#1861

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 22:45
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #1859
Seltsam, das ihr immer wieder die Verbindung aufs Tablett bringst.
Ist wohl einfach zwingend!
Und zwingend ist wohl auch, dass du, der du dich doch gern über Orthografie -und Grammatikfehler anderer lustig machst, obwohl selbige dir in Ermangelung eigenständig-durchdachter Argumentationen immer wieder unterlaufen, inflationär zu zappelnden Smileys greifst, die deine Argumentationslosigkeit nur armselig unterstreichen.

Außerdem bringt man nichts aufs Tablett, sondern aufs Tapet. Oder mit anderen Worten: Wer nichts wirklich Eigenständiges in eine Diskussion einbringen kann, sollte besser sein Klo geschlossen halten.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1862

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 23:21
von Ährenkranz | 847 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #1860


Du gehst ja richtig ab.

Aber erzähl mir doch mal warum man eine "Familie" fördern sollte, die aus eignem Antrieb nicht Fortpflanzungsfähig ist?
Adoptierte Vollwaisenkinder, oder ausgesetzte Kinder, nehme ich hier mal aus.

Ausdrücklich lehne ich ab, das Frauen als Brutkästen für Homosexuelle Egoismen missbraucht werden !!!
Ein Kind wird von der natürlichen Mutter getrennt um den Egoismus schwuler Männer zu befriedigen.
Das eine Gesellschaft sowas zulässt, ist abartig.

Die AfD hat auch nie davon geredet, dass Frauen an den Herd sollen.
Die Rede war davon, dass Frauen ihre Mutterrolle wieder bewusster leben sollen statt ALLEIN Karriere.

Mir gefällt bei der AfD auch nicht alles, aber in Punkto Familie denke ich konservativ-christlich, auch als Atheist.
Das kann man altbacken nennen, doch die Fortpflanzung funktioniert nur auf diesem Weg, der Schöpfer der Erdlinge hat das so vorgesehen.

Kinder brauchen Mutter und Vater PUNKT!!!!
Ich weiss als Scheidungskind, was sehr gelitten hat, wie sehr Kinder Vater und Mutter brauchen.
Mann und Mann, wie auch Frau und Frau, werden das nie ausgleichen können.


In einem demokratischen Rechtsstaat sollte es Selbstverständlichkeit sein, dass auch eine Famile unterstützt wird, die nicht aus Mann, Frau und Kinder besteht.
Homosexuelle Paare wünschen sich oft Kinder, und dass sind Kinder, die oft von den eigenen Eltern mißhandelt wurden und in Heime landen oder die ihre Eltern durch Unfälle verloren haben oder generell Kinder, die zur Adoption freigegeben wurden.
Was du hier genannt hast, davon ist mir nichts bekannt.

Was die AfD in der Familienpolitik angeht, Frau Petry hat sehr wohl mal in einem Interview gesagt, dass Frauen an den Herd gehören, im Programm selbst wurde es dann aber sehr geschickt "umschrieben", und dass Frauen ihre Mutterrolle wieder bewußter leben sollen statt allein Karriere zu machen, wie du geschrieben hast, geht durchaus in diese Richtung.Man hat nämlich gemerkt, dass es hier Widerstand gibt und hat es dann geschickter formuliert.
Auch wurde ganz klar gesagt, jede Familie hat 3 Kinder gefälligst großzuziehen.

Das Kinder Mutter und Vater brauchen, das stimmt und deshalb sollten gerade Väter, die sich trennen, mehr Mitspracherecht bekommen und in allen Dingen mitentscheiden Können.
Und oft wird der Vater bewußt von der Mutter ausgegrenzt und nur als "Zahlender" gebraucht und hier muß einiges im Gesetz nachgebessert werden, genauso, dass der Stiefvater auch mehr Rechte bekommt, als auch nur zu zahlen.

Aber das nun Kinder nur in der "klassischen" Familie glücklich aufwachsen können, sehe ich nicht so.
Ich kenne einige Kinder, wo sich die Eltern getrennt haben, die mit dem neuen Partner der Mutter dann auch sehr gut zurecht gekommen sind und noch guten Kontakt zum Vater haben / hatten.

Das ist alles eine Frage der Eltern, die sich getrennt haben,wie sie miteinander dann umgehen und die Kinder nicht zu ihren Zwecken nur ausnutzen und ihnen mitunter nur Lügen - vielfach über ihren Vater - erzählen.
Auch aus Kindern, die nur von der Mutter allein erzogen wurden, haben sich anständige Menschen entwickelt genauso, die von 2 Frauen oder von 2 Männern erzogen wurden.

Und wie jeder leben möchte, ob nun zeitlebens als Single, oder als Ehepaar (Mann und Frau) ohne Kinder oder eben mit Kinder oder mit gleichgeschlechtlichen Partnern oder nur eine reine Lebensgemeinschaft sollte politisch nicht zur Debatte stehen.

Und das sich Eltern trennen, wird es auch immer geben und das ist oft besser, als wenn die Kinder nur tagtäglich in Streitigkeiten leben müssen.
Und Frau Petry hat ja selbst eine Scheidung hinter sich, von daher verstehe ich gleich gar nicht, dass gerade sie auf ein klassisches Familenmodell pocht.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
der Anderdenkende hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2016 00:47 | nach oben springen

#1863

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 23:26
von Moskwitschka | 2.533 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #1858
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1857
Zitat von suentaler im Beitrag #1856


Als Faschismus bezeichnet man in der Regel, wenn Konzerne, Großkapital, Politik und Medien sich zusammen tun und gemeinsam das Volk unterdrücken.




Sei mir nicht böse @ suentaler , aber für den Faschismus - Begriff hast Du nicht viel Mühe verwandt. Auch wenn es schwierig ist, aber gerade aus historischer Sicht, sollte man diese politische Strömung der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts , näher betrachten. Nicht zuletzt, weil er sich durch Antidemokratismus und Antikommunismus auszeichnete. Oder zählt die Geschichte und die Erfahrungen vieler nicht mehr?

Moskwitschka


Wie kann ich einer so bezaubernden Person wie dir böse sein.
Es tut mir wirklich sehr leid, dass mein Beitrag deinen hohen intellektuellen Ansprüchen nicht gerecht wird, aber ich wollte ihn kurz halten und konnte deshalb nicht auf Details eingehen, zumal das Thema eigentlich AfD lautet.


Wo ist da der Unterschied zwischen faschistischer und neurechter Propaganda der AfD?

„Glaube, gehorche, kämpfe!”, lautete ein Leitspruch des Faschismus. Seine Anhänger betrachteten die moderne Kultur des Eigennutzes als Entartung und strebten nach dem wahren Sinn der menschlichen Natur, der natürlich von ihnen festgelegt wurde.

Wie zum Beispiel in der Familienplanung, wo Witwen als alleinerziehende nicht vorkamen und heute auch nicht vorkommen.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 17.09.2016 23:34 | nach oben springen

#1864

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 23:37
von Hanum83 | 4.806 Beiträge

Hubert, hau doch bitte mal den Wiki-Link zur Definition des Faschismus rein da sind wir dann schlauer.
Mal zurück zur Gegenwart und zur AfD, bin echt gespannt auf morgen ob die Prognosen hinhauen, eventuell werden die gerade in Berlin pulverisiert.
Das ganze Faschismusgequatsche ist dem Wähler sicherlich egal, der will das Probleme auch außerhalb der Einwanderungsproblematik angegangen werden.
Ich glaub einfach nicht das 15% das ausgerechnet den Grünen zutrauen oder Berlin ist so eine Art Traumland.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.09.2016 23:47 | nach oben springen

#1865

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 23:57
von Moskwitschka | 2.533 Beiträge

Den Linksfaschimus brennt aber nicht wenigen unter den Nägeln

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1866

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 18.09.2016 00:23
von Hanum83 | 4.806 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1865
Den Linksfaschimus brennt aber nicht wenigen unter den Nägeln

Moskwitschka

Wir haben andere Probleme als die Spinner.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#1867

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 18.09.2016 00:39
von Moskwitschka | 2.533 Beiträge

Scheinbar nicht, denn sonst hätte Lebensläufer es nicht thematisiert. Und der hat seine Ohren überall, sogar in "Mitgliedergeheimecken "

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2016 00:39 | nach oben springen

#1868

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 18.09.2016 00:39
von Hanum83 | 4.806 Beiträge

Wie geschrieben, wenn ihr keine anderen Sorgen habt...
Ich kenne keine Mitgliedergeheimecken, wenn mir was nicht passt schreib ich meine Meinung ungeheim und gut ist.
Wenn mich z.B. Nosti schräg anmacht nenn ich ihn auch mal Lufthut, würde aber trotzdem ein Bierchen oder einen Tee mit ihm trinken
Nach der Wahl der Waffen gibt es die Wahl des Getränks


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 18.09.2016 00:47 | nach oben springen

#1869

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 18.09.2016 00:46
von Moskwitschka | 2.533 Beiträge

Bloß nicht ans Eingemachte gehen Was treibt denn die Menschen nach @suentaler auf die Straße und an die Urnen - der Linksfaschismus

Zitat von suentaler im Beitrag #1856


Na da versuche ich mal antworten, wie ich sehe, was Linksfaschismus ist.


Nun gucken wir mal nach Deutschland.
Es gibt eine Einheitspartei, die auf Druck von Konzernen und Großkapital Politik gegen das Volk macht und die Medien spielen dabei kräftig mit (Lügenpresse). Die einzige echte Opposition (Bürgerbewegungen) wird dabei unterdrückt und diffamiert. Es werden zwar Wahlen abgehalten, bei denen der Bürger sich einmal aller 4-5 Jahre für einen Teil dieser Einheitspartei entscheiden darf, aber ändern wird das die ihn beherrschende Politik nicht.

Da nun seit geraumer Zeit in diesem Land alles auf dem Kopf zu stehen scheint und um 180° verdreht ist, ist das so eine Sache mit rechts und links.
Die sich links nennen, tun alles für den Erhalt des Systems, anstatt es zu bekämpfen.
(zB Gabriel / SPD will Ceta durchdrücken, Merkel / CDU mittlerweise auch weit nach links gerückt, setzt alle US-amerikanischen Pläne zum Bevölkerungsaustausch bereitwillig um, die Grünen sind so abartig, das sich jeder Kommentar erübrigt und selbst die LINKEN sind mittlerweile Transatlantisch verbandelt)
Die AfD dringt nun als Konkurrent mit in das System und es besteht für die anderen die Gefahr, von der Futterkrippe verbannt zu werden, deshalb wird die AfD bekämpft.
In wie weit sich die neue Partei an all die Annehmlichkeiten in den Parlamenten gewöhnt und bald genauso wird, wie die anderen, bleibt abzuwarten.

Diejenigen, die nun von der geballten Macht als rechts tituliert werden (Bürgerbewegungen), vertreten komischerweise ehemals linke Positionen. (Austritt aus NATO und EU, Frieden mit Russland usw)

Die sich links nennende Antifa zum Beispiel, stützt nun, als staatlich gelenkter Terrorhaufen, bewußt oder unbewußt (ich glaube nicht, das diese mit Bier und Drogen vollgepumpten Holzköpfe überhaupt die größeren Zusammenhänge begreifen) genau das oben beschriebene System. Deshalb sind das für mich Linksfaschisten (wobei das links eben auch nur ein verdrehtes rechts ist)



Moskwitschka

PS Ich beuge mich der scheinbaren Mehrheit. Und habe nach der Wahl der Waffe "Linksfaschistin", die mich nicht getoffen hat, richtig Spaß


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 18.09.2016 00:58 | nach oben springen

#1870

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 18.09.2016 12:53
von GZB1 | 3.287 Beiträge

Ein bemerkenswerter Artikel in der FAZ, der die Entwicklung der Stimmung und Lage im Lande vom Sommer letzten Jahres bis heute gut erfasst:

Erosion des Vertrauens
Die Bürger sind skeptisch, ob ihr Land die massenhafte Einwanderung verkraftet. Der Politik trauen sie die Lösung des Problems nicht zu. http://www.faz.net/aktuell/politik/denk-...s-14436667.html


zuletzt bearbeitet 18.09.2016 12:55 | nach oben springen

#1871

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 18.09.2016 14:30
von 1941ziger | 1.002 Beiträge

Meine Frage hat zwar nichts mit der AfD zu tun, die Begriffe tauchen aber hier immer wieder auf.
Also erkläre mir mal einer den Unterschied zwischen Faschismus und Kommunismus. Für mich sind beides absolute Diktaturen
in denen die Regierenden keine andere Meinung und keine Kritik zulassen.

Was soll also die Diskussion Faschisten oder Linksfaschisten, ist doch alles der gleiche Topf.
Die AfD im gleiche Satz zu nennen ist sowieso Unsinn, die Partei ist zugelassen und ist demokratisch gewählt wenn es auch
einigen hier nicht passt.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
maxhelmut, Heckenhaus, Freienhagener, bürger der ddr und TOMMI haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1872

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 18.09.2016 21:12
von TOMMI | 1.992 Beiträge

Das Wahljahr ist seit heute gelaufen, bei allen 4 LTW zog die AfD zweistellig in die Landesparlamente ein.
Ich bin mal gespannt, auf die von Schleswig-Holstein. Warum? Wenn ich richtig informiert bin, ist der
dortige Landesvorsitzender ein Schwarzer. Da müssen sich die linken Hetzer sich wohl was neues einfallen lassen.
Oder werden sie ihn auch als Rassisten, Nazi oder sonst was bezeichnen?


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1873

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 18.09.2016 21:18
von buschgespenst | 625 Beiträge

Zitat von TOMMI im Beitrag #1872
Das Wahljahr ist seit heute gelaufen, bei allen 4 LTW zog die AfD zweistellig in die Landesparlamente ein.
Ich bin mal gespannt, auf die von Schleswig-Holstein. Warum? Wenn ich richtig informiert bin, ist der
dortige Landesvorsitzender ein Schwarzer. Da müssen sich die linken Hetzer sich wohl was neues einfallen lassen.
Oder werden sie ihn auch als Rassisten, Nazi oder sonst was bezeichnen?


Du bist richtig informiert:
Achille Demagbo – Der gute Nachbar von der AfD
http://www.shz.de/regionales/schleswig-h...id14099531.html

....


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#1874

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.09.2016 10:35
von bürger der ddr | 3.642 Beiträge

Ich habe eben eine Rede von Björn Höcke im Netz gefunden. Dieser Rede kann ich nur zu 100% zustimmen, diese Worte treffen den Kern der heutigen Politik und ist einfach hörenswert.
Wer mag, kann sich gerne über die Suchmaschimne seiner Wahl unter den Stichworten:
"youtube björn höcke extrem deutliche rede"
diese rede anhören.
Treffender kann man die Situation nicht beschreiben!



nach oben springen

#1875

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.09.2016 12:02
von damals wars | 12.213 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #1727
So geht das............

Ein Satz mit X...


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1876

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.09.2016 12:11
von damals wars | 12.213 Beiträge

Zitat von TOMMI im Beitrag #1872
Das Wahljahr ist seit heute gelaufen, bei allen 4 LTW zog die AfD zweistellig in die Landesparlamente ein.
Ich bin mal gespannt, auf die von Schleswig-Holstein. Warum? Wenn ich richtig informiert bin, ist der
dortige Landesvorsitzender ein Schwarzer. Da müssen sich die linken Hetzer sich wohl was neues einfallen lassen.
Oder werden sie ihn auch als Rassisten, Nazi oder sonst was bezeichnen?

Die AfD Hetzer würden auch ihn ins Meer werfen! Erfüllt er doch alle rassistischen Kriterien für das geplante Massenersäufen...


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Der Verfasser wurde 19.09.2016 14:28 von exgakl für den Inhalt dieses Beitrags verwarnt.
Nachricht: Forum REGEL: \"Andere Mitglieder nicht beleidigst, verleumdest oder in irgendeiner Weise belästigst oder schädigst\"

nach oben springen

#1877

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.09.2016 13:46
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.09.2016 13:46 | nach oben springen

#1878

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.09.2016 14:00
von bürger der ddr | 3.642 Beiträge

[quote=damals wars|
Die AfD Hetzer würden auch ihn ins Meer werfen! Erfüllt er doch alle rassistischen Kriterien für das geplante Massenersäufen...[/quote]

@damals wars , irgendwie tust Du mir schon fast leid......



nach oben springen

#1879

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.09.2016 14:55
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #1876

Die AfD Hetzer würden auch ihn ins Meer werfen! Erfüllt er doch alle rassistischen Kriterien für das geplante Massenersäufen...


Auch von der AfD gibt es keine Planung zu einem Massenersäufen.

Gründe:

1. Ersäufen sich wenn die Schlauchbootsfahrer in ihrem dummen Leichtsinn selbst.

2. Aufbringen und an Bord von Landugsbooten nehmen, die beste Idee, und unverzüglich in Nordafrika wieder anlanden, ggf. militärisch gegen Widerstand erzwungen, ist kein Ersäufen.

Allgemein, Deutschland und Europa haben mit den Herkunftsländern nie eine Solidargemeinshcaft gegründet. Deren Not, Hunger und Elend, weit überwiegend auf extremen Bevölkerungszuwachs um das 4- bis 6-fache in den letzen 60 Jahren ist selbstverursachte vorsätzlich herbeigeführte Notlage.

Die Freiheit zum Kindermachen hat dan auch eben die Konsequenz in Freiheit Hunger und Not zu erleiden.

China hat die 1-Kind-Familie ( real um 1,6 ) eingeführt.

Deutschland hatte in vielen Regionen in der Landwirtschaft das "Anerbenprinzip", nur EIN Kind bekam den Hof und war wirtschaftlich in der Lage eine Familie zu gründen.

Die "Bankert" der Mägde und Dienstmädchen waren zwar persönlich für die ein Problem, spielten aber statistisch keine große Rolle betreff Bevölkerungszunahme.

Im Prinzip eine Lösung wie auf Tikopia, hart gegen Induvidien zum Wohle des Gesamtvolkes.



nach oben springen

#1880

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.09.2016 14:58
von exgakl | 7.238 Beiträge

@SET800 so langsam wird es langweilig


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
Grenzverletzerin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 139 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558746 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen