#281

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 23:00
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

War das auf dem Parkdach nun eigentlich vor oder nach der Tat?
Weil einmal sehe/lese ich, es war danach, dann liest man, er ging erst danach zum Morden.

War es danach, so stelle ich mir die Frage, wieso hat man ihn dort nicht liquidiert?
Weil doch angeblich 2 Polizisten hinter ihm her waren?


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#282

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 23:11
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #281
[...]
War es danach, so stelle ich mir die Frage, wieso hat man ihn dort nicht liquidiert?
Weil doch angeblich 2 Polizisten hinter ihm her waren?


Der Arm von Frau K. ist lang...

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#283

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 23:38
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #281
War das auf dem Parkdach nun eigentlich vor oder nach der Tat?
Weil einmal sehe/lese ich, es war danach, dann liest man, er ging erst danach zum Morden.

War es danach, so stelle ich mir die Frage, wieso hat man ihn dort nicht liquidiert?
Weil doch angeblich 2 Polizisten hinter ihm her waren?





Sieh dir das Video aus Beitrag #113 an, da wird es erklärt. Zuerst gibt es die Schießerei vor McDoof (1) dann geht er über die Straße auf das Parkhausdach (2), wo er umherläuft und dem Anwohner sagt, er hat nix getan. und dann geht er Stadteinwärts sich erschießen.

Alles sehr logisch.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
zuletzt bearbeitet 24.07.2016 23:42 | nach oben springen

#284

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 23:55
von StabsfeldKoenig | 2.643 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #219
Das klingt schon eher nach wahnsinnig. Und dann die Orientierung an anderen Amokläufen und das Anlocken möglichst vieler Opfer. Wieso solche Leute frei rumlaufen und sich Waffen und Munition kaufen können, ist mir ein Rätsel. Der hatte doch schon Jahre lang einen an der Waffel?

Die große Polizeireaktion zeigt aber, dass die von Islamistischem Terror ausgegangen ist. Jedenfalls am Anfang.



Kriminelle, die Waffen im illegalen Versandhandel verkaufen, interessiert nur das Geld, nicht das Attest eines Psychaters über geistige Gesundheit des Käufers.
Organisierte Kriminalität ist Kapitalismus in Reinform. Wer kennt noch die Zitate: "Für 300% Profit zerstampft das Kapital sämtliche gesetze, selbst um die Gefahr des eigenen Untergangs" und "Der Kapitalist verkauft einem auch den Strick, an dem man ihn aufhängen möchte, wenn er damit nur Profit macht".



Ostalgiker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#285

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 00:01
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #283

Sieh dir das Video aus Beitrag #113 an, da wird es erklärt. Zuerst gibt es die Schießerei vor McDoof (1) dann geht er über die Straße auf das Parkhausdach (2), wo er umherläuft und dem Anwohner sagt, er hat nix getan. und dann geht er Stadteinwärts sich erschießen.

Alles sehr logisch. .



Da ist aber eine Lücke - das OEZ. Bis jetzt gibt es von der Polizei München keinen Tatverlauf. Der Spiegl hat es mal versucht

Gegen 17.50 Uhr fallen die erste Schüsse in der McDonald's-Filiale. Augenzeugen berichten später von drei Schüssen. Noch im Schnellrestaurant tötet der mutmaßliche Täter David S. seine ersten Opfer.

Dann tritt er vor das Restaurant. Ein Augenzeugen-Video zeigt, wie er beginnt, offensichtlich wahllos mit einer Pistole auf Passanten zu schießen. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um eine 9-mm-Waffe der Marke Glock. Auch hier sterben mehrere Menschen.

Anschließend überquert David S. die Straße und betritt das Olympia-Einkaufszentrum (OEZ). Was dort genau passiert, ist bisher noch unklar. Fest steht: Auch hier gibt es mehrere Tote. Ein mutmaßlicher Zeuge berichtet später, der Täter habe geschossen und geschrien: "Mir ist alles egal, ich töte euch alle." Dutzende Menschen fliehen in Panik aus dem Einkaufszentrum.

Insgesamt erschießt David S. neun Menschen. Acht davon sind laut Polizei Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren, die offenbar teilweise aus dem Kosovo und der Türkei stammen. Vier weitere Opfer müssen später mit Schussverletzungen ins Krankenhaus. Ob jemand tatsächlich wegen des Facebook-Aufrufs ins Fast-Food-Restaurant gekommen ist, ist unklar. Die Ermittler gehen aber zumindest davon aus,dass der Post wahrscheinlich vom Amokschützen stammt. Er soll das Profil einer Nutzerin möglicherweise gehackt haben.

Nach den Schüssen im OEZ flieht David S. - auf welchem Weg ist noch unklar. Kurz darauf taucht er jedenfalls auf dem obersten Deck des Parkhauses direkt neben dem Einkaufszentrum auf. Anwohner eines benachbarten Plattenbaus beobachten ihn und filmen ihn mit ihren Handykameras.


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/am...-a-1104418.html

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#286

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 00:07
von Sperrbrecher | 1.655 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #270
[
Wenn einer in der Gegend herumballert und Leute tötet, muss die Polizei das sofort beenden. Das geht meist nur mit einem gezielten Kopfschuss. Schiesst man auf die Beine, so kann der Täter noch eine Weile weiter herumschiessen.

Das lass mal nicht Frau Künast von den GRÜNEN hören.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


IM Kressin und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#287

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 00:55
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #285
Zitat von suentaler im Beitrag #283

Sieh dir das Video aus Beitrag #113 an, da wird es erklärt. Zuerst gibt es die Schießerei vor McDoof (1) dann geht er über die Straße auf das Parkhausdach (2), wo er umherläuft und dem Anwohner sagt, er hat nix getan. und dann geht er Stadteinwärts sich erschießen.

Alles sehr logisch. .



Da ist aber eine Lücke - das OEZ. Bis jetzt gibt es von der Polizei München keinen Tatverlauf. Der Spiegl hat es mal versucht

Gegen 17.50 Uhr fallen die erste Schüsse in der McDonald's-Filiale. Augenzeugen berichten später von drei Schüssen. Noch im Schnellrestaurant tötet der mutmaßliche Täter David S. seine ersten Opfer.

Dann tritt er vor das Restaurant. Ein Augenzeugen-Video zeigt, wie er beginnt, offensichtlich wahllos mit einer Pistole auf Passanten zu schießen. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um eine 9-mm-Waffe der Marke Glock. Auch hier sterben mehrere Menschen.

Anschließend überquert David S. die Straße und betritt das Olympia-Einkaufszentrum (OEZ). Was dort genau passiert, ist bisher noch unklar. Fest steht: Auch hier gibt es mehrere Tote. Ein mutmaßlicher Zeuge berichtet später, der Täter habe geschossen und geschrien: "Mir ist alles egal, ich töte euch alle." Dutzende Menschen fliehen in Panik aus dem Einkaufszentrum.

Insgesamt erschießt David S. neun Menschen. Acht davon sind laut Polizei Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren, die offenbar teilweise aus dem Kosovo und der Türkei stammen. Vier weitere Opfer müssen später mit Schussverletzungen ins Krankenhaus. Ob jemand tatsächlich wegen des Facebook-Aufrufs ins Fast-Food-Restaurant gekommen ist, ist unklar. Die Ermittler gehen aber zumindest davon aus,dass der Post wahrscheinlich vom Amokschützen stammt. Er soll das Profil einer Nutzerin möglicherweise gehackt haben.

Nach den Schüssen im OEZ flieht David S. - auf welchem Weg ist noch unklar. Kurz darauf taucht er jedenfalls auf dem obersten Deck des Parkhauses direkt neben dem Einkaufszentrum auf. Anwohner eines benachbarten Plattenbaus beobachten ihn und filmen ihn mit ihren Handykameras.


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/am...-a-1104418.html

Moskwitschka

Das "Alles sehr logisch" war natürlich ironisch gemeint, weil nichts logisch klingt, an dieser Geschichte.

Die Kamera des Augenzeugen zoomt auf die McDoof-Eingangstür, bevor etwas passiert, als ob der Filmer wußte, das da gleich etwas los geht.

Auf dem Parkhausdach stolziert der Schütze umher und liefert sich ein Rededuell mit einem Anwohner, wo er doch davon ausgehen müßte, das er gleich geschnappt wird.
Außerdem wer flieht auf eine solche offene Fläche, wie es das Parkhausdach ist.
Mir kommt das so vor, als ob er dort hin bestellt wurde und nun wartete.

Und dann noch die Frage, welche Rolle dieser Gutjahr spielt.
Er war zufällig in Nizza und filmte vom Balkon als erster diesen LKW (der im übrigen auch sehr seltsam war, weil man überhaupt kein Blut an dem weißen Fahrzeug erkennen konnte, obwohl er doch gerade 84 Menschen totgefahren hat und die Einschußlöcher in der Frontscheibe waren alle samt auf der Beifahrerseite)
OK, Zufall.
Eine Woche später war er auch noch von Anfang an in München dabei und machte dort Bilder.
Wie groß muß ein Zufall sei, um bei beiden Anschlägen zufällig dabei zu sein ?
Hinzu kommt, das seine Ehefrau als Offizier beim israelischen Militärgeheimdienst arbeitet/gearbeitet hat. Nämlich bei der Einheit 8200, die wohl zum Cyberkrieg befähigt ist.

Das alles stinkt zum Himmel !


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.07.2016 00:57 | nach oben springen

#288

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 07:40
von damals wars | 12.147 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #283
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #281
War das auf dem Parkdach nun eigentlich vor oder nach der Tat?
Weil einmal sehe/lese ich, es war danach, dann liest man, er ging erst danach zum Morden.

War es danach, so stelle ich mir die Frage, wieso hat man ihn dort nicht liquidiert?
Weil doch angeblich 2 Polizisten hinter ihm her waren?





Sieh dir das Video aus Beitrag #113 an, da wird es erklärt. Zuerst gibt es die Schießerei vor McDoof (1) dann geht er über die Straße auf das Parkhausdach (2), wo er umherläuft und dem Anwohner sagt, er hat nix getan. und dann geht er Stadteinwärts sich erschießen.

Alles sehr logisch.




Mir gelingt es nicht, einen Sinn in den Handlungen der Amokläufer zu sehen.
Meine Anteilnahme gilt den Opfern.
Warum sich das nun alles in Bayern so bündelt, mal sehen, ob die Frage mal beantwortet wird!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Ostalgiker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#289

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 08:04
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

@suentaler , gib doch einfach als Quelle deiner "Überlegungen" das "contra-Magazin" an .......
Und Dir ist hoffentlich bewußt das hinter dieser Seite als Betreiber ein bekannter österreichischer Neonazi steht mit diversen Verbindungen zur FPÖ und in Deutschland zu Pegida, Hogesa und anderen rechtsgerichteten, nationalistischen Gruppierungen ......

Schön das du hier so "objektiv" und ungeniert rechtes Gedankengut verbreitest ......

Nostalgiker

PS.: Wage es nicht noch einmal mich mit "mein Guter" anzureden.


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

damals wars, Ostalgiker und Schuddelkind haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#290

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 08:20
von bürger der ddr | 3.613 Beiträge

@Nostalgiker , wie ist es mit Deiner Objektivität?
Wieder wird die Pegida in die rechte Ecke geschoben, so langsam trift es ein, was die Teilnehmer von Pegida befürchten, aber das sind alles nur Suizide und Einzelfälle.....



nach oben springen

#291

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 08:39
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

@bürger der ddr , wer Verbindungen zu Landesweit bekannten, agierenden und bekennenden Neonazis hat braucht nicht erst in die rechte Ecke gestellt werden, er ist bereits dort. Soviel zum objektiven Sachverhalt.
Und wenn es dich interessiert, bekommst den Pionierauftrag dich über Joachim Sondern zu informieren.
Ein Neonazi aus NRW wie er im Buche steht, mit Verbindungen und Kontakten zur NSU, zu dem bereits erwähnten Magazin und wen wundert es zu diversen Pegida Vereinen.

Übrigens noch ein leicht abgewandelter aber trotzdem guter Spruch; mit Wut im Kopf funktioniert das denken nicht ....
Das sollten sich die teilnehmenden "Befürchter" von Pegida rumlatschereien zu Herzen nehmen ......

Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

Mike59 und Ostalgiker haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#292

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 10:12
von bürger der ddr | 3.613 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #291
@bürger der ddr , wer Verbindungen zu Landesweit bekannten, agierenden und bekennenden Neonazis hat braucht nicht erst in die rechte Ecke gestellt werden, er ist bereits dort. Soviel zum objektiven Sachverhalt.
Und wenn es dich interessiert, bekommst den Pionierauftrag dich über Joachim Sondern zu informieren.
Ein Neonazi aus NRW wie er im Buche steht, mit Verbindungen und Kontakten zur NSU, zu dem bereits erwähnten Magazin und wen wundert es zu diversen Pegida Vereinen.

Übrigens noch ein leicht abgewandelter aber trotzdem guter Spruch; mit Wut im Kopf funktioniert das denken nicht ....
Das sollten sich die teilnehmenden "Befürchter" von Pegida rumlatschereien zu Herzen nehmen ......

Nostalgiker



falls Du es noch nicht bemerkt hast die Zeiten sind vorbei.........
Aufträge vergeben, wer bist Du........



nach oben springen

#293

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 11:40
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #289
@ suentaler , gib doch einfach als Quelle deiner "Überlegungen" das "contra-Magazin" an .......
Und Dir ist hoffentlich bewußt das hinter dieser Seite als Betreiber ein bekannter österreichischer Neonazi steht mit diversen Verbindungen zur FPÖ und in Deutschland zu Pegida, Hogesa und anderen rechtsgerichteten, nationalistischen Gruppierungen ......

Schön das du hier so "objektiv" und ungeniert rechtes Gedankengut verbreitest ......

Nostalgiker

PS.: Wage es nicht noch einmal mich mit "mein Guter" anzureden.

Ich weiß nicht, was du dir da wieder zusammen konstruierst. Wer oder was ist contra-Magazin ? Kenne ich nicht. Ich kenne nur compact-Magazin.
Im übrigen mache ich mir meine Überlegungen noch selbst, da brauche ich kein Magazin dazu. Wenn ein Magazin zufällig zu den selben Schlußfolgerungen kommt, wie ich, bestätigt das ja meine These.

Nun mußte ich aber doch mal suchen, wer Joachim Sondern ist und fand ein Video, in dem er zur Teilnahme an Friedensdemos aufrief.
Na das ist ja ein richtiger Hardcore-Nazi, da gehe ich mich jetzt gleich mal im Keller verstecken, und hoffe, dass der mich nicht erwischt.

Soviel als Antwort auf dein kleines Ablenkungsmanöver und nun zurück nach München ...


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#294

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 12:02
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Ja @suentaler , Oberflächlichkeit scheint dein zweiter Vornahme zu sein.
Der von dir erwähnte Video Aufruf zu einer "Friedensdemonstration" kam wirklich von Herrn Sondern.
Allerdings gibt es diese Neu Neonazi "Friedenswachen" wie sie korrekt heißen seit 2014 vorrangig wohl in Thüringen wo sie aus den ebenfalls von Neonazis beherrschten Erfurter Montagsmahnwachen hervorgingen ......
Dumm nur das sie von PEGADA, einem besonders aggressiven Rechtsableger mit antisemitischen Tendenzen von PEGIDA organisiert wurde .....

Da hilft dir auch keine Ironie mit der du versuchst dein Gedankengut zu Kaschieren.
Wer unter dem Deckmantel der "Besorgtheit" rechtsextremes Gedankengut propagiert sollte wirklich mal in den Keller gehen ....

Vielleicht solltest du dich auch einfach mal nur informieren .....


Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

Ostalgiker hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.07.2016 12:16 | nach oben springen

#295

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 12:06
von Pit 59 | 10.136 Beiträge

Man sollte mal die Familien der Opfer Fragen was sie von Demonstrationen gegen diese Asylpolitik halten


bürger der ddr, Hapedi und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.07.2016 12:20 | nach oben springen

#296

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 13:05
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #294
Ja @ suentaler , Oberflächlichkeit scheint dein zweiter Vornahme zu sein.
Der von dir erwähnte Video Aufruf zu einer "Friedensdemonstration" kam wirklich von Herrn Sondern.
Allerdings gibt es diese Neu Neonazi "Friedenswachen" wie sie korrekt heißen seit 2014 vorrangig wohl in Thüringen wo sie aus den ebenfalls von Neonazis beherrschten Erfurter Montagsmahnwachen hervorgingen ......
Dumm nur das sie von PEGADA, einem besonders aggressiven Rechtsableger mit antisemitischen Tendenzen von PEGIDA organisiert wurde .....

Da hilft dir auch keine Ironie mit der du versuchst dein Gedankengut zu Kaschieren.
Wer unter dem Deckmantel der "Besorgtheit" rechtsextremes Gedankengut propagiert sollte wirklich mal in den Keller gehen ....

Vielleicht solltest du dich auch einfach mal nur informieren .....


Nostalgiker



Ja mein lieber Nostalgiker, wie es aussieht ist dein zweiter Vorname Ahnungslosigkeit, denn was du da wieder schreibst, wäre nicht passiert, wenn du dich richtig informiert hättest und nicht nur den hasserfüllten Quark von diversen Desinformanten wiedergeben würdest.
An den Mahnwachen habe ich 2014 selbst teilgenommen und wer dort Nazis ausgemacht hat, der ist nun wirklich nicht von dieser Welt.
https://www.youtube.com/watch?v=tZeh0MFdJl4

Zufälligerweise kenne ich nun auch zwei der Initiatoren von PEGADA persönlich und beide sind so "linkslastig", dass sie mit PEGIDA nichts zu tun haben wollten. Einer der beiden ist sogar eifriger LINKE-Wähler.
Soviel zu deinem erneuten Ablenkungsmanöver und nun laß mich mit deinem Nazi-Wahn in Ruhe !



Zurück zum eigentlichen Thema


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#297

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 13:53
von Pit 59 | 10.136 Beiträge

War es wirklich ein Amoklauf ? Die Dreckratte hat sich vor der Tat mit einem Afghanen im Schnellrestorant getroffen,dieser wurde jetzt auch festgenommen.Warten wir mal die Auswertung des Chats ab welcher geführt wurde,das Löschen des selbigen hat nicht so Funktioniert wie sich das der Deutsch-Iraner so vorgestellt hat.


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#298

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 14:33
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Es wurde zwar schon mal gefragt, aber bis jetzt kam noch keine brauchbare Antwort:

Woher hat ein 17jähriger Jugendlicher, mWn Schüler, d.h. ohne nennenswertes Einkommen, die finanziellen Mittel sich auf dem Schwarzmarkt eine Pistole und über 300 Schuss Munition zu besorgen? Wer hat eine logische Erklärung ??


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#299

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 15:10
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
die Frage stelle ich mir auch, ich denke "Ede der Bordellkönig", "Drogen-Ali" oder "Franz der Schränker" stört es nicht wenn mit von ihnen vertickte Waffen Gangsterkonkurenz ausgeschaltet wird, aber den Ärger durch so ein Milchbubi, Kindern ein Schießeisen geben?

Praktisch gefragt, wenn "ich" mit 3000€ in bar versuchen würde in Hamburg, München oder Frankfurt an eine Schußwaffe zu kommen, samt Munition. Was passiert am wahrscheinlichsten?

a) erfolgreicher Einkauf.

b) gelinkt, zusammengeschlagen Geld weg.

c) auflaufen bei Zivilfahndern oder Kripo, evtl. nach Schritt b, ich denke die szene mag sich gerne auch bei der Kripo Fleißkärtchen verdienen...



zuletzt bearbeitet 25.07.2016 15:16 | nach oben springen

#300

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 25.07.2016 15:14
von Oelprinz50 | 77 Beiträge

Also Jungs.,

wenn ich so manche Kommentare zu der jetzigen Situation in Deutschland lese verstehe ich die Welt nicht mehr. Ich möchte hier mal einigen die letzte Woche vor Augen führen.
-- Würzburg
-- München
-- Ansbach
--Rüsselsheim
Nun sag mir einer mal was das mit der Pegida oder mit anderen Rechts oder Links gerichteten Gruppierungen zu tun hat. Es stellt sich für mich die Frage wo sind diejenigen die bei der Flüchtlingsfragen in der vordersten Reihe standen.
Mir stinkt es auch richtig an wenn all das was zur zeit in Deutschland passiert herunter gespielt wird. So das diese Taten keinen Terroristischen Hintergrund hätten. Wer da mal das ein mal eins zusammen zählt müsste doch zum Ergebnis Terrorismus kommen.
Darum finde ich das nicht in Ordnung das sich hier Forenmitglider gegenseitige Vorwürfe über Pegida Links oder Rechts machen.
Entscheident ist doch das hier unschuldige Menschen, ich schreibe hier bewusst Menschen und nicht Deutsche Bürger, sterben.
Wo ist denn unsere " wir schaffen das Mutti " seitdem sie gemerkt hat das man es eben nicht schafft, ist sie in der Versenkung verschwunden.

Oelprinz50


der Anderdenkende, thomas 48, bürger der ddr und 1941ziger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
21 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2160 Gäste und 118 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557796 Beiträge.

Heute waren 118 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen