#1301

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 20:19
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

Hat irgendjemand den Sinn dieser 31 Worte erfasst?
Ich jedenfalls nicht.
Muss ich an mir zweifeln oder sind auch andere ratlos

Nein musste nicht,ich denke das ist Normal


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1302

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 21:15
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #1264


Bis auf Zeitreisen in die Vergangenheit und persönliche Beleidigungen ("linken vorauseilenden Gehorsam....hätten Sie in der Schule mal auch so aufgepaßt...usw.) sowie Statusmeldungen der politischen Lage kommt nichts besonderes von Herrn Poggenburg.
Er hat mir die 45 min geklaut, die ich eben investiert habe um aus seiner Rede einen Erkenntnisgewinn über die Pläne dieses Ensembles zu erlangen.
Es ist aber im Resüme vergleichbar mit einen Architekten den man bestellt hat um ein Haus zu bauen und der einen etwas über den klassizistischen Baustil irgendwelcher Kirchen im Heimatdorf erklärt.
Und wenn er dann noch verkrampft unterhaltsam sein will und die Einlassungen auf Zwischenrufe für die Zuschauer von draußen (die es wirklich gibt) unverständlich als Zwiegespräch abwickelt anstatt seinen Fans die tatsächlichen Zusammenhänge zu erklären, so wird es doch einerseits hilflos und andererseits endlich mal Zeit für eine Ansage zu den konkreten Plänen.
Er sagt aber auch Substanzielles, baut es dann aber nicht aus indem er behauptet, daß es in Deutschland gar keine echten Flüchtlnge geben kann, weil wir von sicheren Drittstaaten umgeben sind, was aber würde eine Bundes- AfD aus eben diesem Sachverhalt machen ?
Ich tippe eher auf etwas Richtung "Pech gehabt, Griechenland bei der Kontinentalplattentektonik" nicht aber auf sachdienliche Strategien, das innerhalb Europas konzertiert und ergebnisorientiert anzugehen.
Er schwenkt dann auf eine Vernachlässigung des Bildungssektors in Sachsen- Anhalt um danach zu behaupten, daß wir durchaus in der Lage sind auch ohne Zuwanderung unseren Entwicklungsstand bewahren zu können.
Ich persönlich fände das auch schöner, auch ich würde lieber mit Deutschen arbeiten, wenn ich es mir aussuchen könnte und stimme denen sogar zu, daß diese Republik auch gesund zurück schrumpfen könnte, wenn die Geburtenraten rückläufig sind.
Verlassene Dörfer und Wüstungen sind das kleinere Übel gegenüber Monsterstädten und Ghettos, aber ich höre einfach nichts von einer Reiseverbindung, die uns diese Partei aufzeichnet, wie lange soll man denn darauf noch warten ?
Aber 34:20 min ist der Hammer, die Schüler aus Gröbzig würden für solche Antworten eine glatte 6 kriegen !
Bei 37:30 min verweist Poggenburg auf die ähnliche Frage einer Abgeordneten zu den konkreten Vorhaben der Fraktion auf das Parteiprogramm, wenn ein Zugbegleiter der Bahn auf die Frage eines Reisenden zur Weiterreise auf das Kursbuch verweisen würde, wäre das schon eine Pflichtverletzung.
Wenn diese Truppe tatsächlich direkt nach Poggenburgs Rede das Parlament verlassen hat um irgendwelche Abwasseraktivisten zu begrüßen dann ist die AfD keine Fraktion sondern eine Bande.
Ich hoffe die Gröbziger Schüler dattelten unterdessen mit ihren Handys um sowas nicht mitzukriegen.

Naja, irgendwie eine ganz normale Rede eines Oppositionsführers in einer Landtagssitzung, natürlich muss er da die Regierung angreifen.
Wer da weltbewegende Kernaussagen zur gesamtdeutschen AfD-Politik erhofft hat eventuell etwas viel erwartet.
Herr Poggenburg ist auch jemand auf den sich alle AfD-Bekämpfer lustvoll einschießen, jeder Huster von ihm wird genüsslich fast wissenschaftlich seziert.
Wenn man da bei Frau Pau und Co. das Sezierbesteck rausholt, oje, lieber nicht
Auch der gefühlte Anspruch der unfehlbaren auf die Unfehlbarkeit, Gottchen, ich denke nur mal kurz an den unfehlbaren Gysi als der mal als Wirtschaftssenator Realpolitik machen sollte, wie sagt man so schön, vergiss es, außer gescheites Gequatsche konnte man von dem auch nicht erwarten.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 21:36 | nach oben springen

#1303

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 21:34
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #1297
Zitat von damals wars im Beitrag #1280
Jetzt hat also wieder einer seine politische Äquatortaufe erhalten?
Ich bin empört, ich bin empört, ich bin empört!
Das hätte ich ihm gar nicht zugetraut!
Ich distanziere mich auf das schärfste!

Hat irgendjemand den Sinn dieser 31 Worte erfasst?
Ich jedenfalls nicht.
Muss ich an mir zweifeln oder sind auch andere ratlos

Wahrscheinlich sollte dieser seltsame Beitrag von unserem guten Hubert die Reaktion auf meinen Beitrag sein, in welchem ich mitteilte,
dass Meuthen von der AfD gestern eine Eistorte an den Kopf bekommen hat.
Aber sicher kann man da nicht sein, denn Huberts Beiträge sind immer kryptisch.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1304

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 21:37
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #1302
[quote=Hackel39|p562871]


Naja, irgendwie eine ganz normale Rede eines Oppositionsführers in einer Landtagssitzung, natürlich muss er da die Regierung angreifen.
Wer da weltbewegende Kernaussagen zur gesamtdeutschen AfD-Politik erhofft hat eventuell etwas viel erwartet.
Herr Poggenburg ist auch jemand auf den sich alle AfD-Bekämpfer lustvoll einschießen, jeder Huster von ihm wird genüsslich fast wissenschaftlich seziert.



Aber so eine Sitzung ist doch kein Unterhaltungsprogramm, ich sehe mir doch in der MDR- Mediathek auch nicht den Wetterbericht vom letzen Wochenende an und es ist auch kein rechter Haken vom Linken, auch die Linke hat faule Abgeordnete, die ihre Anfragen im Kandidatenwatch nicht beantworten, und sich statt dessen wie ein Raubaal durchs Schilf von der Halleschen FDJ- Bezirksleitung in den Bundestag geschlängelt haben und noch nie mit mutigen visionären Reden in 40 Jahren Spitzenfunktionärswesen für Aufsehen gesorgt haben.
http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/i...rdnete-22511118
Der gemeinte Abgeordnete ist etwas blasser als jener auf dem Titelfoto und sollte sich an Karamba ein Beispiel nehmen.
Als Erste- Klasse- Fahrer der DB mit Bahncard 100 kann man so etwas auf der täglichen Reise zur Arbeit von Halle nach Berlin nebenbei erledigen.
Die Poggenbürger sind angetreten, um es besser zu machen andernfalls ist auch für die der Zug schneller abgefahren als sie sich ein Reiseziel ausgedacht haben.



Moskwitschka und Schuddelkind haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1305

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 21:38
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #1303
Zitat von Hanum83 im Beitrag #1297
Zitat von damals wars im Beitrag #1280
Jetzt hat also wieder einer seine politische Äquatortaufe erhalten?
Ich bin empört, ich bin empört, ich bin empört!
Das hätte ich ihm gar nicht zugetraut!
Ich distanziere mich auf das schärfste!

Hat irgendjemand den Sinn dieser 31 Worte erfasst?
Ich jedenfalls nicht.
Muss ich an mir zweifeln oder sind auch andere ratlos

Wahrscheinlich sollte dieser seltsame Beitrag von unserem guten Hubert die Reaktion auf meinen Beitrag sein, in welchem ich mitteilte,
dass Meuthen von der AfD gestern eine Eistorte an den Kopf bekommen hat.
Aber sicher kann man da nicht sein, denn Huberts Beiträge sind immer kryptisch.

Okay, jetzt seh ich wenigstens ansatzweise klarer was das Geblubber sollte, danke.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1306

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 21:40
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #1304
Zitat von Hanum83 im Beitrag #1302
[quote=Hackel39|p562871]


Naja, irgendwie eine ganz normale Rede eines Oppositionsführers in einer Landtagssitzung, natürlich muss er da die Regierung angreifen.
Wer da weltbewegende Kernaussagen zur gesamtdeutschen AfD-Politik erhofft hat eventuell etwas viel erwartet.
Herr Poggenburg ist auch jemand auf den sich alle AfD-Bekämpfer lustvoll einschießen, jeder Huster von ihm wird genüsslich fast wissenschaftlich seziert.



Aber so eine Sitzung ist doch kein Unterhaltungsprogramm, ich sehe mir doch in der MDR- Mediathek auch nicht den Wetterbericht vom letzen Wochenende an und es ist auch kein rechter Haken vom Linken, auch die Linke hat faule Abgeordnete, die ihre Anfragen im Kandidatenwatch nicht beantworten, und sich statt dessen wie ein Raubaal durchs Schilf von der Halleschen FDJ- Bezirksleitung in den Bundestag geschlängelt haben und noch nie mit mutigen visionären Reden in 40 Jahren Spitzenfunktionärswesen für Aufsehen gesorgt haben.
http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/i...rdnete-22511118
Der gemeinte Abgeordnete ist etwas blasser als jener auf dem Titelfoto und sollte sich an Karamba ein Beispiel nehmen.
Als Erste- Klasse- Fahrer der DB mit Bahncard 100 kann man so etwas auf der täglichen Reise zur Arbeit von Halle nach Berlin nebenbei erledigen.
Die Poggenbürger sind angetreten, um es besser zu machen andernfalls ist auch für die der Zug schneller abgefahren als sie sich ein Reiseziel ausgedacht haben.

Erst mal entspannt schauen wo der Zug hindampft, es ist noch Zeit


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1307

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 21:45
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #1304
Zitat von Hanum83 im Beitrag #1302
[quote=Hackel39|p562871]


Naja, irgendwie eine ganz normale Rede eines Oppositionsführers in einer Landtagssitzung, natürlich muss er da die Regierung angreifen.
Wer da weltbewegende Kernaussagen zur gesamtdeutschen AfD-Politik erhofft hat eventuell etwas viel erwartet.
Herr Poggenburg ist auch jemand auf den sich alle AfD-Bekämpfer lustvoll einschießen, jeder Huster von ihm wird genüsslich fast wissenschaftlich seziert.



Aber so eine Sitzung ist doch kein Unterhaltungsprogramm, ich sehe mir doch in der MDR- Mediathek auch nicht den Wetterbericht vom letzen Wochenende an und es ist auch kein rechter Haken vom Linken, auch die Linke hat faule Abgeordnete, die ihre Anfragen im Kandidatenwatch nicht beantworten, und sich statt dessen wie ein Raubaal durchs Schilf von der Halleschen FDJ- Bezirksleitung in den Bundestag geschlängelt haben und noch nie mit mutigen visionären Reden in 40 Jahren Spitzenfunktionärswesen für Aufsehen gesorgt haben.
http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/i...rdnete-22511118
Der gemeinte Abgeordnete ist etwas blasser als jener auf dem Titelfoto und sollte sich an Karamba ein Beispiel nehmen.
Als Erste- Klasse- Fahrer der DB mit Bahncard 100 kann man so etwas auf der täglichen Reise zur Arbeit von Halle nach Berlin nebenbei erledigen.
Die Poggenbürger sind angetreten, um es besser zu machen andernfalls ist auch für die der Zug schneller abgefahren als sie sich ein Reiseziel ausgedacht haben.

Erst mal entspannt schauen wo der Zug hindampft, es ist noch Zeit
Am Ende werden alle demokratischen Kräfte gefordert sein weiteres Unheil von unserem Land abzuwenden was eine, ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster, scheinbar wahnsinnige Regierungschefin heraufbeschwört.
Ihre eigene Partei ist nicht mehr in der Lage sie zu stoppen und die Koalitionäre auch nicht.
Bleiben halt nur Alternativen und da eine Partei die eine Frau Roth unbedingt im Führungsgremium haben muss sich als Alternative disqualifiziert, was soll man machen?


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
IM Kressin, bürger der ddr und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 22:00 | nach oben springen

#1308

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 22:17
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Na dann schauen wir doch mal welche Waggons die schnittige AfD - LOK im Grundsatzprogramm aufs Abstellgleis geschoben hat. Mir ist nicht aus den Kopf gegangen, warum die AfDler bei der Aussage von Vaclav Klaus, dass der Sozialstaat abgeschafft werden soll, tosenden Beifall geklatscht haben. Es steht schwarz auf weiß im Grundsatzprogramm. Oder eben nicht. Je nach Interpretation.

Unter 1.2 Schlanker Staat für freie Bürger findet man, oder eben nicht, folgendes:

Der Staat hat sich verzettelt. Es bedarf neuer Konzentration auf die vier klassischen Gebiete: Innere und äußere Sicherheit, Justiz, Auswärtige Beziehungen und Finanzverwaltung.

Aufgaben jenseits dieser vier Kerngebiete bedürfen besonderer Rechtfertigung. Wir wollen prüfen, inwieweit vorhandene staatliche Einrichtungen durch private oder andere Organisationsformen ersetzt werden können.


https://www.alternativefuer.de/wp-conten...web-version.pdf

Nüscht mit Soziales mehr. Ich habe jetzt noch mal nachgezählt. Es sind vier Gebiete - zwischen innerer und äußerer Sicherheit wird nicht unterschieden. Das ist jetzt ganz weit entfernt von der Trennung von polizeilichen und militärischen Aufgaben. Also Bundeswehr und Polizei aus einer Hand? Die Bundeswehr wird, wenn ich das richtig verstehe, zu einem Instrument innenpolitischer Sicherheitspolitik? So abwegig scheint dieser Gedanke nicht zu sein, wenn man bedenkt, dass die CDU die Bundeswhr bei Terrorlagen im Inneren heranziehen will. Aber sie grundsätzlich für die innere Sicherheit einsatzbereit halten?

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

zuletzt bearbeitet 30.08.2016 22:23 | nach oben springen

#1309

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 22:20
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1308
Na dann scheuen wir doch mal welche Waggons die schnittige AfD - LOK im Grundsatzprogramm aufs Abstellgleis geschoben hat. Mir ist nicht aus den Kopf gegangen. waum die AfDler bei der Aussage von Vaclav Klaus, dass der Sozialstaat abgeschafft werden soll, tosenden Beifall geklatscht haben. Es steht scwarz auf weiß im Grundsatzprogramm. Oder eben nicht. Je nach Interpretation.

Unter 1.2 Schlanker Staat für freie Bürgerfinet man, oder eben nicht, folgendes:

Der Staat hat sich verzettelt. Es bedarf neuer Konzentration auf die vier klassischen Gebiete: Innere und äußere Sicherheit, Justiz, Auswärtige Beziehungen und Finanzverwaltung.

Aufgaben jenseits dieser vier Kerngebiete bedürfen besonderer Rechtfertigung. Wir wollen prüfen, inwieweit vorhandene staatliche Einrichtungen durch private oder andere Organisationsformen ersetzt werden können.


https://www.alternativefuer.de/wp-conten...web-version.pdf

Nüscht mit Soziales mehr. Ich habe jetzt noch mal nachgezählt. Es sind vier Gebiete - zwischen innerer und äußerer Sicherheit wird nicht unterschieden. Das istjetzt ganz weit entfernt von der Trennung von polizeilichen und militärischen Aufgaben. Also Bundeswhr und Polizei aus einer Hand? Die Bundeswehr wird, wenn ich das richtig verstehe, zu einem Instrument innenpolitischer Sicherheitspolitik? So abwegig scheint dieser Gedanke nicht zu sein, wenn man bedenkt, dass die CDU die Bundeswhr bei Terrorlagen im Inneren heranziehen will. Aber sie grundsätzlich für die innere Sicherheit einsatzbereit halten?

Moskwitschka


Bei deinem Steckenpferd Klaus das waren nicht "die AfDler" sondern irgendein Publikum zu einer Wahlveranstaltung in Schwerin.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 22:22 | nach oben springen

#1310

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 22:26
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Merkst du nicht das du dich neben deinem einzigen Mitkämpfer auch langsam zur Feile machst?


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 22:26 | nach oben springen

#1311

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 22:29
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #1307
[quote=Hackel39|p562973][quote=Hanum83|p562968][quote=Hackel39|p562871]



Erst mal entspannt schauen wo der Zug hindampft, es ist noch Zeit
Am Ende werden alle demokratischen Kräfte gefordert sein weiteres Unheil von unserem Land abzuwenden was eine, ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster, scheinbar wahnsinnige Regierungschefin heraufbeschwört.
Ihre eigene Partei ist nicht mehr in der Lage sie zu stoppen und die Koalitionäre auch nicht.
Bleiben halt nur Alternativen und da eine Partei die eine Frau Roth unbedingt im Führungsgremium haben muss sich als Alternative disqualifiziert, was soll man machen?


Naja entspannt...der Ausschnitt der Poggenburgrede ist immerhin schon einen Sommer alt aber mit unserer Deutschlanddisponentin ist es wohl wie mit einem Fahrdienstleiter, der 40 Jahre lang zuverlässig und handlungssicher die Signale gestellt und den Verkehr geregelt hat und mit einer einzigen Fehlhandlung alles zunichte machte, was er in seinem Arbeitsleben geleistet hatte.

ein falsch gestelltes Signal später...

Um den kümmert sich die DB Netz und das Eisenbahnbundesamt, aber wer ist der Gott, der dieser Frau ein Signal gibt ?
Frau Merkel hat Erfolge, die ihr keiner mehr nehmen kann, sie hat es in die Geschichtsbücher geschafft und dieses Momentversagen ist auch nur dann ein Drama, wenn es untermauert wird.
Man fragt immer, was denn zu tun sei, wie wäre es denn die Flucht nach vorn zu wagen und selbst Flüchtlinge aus nachweislichen und eindeutigen Krisenregionen direkt auszufliegen und hier unterzubringen, die Akzeptanz der Bevölkerung wäre eine andere und mit dem Schwung solcher wirklichen Hifsaktionen könnte man mit der gleichen Härte die zweifelhafte Klientel ausfliegen, einschließlich der inselbegabten AfD.



zuletzt bearbeitet 31.08.2016 11:27 | nach oben springen

#1312

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 22:31
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Erstens - nicht mein Klaus, sondern Freund und Berater der AfD. Zweitens - Nebensächlichkeiten scheinen wichtiger als das Grundsatzrogramm.

Und weißt Du wie egal mir das ist, dass Du meinst, dass ich mich hier zur Feile mache. Wie war das mit dem Finger der auf andere zeigt ? @Hanum83

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

nach oben springen

#1313

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 22:32
von icke46 | 2.593 Beiträge

Ich bin nun zwar kein Mitkämpfer, in welcher Richtung hier auch immer. Nur, wenn ich die Diskussion so beobachte, kommt mir ein Spruch meines 2014 mit 87 Jahren verstorbenen Onkels in den Kopf, der 40 Jahre in der DDR gelebt hat, danach logischerweise 25 Jahre in Gesamtdeutschland:

Nur die allergrössten Kälber
wählen ihre Metzger selber!

Sowas kommt mir natürlich sehr gelegen - ich bin ein Kalb- und Rindfleischfreak - also je mehr geschlachtet wird, desto billiger kann ich essen. Und ich habe einen grossen Magen.



nach oben springen

#1314

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 22:33
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1312
Erstens - nicht mein Klaus, sondern Freund und Berater der AfD. Zweitens - Nebensächlichkeiten scheinen wichtiger als das Grundsatzrogramm.

Und weißt Du wie egal mir das ist, dass Du meinst, dass ich mich hier zur Feile mache. Wie war das mit dem Finger der auf andere zeigt ? @Hanum83

Moskwitschka



Muss mich revidieren, scheinbar seid ihr durchaus drei, mit Stabsfeld sogar vier, wenn ihr den haben wollt, aber ich nehm mal er passt.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 22:36 | nach oben springen

#1315

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 23:01
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1308
Na dann schauen wir doch mal welche Waggons die schnittige AfD - LOK im Grundsatzprogramm aufs Abstellgleis geschoben hat. Mir ist nicht aus den Kopf gegangen, warum die AfDler bei der Aussage von Vaclav Klaus, dass der Sozialstaat abgeschafft werden soll, tosenden Beifall geklatscht haben. Es steht schwarz auf weiß im Grundsatzprogramm. Oder eben nicht. Je nach Interpretation.

Unter 1.2 Schlanker Staat für freie Bürger findet man, oder eben nicht, folgendes:

Der Staat hat sich verzettelt. Es bedarf neuer Konzentration auf die vier klassischen Gebiete: Innere und äußere Sicherheit, Justiz, Auswärtige Beziehungen und Finanzverwaltung.

Aufgaben jenseits dieser vier Kerngebiete bedürfen besonderer Rechtfertigung. Wir wollen prüfen, inwieweit vorhandene staatliche Einrichtungen durch private oder andere Organisationsformen ersetzt werden können.


https://www.alternativefuer.de/wp-conten...web-version.pdf

Nüscht mit Soziales mehr. Ich habe jetzt noch mal nachgezählt. Es sind vier Gebiete - zwischen innerer und äußerer Sicherheit wird nicht unterschieden. Das ist jetzt ganz weit entfernt von der Trennung von polizeilichen und militärischen Aufgaben. Also Bundeswehr und Polizei aus einer Hand? Die Bundeswehr wird, wenn ich das richtig verstehe, zu einem Instrument innenpolitischer Sicherheitspolitik? So abwegig scheint dieser Gedanke nicht zu sein, wenn man bedenkt, dass die CDU die Bundeswhr bei Terrorlagen im Inneren heranziehen will. Aber sie grundsätzlich für die innere Sicherheit einsatzbereit halten?

Moskwitschka



Das ist mal wieder eine merkwürdige Interpretation.

Diese "vier klassischen Gebiete" beziehen sich auf die Bundesministerien, die es IMMER gibt. Da das Grundgesetz ausdrücklich auch einen Verteidigungsminister vorsieht, sind es eigentlich fünf klassische Ministerien, die - egal wer regiert - auf jeden Fall vorhanden sind. Die AfD könnte dies nicht beseitigen, auch wenn sie es wollte.

Das bedeutet in keinem Fall, dass es keine anderen Ministerien gibt! Jede(!!!) Bundesregierung richtet ihre spezifischen Ministerien ein und schafft andere ab. Das wird immer in den Koalitionsverhandlungen entschieden.


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 23:02 | nach oben springen

#1316

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 09:44
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Alles Erbsenzählerei, sollte man eigentlich entspannt an sich vorbeirauschen lassen auch wenn es zugegebenermaßen oft schwer fällt.
Für die "Feile" möchte ich mich in dem Zusammenhang entschuldigen.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1317

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 09:50
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #1316
Alles Erbsenzählerei, sollte man eigentlich entspannt an sich vorbeirauschen lassen auch wenn es zugegebenermaßen oft schwer fällt.
Für die "Feile" möchte ich mich in dem Zusammenhang entschuldigen.


Ja, Erbsenzählerei mit null Ahnung. Ideologie verstellt halt den Blick und geht an der Sache vorbei.


nach oben springen

#1318

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 09:53
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Zitat von Marienborn89 im Beitrag #1315


Das ist mal wieder eine merkwürdige Interpretation.

Diese "vier klassischen Gebiete" beziehen sich auf die Bundesministerien, die es IMMER gibt. Da das Grundgesetz ausdrücklich auch einen Verteidigungsminister vorsieht, sind es eigentlich fünf klassische Ministerien, die - egal wer regiert - auf jeden Fall vorhanden sind. Die AfD könnte dies nicht beseitigen, auch wenn sie es wollte.

Das bedeutet in keinem Fall, dass es keine anderen Ministerien gibt! Jede(!!!) Bundesregierung richtet ihre spezifischen Ministerien ein und schafft andere ab. Das wird immer in den Koalitionsverhandlungen entschieden.







Ein Grundsatzprogramm ist kein Wahlprogramm. Im Grundsatzprogramm werden Visionen, Ziele und Forderungen einer Partei formuliert, die über eine Wahlperiode hinaus gehen. Das ist bei der AfD nicht anders. Welche ideoligischen Einflüsse auf die Grundsatzkommission wirkten ist eine genauso spannende Frage, die man auch mal beleuchten könnte.

Das Grundsatzprogramm der AfD gibt an vielen Stellen breite Interpretationsmöglichkeiten. Das ist selbst Delegierten des Stuttgarter Parteitages aufgefallen. Nur gab es dazu keine breite Diskussion. Absatz für Absatz, Satz für Satz wurden vorgestellt. EIN Einspruch war möglich und vorgestellt, und nach EINER Gegenrede wurde direkt abgestimmt. Wenn man den Entwurf und das beschlossene Grundsatzprogramm der AfD nebeneinander legt, kann man erkennen, wer sich durchgesetzt hat. Die Grunsatzkommission mit ihren Beratern im Hintergrund.

Solange die AfD keine Mehrheiten hat wird sie die staatlichen Strukturen nicht ändern können. Doch was passiert, wenn die AfD die angestrebte Mehrheit erreicht?

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

zuletzt bearbeitet 31.08.2016 09:58 | nach oben springen

#1319

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 09:54
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Um noch mal kurz zum Freund der AfD, Herrn Klaus, zu kommen.
Da haben welche in Deutschland Freunde die wohl noch etliche Zacken schärfer sind, wie z.B. unser allseits geschätzter Türkischer Diktator, von unseren Freunden in Riad mal gar nicht zu reden.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
zuletzt bearbeitet 31.08.2016 09:59 | nach oben springen

#1320

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 10:21
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1318

Solange die AfD keine Mehrheiten hat wird sie die staatlichen Strukturen nicht ändern können. Doch was passiert, wenn die AfD die angestrebte Mehrheit erreicht?

Moskwitschka


Himmel, für eine Änderung der staatlichen Strukturen und somit des Grundgesetzes braucht man jeweils eine 2/3 Mehrheit im Bundestag UND im Bundesrat.

Falls das eine einzige Partei schafft - und es ist völlig egal welche - dann ist eh alles zu spät.

EDIT:
Im übrigen haben wir bereits eine gefährlich Situation, denn viele Punkte des GG sind bereits durch supranationales EU-Recht faktisch außer Kraft gesetzt. Das haben wir vor allem SPD und CDU zu verdanken. Darauf hat Roman Herzog 2007 hingewiesen: Die parlamentarische Demokratie ist in Deutschland in Gefahr


Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.08.2016 10:30 | nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 481 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556922 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen