#81

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 31.07.2016 16:39
von Ostalgiker | 175 Beiträge

Es gibt in diesem Forum einen Faden Rente mit 69, einen Faden Rente mit 70, jetzt einen Faden Rente mit 73. Womöglich gibt es irgendwann einen Faden Rente mit 83 - oder 93 - oder 103...

Das Ganze läuft ja wohl drauf hinaus, daß es irgendwann keine staatliche Rente mehr geben wird.



nach oben springen

#82

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 31.07.2016 17:01
von damals wars | 12.198 Beiträge

Die Rente ist lediglich staatlich organisiert, aber nicht staatlich. Und wer sich an der Rente vergreift, wird politisch als Kasper angesehen
und verliert die Wahlen, verübt also politisch Selbstmord.
Das Umlageverfahren ist eine Methode zur Finanzierung von Sozialversicherungen, speziell der Altersvorsorge, aber auch von Krankenversicherung und Arbeitslosenversicherung. Die eingezahlten Beiträge werden unmittelbar zur Finanzierung der Leistungsberechtigten herangezogen, also an diese wieder ausbezahlt. Dabei können vom Sozialversicherungsträger in geringem Umfang Rücklagen gebildet werden (z. B. Nachhaltigkeitsrücklage der gesetzlichen Rentenversicherung). Für seine Beitragsleistung erwirbt der Beitragszahler einen Anspruch auf Leistung in Fällen der Arbeitslosigkeit, Erwerbsminderung, Krankheit, und letztlich Alter.
https://de.wikipedia.org/wiki/Umlageverfahren
Die Rentenversicherung ist die letzte sozial-politische Spielwiese, die noch funktioniert, trotz
https://de.wikipedia.org/wiki/Versicherungsfremde_Leistungen:
In der Gesetzlichen Rentenversicherung existieren zahlreiche versicherungsfremde Leistungen. Hierzu gehören beispielsweise Ersatzzeiten, Renten nach dem Fremdrentengesetz, Anrechnungszeiten, die Höherbewertung der Berufsausbildung und der Sachbezugszeiten, die Rente nach Mindesteinkommen, abschlagsfreie Renten vor Erreichen des gesetzlichen Renteneintrittsalters oder besondere Regelungen in den neuen Bundesländern. Einige Autoren zählen auch die Hinterbliebenenrenten dazu.[1][2] Umstritten ist, ob die Kindererziehungszeiten als versicherungsfremde Leistungen zu beurteilen ist.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
kassberg hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 31.07.2016 17:15
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #79

Ja, die Busse des VEB Chemische Werke Buna sammelten die Buna Pelzer bis in die Sangerhäuser Gegend.
Für 5 Mark im Monat pendelte man dann zur Arbeit.


Bei uns im Betrieb waren paar Arbeitnehmer aus dem Vogtland - die wurden täglich früh und nachmittags mit einem B 1000 unentgeldlich transportiert.

Gab auch paar, die täglich mit dem Bus und eigenem PKW gefahren sind, da weiß ich aber nicht, wie das gehandhabt wurde - eine Einkommensteuererklärung gab es ja in der DDR nicht, wo man auch Fahrtkosten absetzen konnte.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
zuletzt bearbeitet 31.07.2016 17:16 | nach oben springen

#84

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 31.07.2016 17:36
von RalphT | 878 Beiträge

Zitat von Ostalgiker im Beitrag #81
Es gibt in diesem Forum einen Faden Rente mit 69, einen Faden Rente mit 70, jetzt einen Faden Rente mit 73. Womöglich gibt es irgendwann einen Faden Rente mit 83 - oder 93 - oder 103...

Das Ganze läuft ja wohl drauf hinaus, daß es irgendwann keine staatliche Rente mehr geben wird.


Naja, eine Glaskugel habe ich jetzt nicht. Aber vielleicht erinnerst Du Dich an diesen berühmten Satz: Die Rente ist sicher.
Nur hat gute Mann nicht erzählt, wie hoch sie ist. Also kann auch 1 Euro sein, den Rest holt sich der Renter von der Stütze.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#85

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 31.07.2016 17:45
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Zitat von RalphT im Beitrag #84

... den Rest holt sich der Renter von der Stütze.


Wenn das so weiter geht, gibt es weder eine staatliche Rente noch eine Sozialleistung.

Privatversicherung heißt das Zauberwort - dann können sich diese "Einrichtungen" wieder weitere Milliarden verdienen und ihre Versicherungsleistungen dahingehend anpassen, dass sie für nichts finanziell aufkommen müssen

Und wer wird sich dann überhaupt sowas leisten können..? - Richtig, die Politiker, Banker und Manager, für diese Gruppe wird schon dann auch gesorgt werden.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
Ostalgiker und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 31.07.2016 17:55
von Ostalgiker | 175 Beiträge

Ist doch klar, worauf's hinausläuft. Erst hat man die staatliche Post und Telefon abgeschafft, dann die Bahn verscherbelt, jetzt ist die Rente dran. Ist nur weiterer Abbau nicht nur des Sozialstaates, sondern des Staates an sich. Wie wir auch alle von einer Industrie regiert werden, die uns alles vorgibt.



Ährenkranz und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 31.07.2016 18:00
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Zitat von Ostalgiker im Beitrag #86
Ist doch klar, worauf's hinausläuft. Erst hat man die staatliche Post und Telefon abgeschafft, dann die Bahn verscherbelt, jetzt ist die Rente dran. Ist nur weiterer Abbau nicht nur des Sozialstaates, sondern des Staates an sich. Wie wir auch alle von einer Industrie regiert werden, die uns alles vorgibt.


Jetzt funkt es erst bei mir - deshalb die Politik von unserer Bundeskanzlerin, ein Auffangplan für sie und Co.ist schon längst in trockenen Tüchern... - das nennt man natürliche Auslese.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
zuletzt bearbeitet 31.07.2016 18:03 | nach oben springen

#88

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 31.07.2016 20:56
von bürger der ddr | 3.627 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #78
Als Kaiser kann man ruhig bis 73 arbeiten.
Deine Krönung als Kaiser hat Du ja gerade im Türkei Pfad verkündet.


Junge, du stellst wirklich alles in den Schatten...

Doch Schatten, heute zuviel Sonne gehabt?



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#89

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 02.08.2016 19:12
von Rainer-Maria Rohloff | 1.374 Beiträge

Rente mit 73? Wenn du körperlich und geistig fit bist, in deinem Beruf nicht gerade auf dem letzten Loch pfeifst, wo läge eigentlich dann das Problem? Die andere Frage wäre vielleicht..."was fängst du somit an mit deiner recht zeitigen Rente...deinem Rentenalter von sagen wir 63/65", denn da denke ich mir gibt es eher Probleme, wo sagen wir Ehepaar in das "was fangen wir jetzt mit enormer Freizeit an?" oder Single eben "jetzt vor lauter Einsamkeit verzweifeln könnte?" verfallen könnte.

Nur mal aus meinem nächtlichen Zustellkreis kenne ich etliche Leutchen, die wirklich recht zeitig in Rente gingen, wo doch die eigene Hütte fast nix mehr zum basteln hergibt,(da ist alles edel bis Fingernagelscherenrasen fein) sie selber noch recht fit sind und auch recht glücklich in ihrem Beruf(ihre Aussage) und die Kinderlein samt Enkeln weiter wie weiter weg wohnen und ich bin ehrlichgesagt bei Denen mal gespannt, wie lange das gut geht?

Und nein, es gibt hier im Osten auch die "4Wochen mindestens Kreuzfahrer" wo wohl das nötige Kleingeld da ist um das im Jahr so mindestens dreimal geniesen zu können.

Rainer-Maria der solange er sich fit fühlt, mindestens so bis 73 Jahren die Zeitungen des Kunden stecken möchte...könnte. Schon alleine, weil es eben wunderbar fit hält.

Und nein, Dachdecker etc, solche körperlich sehr ....sind hier nicht gemeint.

Einen guten Abend allen ins Forum



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#90

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 03.08.2016 08:32
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #89
.... Die andere Frage wäre vielleicht..."was fängst du somit an mit deiner
recht zeitigen Rente...deinem Rentenalter von sagen wir 63/65", denn da denke ich mir gibt es eher Probleme,
wo sagen wir Ehepaar in das "was fangen wir jetzt mit enormer Freizeit an?" ...



Das liegt doch an jedem selbst. Wer als Rentner nur noch gutes Essen im Kopf hat, naja, das wird sich schnell
bemerkbar machen.

Es wird auch nicht unbedingt daran liegen, daß man noch relativ fit ist, um Langeweile zu empfinden als Rentner mit 65.
Eher an den liebgewonnenen Lebensgewohnheiten, für die plötzlich mehr Zeit ist.
Ich bin nach einen Handwerkerleben mit 65+3 Vollrentner geworden, nach einigen Jahren geschickt organisierten
Übergangs wegen Schulterproblemen (Abnutzung). Die sind jetzt, entgegen der ärztlichen Prognose und auch zu
meinem eigenen Erstaunen so gut wie weg.

Was kann der Rentner tun gegen Langeweile ?
Es gibt Hobbys, meines, Modellbahn, kommt ab ca. September wieder zum Zuge, im wahrsten Sinne des Wortes.
Neueste Macke ist die Anschaffung von Schmalspurmodellen und Bau einer kleinen Anlage.

Es gibt "Rentnerurlaub", das heißt, wir fahren mindestens 4 x im Jahr weg, mal ein paar Tage, mal ein paar Wochen.
Kommt ganz auf das jeweilige Ziel an.

Außerdem gibt es noch richtige Bücher, die man lesen kann, kein E-Book.

Ich denke, die Rente mit 73 macht den Unternehmer fett, dem betroffenen Menschen dient es nicht.
Die Leistungsfähigkeit sinkt zwangsweise, das Krankheitsrisiko steigt, der Rentner der Zukunft, wenn es ihn noch geben sollte,
wird nicht mehr der Rentner sein, der ganze Wirtschaftszweige mit Konsum beglückt, sondern eher ein solcher, der die Krankenkassen-
und Pflegeversicherungskosten in die Höhe treiben wird.

Ich glaube, die wahren wirtschaftlichen und finanziellen Folgen einer so späten Verrentung hat noch niemand bedacht.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Ebro, GKUS64, Ährenkranz, silberfuchs60 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#91

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 03.08.2016 09:06
von Ebro | 577 Beiträge

Stimme Dir völlig zu, ich hätte als Rentner soviel zu tun. Mein Hobbykeller, darin eine Modellbahn, die nie fertig werden wird, Radtouren, ja, auch schöne Bücher lesen-und und und.
Leider bin ich erst 62, aber man macht sich schon Gedanken, wie es wäre-wenn....!



IM Kressin und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#92

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 03.08.2016 12:42
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #90

Ich glaube, die wahren wirtschaftlichen und finanziellen Folgen einer so späten Verrentung hat noch niemand bedacht.


Da gebe ich dir recht.
Unsere Politiker und gewählten Volksvertreter unternehmen alles, um ständig das Eintrittsalter zu erhöhen, weil da die Chancen immer mehr steigen, den Leuten mehr Abzüge aufzubrummen - wenn dann einer durch Arbeitslosigkeit mit 63 (wird bestimmt auch weiter nach unten korrigiert werden) zwangsverrentet wird, dann kommen da schon paar Prozente zusammen, wenn das Eintrittsalter z.B.auf 70 erhöht wird.
Und an den Prozenten selbst, ist ja auch ein leichtes, die ständig noch weiter zu erhöhen.
Viele werden dann die Rente gar nicht erreichen, so dass ganz gespart werden kann.
Das alles hat erstmal Vorrang, sich darüber Gedanken zu machen als das von dir Angesprochene.

Mache mir oft mal so meine Gedanken - die jetzigen Politiker haben ja mitunter auch schon ein Alter über 60 und 70 - und jüngere müssen irgendwann nachrücken - ob da mal wieder welche dabei sind, die auch Politik für den kleinen Bürger machen?

Ich habe ja nun nicht in der BRD gelebt, aber wenn ich so manche Dokumentation sehe, scheinen schon früher Politiker mehr für das Volk getan zu haben, gerade die SPD - da habe ich doch den Eindruck, dass das mal eine Arbeiterpartei war.

Deshalb mal eine Frage an die älteren User hier, die nur in der BRD gelebt haben - was habt ihr in diesem Punkt für einen Eindruck / Meinung - haben die vorherigen Bundeskanzler und Politiker / Parteien Politik für alle Bürger gemacht?
Zeitraum ab 1949, also nach Gründung der DDR, würde mich mal interessieren.
Vielen Dank schon mal im Voraus für Antworten!


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.08.2016 12:46 | nach oben springen

#93

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 03.08.2016 14:10
von damals wars | 12.198 Beiträge

Sozialpolitik wird seid Jahren nur noch von der CDU gemacht,
und einmal, durch den Zufall einer Erkrankung in der Familie, auch von der FDP.
Der SPD so etwas zu unterstellen kommt schon einer Rufschädigung gleich!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#94

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 03.08.2016 14:21
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #93
Sozialpolitik wird seid Jahren nur noch von der CDU gemacht,
und einmal, durch den Zufall einer Erkrankung in der Familie, auch von der FDP.
Der SPD so etwas zu unterstellen kommt schon einer Rufschädigung gleich!


CDU, SPD, FDP - Sozialpolitik ?
Mehr fällt mir dazu nicht ein bzw.habe ich keine Lust, noch mehr zu schreiben.

Bei manchen Antworten von dir weiß ich nicht, soll ich lachen oder weinen...


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#95

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 03.08.2016 14:47
von bürger der ddr | 3.627 Beiträge

@Ährenkranz , es gab hier einmal ein Thema "BRD Potemkinsches Dorf", oder so ähnlich. Dort ging es um ähnliche Fragen.



Ährenkranz und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#96

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 03.08.2016 16:24
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #95
@Ährenkranz , es gab hier einmal ein Thema "BRD Potemkinsches Dorf", oder so ähnlich. Dort ging es um ähnliche Fragen.


Ja, vielen Dank, habe den Thread gefunden - werde mich mal damit beschäftigen.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
nach oben springen

#97

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 03.08.2016 18:21
von Rainer-Maria Rohloff | 1.374 Beiträge

Schrieb ich sinngemäß schonmal, irgendwo. Thema Rentnerehepaare im oder vor dem Supermarkt. Da ist der soziale Frieden teilweise völlig unten durch. Ich bin da immer mehr der Meinung, je länger ne alte Ehe besteht um so schlimmer wird das mit dem gegenseitigen....ich nenne das mal Umgangston. Da wird sinngemäß Liebe zum Hass.
Schon beim PKW beladen geht das los, oder in die Regalreihen was die Auswahl zu irgend was betrifft, da wird gezankt, der Andere nieder gemacht, es ist ne Freude wenn du da zuhörst. Liegt das etwa an der....dem jetzt zuviel miteinander Zeit verbringen? Oder an was könnte das liegen? Oder weil Erna im Gegensatz zu jungen Weibern auf einmal zu fett geworden ist und Otto mit Bierbauch und drei Tage Bart ständig aussieht wie sein eigener Großvater?

Modellbahnbastelei or ne köstlich Männer, mein Schwager ist auch so Einer, mit Extrazimmer für die Riesenplatte, die Hütte ansonsten piek bis Nagelscherenfein, der tapeziert vor lauter Langeweile und Enkelnichtdasein (Sohnemann mit 36 und junger Freundin noch nicht so weit??????????????) die Räume ständig um, or ne so möchte ich mal nicht enden. Frau schläft im Keller, der Alte im OG, weil, die Riesenhütte gibt das einfach her. Und das Schönste so hörte ich mal, deren Sohnemann mit dem "tauben Sack" will die Edelhütte irgend wann verscherbeln, wenn ...na wenn es mal soweit sein wird.

Frag ich meine Mutter(Seniorenheim) heißt das ständig:" Du Rainer, deine Schwester ist schon wieder unterwegs, die sind mit Freunden...ach wo weiß ich denn, in die Berge oder auf Schiff.....oder bei die Russen" und ich denke dann immer, "und du Vollidiot und deine Frau bringen den Tag mit die Enkel um, bist du denn bescheuert...HAAAAAAAAAAAAAAAAaaaaaaa"

Rainer-Maria

Und einen guten Abend allen ins Forum



vs1400 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#98

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 03.08.2016 19:08
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #97
Schrieb ich sinngemäß schonmal, irgendwo. Thema Rentnerehepaare im oder vor dem Supermarkt. Da ist der soziale Frieden teilweise völlig unten durch. Ich bin da immer mehr der Meinung, je länger ne alte Ehe besteht um so schlimmer wird das mit dem gegenseitigen....ich nenne das mal Umgangston. Da wird sinngemäß Liebe zum Hass.
Schon beim PKW beladen geht das los, oder in die Regalreihen was die Auswahl zu irgend was betrifft, da wird gezankt, der Andere nieder gemacht, es ist ne Freude wenn du da zuhörst. Liegt das etwa an der....dem jetzt zuviel miteinander Zeit verbringen? Oder an was könnte das liegen? Oder weil Erna im Gegensatz zu jungen Weibern auf einmal zu fett geworden ist und Otto mit Bierbauch und drei Tage Bart ständig aussieht wie sein eigener Großvater?

Modellbahnbastelei or ne köstlich Männer, mein Schwager ist auch so Einer, mit Extrazimmer für die Riesenplatte, die Hütte ansonsten piek bis Nagelscherenfein, der tapeziert vor lauter Langeweile und Enkelnichtdasein (Sohnemann mit 36 und junger Freundin noch nicht so weit??????????????) die Räume ständig um, or ne so möchte ich mal nicht enden. Frau schläft im Keller, der Alte im OG, weil, die Riesenhütte gibt das einfach her. Und das Schönste so hörte ich mal, deren Sohnemann mit dem "tauben Sack" will die Edelhütte irgend wann verscherbeln, wenn ...na wenn es mal soweit sein wird.

Frag ich meine Mutter(Seniorenheim) heißt das ständig:" Du Rainer, deine Schwester ist schon wieder unterwegs, die sind mit Freunden...ach wo weiß ich denn, in die Berge oder auf Schiff.....oder bei die Russen" und ich denke dann immer, "und du Vollidiot und deine Frau bringen den Tag mit die Enkel um, bist du denn bescheuert...HAAAAAAAAAAAAAAAAaaaaaaa"

Rainer-Maria

Und einen guten Abend allen ins Forum


Wenn der Hafen der Ehe wirklich in Größenordnungen so eine Drohkulisse ist, so rettet die Rente mit 73 möglicherweise sogar Leben.
Ich erinnere mich noch recht gut daran, wie einst unsere Ruhestandsverweigerer im Bahnbetriebswerk trotz erstklassiger Konditionen die geschenkten Freizeitjahre des Vorruhestands in den Wind schlugen um bis zum bitteren Ende arbeiten zu dürfen.
Deine Beobachtungen kann ich bestätigen, wenn ich erlebe wie ältere Semester in Streßsituationen zuweilen miteinander umgehen und beispielsweise der Ehemann, richtig nieder gemacht wurde, weil er nach dem Zugeinstieg mit seiner Holden den Koffer in die Ablage hoch wuchten wollte, die viel praktischere Nische im Großraumabteil des ICE aber nicht gesehen hatte indem diese Xantippe ihn anfauchte..."du bist doch eben erst vorbeigelatscht...muß man dir denn alles erst sagen..." und er daraufhin ohne eine Miene zu verziehen die Tüte mit dem Reiseproviant rauskramte und sie fragte, ob sie auch ein Brötchen wolle.
Der muß das schon so normal gefunden haben, daß dieser Umgang tatsächlich deren Alltag gewesen sein muß.
Solche Beobachtungen sind keinesfalls selten, da könnte ich aus meinem Reisealltag auf Gastfahrt unzählige Geschichten erzählen und mich drüber freuen, daß mein Hafen sauber ist.



Rainer-Maria Rohloff und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#99

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 04.08.2016 10:08
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #97
Schrieb ich sinngemäß schonmal, irgendwo. Thema Rentnerehepaare im oder vor dem Supermarkt. Da ist der soziale Frieden teilweise völlig unten durch. Ich bin da immer mehr der Meinung, je länger ne alte Ehe besteht um so schlimmer wird das mit dem gegenseitigen....ich nenne das mal Umgangston. Da wird sinngemäß Liebe zum Hass.
Schon beim PKW beladen geht das los, oder in die Regalreihen was die Auswahl zu irgend was betrifft, da wird gezankt, der Andere nieder gemacht, es ist ne Freude wenn du da zuhörst. Liegt das etwa an der....dem jetzt zuviel miteinander Zeit verbringen? Oder an was könnte das liegen? Oder weil Erna im Gegensatz zu jungen Weibern auf einmal zu fett geworden ist und Otto mit Bierbauch und drei Tage Bart ständig aussieht wie sein eigener Großvater?


Du kannst das keineswegs verallgemeinern. Es gibt in allen Altersgruppen solche Spezies, nur jetzt wird der Rentner zur Zielscheibe.
Ich kann dir versichern, bei uns läuft das nicht so.

Zitat
Modellbahnbastelei or ne köstlich Männer, mein Schwager ist auch so Einer,


Was sind das für Menschen in deinen Augen, "auch so Einer" ?
Ist das Sammeln von Streichholzschachteln oder Bierflaschenetiketten intelligenter ?
Oder das Nachjagen, wenn ein Pokemon über die Straße rennt ?

Ist das hier deine Vorstellung von Modellbahn ?


http://www.besserepreise.com/index.php?p...1-leg&pageType=

Dann zeigt das, du hast null Ahnung.
Du bist sicher ganz sachlich und zweckorientiert in deiner Freizeit,
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Ebro und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#100

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 04.08.2016 18:34
von Rainer-Maria Rohloff | 1.374 Beiträge

Du musst dich nicht persönlich "angegriffen" fühlen Heckenhaus. Dies ist nicht die Absicht meiner Texte....aus dem ganz normalen deutschem Alltag. Ich beobachte nur gerne mein Drumherum und was ich sehe, das übertrage ich einfach und recht logisch von ganz klein auf Groß, im Alltag. Ich denke ferner, das kommt auch hin, weil deutsches Menschlein sich nicht so grob unterscheidet, egal, wo, und dazu in welchem Bundesland.

Und ja, ich bin ja auch so Einer, ein Menschlein mit Sammlerleidenschaft, eben im Alter nach 60 im nennen wir es ..."im Halbruhestand". Nur gottseidank artet das nicht aus aber es beruhigt, wie bei Einem der an seiner Modellbahnplatte bastelt. Mein Schwager ist übrigens ein Mann mit richtig goldenen Händen, da gebe ich gerne zu, ihn nie erreichen zu werden nur was ich beginne führe ich auch zu Ende.

Nenne es auch bissel Ironie über den Mitmensch, ich bin halt so und habe somit auch kein Problem damit, wenn mich Einer im Gegenzug voll Mass, weil, meine menschlichen Fehler füllen übrigens sinngemäß X Schuhkartons.

Rainer-Maria



IM Kressin und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
die Rente mit 70
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Hans55
86 04.01.2015 23:19goto
von ek40 • Zugriffe: 2088
Die Renten der DDR, FZR?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Gohrbi
20 27.05.2014 21:02goto
von katerjohn • Zugriffe: 3972
Rente erst mit 69
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
52 20.05.2011 16:10goto
von Tobeck • Zugriffe: 1910
Finanzhilfen bedrohen unsere Renten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von praeceptor507
12 09.04.2011 10:51goto
von YYYYYYYY • Zugriffe: 561
Renten in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von manudave
12 21.02.2010 14:04goto
von Rainer-Maria-Rohloff • Zugriffe: 10374
Renten und Rentner in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Wolfgang B.
102 07.09.2011 20:12goto
von Gohrbi • Zugriffe: 9954
Warum zu DDR-Zeiten Geschiedene nur wenig Rente erhalten
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
1 04.07.2009 11:35goto
von Heldrasteiner • Zugriffe: 745

Besucher
16 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2078 Gäste und 135 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558438 Beiträge.

Heute waren 135 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen