#1261

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:12
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1257
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1255

Ich vergaß das Parlament. Es ist nicht das Parlament als solches, was verändert werden muß, es sind die Auswahlkriterien für die
Parlamentarier.



Also die etablierten Parteien abschaffen? Denn dort werden die Kandidaten für die Parlamente aufgestellt.

Moskwitschka



Dieser Post ist mir erst jetzt aufgefallen. Grade habe ich noch gedacht, abstruser kann es jetzt nicht mehr werden...

EDIT: Rechtschreibung


bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 16:01 | nach oben springen

#1262

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:18
von damals wars | 12.140 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1258
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1257
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1255

Ich vergaß das Parlament. Es ist nicht das Parlament als solches, was verändert werden muß, es sind die Auswahlkriterien für die
Parlamentarier.



Also die etablierten Parteien abschaffen? Denn dort werden die Kandidaten für die Parlamente aufgestellt.

Moskwitschka



Wohin fließen denn seit einem Jahr Milliarden, von denen das Meiste auch gleich auf den Mist hätte geworfen werden können.
Und da sind wir wieder bei der AfD, die genau das nicht so handhaben würde.




Stimmt! die gründet 2 Fraktionen in BW, fasst zwei mal für die Wasserköpfe der Fraktionen ab.
Vorsitzender, Geschäftführer und Familienversorgung (Fraktionsmitarbeiter)[
Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit liegt ihr geradezu im Blut!
Das Geld ist wirklich auf den Mist geworfen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1263

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:19
von damals wars | 12.140 Beiträge

Zitat von Marienborn89 im Beitrag #1261
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1257
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1255

Ich vergaß das Parlament. Es ist nicht das Parlament als solches, was verändert werden muß, es sind die Auswahlkriterien für die
Parlamentarier.



Also die etablierten Parteien abschaffen? Denn dort werden die Kandidaten für die Parlamente aufgestellt.

Moskwitschka



Dieser Posts ist mir erst jetzt aufgefallen. Grade habe ich noch gedacht, abstruser kann jetzt nicht mehr werden...

Na, dann blaudere mal aus der Schule, wie macht ihr das?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1264

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:21
von Hackel39 | 3.123 Beiträge



Bis auf Zeitreisen in die Vergangenheit und persönliche Beleidigungen ("linken vorauseilenden Gehorsam....hätten Sie in der Schule mal auch so aufgepaßt...usw.) sowie Statusmeldungen der politischen Lage kommt nichts besonderes von Herrn Poggenburg.
Er hat mir die 45 min geklaut, die ich eben investiert habe um aus seiner Rede einen Erkenntnisgewinn über die Pläne dieses Ensembles zu erlangen.
Es ist aber im Resüme vergleichbar mit einen Architekten den man bestellt hat um ein Haus zu bauen und der einen etwas über den klassizistischen Baustil irgendwelcher Kirchen im Heimatdorf erklärt.
Und wenn er dann noch verkrampft unterhaltsam sein will und die Einlassungen auf Zwischenrufe für die Zuschauer von draußen (die es wirklich gibt) unverständlich als Zwiegespräch abwickelt anstatt seinen Fans die tatsächlichen Zusammenhänge zu erklären, so wird es doch einerseits hilflos und andererseits endlich mal Zeit für eine Ansage zu den konkreten Plänen.
Er sagt aber auch Substanzielles, baut es dann aber nicht aus indem er behauptet, daß es in Deutschland gar keine echten Flüchtlnge geben kann, weil wir von sicheren Drittstaaten umgeben sind, was aber würde eine Bundes- AfD aus eben diesem Sachverhalt machen ?
Ich tippe eher auf etwas Richtung "Pech gehabt, Griechenland bei der Kontinentalplattentektonik" nicht aber auf sachdienliche Strategien, das innerhalb Europas konzertiert und ergebnisorientiert anzugehen.
Er schwenkt dann auf eine Vernachlässigung des Bildungssektors in Sachsen- Anhalt um danach zu behaupten, daß wir durchaus in der Lage sind auch ohne Zuwanderung unseren Entwicklungsstand bewahren zu können.
Ich persönlich fände das auch schöner, auch ich würde lieber mit Deutschen arbeiten, wenn ich es mir aussuchen könnte und stimme denen sogar zu, daß diese Republik auch gesund zurück schrumpfen könnte, wenn die Geburtenraten rückläufig sind.
Verlassene Dörfer und Wüstungen sind das kleinere Übel gegenüber Monsterstädten und Ghettos, aber ich höre einfach nichts von einer Reiseverbindung, die uns diese Partei aufzeichnet, wie lange soll man denn darauf noch warten ?
Aber 34:20 min ist der Hammer, die Schüler aus Gröbzig würden für solche Antworten eine glatte 6 kriegen !
Bei 37:30 min verweist Poggenburg auf die ähnliche Frage einer Abgeordneten zu den konkreten Vorhaben der Fraktion auf das Parteiprogramm, wenn ein Zugbegleiter der Bahn auf die Frage eines Reisenden zur Weiterreise auf das Kursbuch verweisen würde, wäre das schon eine Pflichtverletzung.
Wenn diese Truppe tatsächlich direkt nach Poggenburgs Rede das Parlament verlassen hat um irgendwelche Abwasseraktivisten zu begrüßen dann ist die AfD keine Fraktion sondern eine Bande.
Ich hoffe die Gröbziger Schüler dattelten unterdessen mit ihren Handys um sowas nicht mitzukriegen.



Moskwitschka und Schuddelkind haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 15:09 | nach oben springen

#1265

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:36
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #1263

Na, dann blaudere mal aus der Schule, wie macht ihr das?


Ich bin sonst nicht kleinlich, aber DAS tut nun wirklich weh.

Was zum Teufel ist BLAUDERN ?


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1266

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:42
von Hanum83 | 4.722 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1257
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1255

Ich vergaß das Parlament. Es ist nicht das Parlament als solches, was verändert werden muß, es sind die Auswahlkriterien für die
Parlamentarier.



Also die etablierten Parteien abschaffen? Denn dort werden die Kandidaten für die Parlamente aufgestellt.

Moskwitschka


Die AfD will nicht die Parteien abschaffen und die Parlamente, sie will, laut Programm, die Parlamente deutlich verkleinern.
Wieder eine Absicht die meine vollste Zustimmung findet.
80% der Diskussion hier rankt sich um irgendwelche aus der Luft gegriffenen Behauptungen.
Einfach Programm der Böse-Partei studieren und schon wird einem geholfen, antworttechnisch.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 14:46 | nach oben springen

#1267

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:52
von suentaler | 1.923 Beiträge

Ich unterbreche eure nette Plauderei ja nur ungern, aber gestern kam es auf einer AfD-Veranstaltung im niedersächsischen Hittfeld zu einem Anschlag auf den AfD-Parteivorsitzenden Meuthen. Ein selbsternannter "Antifaschist" warf Meuthen eine gefrorene Torte aus nächster Nähe an den Kopf.
Bisher waren es ja normale Torten, die diese *uups, zensiert* auf andere Leute warfen, jetzt sind es bereits gefrorene Torten und bald werden es sicher Pflastersteine sein.
Und wo bleibt der mediale Aufschrei der Qualitätsmedien ? Fehlanzeige ! Keine Empörung.
Die Gewalt gegen Andersdenkende wird totgeschwiegen.
https://jungefreiheit.de/politik/deutsch...rte-attackiert/

Was wäre wohl los, wenn einer von der Identitäre Bewegung der Chefin der Amadeu-Antonio-Stiftung, Anetta Kahane, eine Eistorte ins Gesicht geschleudert hätte? Mit den Empörungsartikeln könnten wohl ganze Bibliotheken gefüllt werden und wir hätten heute Abend bereits die ersten Lichterketten gegen rächtz.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 15:30 | nach oben springen

#1268

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:59
von Hanum83 | 4.722 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #1267
Ich unterbreche eure nette Plauderei ja nur ungern, aber gestern kam es auf einer AfD-Veranstaltung im niedersächsischen Hittfeld zu einem Anschlag auf den AfD-Parteivorsitzenden Meuthen. Ein selbsternannter "Antifaschist" warf Meuthen eine gefrorene Torte aus nächster Nähe an den Kopf.
Bisher waren es ja normale Torten, die diese *uups, zensiert* auf ander Leute warfen, jetzt sind es bereits gefrorene Torten und bald werden es sicher Pflastersteine sein.
Und wo bleibt der mediale Aufschrei der Qualitätsmedien ? Fehlanzeige ! Keine Empörung.
Die Gewalt gegen Andersdenkende wird totgeschwiegen.
https://jungefreiheit.de/politik/deutsch...rte-attackiert/

Was wäre wohl los, wenn einer von der Identitäre Bewegung der Chefin der Amadeu-Antonio-Stiftung, Anetta Kahane, eine Eistorte ins Gesicht geschleudert hätte? Mit den Empörungsartikeln könnten wohl ganze Bibliotheken gefüllt werden und wir hätten heute Abend bereits die ersten Lichterketten gegen rächtz.

Diese Antifa, sind das nur solche halbgewalkten Rotzlöffel?


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 15:03 | nach oben springen

#1269

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 15:43
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #1263
Zitat von Marienborn89 im Beitrag #1261
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1257
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1255

Ich vergaß das Parlament. Es ist nicht das Parlament als solches, was verändert werden muß, es sind die Auswahlkriterien für die
Parlamentarier.



Also die etablierten Parteien abschaffen? Denn dort werden die Kandidaten für die Parlamente aufgestellt.

Moskwitschka



Dieser Posts ist mir erst jetzt aufgefallen. Grade habe ich noch gedacht, abstruser kann jetzt nicht mehr werden...

Na, dann blaudere mal aus der Schule, wie macht ihr das?


Lieber @damals wars ,

ich hatte Dir bereits diese Fragen gestellt:

Zitat
Was sind eure Vorstellungen für die Lösung der Flüchtlingskrise? Wer soll Asyl bekommen? Was passiert mit denen, deren Antrag abgelehnt wird? Ist innere Sicherheit ein relevantes Thema?



Ich warte gespannt auf eine Antwort.

Gerne will ich Dir aber meine Sichtweise bzgl. der Parlamentarier beschreiben:
Naturgemäß sind Abgeordnete sehr oft Juristen und Lehrer. Andere Berufe, vor allem Nicht-Akademiker, sind deutlich unterrepräsentiert. Grade bei SPD und CDU sind "Berufspolitiker"-Karrieren nicht unüblich. D.h. Jura-Studium mit politischer Mitwirkung an der Hochschule (Studierendenparlament, Jugendorganisationen, Stiftungen). Die Absolventen gehen in die Politik und bleiben dort. Dagegen ist erstmal nichts einzuwenden, denn Staatsrecht ist schließlich Teil der Rechtswissenschaft. Wenn aber etwa das Handwerk mit seinen vielfältigen Berufszweigen im Parlament so gut wie nicht vorkommt, halte ich das für sehr problematisch.
Maßnahmen, dies zu ändern, würde ich für begrüßenswert halten. ABER: Natürlich entscheidet aber die jeweilige Partei, wer auf die Liste kommt - Das ist auch gut so und wie sollte es auch anders sein.

Ein weiteres Problem ist die lange Mandatsträgerschaft, die Lobbyismus und Ämterpatronage zulässt. Zu glauben, in Deutschland gäbe es keine Korruption, ist ein Irrglaube. In der AfD gab es schon Vorschläge, die Amtszeiten der Mandatsträger zu begrenzen.
Auch kein schlechter Vorschlag. Ob dies realistisch und durchführbar ist, kann ich jetzt nicht beurteilen.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 15:55 | nach oben springen

#1270

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 15:45
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #1267
Ich unterbreche eure nette Plauderei ja nur ungern, aber gestern kam es auf einer AfD-Veranstaltung im niedersächsischen Hittfeld zu einem Anschlag auf den AfD-Parteivorsitzenden Meuthen. Ein selbsternannter "Antifaschist" warf Meuthen eine gefrorene Torte aus nächster Nähe an den Kopf.
Bisher waren es ja normale Torten, die diese *uups, zensiert* auf andere Leute warfen, jetzt sind es bereits gefrorene Torten und bald werden es sicher Pflastersteine sein.
Und wo bleibt der mediale Aufschrei der Qualitätsmedien ? Fehlanzeige ! Keine Empörung.
Die Gewalt gegen Andersdenkende wird totgeschwiegen.
https://jungefreiheit.de/politik/deutsch...rte-attackiert/

Was wäre wohl los, wenn einer von der Identitäre Bewegung der Chefin der Amadeu-Antonio-Stiftung, Anetta Kahane, eine Eistorte ins Gesicht geschleudert hätte? Mit den Empörungsartikeln könnten wohl ganze Bibliotheken gefüllt werden und wir hätten heute Abend bereits die ersten Lichterketten gegen rächtz.



Etwas Gutes hat die AfD-Spaltung in BW wenigstens:
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw...d=1622/1r94zps/


suentaler und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 15:56 | nach oben springen

#1271

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 15:45
von der Anderdenkende | 1.198 Beiträge

Es ist doch wie mit der Aktion aufm Brandenburger Tor am letzten Samstag!In der Schweiz wurde berichtet wie sonstewo darüber auch,nur in Deutschelande,n-tv es auf ne kleine Dirchlaufzeile!ARD,ZDF in den Tagesnachrichten?🤔
Videotext durchaus,aber Tagesguck und Heute-Sendung?🤔
Sehr interessant,das mehr Medieninteresse in Deutscheland an der AfD besteht als wenn aufs Tor gestiegen wird!


IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 15:57 | nach oben springen

#1272

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 16:02
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von Marienborn89 im Beitrag #1248
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1245

Nur das Staatsvolk der Bundesrepublik Deutschland kann diesen illegitimen Zustand beenden. [/i]

https://www.alternativefuer.de/wp-conten...web-version.pdf

Moskwitschka

PS Sorry , ging nicht ohne Zitat und Link





Ja, und? Widerspricht sich das?
Diese "Fundamentalkritik" richtet sich doch nicht gegen das parlamentarische System als solches. Gegen das im GG beschriebene Prozedere schon gar nicht.
Es gibt Kritikpunkte, was die Verschränkungen der einzelnen Gewalten angeht, z.B. bei der Verfassungsrichterwahl (wobei in diesem Fall letztes Jahr etwas nachgebessert wurde). Grade die Verträge Maastricht und Lissabon schränken die Souveränität ein. Wenn Parteien darüber nicht nachdenken dürfen, dann ist die Demokratie i.S.d. der Mütter und Väter des GG wohl wirklich am Ende.


Ganz ehrlich @Moskwitschka , es macht Spaß mit Dir zu diskutieren und das meiste, was Du sagst, hat für mich auf die eine oder andere Art und Weise einen Mehrwert zum Nachdenken. Aber diesen Abschnitt jetzt als Fundamentalkritik am bestehenden demokratischen, parlamentarischen System in Deutschland zu verstehen, das ist - und jetzt halte ich mich wirklich zurück! - echter Blödsinn. Ich halte das für ein Hineininterpretieren deinerseits, damit bestimmte Dinge in Dein Weltbild passen. Das hat aber rein gar nichts mit der Realität zu tun.





Dann nimm ma nur den einen Satz "Nur das Staatsvolk der Bundesrepublik Deutschland kann diesen illegitimen Zustand beenden." und die Aussage von Hernn Höcke über den Schwerpunkt der Arbeit der AfD.

Und da zitiere ich mich aus disem thread selbst:

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #540


Ich möchte an der Stelle nicht auf die öffentlichen Auftritte von Bernd Höcke eingehen, sondern auf einen Vortrag im November 2015 in Schnellroda, den er dort auf dem Kongresses des Instituts für Staatspolitik gehalten hat. Das Institut für Staatspolitik (IfS) ist eine im Mai 2000 von Götz Kubitschek und Karlheinz Weißmann gegründete private Einrichtung, die nach eigenen Angaben als Organisations- und Aktionsplattform für neurechte Bildungsarbeit dienen soll. Es gilt als „Denkfabrik“ der Neuen Rechten und stellt ein Komplement zu der vom IfS herausgegebenen Zeitschrift Sezession und Kubitscheks Verlag Antaios dar. https://de.wikipedia.org/wiki/Institut_f...r_Staatspolitik

In diesem "elitären" Kreis hat Bernd Höcke die Wahrheit gesagt. Diese Wahrheiten über die Arbeit und Motivation der AfD sind publik geworden, weil ein Videomitschnitt dieses Vortrages auf youtube veröffentlicht wurde. Scheinbar wurden selbst Herrn Kubitschek diese Wahrheiten zu "heiß", so das das Video vom IfS sehr schnell wieder vom Netz genommen wurde.

Björn Höckes Wahrheit Nr. 1 - Die Arbeit der Fraktionen der AfD auf kommunaler und Landesebene

Klar ist aber auch, und das muss für alle Fraktionen, die jetzt schon bestehen, der AfD, und die in Bälde bestehen werden, oberste Maxime sein. (erhebt dieStimme) Wir können uns in Anbetracht der Staatskrise, wir können uns in Anbetracht des einsetzenden Staatszerfalls (noch artikulierter) nicht mit Landtagsarbeit überbeschäftigen, liebe Freunde. Wir müssen, und da kann’s nur eine deutliche und ganz klare Ansage geben und das gilt für jeden Abgeordneten, und das gilt für jeden Mandatsträger – (ganz laut): Wir müssen raus auf die Straßen und aufklären, aufklären, aufklären. (Beifall) Das machen wir.

Quelle: http://www.diss-duisburg.de/wp-content/u...es_IfS-Rede.pdf Seite 38

Keine mühsame Arbeit in Gemeinden, Kommunen, Landkeisen und Landtagen für die die AfD Abgeordneten von Bürgern gewählt wurden, denen die Probleme unter den Nägeln brennen. Da wundert es einen nicht, dass Gesetzesentwürfe nur halbherzig entwickelt werden und von vornherein zum Scheitern verurteilt sind. Ein gern mitgenommer Nebeneffekt ist dann, dass man behaupten kann, man nehme die AfD in den Parlementen nicht ernst.

Moskwitschka


Da stellt sich die Frage: Ist das ein Aufruf zur Revolution, zum Volksaufstand? Wenn im Grundsatzprogramm für mich da noch erheblicher Kläungsbdarf besteht, ist Herr Höcke schon viel deutlicher geworden. Und das Auftreten der AfD in den verschiedenen Parlamenten bestätigt doch, was du als abstrus bezeichnest. Es ist meinen Augen ein gefährliches Bild das sich da abzeichnet, wenn man Programm, Interne Auftritte, Parlamentsarbeit und Wahlkampf der AfD in seiner Gesamtheit betrachtet.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 30.08.2016 16:08 | nach oben springen

#1273

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 16:09
von Hanum83 | 4.722 Beiträge

Ihr seht wirklich echt Gespenster.
Aber macht nix, ich bring jetzt mal den vom großen Vorsitzenden leicht abgewandelt.
"Die AfD in ihrem Lauf halten weder..." ihr wisst schon


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Pit 59, IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 16:13 | nach oben springen

#1274

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 16:12
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #1273
Ihr seht wirklich echt Gespenster.


Da haste recht. Bei der AfD können einem einige begegnen.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#1275

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 16:14
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1272
Zitat von Marienborn89 im Beitrag #1248
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1245

Nur das Staatsvolk der Bundesrepublik Deutschland kann diesen illegitimen Zustand beenden. [/i]

https://www.alternativefuer.de/wp-conten...web-version.pdf

Moskwitschka

PS Sorry , ging nicht ohne Zitat und Link





Ja, und? Widerspricht sich das?
Diese "Fundamentalkritik" richtet sich doch nicht gegen das parlamentarische System als solches. Gegen das im GG beschriebene Prozedere schon gar nicht.
Es gibt Kritikpunkte, was die Verschränkungen der einzelnen Gewalten angeht, z.B. bei der Verfassungsrichterwahl (wobei in diesem Fall letztes Jahr etwas nachgebessert wurde). Grade die Verträge Maastricht und Lissabon schränken die Souveränität ein. Wenn Parteien darüber nicht nachdenken dürfen, dann ist die Demokratie i.S.d. der Mütter und Väter des GG wohl wirklich am Ende.


Ganz ehrlich @Moskwitschka , es macht Spaß mit Dir zu diskutieren und das meiste, was Du sagst, hat für mich auf die eine oder andere Art und Weise einen Mehrwert zum Nachdenken. Aber diesen Abschnitt jetzt als Fundamentalkritik am bestehenden demokratischen, parlamentarischen System in Deutschland zu verstehen, das ist - und jetzt halte ich mich wirklich zurück! - echter Blödsinn. Ich halte das für ein Hineininterpretieren deinerseits, damit bestimmte Dinge in Dein Weltbild passen. Das hat aber rein gar nichts mit der Realität zu tun.





Dann nimm ma nur den einen Satz "Nur das Staatsvolk der Bundesrepublik Deutschland kann diesen illegitimen Zustand beenden." und die Aussage von Hernn Höcke über den Scwerpunkt der Arbeit der AfD.

Und da zitiere ich mich aus disem thread selbst:

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #540


Ich möchte an der Stelle nicht auf die öffentlichen Auftritte von Bernd Höcke eingehen, sondern auf einen Vortrag im November 2015 in Schnellroda, den er dort auf dem Kongresses des Instituts für Staatspolitik gehalten hat. Das Institut für Staatspolitik (IfS) ist eine im Mai 2000 von Götz Kubitschek und Karlheinz Weißmann gegründete private Einrichtung, die nach eigenen Angaben als Organisations- und Aktionsplattform für neurechte Bildungsarbeit dienen soll. Es gilt als „Denkfabrik“ der Neuen Rechten und stellt ein Komplement zu der vom IfS herausgegebenen Zeitschrift Sezession und Kubitscheks Verlag Antaios dar. https://de.wikipedia.org/wiki/Institut_f...r_Staatspolitik

In diesem "elitären" Kreis hat Bernd Höcke die Wahrheit gesagt. Diese Wahrheiten über die Arbeit und Motivation der AfD sind publik geworden, weil ein Videomitschnitt dieses Vortrages auf youtube veröffentlicht wurde. Scheinbar wurden selbst Herrn Kubitschek diese Wahrheiten zu "heiß", so das das Video vom IfS sehr schnell wieder vom Netz genommen wurde.

Björn Höckes Wahrheit Nr. 1 - Die Arbeit der Fraktionen der AfD auf kommunaler und Landesebene

Klar ist aber auch, und das muss für alle Fraktionen, die jetzt schon bestehen, der AfD, und die in Bälde bestehen werden, oberste Maxime sein. (erhebt dieStimme) Wir können uns in Anbetracht der Staatskrise, wir können uns in Anbetracht des einsetzenden Staatszerfalls (noch artikulierter) nicht mit Landtagsarbeit überbeschäftigen, liebe Freunde. Wir müssen, und da kann’s nur eine deutliche und ganz klare Ansage geben und das gilt für jeden Abgeordneten, und das gilt für jeden Mandatsträger – (ganz laut): Wir müssen raus auf die Straßen und aufklären, aufklären, aufklären. (Beifall) Das machen wir.

Quelle: http://www.diss-duisburg.de/wp-content/u...es_IfS-Rede.pdf Seite 38

Keine mühsame Arbeit in Gemeinden, Kommunen, Landkeisen und Landtagen für die die AfD Abgeordneten von Bürgern gewählt wurden, denen die Probleme unter den Nägeln brennen. Da wundert es einen nicht, dass Gesetzesentwürfe nur halbherzig entwickelt werden und von vornherein zum Scheitern verurteilt sind. Ein gern mitgenommer Nebeneffekt ist dann, dass man behaupten kann, man nehme die AfD in den Parlementen nicht ernst.

Moskwitschka


Da stellt sich die Frage: Ist das ein Aufruf zur Revolution, zum Volksaufstand? Wenn im Grundsatzprogramm für mich da noch erheblicher Kläungsbdarf besteht, ist Herr Höcke schon viel deutlicher geworden. Und das Auftreten der AfD in den verschiedenen Parlamenten bestätigt doch, was du als abstrus bezeichnest. Es ist meinen Augen ein gefährliches Bild das sich da abzeichnet, wenn man Programm, Interne Auftritte, Parlamentsarbeit und Wahlkampf der AfD in seiner Gesamtheit betrachtet.

Moskwitschka






Spricht Herr Höcke etwa von Revolution? Ich lese da etwas von Aufklärung und das Politik nicht hinter abgeschlossenen Räumen stattfinden darf.

Im Übrigen hat nicht die AfD einen massiven Rechtsbruch begangen, sondern die Bundesregierung.
Falls die freiheitlich-demokratische Grundordnung in Gefahr sein sollte, sieht das GG sogar mit Art. 20 ein Widerstandsrecht ausdrücklich vor.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1276

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 16:16
von Hanum83 | 4.722 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1274
Zitat von Hanum83 im Beitrag #1273
Ihr seht wirklich echt Gespenster.


Da haste recht. Bei der AfD können einem einige begegnen.

Moskwitschka


Och, wenn du das willst bringst du auch mit der Regierung die Geisterbahn voll.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1277

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 16:18
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #1276
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1274
Zitat von Hanum83 im Beitrag #1273
Ihr seht wirklich echt Gespenster.


Da haste recht. Bei der AfD können einem einige begegnen.

Moskwitschka


Och, wenn du das willst bringst du auch mit der Regierung die Geisterbahn voll.


Jaja, das Gespenst des Rechtspopulismus geht um.


nach oben springen

#1278

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 16:20
von Hanum83 | 4.722 Beiträge

Ja, immer diese Popolisten


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1279

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 16:22
von 1941ziger | 994 Beiträge

Ich würde das Wahlgesetz ändern.
Die Wartelisten der Parteiobern gehören abgeschafft, wer dort nicht mit der Führung konform ist kommt sowieso
auf einen Platz ganz hinten.
Nur die in den Wahlkreisen direkt gewählten Bürger sollten in die Parlamente einziehen und wären dann
ihren Leuten zu Hause Rechenschaft schuldig.
Der Fraktionszwang gehört ebenso abgeschafft, jeder Abgeordnete wäre sollte nach seinem Gewissen entscheiden dürfen
und müsste seinen Wählern gegenüber gerade stehen.
Das wäre ein Schritt in die direkte Demokratie.
Jürgen


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
Marienborn89, Hanum83, Heckenhaus und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 16:24 | nach oben springen

#1280

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 16:41
von damals wars | 12.140 Beiträge

Jetzt hat also wieder einer seine politische Äquatortaufe erhalten?
Ich bin empört, ich bin empört, ich bin empört!
Das hätte ich ihm gar nicht zugetraut!
Ich distanziere mich auf das schärfste!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen



Besucher
32 Mitglieder und 90 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2728 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557619 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen