#1

Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 13:48
von Gert | 12.354 Beiträge

Nun wird es Russland voll erwischen. Der Beschiss im Sport schlägt nun voll auf die Dopingsünder und ihre Verbände zurück.
Ich finde das richtig. Es kann nicht angehen, dass im Wettbewerb die besten Chemiefirmen gewinnen. Das muss ein für alle mal geklärt werden.
Nach z B. Armstrong , Ullrich und anderen hat die Sportwelt nichts , aber auch gar nichts dazu gelernt. Da helfen nur noch harte Strafen
Mal sehen wie Herr Putin das so hinnimmt.
http://www.n-tv.de/sport/Russlands-Leich...le18243131.html


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 13:56
von Blitz_Blank_Kalle | 316 Beiträge

Betrifft wohl nicht nur Russland mit dem Doping. So exorbitant schneller, höher und weiter sind die unter ihren "illegalen Ergänzungsmitteln" nun auch nicht.
Prinzipiell hat natürlich Doping im Sport nichts zu suchen, aber erkläre den Menschen mal, warum irgendwann eine Leistungsgrenze erreicht ist.
Wahrscheinlich wird`s dann für den Zuschauer zu langweilig und die Sponsoren etc. springen ab.


nach oben springen

#3

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 14:00
von LO-Fahrer | 605 Beiträge

Wenn tatsächlich alle Leistungssportler, die mit verbotenen oder halblegalen Mitteln arbeiten, von den olympischen Spielen ausgeschlossen werden, könnte die Eröffnungsfeier wahrscheinlich in eine Telefonzelle verlegt werden.


Damals87 und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 14:01
von LO-Fahrer | 605 Beiträge

gelöscht, da doppelt


zuletzt bearbeitet 21.07.2016 14:02 | nach oben springen

#5

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 14:04
von Gert | 12.354 Beiträge

wenn ich das IOC richtig verstanden habe, werden noch weitere Sanktionen gegen andere Sportler verhängt.
@LO-driver ich kenne keinen Grund, der das Doping rechtfertigt, egal bei wem. Es ist eine miese und hinterhältige Art, sich Vorteile zu verschaffen. Der Zweck heiligt in diesem Fall nicht die Mittel.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#6

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 14:23
von Ebro | 561 Beiträge

Das wäre dann eine Schraube ohne Ende. man müßte dann den gesamten Sport überdenken, auch des Deutschen liebstes Kind, den Fußball. Wenn dort auch so rigoros kontrolliert würde wie im Radsport und in der LA-es gäbe viel freie Werbezeiten und Werbeflächen. Und aus genau dem Grund wird es nicht gemacht. Da konnte der Herr Fuentes 3x sagen, dass zu seinen Kunden neben den Radsportlern auch Fußballer von Real und Tennisspielern gehörten. Abreagiert hat sich die Welt am Radsport.

Im Übrigen sind wir Verbraucher doch selber Schuld, für uns ist doch der Zweite schon der erste Verlierer. Und wer möchte denn freiwillig Verlierer sein??



Damals87 und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 14:24
von Udo | 1.258 Beiträge

Ach @Gert, es ist doch für Dich nur interessant, weil es gegen Deinen Erzfeind "die Russen" geht. Alter Kommunistenhasser.
Wenn's die Portugiesen wären, würde kein Gert danach krähen.


Alfred hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 14:28
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Die Dopingmittel sollten frei gegeben werden,dann kann jeder Dopen wer will und sich seinen Körper Ruinieren.Ist doch sonst alles Käse,es wird an Mitteln geforscht welche nicht so leicht entdeckt werden,oder nicht auf der Liste stehen.


nach oben springen

#9

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 15:05
von eisenringtheo | 9.158 Beiträge

Die Urteile können an das Schweizerische Bundesgericht gezogen werden. Da dieses natürlich nicht so schnell arbeitet, kann es bei einer Beschwerde gegen (CAS-) Urteile die aufschiebende Wirkung erteilen
Die aufschiebende Wirkung wird nur erteilt, wenn dem Gesuchsteller nicht wiedergutzumachende Nachteile rechtlicher Natur drohen. Nach ständiger bundesgerichtlicher Rechtsprechung liegt nur dann ein rechtlicher Nachteil vor, wenn dieser selbst durch einen für den Betroffenen günstigen Endentscheid nicht mehr rückgängig gemacht werden kann
http://www.baumberger-rechtsanwaelte.ch/...ndesgericht.pdf
Allfällige Rekurrenten haben gute Chancen auf die aufschiebende Wirkung, weil die Olympischen Spiele stattfinden, bevor ein endgültiger Entscheid gefasst werden kann.
Theo


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 15:33
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Udo im Beitrag #7
Ach @Gert, es ist doch für Dich nur interessant, weil es gegen Deinen Erzfeind "die Russen" geht. Alter Kommunistenhasser.
Wenn's die Portugiesen wären, würde kein Gert danach krähen.

Das passt nicht zusammen was du da schreibst. Russland ist kein kommunistischer Staat. Und ich schrieb , dass Armstrong un Ullrich im Radsport ebensolche nicht hinnehmbaren Praktiken machten (verstehend lesen ist angesagt)


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#11

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 15:53
von LO-Fahrer | 605 Beiträge

@ Gert Ich habe nicht gesagt, daß ich Doping gutheiße, ich habe nur festgestellt, daß es nicht nur Deinen Intimfeind Putin bzw. Russland betrifft, sondern, daß wahrscheinlich fast alle Leistungssportler weltweit zu mehr oder weniger leistungssteigernden Präparaten greifen.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 16:03
von Freienhagener | 3.854 Beiträge

Das Besondere in diesem Fall ist die staatliche Realisierung des Ganzen, bis in höchste Stellen. Selbst die Dopingagentur (!) hat mitgemacht.

Ich erzähle nichts Neues.

Wozu das Ganze? Natürlich zum Ruhme Rußlands. Der Ehrgeiz Einzelner ist Nebensache.

Rückschlüsse auf das ganze Staatswesen drängen sich auf.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
lhsecurity hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.07.2016 16:10 | nach oben springen

#13

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 16:24
von Ostalgiker | 175 Beiträge

Ich glaube, daß im sog. Leistungssport zu allen Zeiten und auf allen Seiten gedopt wurde. Immer daran orientiert, was von den Kontrolleuren getestet werden kann und was nicht. Man ließt auch immer wieder, daß sogar Amateure zu unerlaubten Mitteln greifen. Gesund dürfte das nicht sein. Gesund dürfte auch nicht sein, seinem Körper leistungsmäßig so viel abzuverlangen.Ich kenne einige, die sich nach Marathonlauf schon zum fünften Mal die Knie haben operiren laßen müßen



zuletzt bearbeitet 21.07.2016 16:27 | nach oben springen

#14

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 17:22
von Alfred | 6.841 Beiträge

Für mich ist die Sperre für ganze Sportlergruppen ungerecht.

Es sollte immer noch einen Einzelnachweis geben. So werden auch Sportler bestraft, die mit Doping nichts am Hut haben. Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob dies durch alle Instanzen geht, wenn da Klagen eingereicht werden.

Auch ist es ein Witz, dass man sich auf 3 Hauptzeugen beruft, die aus Russland geflohen sind.


hadischa, Ebro und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.07.2016 17:26 | nach oben springen

#15

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 17:49
von Freienhagener | 3.854 Beiträge

War nicht davon die Rede, daß einzelne Unschuldige mitmachen dürfen, sogar unter der russischen Flagge?


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#16

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 18:15
von PF75 | 3.291 Beiträge

es heißt hier doch immer in der freiheitlichen westlichen welt gilt im rechtssystem die unschuldsvermutung,also müßte man jedem sportler seine verfehlung persöhnlich nachweisen und nicht ein ganzes land in "sippenhaft" nehmen.
warum dürfen dann die "verräter"an olympia teilhehmen ,sie hatten doch auch mitgemacht ?


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 18:17
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #15
War nicht davon die Rede, daß einzelne Unschuldige mitmachen dürfen, sogar unter der russischen Flagge?



Nein.

Bis jetzt ist es so, dass die Person teilnehmen darf, die gegen ihre ehemaligen Kameraden ausgesagt hat und eine Sportlerin die auf Dauer in den USA lebt.


damals wars und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.07.2016 18:19 | nach oben springen

#18

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 18:22
von eisenringtheo | 9.158 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #17
Zitat von Freienhagener im Beitrag #15
War nicht davon die Rede, daß einzelne Unschuldige mitmachen dürfen, sogar unter der russischen Flagge?



Nein.

Bis jetzt ist es so, dass die Person teilnehmen darf, die gegen ihre ehemaligen Kameraden ausgesagt hat und eine Sportlerin die auf Dauer in den USA lebt.

Allerdings ließ die IAAF die Tür zu Olympia für Sportler aus Russland offen, die nachweislich nicht in das Doping-System in ihrer Heimat involviert waren.....
http://www.faz.net/aktuell/sport/sportpo...t-14350693.html
Theo


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 19:28
von PF75 | 3.291 Beiträge

warum werden dies sachen erst jetzt publik gemacht,man hatte doch schon Jahre zeit dafür ?
sind den bei internationalen veranstaltungen nur leute aus dem veranstalterland im bereich dopingkontrolle tätig oder sind da nicht auch offizielle leute aus anderen staaten oder der WADA (für was ist die denn sonst gut ) mit einbezogen ?
für mich ist das mal eine gezielte provokation gegen russland,warum fängt man immer dort an und nicht bei den USA,Jamaika oder den europäischen ländern an ?


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 21.07.2016 19:50
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #16
es heißt hier doch immer in der freiheitlichen westlichen welt gilt im rechtssystem die unschuldsvermutung,also müßte man jedem sportler seine verfehlung persöhnlich nachweisen und nicht ein ganzes land in "sippenhaft" nehmen.
warum dürfen dann die "verräter"an olympia teilhehmen ,sie hatten doch auch mitgemacht ?


@PF75. das olympische Komitee urteilt nach seiner Satzung und nicht nach BGB oder der Konvention für Menschenrechte-.
Ausgelöst wurde das Ganze durch einen russischen Funktionär, einem Insider, der Russland verlassen hat und sein Wissen über den flächendeckenden Dopingskandal bei den Russen offenbart hat- Heute las ich. dass das IOK "Einlader " ist für die Spiele und wie jeder Einlader das Recht hat, nur ihm genehme Gäste einzuladen. Dass da Betrüger am Sport durch den Rost fallen, ist ja klar. Es besteht also kein Rechtsanspruch an den Spielen teilzunehmen, bzw. eine Einladung auf dem Klageweg zu erzwingen ist natürlich absurd.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
„Jedermann an jedem Ort - einmal in der Woche Sport“
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Moskwitschka
84 22.05.2015 18:36goto
von RudiEK89 • Zugriffe: 4336
Staats-Doping im BRD-Sport, Daten- = Täterschutzt!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SET800
70 09.08.2013 21:40goto
von josy95 • Zugriffe: 2368
Sport aktuell
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von utkieker
23 24.12.2011 16:17goto
von Zermatt • Zugriffe: 1844
Staatssicherheit und Sport
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von StabsfeldKoenig
2 28.08.2011 17:28goto
von Uleu • Zugriffe: 264
Sport bei den Grenztruppen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Hans55
49 22.01.2014 15:53goto
von RiFu • Zugriffe: 3215
Sport in der DDR - Was habt ihr getrieben ?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Feliks D.
31 28.05.2010 20:12goto
von 7,62x39 • Zugriffe: 3688
Mythos DDR Sportsystem und Doping
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Angelo
41 26.02.2010 00:44goto
von CaptnDelta • Zugriffe: 2876
Staatliches Doping in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
24 02.09.2013 17:41goto
von Feliks D. • Zugriffe: 1842

Besucher
18 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1321 Gäste und 106 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556973 Beiträge.

Heute waren 106 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen