#301

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 28.06.2016 00:20
von Hanum83 | 4.803 Beiträge

Zitat von icke46 im Beitrag #300
Zitat von Hanum83 im Beitrag #298


Ist nicht Französisch die Amtssprache


Laut wikipedia gibt es in der EU: 24 Amtssprachen, 3 Arbeitssprachen und dann noch die eine oder andere Vertragssprache.

Was aber vermutlich überall in der EU funzt - also in den Ländern, nicht in den Institutionen (oder vielleicht dort auch) ist die Hand- und Fuss-Sprache - funktioniert, guten Willen vorausgesetzt, praktisch immer.

Gruss

icke



Oettingers Denglisch nicht zu vergessen


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#302

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 28.06.2016 00:21
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #301

Oettingers Denglisch nicht zu vergessen



Das wäre dann die 25. Amtssprache

Gruss

icke



nach oben springen

#303

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 28.06.2016 00:49
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Da hat er wirklich nach seiner Nomminierung im Schnellkurs englisch lernen müssen (Alle Achtung) und nun das:

Der Chef der polnischen Regierungspartei Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS), Jaroslaw Kaczynski, hat den Präsidenten des EU-Rates, den polnischen Politiker Donald Tusk, zum Rücktritt aufgefordert. Tusk sei direkt verantwortlich für den Brexit, erklärte Kaczynski.

https://www.tagesschau.de/newsticker/brexit-325.html

Langsam wird es unübersichtlich, was die Schuldfrage betrifft....

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

damals wars und Fello haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#304

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 28.06.2016 04:48
von TOMMI | 1.992 Beiträge

Zitat von icke46 im Beitrag #302
Zitat von Hanum83 im Beitrag #301

Oettingers Denglisch nicht zu vergessen



Das wäre dann die 25. Amtssprache

Gruss

icke



Na wohl eher Schwäbisch + Englisch = Schwänglisch.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#305

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 28.06.2016 06:17
von damals wars | 12.212 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #299
Die Engländer machen ernst !!!!
Bei einer erneuten Abstimmung haben sie 2:1 für den Austritt gespielt .


Die armen Kerle, bringen sicher erst mal lieber ihre Kohle in Sicherheit, das macht schon mal schlaflose Nächte!

Die Wähler wußten nicht, was sie taten!
http://www.pcwelt.de/news/Brexit-Waren-s...t-10001677.html
"Google hat spannende Zahlen zum Brexit veröffentlicht. Aus den Suchanfragen von Benutzern aus Großbritannien geht hervor, dass viele Nutzer aus Großbritannien kurz nach Schließung der Wahllokale (22 Uhr britischer Zeit, 23 Uhr bei uns) bei der Google-Suche diese Frage eintippten: „what happens if we leave the EU“ – was passiert, wenn wir die EU verlassen?

Über Twitter teilte Google mit, dass ungefähr gegen Mitternacht Londoner Zeit die Suchanfragen nach der oben genannten Frage um zirka 250 Prozent zunahmen (die bei Google-Trends ausgewiesenen Zeiten sind die für Großbritannien gültige Greenwich-Zeit minus sieben Stunden). "
Direkte Demokratie!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 28.06.2016 09:21 | nach oben springen

#306

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 28.06.2016 13:17
von 80er | 572 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #303
[...] Langsam wird es unübersichtlich, was die Schuldfrage betrifft....


Weshalb der "Brexit" von höherer Stelle gewollt gewesen sein könnte.
Ein weiterer Versuch einer Erklärung hier.
YT-Video, 10 min


nach oben springen

#307

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 28.06.2016 13:55
von hanseatin | 145 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #303
Da hat er wirklich nach seiner Nomminierung im Schnellkurs englisch lernen müssen (Alle Achtung) und nun das:

Der Chef der polnischen Regierungspartei Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS), Jaroslaw Kaczynski, hat den Präsidenten des EU-Rates, den polnischen Politiker Donald Tusk, zum Rücktritt aufgefordert. Tusk sei direkt verantwortlich für den Brexit, erklärte Kaczynski.

https://www.tagesschau.de/newsticker/brexit-325.html

Langsam wird es unübersichtlich, was die Schuldfrage betrifft....

Moskwitschka






Es ist die Rache der Maria Stuart ,die rächt sich nun an den Engländern.Schottland den Schotten ! ! Rod Stewart for President .



nach oben springen

#308

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 29.06.2016 01:53
von B208 | 1.352 Beiträge

18% der Brexit Befürworter wussten nicht , dass GB in der EU ist !!! und 11% derer wussten nicht was die EU ist !!!

B208


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#309

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 29.06.2016 06:32
von damals wars | 12.212 Beiträge

Selbst der Brexiter Johnson hat endeckt, das es sich bei der EU um eine Freihandelszone handelt.
Die Freihandelszone könne doch weiter bestehen, ...
http://web.de/magazine/politik/brexit/bo...t-ziel-31651780
Und sowas wird jetzt , ja was eigentlich?
Englischer Ministerpräsident?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 29.06.2016 10:46 | nach oben springen

#310

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 29.06.2016 08:44
von Fritze | 3.474 Beiträge

Frau Merkel hat gestern Abend noch mal betont ,das es keine Umkehr vom Brexit geben wird !

Sollte in Deutschland nicht auch mal eine Abstimmung über Verbleib in der EU stattfinden ?


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
bürger der ddr und Fello haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#311

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 29.06.2016 08:49
von Larissa | 834 Beiträge

Alles Fragen zu Johnson von Deiner geliebten Presse @damals wars Vorsicht beim Schlucken gewisser Pressenotizen, die koennten giftig sein.

Schade, dass dieses Thema von einer guten Diskussionsrunde auf beiden Seiten zum Bildzeitung Jargon mutiert ist.

Frau Dr. Merkel spricht von Realitaet heute Morgen. Die Realitaet liebe Frau Dr. Merkel ist die, dass, wie ein deutscher Politiker richtig sagte, die Brexit nur auf die Spitze des Eisbergs der Probleme in der EU hinweist.

Und wenn man schon erwaehnt Rosinenpicker. DAS gerade wurde gefoerdert beim englischen Loewen, dass er sich immer rausnehmen konnte mehr, als ihm zustand. Wer ist auch dafuer verantwoertlich?

Was im EU Parlament geschah gestern, und musste vom Praesidenten Junker Einhalt geboten werden, war die boese Fratze derer, die sonst Politik nur in ihrem Sinne leiten, sitzen auf ihrem dicken ass und dazu passend dicke Gehaelter einstreichen.. Tolle unanstaendig Freunde, einem Parlament nicht wuerdig. Pfui. Wer nicht fuer uns ist, ist unser Feind. Haben wir das nicht schon einmal gehoert. Nun sitzen wir alle im Schlamassel der Kriege.
Auf solchem ist die EU gebaut, zusammen mit der Nato ein Ausspund an feindseliger Politik. Aber, Freunde wird man sich suchen woanders und das mag die Dinge noch einmal wirklich interessant werden lassen, innerhalb und aussenhalb der EU. Einige sind schon zur Stelle mit Angeboten.

Wer lachen, oder ob gelacht werden kann in einigen Jahren werden wir abwarten muessen. Es zeigt sich bereits Auswuechsungen auch in England, die lange schon in Deutschland und den uebrigen Fußvolklaender existieren, und zwar, die unter der vermeintlich friedlichen warmen Decke der EU schlummern. Nicht nur im schwelenden Rassismusproblem.

Mir ist in diesem Thema Brexit nach Laexit wenn es so weiter geht..

Larissa

.........

@Fritze deswegen ist doch der ganze Hexentanz, das werden die in diesem Land niemals zulassen


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
Heckenhaus, eisenringtheo und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.06.2016 09:26 | nach oben springen

#312

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 29.06.2016 08:56
von Fritze | 3.474 Beiträge

Ich weiss !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#313

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 29.06.2016 10:57
von damals wars | 12.212 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #311
Alles Fragen zu Johnson von Deiner geliebten Presse @damals wars Vorsicht beim Schlucken gewisser Pressenotizen, die koennten giftig sein.




Da Du ihn besser verstanden hast, ist mir lieber, Du sagst mir was er wirklich gesagt hat.
Fremdsprachen sind Glückssache, und nicht jeder drückt sich so gebildet und verständlich aus
wie damals M. Thatcher.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#314

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 29.06.2016 11:40
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #313
Zitat von Larissa im Beitrag #311
Alles Fragen zu Johnson von Deiner geliebten Presse @damals wars Vorsicht beim Schlucken gewisser Pressenotizen, die koennten giftig sein.




Da Du ihn besser verstanden hast, ist mir lieber, Du sagst mir was er wirklich gesagt hat.
Fremdsprachen sind Glückssache, und nicht jeder drückt sich so gebildet und verständlich aus
wie damals M. Thatcher.


Siehst Du @damals wars - Du glaubst also Deiner Presse nicht wenn sie Dir wiedergibt was angeblich Boris Johnson oder sonst einer sagt. Es wurde einiges geschrieben zu Boris Johnson, zu Nigel Farage und andere Pappkameraden, die um Macht kaempfen. Und dass - getrennt von dem Brexit - ein Krieg ausgebrochen ist, innerhalb der britischen Parteien. Es wird Dir zu teuer, glaube mir, wenn ich alles uebersetzen muss. Wenn ich Zeit habe, helfe ich selbstverständlich aus. Inzwischen versuche ich, meinen Standpunkt anzubringen und daraus kann erlesen werden einiges. Ich lese auch gerne die Meinungen anderer.

Das Darstellen bestimmter Fakten, mit dem Vorhaben, einen warmen Regen an Meldungen auf das Volk regnen zu lassen im Sinne einer eingestanzten Politik, gibt es nicht nur in Deutschland, aber ist hier sehr auffaellig. Das kleine Deutschland hat bei aller Macht ihrer Fuehrung immer noch den Freunden zu dienen.
Vor allem mit wiederholten Negativschlagzeilen, kann man das Volk leiten, und zwar weit weg vom tatsaechlichen Geschehen. Betrachtet man die verschiedenen Sender, BBC, Sky, ITV, CNN, RT u.a. so kann einem warm ums Herz werden, bei sich wiederholenden deutschen Schlagzeilen.

Es kann die beste Uebersetzung nichts bringen, wenn die tatsachliche Wiedergabe den Bestand einer Nachricht zwar woertlich, aber nicht inhaltlich richtig wiedergibt, und zusaetzlich eben zielgerichtet einseitig ist, dass es einem der Appetit vergeht.
Ohne zu Luegen geht das vor sich, wenn suggeriert wird, dass etwas so ist, wie man es verstanden haben will.

Einfach von beiden Seiten lesen und inhaltlich 2 und 2 zusammenzaehlen @damals wars - das heisst auch andere Meinung akzeptieren, sich einmal schuetteln und Tatsachen akzeptieren.. Die Stimmen anderer Meinung gibt es, die oftmals untergehen in einer gesteuerten Pressefreiheit, indem konstant suggeriert wird, dass nur ‚der andere‘ der Schuldige ist. Das gilt nicht nur fuer die British Exit.
Gruesse, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
der Anderdenkende, eisenringtheo, Fritze und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.06.2016 12:00 | nach oben springen

#315

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 29.06.2016 12:03
von eisenringtheo | 9.188 Beiträge

"Hör auf dein Herz, vertrau Deinem Gefühl" ist eine bewährte Entscheidfindungsmethode, wenn man keine grosse Ahnung von Tuten und Blasen hat. Nicht wenige Briten haben wohl nach diesem Grundsatz gehandelt, weil Zusammenhänge und Auswirkungen des Referendums doch eher komplex sind.
Wenige Tage nach der Abstimmung sagt das Herz und Gefühl vielen Briten was anderes. Das weiss auch die Regierung und spielt auf Zeit. Am 2. September 2016 soll ein neuer Premier gewählt sein, wohl eher später. Das neue Kabinett muss sich erst einarbeiten. 2016 und wohl auch 2017 geschieht wohl erstmal gar nichts in Sachen Austrittsantrag.
Theo


Moskwitschka, damals wars und Larissa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#316

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 29.06.2016 12:21
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #315
"Hör auf dein Herz, vertrau Deinem Gefühl" ist eine bewährte Entscheidfindungsmethode, wenn man keine grosse Ahnung von Tuten und Blasen hat. Nicht wenige Briten haben wohl nach diesem Grundsatz gehandelt, weil Zusammenhänge und Auswirkungen des Referendums doch eher komplex sind.
Wenige Tage nach der Abstimmung sagt das Herz und Gefühl vielen Briten was anderes. Das weiss auch die Regierung und spielt auf Zeit. Am 2. September 2016 soll ein neuer Premier gewählt sein, wohl eher später. Das neue Kabinett muss sich erst einarbeiten. 2016 und wohl auch 2017 geschieht wohl erstmal gar nichts in Sachen Austrittsantrag.
Theo


Genau wie ich schrieb. So wird suggeriert, dass die Englaender nun massenhaftig demonstrieren gegen den Brexit. Das ist nur teilweise so, ein minimaler Prozentsatz tatsaechlich.

Sowohl die Deutschen als auch die Englaender sind Meister darin, sich selbst zu ueberschaetzen - und andere zu unterschaetzen.
Gruesse, Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
eisenringtheo und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#317

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 29.06.2016 12:30
von damals wars | 12.212 Beiträge

Danke @Larissa, aber ist er nun auf einmal für Freihandel mit der EU?
Oder, nach eisenringtheo: stimmt mit seinen Gefühlen was nicht?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#318

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 29.06.2016 12:56
von Fritze | 3.474 Beiträge

Wer hier denkt ,daß nun der Handel zwischen EU-Verbleiber-Ländern (nicht meine Wortkreation) und dem abtrünnigen England zum Erliegen kommt ,hat sich gewaltig geirrt !
Schon im 1900. Jahrhundert gab es einen lebhaften Warenaustausch zwischen z.B. Deutschland und England .
Damals wurde die Bezeichnung " Made in Germany " für alle Waren aus Deutschland zur Pflicht ! Das ursprüngliche Bestreben der Industrie und des englischen Handels diese Pflichtkennzeichnung als Abschreckung zu benutzen , schlug bekanntlich fehl und ins Gegenteil um !

Das Gejammer in Presse und Medien wird noch ein paar Wochen anhalten ,aber der Markt wird weiter laufen !
Und Gewinner und Verlierer gibt es bei jeder Entscheidung ! Nur ,daß Manche so schlechte Verlierer sind und Trotz und Kleingeist schlechte Berater sind ,weiss Jeder , der logisch denkt ! Aber meist haperts schon daran !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Larissa, bürger der ddr, der alte Grenzgänger und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#319

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 29.06.2016 13:06
von Larissa | 834 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #317
Danke @Larissa, aber ist er nun auf einmal für Freihandel mit der EU?
Oder, nach eisenringtheo: stimmt mit seinen Gefühlen was nicht?


Hier geht es um viel mehr @damals wars und so wie bei anderen Politikern auch, die wie Ratten in die Ecke gedraengt werden, kommt da so einiges aus derem Mund. Er verschwand plötzlich in seinem Landhaus.

Quote Boris Johnson ist ein großer Bewunderer von Winston Churchill und besonders von dessen Eigenschaft, mal diese und mal jene Meinung zu vertreten. Er hält Opportunismus nicht für einen Makel, sondern für eine politische Kernkompetenz. Der Johnson, der sich an diesem Montag zeigte, hatte mit dem Johnson der vergangenen Wochen wenig zu tun.

Hatte er die EU zuletzt als undemokratisches Monster geschildert, war er nun voll des Lobes. In seiner wöchentlichen Kolumne im Daily Telegraph schrieb er: "Ich kann nicht genug betonen, dass Großbritannien ein Teil von Europa ist und dass das immer so bleiben wird." Es gebe intensive Zusammenarbeit in den Künsten, den Wissenschaften, in der Bildung und beim Umweltschutz. "Die Rechte von EU-Bürgern in diesem Land werden unangetastet bleiben, und gleiches gilt für britische Bürger, die in der EU leben", sagte er. Selbstverständlich wolle man auch Teil des Binnenmarktes bleiben. Das allerdings würde bedeuten, dass Großbritannien die Freizügigkeit in der EU anerkennen müsste, und der Wahlkampf der Gegner hatte sich sehr auf das Thema Immigration konzentriert. Dieser Widerspruch focht Johnson nicht an.
Quote Ende

Das ist der Krieg, den ich erwaehnte und der offen ausgetragen wird. Wie ist es im Wahlkampf? Das ist nix Neues, das sich Politiker verzetteln und - dass alles hinterher ganz anders wird. Ich persönlich wuerde sagen, er muss erstmal Nachfolger von David Cameron und Chef der Conservatives werden, und dann sollte er das Gehirn einschalten, bevor er spricht. War er bei einigen Aussagen doch ein wenig freudig verwirrt und sah sich bereits als Nachfolger Camerons. So sah es die englische Presse ! So sehe ich es auch. Es wird geben noch einige Ueberraschungen. Ich vermute es wird einen ganz anderen Nachfolger geben. Let's wait and see..... alle sollten erst einmal sich beruhigen. Alle.
Larissa


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.06.2016 13:12 | nach oben springen

#320

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 29.06.2016 15:08
von damals wars | 12.212 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #318
Wer hier denkt ,daß nun der Handel zwischen EU-Verbleiber-Ländern (nicht meine Wortkreation) und dem abtrünnigen England zum Erliegen kommt ,hat sich gewaltig geirrt !
Schon im 1900. Jahrhundert gab es einen lebhaften Warenaustausch zwischen z.B. Deutschland und England .
Damals wurde die Bezeichnung " Made in Germany " für alle Waren aus Deutschland zur Pflicht ! Das ursprüngliche Bestreben der Industrie und des englischen Handels diese Pflichtkennzeichnung als Abschreckung zu benutzen , schlug bekanntlich fehl und ins Gegenteil um !

Das Gejammer in Presse und Medien wird noch ein paar Wochen anhalten ,aber der Markt wird weiter laufen !
Und Gewinner und Verlierer gibt es bei jeder Entscheidung ! Nur ,daß Manche so schlechte Verlierer sind und Trotz und Kleingeist schlechte Berater sind ,weiss Jeder , der logisch denkt ! Aber meist haperts schon daran !



Stimmt! Der Schwachsinn von damals hätte eine Lehre sein müssen.
so gibt es mal wieder eine Kontinentalblockade, dieses mal anders herum.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2710 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558696 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen