#1841

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 16:13
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Daher setzt wohl die AfD jetzt auf beide Brüder - Trump und Putin

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#1842

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 16:24
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Wo ist die Partei, bei der mann all das hat, was man möchte?

"Völlige Übereinstimmung" kriegen nur alte Genossen hin


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#1843

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 16:28
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #1842
Wo ist die Partei, bei der mann all das hat, was man möchte?

"Völlige Übereinstimmung" kriegen nur alte Genossen hin


Sind die Fußstapfen des alten Genossen Schuhmacher nicht etwas zu groß?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1844

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 16:34
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #1842
Wo ist die Partei, bei der mann all das hat, was man möchte?

"Völlige Übereinstimmung" kriegen nur alte Genossen hin



Das weiß ich nicht. Den einzigen alten Genossen, den ich persönlich kannte, ist vor Jahren gestorben. Was ich aber glaube, dass er bei Kenntnis der alten und neuen Trendsetter, die derzeit behaupten, die Mehrheit zu vertreten, im Grab routieren würde.

Zitat von Freienhagener im Beitrag Das arabische Jahr geht weiter, nun in Syrien?
Adolf war schon 1932 ein "gewählter Politiker", der Mehrheiten erzielte. Er lag im Trend.


Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#1845

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 16:39
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Also erstens wurde diese breite, völlige Zustimmung nur in der SED geäußert.

Und zweitens meinte ich nicht uralte Genossen. Die kannten noch Fraktionen.
Aber manchen von der SED sind erst 89 Zweifel gekommen, Anderen bis heute nicht. "Die Partei hat immer recht"


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 17.09.2016 16:42 | nach oben springen

#1846

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 16:47
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Trendsetter?

Ja, es ist altmodisch, daß Rote die Schwarzen kompromisslos bekämpfen und Rechte die Russen. Da rotiert der Alte ganz sicher.

Was er von der NPD halten würde, veranschaulicht sicher realistisch der Film "Er ist wieder da"


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#1847

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 16:57
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Na dann freu Dich dran @Freienhagener . Ich dachte schon, es gibt bei Dir im Leben gar keine Freude mehr, wo in Deutschland und in der Welt alles den Bach runter geht.

Tucholsky ist auch im Trend :

Und durch Deutschland geht ein tiefer Riß.
Dafür gibt es keinen Kompromiß!
Und durch Deutschland geht ein tiefer Riß.
Dafür gibt es keinen Kompromiß!


Moskwitschka

Edit


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.09.2016 17:09 | nach oben springen

#1848

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 17:39
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1847
Na dann freu Dich dran @Freienhagener . Ich dachte schon, es gibt bei Dir im Leben gar keine Freude mehr, wo in Deutschland und in der Welt alles den Bach runter geht.



Komisch, dasselbe habe ich von Dir gedacht. So kann man sich irren....


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#1849

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 18:26
von Major Tom | 855 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #1848
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1847
Na dann freu Dich dran @Freienhagener . Ich dachte schon, es gibt bei Dir im Leben gar keine Freude mehr, wo in Deutschland und in der Welt alles den Bach runter geht.



Komisch, dasselbe habe ich von Dir gedacht. So kann man sich irren....






Ab Sonntag Abend geht von ihr wieder dieses kindliche AfD-Bashing los, wetten?


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
suentaler und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1850

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 18:39
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Na das kannste glauben Was dem einen Etablierten - Bashing ist, ist dem anderen AfD auf die Schippe nehmen

Da gibt es in Berlin einen Schlaumeier von der AfD, der bis zur letzten Minute für seine Partei wirbt, indem er behauptet, das noch morgen Nacht Angela Merkel zurück tritt, wenn die AfD über 20% kommt. Das sind Wahlversprechen

Bis dahin was zur Entschleunigung



Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.09.2016 18:43 | nach oben springen

#1851

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 18:49
von Rainer-Maria Rohloff | 1.377 Beiträge

Irgendeiner bezeichnete unsere Moskwitschka einmal im Gespräch als Linksfaschistin? Das machte mich irgendwie hellhörig. Ich bin da auch nicht so sattelfest, was ist eigentlich "Linksfaschistisch" Ist das die Umsetzung von politischen Zielen voll mit Gewalt, so wie bei Adolf Hitler und Konsorten?

Rainer-Maria



nach oben springen

#1852

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 19:09
von buschgespenst | 625 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #1851
Irgendeiner bezeichnete unsere Moskwitschka einmal im Gespräch als Linksfaschistin? Das machte mich irgendwie hellhörig. Ich bin da auch nicht so sattelfest, was ist eigentlich "Linksfaschistisch" Ist das die Umsetzung von politischen Zielen voll mit Gewalt, so wie bei Adolf Hitler und Konsorten?

Rainer-Maria


Übrigens wurde A.H. gewählt!

Und Wiki sagt dazu, also zu deiner Frage:

Linksfaschismus (auch Linker bzw. Roter Faschismus oder Rot-Faschismus) ist ein politischer Kampfbegriff ohne einheitliche Bedeutung. Meist soll er realsozialistische Staaten, linksgerichtete Politik oder Ideologie als „Faschismus“, seltener auch Antikapitalismus faschistisch genannter Staaten oder Gruppen als „links“ bewerten. Die Politikwissenschaft verwendet den Begriff anders als den Faschismusbegriff nicht zur Beschreibung einer Ideologie oder Gesellschaftsordnung.

Italienische Demokraten bezeichneten damit seit 1926 den Stalinismus als eine mit dem damaligen italienischen Faschismus vergleichbare Diktatur. Deutsche Sozialdemokraten bezeichneten deutsche Kommunisten seit etwa 1929 als „rotlackierte Faschisten“; umgekehrt kategorisierten Kommunisten die Sozialdemokratie als „Rotfaschismus“ oder „Sozialfaschismus“.

Der Philosoph und Soziologe Jürgen Habermas warnte 1967 vor einem „linken Faschismus“ der APO, der eine Gewalteskalation fördern und rechtfertigen könne. Obwohl er dieses Urteil später zurückzog, diente der Begriff in der Bundesrepublik Deutschland weiterhin meist zur Polemik gegen linksgerichtete Gruppen und Parteien.[1] Er soll die von ihnen vertretene Politik, die sich oft als Antifaschismus legitimiert, ihrerseits als faschistisch, also antidemokratisch und gewaltorientiert, angreifen und delegitimieren.[2] Er hat sich dabei zu einem beliebig eingesetzten Stereotyp entwickelt.[3] Das Wort wird ähnlich wie die Begriffe Anarchismus und Linksextremismus von Politikern, Behörden und Medien häufig mit Chaos, Gewalt, Terror und Kriminalität assoziiert, als Gefahr für die innere Sicherheit dargestellt und so zur Diffamierung von politischen Gegnern benutzt.[4]

Zum selber lesen Rainer-Maria!
https://de.wikipedia.org/wiki/Linksfaschismus
----


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
Rainer-Maria Rohloff und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1853

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 19:10
von Rainer-Maria Rohloff | 1.377 Beiträge

Nu sagt mal....der Fred läuft sonst wie Schmierseife? Also gerne auch Moskwitschka, nu los zu dem "Linksfaschismus"

Rainer-Maria



nach oben springen

#1854

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 19:41
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Warum soll ich mich dazu äußern, Lebensläufer ? Das muss Dir schon der erklären, der mich als Linksfaschistin bezeichnet. Bezeichnend ist, dass das in einem Gespräch passiert sein soll. Für mich eine Memme der sich das nicht traut, es öffentlich zu tun und zu begründen. Und jemand, der mich nicht kennt oder meint mich zu kennen, weil er mich einmal gesehen hat. Ich leg das unter Tratsch und Klatsch unter Männern ab. Auch wenn es eine sehr böswillige Unterstellung ist.

Warum Du das jetzt öffentlich gemacht hast, verstehe ich aber auch nicht.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.09.2016 19:50 | nach oben springen

#1855

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 19:54
von Rainer-Maria Rohloff | 1.377 Beiträge

Siehe Moskwitschka mit:

"Ich leg das unter Tratsch und Klatsch unter Männern ab."
Textauszug ende

So lassen wir es stehen. Männer im Gespräch halt. Warum der Rainer und öffentlich....du wirst doch nicht nein Moskwitschka, also du wirst doch nicht jetzt Schwäche zeigen, hier wo du die AFD....also die könnte das auch als böswillige Unterstellungen bezeichnen.

Rainer-Maria



nach oben springen

#1856

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 20:32
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #1851
Irgendeiner bezeichnete unsere Moskwitschka einmal im Gespräch als Linksfaschistin? Das machte mich irgendwie hellhörig. Ich bin da auch nicht so sattelfest, was ist eigentlich "Linksfaschistisch" Ist das die Umsetzung von politischen Zielen voll mit Gewalt, so wie bei Adolf Hitler und Konsorten?

Rainer-Maria

Na da versuche ich mal antworten, wie ich sehe, was Linksfaschismus ist.

Als Faschismus bezeichnet man in der Regel, wenn Konzerne, Großkapital, Politik und Medien sich zusammen tun und gemeinsam das Volk unterdrücken.

Nun gucken wir mal nach Deutschland.
Es gibt eine Einheitspartei, die auf Druck von Konzernen und Großkapital Politik gegen das Volk macht und die Medien spielen dabei kräftig mit (Lügenpresse). Die einzige echte Opposition (Bürgerbewegungen) wird dabei unterdrückt und diffamiert. Es werden zwar Wahlen abgehalten, bei denen der Bürger sich einmal aller 4-5 Jahre für einen Teil dieser Einheitspartei entscheiden darf, aber ändern wird das die ihn beherrschende Politik nicht.

Da nun seit geraumer Zeit in diesem Land alles auf dem Kopf zu stehen scheint und um 180° verdreht ist, ist das so eine Sache mit rechts und links.
Die sich links nennen, tun alles für den Erhalt des Systems, anstatt es zu bekämpfen.
(zB Gabriel / SPD will Ceta durchdrücken, Merkel / CDU mittlerweise auch weit nach links gerückt, setzt alle US-amerikanischen Pläne zum Bevölkerungsaustausch bereitwillig um, die Grünen sind so abartig, das sich jeder Kommentar erübrigt und selbst die LINKEN sind mittlerweile Transatlantisch verbandelt)
Die AfD dringt nun als Konkurrent mit in das System und es besteht für die anderen die Gefahr, von der Futterkrippe verbannt zu werden, deshalb wird die AfD bekämpft.
In wie weit sich die neue Partei an all die Annehmlichkeiten in den Parlamenten gewöhnt und bald genauso wird, wie die anderen, bleibt abzuwarten.

Diejenigen, die nun von der geballten Macht als rechts tituliert werden (Bürgerbewegungen), vertreten komischerweise ehemals linke Positionen. (Austritt aus NATO und EU, Frieden mit Russland usw)

Die sich links nennende Antifa zum Beispiel, stützt nun, als staatlich gelenkter Terrorhaufen, bewußt oder unbewußt (ich glaube nicht, das diese mit Bier und Drogen vollgepumpten Holzköpfe überhaupt die größeren Zusammenhänge begreifen) genau das oben beschriebene System. Deshalb sind das für mich Linksfaschisten (wobei das links eben auch nur ein verdrehtes rechts ist)


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Rainer-Maria Rohloff und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1857

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 21:15
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #1856


Als Faschismus bezeichnet man in der Regel, wenn Konzerne, Großkapital, Politik und Medien sich zusammen tun und gemeinsam das Volk unterdrücken.




Sei mir nicht böse @suentaler , aber für den Faschismus - Begriff hast Du nicht viel Mühe verwandt. Auch wenn es schwierig ist, aber gerade aus historischer Sicht, sollte man diese politische Strömung der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts , näher betrachten. Nicht zuletzt, weil er sich durch Antidemokratismus und Antikommunismus auszeichnete. Oder zählt die Geschichte und die Erfahrungen vieler nicht mehr?

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 17.09.2016 21:19 | nach oben springen

#1858

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 21:58
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1857
Zitat von suentaler im Beitrag #1856


Als Faschismus bezeichnet man in der Regel, wenn Konzerne, Großkapital, Politik und Medien sich zusammen tun und gemeinsam das Volk unterdrücken.




Sei mir nicht böse @ suentaler , aber für den Faschismus - Begriff hast Du nicht viel Mühe verwandt. Auch wenn es schwierig ist, aber gerade aus historischer Sicht, sollte man diese politische Strömung der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts , näher betrachten. Nicht zuletzt, weil er sich durch Antidemokratismus und Antikommunismus auszeichnete. Oder zählt die Geschichte und die Erfahrungen vieler nicht mehr?

Moskwitschka


Wie kann ich einer so bezaubernden Person wie dir böse sein.
Es tut mir wirklich sehr leid, dass mein Beitrag deinen hohen intellektuellen Ansprüchen nicht gerecht wird, aber ich wollte ihn kurz halten und konnte deshalb nicht auf Details eingehen, zumal das Thema eigentlich AfD lautet.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#1859

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 22:19
von damals wars | 12.204 Beiträge

Seltsam, das ihr immer wieder die Verbindung aufs Tablett bringst.
Ist wohl einfach zwingend!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1860

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 17.09.2016 22:28
von LO-Wahnsinn | 3.491 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #1809
Zitat von Major Tom im Beitrag #1808
Was ist an der normalen Familie Mutter, Vater und Kinder so schlecht?


Nein,dass ist nicht schlecht, es ist der Idealfall.
Mich stört, dass nur diese Konstellation auch anerkannt und gefördert werden soll.
Nicht jede Ehe hält zeitlebens und oft ist eine Trennung für Kinder nicht zum negativen, und es entscheiden sich Frauen, erstmal ohne einen Partner zu leben.
Und auch eine Homoehe erkennt die AfD nicht an, und die Kinder, die in einer solchen Ehe leben haben oft bessere Bedingungungen, als Kinder in der von der AfD anerkannten klassischen Ehe.
Mir geht diese Einschränkung einfach zu weit - jeder Mensch hat ein Recht, nach seiner sexuellen Neigung so zu leben, wie er möchte - diese Partei geht zurück in die Steinzeit.
Eigentlich passt sie sich auch in einem Punkt den arabischen Flüchtlingen an - wenn Frauen nur noch an den Herd gehören - der Mann soll die Macht über eine Frau haben und soll nur für die Erziehung der Kinder dasein und als Gebärmachine dienen - die spinnen doch!

Erst nachdem ich mich intensiv mit dem Programm beschäftigt habe, kann man gerade in den Punkten erkennen, was hier abgehen soll.
Nie werde ich diese Partei wählen, auch wenn sie ihr "endgültiges" Programm geschickt umformuliert hat.

Wer diese Partei wählt, sei es aus Wut oder reiner Überzeugung, der soll das tun, damit habe ich kein Problem und ich werde deswegen auch nie jemanden hier im Forum in diesem Punkt angreifen - es ist ein freies Wahlrecht.



Du gehst ja richtig ab.

Aber erzähl mir doch mal warum man eine "Familie" fördern sollte, die aus eignem Antrieb nicht Fortpflanzungsfähig ist?
Adoptierte Vollwaisenkinder, oder ausgesetzte Kinder, nehme ich hier mal aus.

Ausdrücklich lehne ich ab, das Frauen als Brutkästen für Homosexuelle Egoismen missbraucht werden !!!
Ein Kind wird von der natürlichen Mutter getrennt um den Egoismus schwuler Männer zu befriedigen.
Das eine Gesellschaft sowas zulässt, ist abartig.

Die AfD hat auch nie davon geredet, dass Frauen an den Herd sollen.
Die Rede war davon, dass Frauen ihre Mutterrolle wieder bewusster leben sollen statt ALLEIN Karriere.

Mir gefällt bei der AfD auch nicht alles, aber in Punkto Familie denke ich konservativ-christlich, auch als Atheist.
Das kann man altbacken nennen, doch die Fortpflanzung funktioniert nur auf diesem Weg, der Schöpfer der Erdlinge hat das so vorgesehen.

Kinder brauchen Mutter und Vater PUNKT!!!!
Ich weiss als Scheidungskind, was sehr gelitten hat, wie sehr Kinder Vater und Mutter brauchen.
Mann und Mann, wie auch Frau und Frau, werden das nie ausgleichen können.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 49 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 3623 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558535 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen