#41

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 11:35
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Im Prinzip brauch man um solche Magazine nicht zu diskutieren. Fakt ist,Weinhold hat diesen Doppelmord begangen und wurde im Westen,zu lächerlichen 5 Jahren verurteilt. Da kann man nur sagen, das andere politische Gefangene schon zu lange in Zuchthäusern hier einsitzen.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 11:44
von Harzwanderer | 2.921 Beiträge

Er wurde (u.a.) wegen zweifachen Totschlags verurteilt, das ist ein großer Unterschied. Mord war das, was die Stasi mit Weinhold vorhatte.


zuletzt bearbeitet 20.08.2016 11:45 | nach oben springen

#43

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 11:50
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #42
Er wurde (u.a.) wegen zweifachen Totschlags verurteilt, das ist ein großer Unterschied. Mord war das, was die Stasi mit Weinhold vorhatte.


Und wo hat er diesen, wie Du sagst zweifachen Todschlag begangen. Doch nicht etwa in der damaligen BRD ? Es war Mord, ein zweifacher Mord.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#44

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 11:52
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Ist doch schon 1000-fach durchgekaut. Bedarf es da noch einer
weiteren Endlosdiskussion?

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
mibau83, eisenringtheo, Rostocker und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#45

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 11:53
von eisenringtheo | 9.154 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #42
Er wurde (u.a.) wegen zweifachen Totschlags verurteilt, das ist ein großer Unterschied. Mord war das, was die Stasi mit Weinhold vorhatte.

Ja schon, aber er hatte Glück, dass der Mord im Grenzgebiet stattfand und so die kriminaltechnische Untersuchung behindert wurde. Zudem waren Spuren verwischt. Der schwere Fall (Abs.2) war offenbar nicht zu beweisen.
https://dejure.org/gesetze/StGB/212.html
Und ein Deutscher in Deutschland wird selbstverständlich nach deutschem Recht beurteilt. Und Deutschland heisst BRD.
Theo


zuletzt bearbeitet 20.08.2016 11:55 | nach oben springen

#46

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 11:59
von Harzwanderer | 2.921 Beiträge

Ihr solltet nicht mit dem Begriff Mord um Euch werfen, wenn Ihr den nicht beweisen könnt. Im Namen des Volkes wurde kein Mord festgestellt. Ich sage auch nicht, dass ich billige, was der gemacht hat. Aber diese verhetzte Hassversion aus dem Osten, die sich hier einige zu eigen gemacht haben, ist keine unumstößliche Wahrheit gegenüber einem demokratisch durchgeführten Verfahren, in dem der Westen damals sogar die Ost-Ermittlungen berücksichtigt hat.


nach oben springen

#47

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 12:04
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #46
Ihr solltet nicht mit dem Begriff Mord um Euch werfen, wenn Ihr den nicht beweisen könnt. Im Namen des Volkes wurde kein Mord festgestellt. Ich sage auch nicht, dass ich billige, was der gemacht hat. Aber diese verhetzte Hassversion aus dem Osten, die sich hier einige zu eigen gemacht haben, ist keine unumstößliche Wahrheit gegenüber einem demokratisch durchgeführten Verfahren, in dem der Westen damals sogar die Ost-Ermittlungen berücksichtigt hat.


Dieses Urteil wurde von keinen Gericht festgestellt,auf dessen Staatsgebiet der Doppelmord geschah.Es war das Urteil eines anderen Staates,Und es gab ebend mal zwei deutsche Staaten damals.


passport hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#48

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 12:06
von Harzwanderer | 2.921 Beiträge

Immerhin nach dem noch heute geltenden Recht und nach der gleichen Verfassung, die wir alle haben.


nach oben springen

#49

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 12:08
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #48
Immerhin nach dem noch heute geltenden Recht und nach der gleichen Verfassung, die wir alle haben.


Ja heute-da sind wir wieder ein Staat


nach oben springen

#50

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 12:12
von Harzwanderer | 2.921 Beiträge

Deutsche im Sinne des Grundgesetzes waren wir immer schon alle gemeinsam.


nach oben springen

#51

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 12:14
von Hanum83 | 4.658 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #29
Zitat von Hanum83 im Beitrag #28
Kommt von Berlin im Kübel nach Thüringen und dann noch in den Abschnitt.
Das war peinlich, ob er nun 60 oder 300 Schuss mithatte, die armen Kerle die für dafür büßen mussten.

Peinlich ist aber eine feine Umschreibung für das Desaster im Überwachungsstaat DDR. Es zeigt aber ganz deutlich, wer die Eskalation möchte, der bekommt das auch hin.
Kübel? bisher war doch nur P601 m Sprachgebrauch, egal - Das Thema hatten wir hier nach meiner Erinnerung schon ausführlicher.

Ich hab mich in die Details nicht so eingelesen, das Endresultat was hinten raus kam ist schlimm genug.
Wir haben zur Grenzerpappe auch kurz Kübel gesagt, ich nahm an das er mit so einem unterwegs war.
Ja Desaster, ich glaube sogar heute ist für dich in Hohenstein Schluss wenn du in Wüstenbrand der Staatsmacht eine Knarre zeigst.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
zuletzt bearbeitet 20.08.2016 12:18 | nach oben springen

#52

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 12:17
von Rostocker | 7.715 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #50
Deutsche im Sinne des Grundgesetzes waren wir immer schon alle gemeinsam.


Will ich Dir auch nicht streitig machen. Aber geteilt haben uns die Siegermächte.


nach oben springen

#53

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 12:21
von Harzwanderer | 2.921 Beiträge

Nachdem wir "bedingungslos" kapituliert hatten und einen Krieg angefangen und verloren hatten.


zuletzt bearbeitet 20.08.2016 12:22 | nach oben springen

#54

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 12:40
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #51
[...]
Wir haben zur Grenzerpappe auch kurz Kübel gesagt, ich nahm an das er mit so einem unterwegs war.[...]

Er hat drei "private" Fahrzeuge aus drei aufgebrochenen Garagen entwendet. Zwei "Trabbis" und einen Wartburg.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
Hanum83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#55

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 14:26
von LO-Fahrer | 605 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #48
Immerhin nach dem noch heute geltenden Recht und nach der gleichen Verfassung, die wir alle haben.


Seit wann hat die Bundesrepublik Deutschland eine Verfassung?? Ist mir da was entgangen???


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#56

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 14:34
von Harzwanderer | 2.921 Beiträge
zuletzt bearbeitet 20.08.2016 14:37 | nach oben springen

#57

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 14:37
von Ebro | 560 Beiträge

Na da bin ich ja neugierig und auf eine Erläuterung gespannt.



nach oben springen

#58

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 14:41
von LO-Fahrer | 605 Beiträge

Ist vielleicht kleinlich, aber ich lese da "Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland" und nicht "Verfassung der Bundesrepublik Deutschland".


nach oben springen

#59

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 14:41
von SET800 | 3.090 Beiträge

Hallo,
gibt es irgendwo die These daß die DDR-Untersuchtungsorgane eine "Wahrheit" bastelten, z.B. nachträglich die Waffen von Seidel und Lange sicherten, gar reinigten um zu vertuschen daß diese zuerst geschossen hätten? Oder sind sich im Grundsätzlichen auch BRD Staatsanwalt und Gericht klar daß in der DDR korrekt der Tatort aufgeklärt wurde, ohne verfälschende Manipulationen?



nach oben springen

#60

RE: FU Berlin, Forschungsgruppe SED System, (Weinhold, Seidel und Lange)

in Grenztruppen der DDR 20.08.2016 14:44
von SET800 | 3.090 Beiträge

Zitat von Ebro im Beitrag #57
Na da bin ich ja neugierig und auf eine Erläuterung gespannt.



Lies mal Artikel §§146 des Grundgesetz.

Art 146
Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.



LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rtde
Besucherzähler
Heute waren 2543 Gäste und 159 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14351 Themen und 556862 Beiträge.

Heute waren 159 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen