#261

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 01.08.2016 11:41
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #260
Dann dürfte die Schweiz ja keine Armut kennen!
Aber: http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/in.../key/07/01.html
In der Schweiz waren im Jahr 2014 6,6% der ständigen Wohnbevölkerung in Privathaushalten von
Einkommensarmut betroffen. Dies entspricht rund 530‘000 Personen.


Das kann Deutschland mit 15,4 % besser.
http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-02/ar...etische-verband
Nun mal nachrechnen, wieviele das sind.

Arme gibt es immer, teils selbst verschuldet.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#262

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 01.08.2016 12:32
von bürger der ddr | 3.642 Beiträge

Und was möchtest Du uns da sagen?
Auch eine direkte Demokratie hat ihre Grenzen, nur was geschieht denn in unserem Land?
Laut Armutsbericht liegt die Quote in Deutschland bei 15,4% und wird dank der Masseneinwanderung noch steigen. das schlimme ist, das nicht nur die "Neubürger" die Sozialsysteme belasten, sondern auch das die Bevölkerung von Deutschland zur Kasse gebeten wird. Wir haben ja schon in einem anderen Thema über die verdeckte Rentenkürzung berichtet, was ist es anderes wenn ein von H4 betroffener deutscher Bürger mit Abzügen vorzeitig in Rente gehen muß....
Nur unsere Sozialkassen werden zusätzlich durch diese Masseneinwanderung belastet und das wird für uns Deutsche zu noch größeren Einbußen führen, darüber sollten wir einmal nachdenken.



Ährenkranz und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#263

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 01.08.2016 16:02
von Gert | 12.362 Beiträge

hier mal ein schöner Aufsatz, der mich nachdenklich gemacht hat. Da könnten aber auch eine Menge Wahlmotive drin stecken:

Dem Westen droht ein Aufstand der Abgehängten
Wer nicht mithalten kann in Systemen, die auf Leistung beruhen, wendet sich irgendwann gegen deren Eliten. Donald Trump ist der Anführer einer Revolution gegen die Internationale der Privilegierten.
Soll niemand sagen, er sei nicht gewarnt worden. Den heutigen Aufstand gegen die Eliten hat der britische Soziologe Michael Dunlop Young vor etwas mehr als 50 Jahren vorhergesagt – freilich erst für das Jahr 2034. Young nannte seinen Roman "The Rise of the Meritocracy" – der Aufstieg der Meritokratie.

Seiner Meinung nach würde die Zuteilung von Lebenschancen einzig auf der Grundlage von "merit" – also Intelligenz und Kompetenz – zur Herrschaft einer selbstgerechten Elite führen, die gerade deshalb unerträglich wäre, weil sie mit gutem Gewissen ausgeübt würde.

Die neue Klasse wäre – anders als in früheren Herrschaftsformen – nachweislich intelligenter und leistungsfähiger als die Unterschichten. Den Abgehängten aber bliebe eine Waffe gegen die Leistungsträger: die Demokratie.

Unsere meritokratische Gesellschaft, so Young, ist die erste, die dank allgemeiner Schulpflicht – und erst recht mit Gemeinschafts- und Gesamtschulen – jedem Einzelnen vor Augen führt, wo er in der Hierarchie des Könnens und Leistens steht. Wer trotz "Kuschelpädagogik" und Förderprogrammen das Klassenziel verfehlt, bekommt als Kind und Jugendlicher tagtäglich bescheinigt, dass sein Platz unten ist.

Du bist selbst schuld, wenn du es nicht schaffst


hier weiter lesen.............
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/pol...gten/ar-BBuIhk7


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Mike59 und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.08.2016 16:05 | nach oben springen

#264

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 01.08.2016 18:05
von furry | 3.581 Beiträge

@Major Tom schreibt hier von guten Leuten und der Hierarchie in den "Volksparteien".
Da habe ich mal nach der Anzahl der Mitglieder geschaut, die ja eigentlich auch was bewegen könnten wenn sie sich einig wären und wollten und habe das gefunden.
http://de.statista.com/statistik/daten/s...n-deutschlands/

Und ganz anders sieht es hier aus:
http://de.statista.com/statistik/daten/s...s-auf-facebook/


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#265

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 02.08.2016 16:27
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Hier mal ein Weichei

Angefügte Bilder:
suentaler, bürger der ddr, Ährenkranz, Rainer-Maria Rohloff, Heckenhaus und 1941ziger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#266

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 02.08.2016 18:13
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Da kann Sie Recht haben

Angefügte Bilder:
bürger der ddr und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.08.2016 18:15 | nach oben springen

#267

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 02.08.2016 18:52
von bürger der ddr | 3.642 Beiträge

@Pit 59 , es soll ja tatsächlich Typen geben, die das ohne Geld machen



Pit 59 und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#268

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 03.08.2016 07:08
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Angela Merkel will vierte Amtszeit als Kanzlerin

Lange hatte sich Angela Merkel zurückhaltend über eine neue Amtszeit als Kanzlerin geäußert. Jetzt hat sie ihre Meinung offenbar geändert. Sie soll bereits ihre Kampagne für den Wahlkampf 2017 planen.
http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_4852981.html


nach oben springen

#269

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 03.08.2016 07:14
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Die Meldung stammt von Samstag, 01.08.2015, 11:05, ist also 1 Jahr alt...


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#270

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 03.08.2016 07:24
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #269
Die Meldung stammt von Samstag, 01.08.2015, 11:05, ist also 1 Jahr alt...



Na und,deswegen will sie immer noch


nach oben springen

#271

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 03.08.2016 07:26
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Warum Angela Merkel 2017 noch einmal antritt

Auch bei der nächsten Bundestagswahl wird Angela Merkel wohl wieder als Kanzlerkandidatin für die CDU antreten. Ein freiwilliger Abschied aus dem Amt ist unwahrscheinlich – das zeigt auch die Historie. Eine Analyse.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan...t-14198671.html

P.S. Los such von wann das ist


nach oben springen

#272

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 03.08.2016 08:20
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Na vom 26.04.2016, Merkel wolle, heißt es, im Herbst dieses Jahres mitteilen, ob sie bei der Bundestagswahl 2017 wieder als Kanzlerkandidatin antreten wolle. Als unwahrscheinlich gilt, dass sie diese Mitteilung schon in einem ihrer „Sommerinterviews“ machen werde. Die Unvorsichtigkeit vorzeitigen Festlegens vom Sommer 2011 wird ihr nicht abermals unterlaufen.

Schaun mer mal!


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#273

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 03.08.2016 09:14
von bürger der ddr | 3.642 Beiträge

Uns bleibt nichts erspart.....
Nicht "Wir schaffen das" die "schaft Deutschland (ab)"
Was die gegen die Bevölkerung so verbockt, es ist nicht zu fassen, ihr Flüchtlingsgelaber und der Einsatz Schulter an Schulter mit ihrem Guru Obama fürt das TTIP, so langsam reicht es wirklich. Der Erich mußte auch erst abgetreten werden....



nach oben springen

#274

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 03.08.2016 09:24
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Wer glaubt denn, daß sich an der Politik im Ganzen etwas ändert, wenn die Parteien weiter versuchen, Kurs zu halten ?

Aber was heißt Kurs halten ? Das ist doch seit Jahren nur noch eine Irrfahrt ohne erkennbares Ziel.
Doch da ist Deutschland nicht allein auf dem weiten Meer der Politik.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Ährenkranz hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#275

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 03.08.2016 09:39
von damals wars | 12.213 Beiträge

Deutschland hat gigantische Steuereinnahmen, man kann nur hoffen, das Europa dieser Leuchtturm erhalten bleibt.
Sonst muss man die Überweisungen ins Ausland einstellen, und wer dort auf das Geld angewiesen, sitzt auf dem Trockenen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#276

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 03.08.2016 09:48
von bürger der ddr | 3.642 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #274
Wer glaubt denn, daß sich an der Politik im Ganzen etwas ändert, wenn die Parteien weiter versuchen, Kurs zu halten ?

Aber was heißt Kurs halten ? Das ist doch seit Jahren nur noch eine Irrfahrt ohne erkennbares Ziel.
Doch da ist Deutschland nicht allein auf dem weiten Meer der Politik.
.


Das sehe ich etwas anders, es gibt einen Kurs. Nur diesen Kurs kann man dem "dummen unmündigen Bürger" nicht sagen, dieser Kurs bedeutet die "totale Globalisierung" und der steht nun einmal ein nationales Denken gegenüber.
Ein nationales Denken kann auch einen Sinn machen, einen im Sinn von Selbstbesinnung und auch Stärke. Diese nationale Stärke muß nichts "Schlechtes" sein, sie kann auch dazu dienen soziale Errungenschaften eines Landes beizubehalten. Nur als Beispiel, durch das TTIP können Erhöhungen des gesetzl Mindestlohnes ausgehebelt werden, Verbraucherschutz wird geschmälert und, und.
Alos was tun, eine gewollte und gezielt gelenkte Völkerwanderung wird Europa destabilisieren und die nationale Zusammengehörigkeit zerstören, Unsicherheit im Alltag durch Kriminalität und Terror wird den Bürger auf andere Gedanken bringen, statt sich für seine Rechte zu interessieren.

Nur kann man das offen zugeben?
Man betrachte doch die Ähnlichkeit der Worthülsen von Obama "we can do it" und der Merkel "wir schaffen das", und das ständige "Gekuschel" dieser zwei wenn es um das TTIP geht.
Warum nimmt sich die Merkel kein Beispiel an den USA bei der Aufnahme von Flüchtlingen?
Hier wurde immer geschrieben, der "Erich" war von der Sowjetunion gesteuert, die ehemalige FDJ Funktionärin ist von der USA gesteuert, was für eine Ähnlichkeit

Aber das sind ja pööse Verschwörungstheorien und pööses rechtes Gedankengut!



nach oben springen

#277

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 03.08.2016 10:16
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #275
Deutschland hat gigantische Steuereinnahmen, man kann nur hoffen, das Europa dieser Leuchtturm erhalten bleibt.
Sonst muss man die Überweisungen ins Ausland einstellen, und wer dort auf das Geld angewiesen, sitzt auf dem Trockenen.


Wer bekommt denn Steuergelder unverdient ins Ausland überwiesen ?

Griechenland ? Schwarzafrika ? Oder wer ?

Oder ist das wieder eine dieser dämlichen neidvollen Anspielungen auf Rentner im Ausland, bei denen es egal ist, wohin die Rente gezahlt wird ?
.

P.S., hast dein Stöckchen zurück, gelle ?


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 03.08.2016 10:18 | nach oben springen

#278

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 03.08.2016 10:23
von coff | 710 Beiträge

Heckenhaus und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#279

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 03.08.2016 11:07
von Sperrbrecher | 1.663 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #277

Oder ist das wieder eine dieser dämlichen neidvollen Anspielungen auf Rentner im Ausland,
bei denen es egal ist, wohin die Rente gezahlt wird ?

Ein im Ausland lebender Rentner bekommt nicht in jeden Falle seine volle Rente.
Mit der Begründung, dass dort die Lebenshaltungskosten geringer sind, wird die Rente gekürzt.

Ich wäre schon längst ausgewandert, aber mit der gekürzten Rente erreiche ich nicht das Mindesteinkommen,
welches erforderlich wäre, um dort eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


nach oben springen

#280

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 03.08.2016 11:15
von Ährenkranz | 847 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #275
Deutschland hat gigantische Steuereinnahmen, man kann nur hoffen, das Europa dieser Leuchtturm erhalten bleibt.
Sonst muss man die Überweisungen ins Ausland einstellen, und wer dort auf das Geld angewiesen, sitzt auf dem Trockenen.


Dem Leuchtturm wird bald das Licht ausgehen, dann sitzt ganz Europa im dunkeln, außer unsere Politiker, denen leuchtet dann immer noch der "Heiligen - Schein" und das es finster ringsum ist, das wird locker ignoriert.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
zuletzt bearbeitet 03.08.2016 11:20 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wahl in Thüringen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
1272 08.06.2016 18:08goto
von Freienhagener • Zugriffe: 40116
Europawahl 2014 - Wahl-O-Mat jetzt online
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
56 27.05.2014 14:02goto
von Barbara • Zugriffe: 2680
Politik und der Wähler in NRW
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
51 15.05.2012 04:42goto
von Hackel39 • Zugriffe: 2356

Besucher
5 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 295 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558749 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen