat, die mich immer mehr anekelt.
Neue Mächte wie eine erstarkende AfD würden das Problem nur weiter verschärfen, weil dann noch mehr Zitzen an der staatlichen Steuersau gebraucht werden würden, für alle zwangsläufig freigesetzten Amtsträger die sich zuvor in ihrem Stall eine komfortable Gesetzeslage geschaffen haben die feudalistische Züge hat, Pfui Teufel !
Auf der anderen Seite hängen wir bekloppten Steuerzahler am Melkkarusell um vom Hof gejagt und wirtschaftlich geschlachtet zu werden, wenn die Milch alle ist.
Wenn unsereiner vom Bahnarzt, Betriebsdienstprüfer oder Notfallmanager aufs Abstellgleis geschoben wird, bekommt man erst mal das Fell auf links gekrempelt und wird an den Schuhen hängend ausgeschüttelt während Staatsdiener mit einer fünfjährigen Amtszeit ins weiche Daunenbett fallen und alle Schäfchen bereits im Trockenem haben, was für eine Schmarotzerdiktatur !
Natürlich war all das im Großen und Ganzen schon bekannt und wenn die passiven Einkommensbezieher weiter arbeiten zahlen sie ja auch höhere Steuern, trotzdem hat diese Jackpotökonomie bereits seit Jahrzehnten jeglichen Ansehen bei mir verspielt, wie muß sich dann erst jemand fühlen, der in Ehrenämtern und Freiwilligenagenturen für lau einen solchen Apparat noch stützt, egal ob in der Kommune, dem Verein oder der Caritas?
Es gibt nur wenige Antworten darauf, wie Tausch- und Schattenwirtschaft, Konsumverweigerung, Aussteigerszenarien, Wahlverweigerung, ziviler Ungehorsam und Gleichgültigkeit dem Gemeinwesen gegenüber, aber wenn diese Antworten in einem immer größeren Chor an die Ohren der Profiteure gelangen, so werden die Fundamente ihres Palastes absacken und sie wie ein paar Ratten das Weite suchen.
Die Konsequenz ist Anarchie und Verderben und wenn hier niemand wirklich dagegen angeht, wird es auch nicht mehr helfen mit den Fingern auf Flüchtlinge oder Hartz 4 - Betrüger zu zeigen.
Die Schweine sitzen ganz woanders.



DoreHolm, GMN Hörer, Wahlhausener und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 09:17
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von andyman im Beitrag #6
Hallo @Hans55 Du hast völlig recht,aber der Thüringer Landtagsabgeordnete der jetzt seine Pension an gemeinnützige Vereine spendet,darf auch erwähnt werden.Sein Name wurde genannt,ist mir leider entfallen.
Lgandyman



Es war der Weimarer Baudezernent Carsten Meyer, hier am Anfang des Beitrags
http://www.ardmediathek.de/tv/Plusminus/...mentId=37740060
(Die Sendung "Plusminus" vom 14.09.16)



andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 09:33
von Blitz_Blank_Kalle | 316 Beiträge

Jeder versucht so gut wie möglich "mit dem Arsch an die Wand" zu kommen. Das ist menschlich, besonders in krisengeschüttelten Zeiten.
Da unterscheidet sich der deutsche Politiker nicht vom afrikanischen Wirtschaftsflüchtling.
Gerechtigkeit ist was für`s gute Gewissen. Rechnungen bezahlen kannste mit ihr aber auch nicht.


nach oben springen

#12

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 09:41
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Sich damit abzufinden wäre die bedingungslose Kapitulation des Anstands, das Ende einer funktionierenden Demokratie.
Für eine Lösung ist es noch nicht zu spät, da man sicher sagen kann, wer die Träger dieses Unrechtsstaates sind und was die Chronologie über deren Aktivisten verrät.
Wir wär's mit einer Reform linker Ramelow, vielleicht willst Du mal in der Bundeslinken aufsteigen und brauchst dann die Stimme aus dem Nachbarland.
Die kriegt dann keiner oder aber welche, die ihr fürchtet und wenn's am Ende doch Nazis sind, mir egal, hab ja keine Kinder...
Wollen wir echt dorthin ?



nach oben springen

#13

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 10:27
von berlin3321 | 2.515 Beiträge

Der Baubürgermeister Meyer kann die Zahlung nicht ablehnen. Er selbst als Bezieher findet die Gesetzgebung völlig daneben. Es gibt aber keine Chance das zu ändern.

Einzig und allein wäre eine Spende möglich, ändert aber nichts daran das der Betrag den Steuerzahler belastet.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
DoreHolm und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 11:34
von damals wars | 12.117 Beiträge

Zitat von lhsecurity im Beitrag #5
Ein anderes Beispiel:
Wenn der amtierende Präsident der USA jetzt abtreten muss weil seine Amtszeit unwiderruflich endet bekommt er meines Wissens nichts mehr vom Staat. Auch nicht seine persönlichen Beamten und Berater


"Der Gesetzesentwurf wurde 1958 von beiden Kammern des US-Kongresses angenommen und von Präsident Dwight D. Eisenhower unterzeichnet. Es sah eine Vergütung für ehemalige Präsidenten vor und gewährte diesen Leistungen wie die Einrichtung eines Büros, Krankenversicherungsvorsorge sowie Personenschutz durch den Secret Service auf Lebenszeit. Auch Kinder unter 16 Jahren sowie die Ehepartner der Präsidenten haben Anspruch auf Personenschutz. Dies gilt auch nach dem Tode eines ehemaligen Präsidenten, so wurde beispielsweise die frühere First Lady Lady Bird Johnson bis zu ihrem Tod im Jahr 2007 durch den Secret Service beschützt, obwohl ihr 1969 aus dem Präsidentenamt geschiedener Ehemann Lyndon B. Johnson schon 1973 verstorben war.

Nach seinem Inkrafttreten fielen die noch lebenden Präsidenten Harry S. Truman und Herbert Hoover unter das Gesetz. Dwight D. Eisenhower war der erste Präsident, der sofort nach Ende seiner Amtszeit Anspruch auf Pensionsvergütungen hatte. Seit ihm erhielten alle nachfolgenden Präsidenten, abgesehen von dem im Amt ermordeten John F. Kennedy, die im Former Presidents Act vorgesehenen Leistungen.

2012 betrug die Höhe der Pensionsvergütung nach Angaben des US-Finanzministeriums 199.700 US-Dollar pro Jahr!


199700 US Dollar ist schon ein bisschen mehr als nichts
https://de.wikipedia.org/wiki/Former_Presidents_Act


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#15

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 12:03
von Heckenhaus | 5.120 Beiträge

Es geht hier nicht um die USA, sondern um kleine Landesbedienstete in Deutschland!

Und wenn dann sogar 16 Tage ausreichen, um ausgesorgt zu haben, dann stimmt in diesem Staat eine ganze Menge nicht.
Bei anderen Bürgern des gleichen Staatswesens reichen 45 Arbeitsjahre oft nicht, um anständig von der Rente leben zu können.
Das ist kein Neid, sondern Realität.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr, andyman, Sperrbrecher und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.09.2016 12:04 | nach oben springen

#16

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 17:09
von beobachter | 92 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #2
Zitat von Hans55 im Beitrag #1
Hallo,Leute!
http://www.mdr.de/presse/exklusiv/presse...erbund-100.html
Das eklärt mal jemanden,der 45Jahre und mehr geknufft hat und mit einer mikriken Rente auskommen muß!
Was sind das für Gesetze?


Eine fette Rente fuers Nichttuen ist ja auch der Grund warum sich so viele Taugenichtse in der Politik rumtreiben. Wenn man denen den Geldhahn zu macht (und ganz nebenher das Beamtentum abschafft) bekommt man auch bessere Volksvertreter.


Das hat es in der DDR auch schon gegeben . Die ganzen Taugenichtse im Staats und Parteiapparat. Von daher nichts neues. Kommt einen alles bekannt vor.


nach oben springen

#17

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 17:18
von damals wars | 12.117 Beiträge

Wenn beschäftigungs- und berufslose über andere Urteile fällen, ist das immer amüsant.
Selbst im Leben nichts auf die Reihe bekommen, aber erst mal ein Urteil fällen...


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#18

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 17:21
von damals wars | 12.117 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #15
Es geht hier nicht um die USA, sondern um kleine Landesbedienstete in Deutschland!

Und wenn dann sogar 16 Tage ausreichen, um ausgesorgt zu haben, dann stimmt in diesem Staat eine ganze Menge nicht.
Bei anderen Bürgern des gleichen Staatswesens reichen 45 Arbeitsjahre oft nicht, um anständig von der Rente leben zu können.
Das ist kein Neid, sondern Realität.
.

Es waren nicht "nur" 16 Tage, wer lesen kann, ist klar im Vorteil!
Ansonsten ist der Fall atypisch, müsste jeder begreifen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#19

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 17:26
von damals wars | 12.117 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #8
[
[i]Noch krasser ist der Fall Jutta Bott. Im Jahr 2012 war sie Stadtkämmerin in Osnabrück - für 16 Tage. Wegen einer dienstlichen Verfehlung wurde sie abgewählt. Weil aber vorherige Zeiten im öffentlichen Dienst angerechnet werden,
http://www.daserste.de/information/wirts...beamte-100.html
.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#20

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 18:26
von Heckenhaus | 5.120 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #18

Es waren nicht "nur" 16 Tage, wer lesen kann, ist klar im Vorteil!
Ansonsten ist der Fall atypisch, müsste jeder begreifen.

Richtig, der ist klar im Vorteil.

Zitat
Noch krasser ist der Fall Jutta Bott. Im Jahr 2012 war sie Stadtkämmerin in Osnabrück - für 16 Tage. Wegen einer dienstlichen Verfehlung wurde sie abgewählt. Weil aber vorherige Zeiten im öffentlichen Dienst angerechnet werden, darf sie nach 16 Dienstagen ein Ruhegehalt von etwa 2.500 Euro kassieren.



Warum werden denn die vorherigen Zeiten im ÖD mit angerechnet ? Das Ruhegehalt gäbe es doch nicht, wenn sie nicht die Funktion des
Stadtkämmerers inne gehabt hätte, für 16 Tage.
Und als Belohnung für eine dienstliche Verfehlung, die sie den Posten kostete, wird sie fürstlich versorgt, auf Lebenszeit.

Mehr zum Fall Jutta Bott hier :
http://lobster53.blogspot.hr/2012/11/der...stspielige.html
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Europa, wohin gehst du?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GKUS64
23 18.12.2014 18:58goto
von Freienhagener • Zugriffe: 946
F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von werner
409 17.02.2015 14:40goto
von damals wars • Zugriffe: 20679
werden unsere Staatsdiener gerecht bezahlt?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Lutze
27 20.06.2013 12:28goto
von Moskwitschka • Zugriffe: 714
E. Honecker 100. Geburtstag
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
111 09.04.2013 20:49goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 8141
Gerecht ?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
61 10.07.2011 18:56goto
von LO-Fahrer • Zugriffe: 2504
Ein Akt der Gerechtigkeit
Erstellt im Forum Themen vom Tage von ABV
62 10.10.2010 20:47goto
von EK 82/2 • Zugriffe: 3129
Gerechte Opferrenten für politisch Verfolgte in der DDR
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
70 18.07.2013 17:56goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 5902

Besucher
24 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1982 Gäste und 138 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557227 Beiträge.

Heute waren 138 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen