#1241

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 04:11
von damals wars | 12.133 Beiträge

Was macht eigentlich der Kanzler im Wartestand, Horschti, der wollte doch Angie vor den Kadi zerren.
Wieder ein Hoffnungsträger, der seinen Gaul im Gallop wechselte, sicher brauchte Angie nur mit der Anwendung
des Grundrechts auf Asyl drohen, um ihn gefügig zu machen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1242

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 07:08
von Sperrbrecher | 1.653 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #1241

...sicher brauchte Angie nur mit der Anwendung
des Grundrechts auf Asyl drohen, um ihn gefügig zu machen.

Was meinst Du damit ?
Artikel 16a [Asylrecht, sichere Drittstaaten, sicherer Herkunftsstaat]

(1) Politisch verfolgte geniessen Asylrecht.

(2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der EuropäischenGemeinschaft oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung desAbkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze derMenschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist. Die Staaten ausserhalb dereuropäischen Gemeinschaften, auf die die Vorraussetzungen des Satzes 1 zutreffen, werdendurch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, bestimmt. In den Fällen desSatzes 1 können aufenthaltsbeendende Maßnahmen unabhängig von einem hiergegeneingelegten Rechtsbehelf vollzogen werden.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1243

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 08:16
von Hanum83 | 4.708 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1236
Zitat von Hanum83 im Beitrag #1235

Zu wagen das zu kritisieren, auch wenn es einfach kritikwürdig ist, wird sofort megaaufgeregt als rechtsradikal eingestuft.



Wen meinst Du jetzt? Die AfD und ihre ideologischen Vordenker oder Dich?

Moskwitschka


Ich meine die AfD und diejenigen denen man die Bezeichnung Wutbürger verpasst hat, also ganz einfach besorgte und mit der derzeitigen Politik unzufriedene Menschen.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1244

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 08:59
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1193
Also Wahlkampf alles Lüge?

Moskwitschka

Wird immer erst gegen Abend spannend.

Diese Frage : Also Wahlkampf alles Lüge ? sollten die Regierungsparteien bestens beantworten können,
wahrscheinlich werden deren Köpfe dann so rot, wie man es noch nie erlebt hat.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#1245

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 10:05
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #1243
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1236
Zitat von Hanum83 im Beitrag #1235

Zu wagen das zu kritisieren, auch wenn es einfach kritikwürdig ist, wird sofort megaaufgeregt als rechtsradikal eingestuft.



Wen meinst Du jetzt? Die AfD und ihre ideologischen Vordenker oder Dich?

Moskwitschka


Ich meine die AfD und diejenigen denen man die Bezeichnung Wutbürger verpasst hat, also ganz einfach besorgte und mit der derzeitigen Politik unzufriedene Menschen.


Für mich sind das aber zwei verschiedene Paar Schuhe. Die AfD und deren Spitzenpolitiker auf Bundes- und Landesebenen und kritischen Bürgern, die man nicht alle dem AfD Spektrum zu ordnen kann. Der Begriff Wutbürger stammt übrigens aus der Auseinandersetzung um Stuttgart 21, die damals auch den Protest auf die Straße getragen haben. Ich kann mich nicht erinnern, dass sie mit Lügenpresse, Volksverräter und Verleumdungen auf sich aufmerksam gemacht haben und die Diskussion mit Verschwörungstheorien und Falschmeldungen befeuert haben. Sie haben auf außerparlamentarischen Ebene alle Mittel ausgenutzt und sich akribisch mit den Planungen sachlich und fachlich auseinder gesetzt. Und so Glaubwürdigkeit gewonnen, die nicht unwesentlich Einfluß auf die Landtagswahlen in BaWü hatte. Bei der dann folgenden Volksabstimmung waren sie dann unterlegen.

Unzufrieden sind heute viele. Nicht alle stellen aber grundsätzlich unser parlamentarisches System in Frage. Nur nimmt man ihre Kritik kaum wahr, da die gesellschaftliche Diskussion von der derzeitigen Polarisierung bei der Flüchtlingspolitik beherrscht wird.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 30.08.2016 10:06 | nach oben springen

#1246

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 10:09
von bürger der ddr | 3.594 Beiträge

Man muß ein "parlamentarisches System" in Frage stellen, welches gegen die Interessen des eigenen Volkes agiert.



nach oben springen

#1247

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 10:24
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #1246
Man muß ein "parlamentarisches System" in Frage stellen, welches gegen die Interessen des eigenen Volkes agiert.


Dann erkennst Du auch nicht den Einzug der AfD und deren Anwesenheit in zahlreichen Parlamente an?

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1248

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 10:39
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1245
Nicht alle stellen aber grundsätzlich unser parlamentarisches System in Frage.



Die AfD stellt das parlamentarische System ganz sicher nicht infrage!

Sie stellt aber völlig zu Recht die Integrität der "Volksparteien" infrage.


1941ziger und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 10:40 | nach oben springen

#1249

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 10:42
von damals wars | 12.133 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #1246
Man muß ein "parlamentarisches System" in Frage stellen, welches gegen die Interessen des eigenen Volkes agiert.

Ja, mach mal! Das wäre in Deinem Fall nur konsequent! Ob die AfD diesen Schritt mitmacht, wage ich zu bezweifeln.
Den sie gehören zum parlamentarischem System und sitzen mit an den ....
Die schicken Dich bestimmt lieber in die innere Emigration!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1250

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 10:47
von damals wars | 12.133 Beiträge

Zitat von Marienborn89 im Beitrag #1248
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1245
Nicht alle stellen aber grundsätzlich unser parlamentarisches System in Frage.



Die AfD stellt das parlamentarische System ganz sicher nicht infrage!

Sie stellt aber völlig zu Recht die Integrität der "Volksparteien" infrage.



Und was ist die AfD, eine FunktionärInnenpartei?
Ist die "Mehrheit des deutschen Volkes" plötzlich kein Volk mehr?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1251

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 10:59
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von Marienborn89 im Beitrag #1248
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1245
Nicht alle stellen aber grundsätzlich unser parlamentarisches System in Frage.



Die AfD stellt das parlamentarische System ganz sicher nicht infrage!

Sie stellt aber völlig zu Recht die Integrität der "Volksparteien" infrage.



Ich mag mich irren, aber im Gundsatzprogramm der AfD,Kapitel I, liest sich das wie Fundamentalkritik

DEMOKRATIE UND GRUNDWERTE

Wir wollen Deutschland reformieren und an die Prinzipien und Wurzeln anknüpfen, die erst zu seinem Wirtschaftswunder und dann zu seinem jahrzehntelangen sozialen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erfolg geführt haben.

Deutschlands Staatsapparat hat inzwischen ein ungutes Eigenleben entwickelt. Die Machtverteilung entspricht nicht mehr den Grundsätzen der Gewaltenteilung. Zudem ist der öffentliche Sektor über sachgerechte Grenzen hinausgewuchert. Die staatlichen Organe wieder an ihren Auftrag zu binden und den Staat an seine Kernaufgaben zu erinnern, ist wesentlicher Teil unserer Politik.

Spätestens mit den Verträgen von Schengen (1985), Maastricht (1992) und Lissabon (2007) hat sich die unantastbare Volkssouveränität als Fundament unseres Staates als Fiktion herausgestellt.

....
Nur das Staatsvolk der Bundesrepublik Deutschland kann diesen illegitimen Zustand beenden.


https://www.alternativefuer.de/wp-conten...web-version.pdf

Moskwitschka

PS Sorry , ging nicht ohne Zitat und Link


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 30.08.2016 11:01 | nach oben springen

#1252

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 11:34
von Hanum83 | 4.708 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #1250
Zitat von Marienborn89 im Beitrag #1248
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1245
Nicht alle stellen aber grundsätzlich unser parlamentarisches System in Frage.



Die AfD stellt das parlamentarische System ganz sicher nicht infrage!

Sie stellt aber völlig zu Recht die Integrität der "Volksparteien" infrage.



Und was ist die AfD, eine FunktionärInnenpartei?
Ist die "Mehrheit des deutschen Volkes" plötzlich kein Volk mehr?


Was hast du denn immer mit deiner Mehrheit der Deutschen?
Ich befürchte fast du bist tatsächlich davon überzeugt das jemand mehrheitlich hinter euren kruden Ansichten steht.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 11:37 | nach oben springen

#1253

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 11:41
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1251


Ich mag mich irren, aber im Gundsatzprogramm der AfD,Kapitel I, liest sich das wie Fundamentalkritik

DEMOKRATIE UND GRUNDWERTE
[...]
[i]Deutschlands Staatsapparat hat inzwischen ein ungutes Eigenleben entwickelt. Die Machtverteilung entspricht nicht mehr den Grundsätzen der Gewaltenteilung. Zudem ist der öffentliche Sektor über sachgerechte Grenzen hinausgewuchert. Die staatlichen Organe wieder an ihren Auftrag zu binden und den Staat an seine Kernaufgaben zu erinnern, ist wesentlicher Teil unserer Politik.

Spätestens mit den Verträgen von Schengen (1985), Maastricht (1992) und Lissabon (2007) hat sich die unantastbare Volkssouveränität als Fundament unseres Staates als Fiktion herausgestellt.




Was stimmt daran nicht, was ist verkehrt ?
Die Souveranität Deutschlands wird, ebenso wie die der anderen Staaten Europas, stückweise demontiert. Ein Moloch in Brüssel
ist bestebt, für Gleichmacherei zu sorgen, was niemals von Erfolg sein kann.
Ebensowenig eine Regierungsform, die wichtige Dinge (Soziales, lebensnotwendige Dinge wie Wasser, Strom ect.) mehr und mehr in
private Hände gibt. Genau das sind die Kernaufgaben eines Staates, für das eigene Volk das Beste rauszuholen, nicht es zu gängeln und
zu bespitzeln und gleichzeitig die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung zu demontieren.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#1254

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 11:49
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Dann lies Dir bitte die Beiträge davor vor. @Heckenhaus Und vielleicht kannst Du mir dann die Frage bentworten, wie Deine Vorstellungen vom deutschen Staat erreicht werden sollen. Mit oder ohne Parlament.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 30.08.2016 11:52 | nach oben springen

#1255

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 12:07
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1254
Dann lies Dir bitte die Beiträge davor vor. @Heckenhaus Und vielleicht kannst Du mir dann die Frage bentworten, wie Deine Vorstellungen vom deutschen Staat erreicht werden sollen. Mit oder ohne Parlament.

Moskwitschka


Ich lese stets auch die Beiträge davor, Frau Studienrätin.
Sag mal, was glaubst du eigentlich, wen du hier alles vor dir am PC hast, denkst du, wir sind alle Deppen ?

Meine Vorstellungen von einem deutschen Staat ? Zurück zu den Werten, die diese Bundesrepublik einmal groß gemacht haben,
eine soziale Marktwirtschaft.

Solltest du damit nichts anfangen können, dann beschäftige dich mal mit den bundesrepublikanischen Verhältnissen vor 30 oder 40 Jahren,
als Leistung noch zählte, zu anständigen Löhnen und mit sauberen Arbeitsverträgen. Und als Produkte noch im Lande produziert wurde, nicht am anderen Ende der Erde.
Kurz, mit einer Zeit, in der der Mensch und seine Arbeitskraft noch etwas wert war und nicht als Humankapital gehandelt wurde.

Ich vergaß das Parlament. Es ist nicht das Parlament als solches, was verändert werden muß, es sind die Auswahlkriterien für die
Parlamentarier.
Die Figuren, die heute "Politik machen", sind nicht das Papier wert, auf dem ihr Name steht. Da habe ich andere ´wirkliche Politiker-
persönlichkeiten in Erinnerung, die sich für den Menschen angagiert haben und nicht dem Kapital bedingungslos hörig waren.

Dieses ganze Gesäusel von Globalisierung ist der größte Schwachsinn aller Zeiten, der Mensch verkommt in ihr zur unbedeutenden Nummer.
.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
1941ziger und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 12:11 | nach oben springen

#1256

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 12:18
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Noch etwas @Moskwitschka, ich lese, wenn ich den PC am Tage X einschalte, ALLE Beiträge der Themen, die mich
auch nur ansatzweise interessieren. In diesem Thema waren es seit gestern ca. 70 Beiträge, leider mit sehr viel
Schwachsinn gespickt.
Bsp.# 1215


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#1257

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 12:20
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1255

Ich vergaß das Parlament. Es ist nicht das Parlament als solches, was verändert werden muß, es sind die Auswahlkriterien für die
Parlamentarier.



Also die etablierten Parteien abschaffen? Denn dort werden die Kandidaten für die Parlamente aufgestellt.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 30.08.2016 12:22 | nach oben springen

#1258

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 13:01
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1257
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1255

Ich vergaß das Parlament. Es ist nicht das Parlament als solches, was verändert werden muß, es sind die Auswahlkriterien für die
Parlamentarier.



Also die etablierten Parteien abschaffen? Denn dort werden die Kandidaten für die Parlamente aufgestellt.

Moskwitschka


Davon ist keine Rede, solande diese sich auf ihre Aufgabe besinnen, den Wählern zu dienen.
Doch sind sie davon meilenweit entfernt, zumindest auf Bundesebene.
Wahlversprechen werden nicht gehalten, und ist man dann nach der Wahl endlich am Ziel, dann wird in monate- oder gar jahrelangen
Verhandlungen, weil man sich nicht einig ist, im Palament, in Auschüssen und Arbeitsgruppen gekämpft und gefochten, bis irgend
ein halbes Ergebnis mittels Zangengeburt das Licht des Bundestages erblickt.

Kleines Beispiel, wie war es doch gleich mit der versprochenen Angleichung der Ostrenten ? Nach 26 Jahren Einheit !
http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan...n-14411990.html

Aber die Steuereinnahmen "sprudeln", wie es immer so lustig formuliert wird.
Und da schließt sich der Kreis. Für wen sprudeln denn diese Einnahmen ?
Wohin fließen denn seit einem Jahr Milliarden, von denen das Meiste auch gleich auf den Mist hätte geworfen werden können.
Und da sind wir wieder bei der AfD, die genau das nicht so handhaben würde.

Um auf die Kandidaten zu kommen, die von den Parteien nominiert werden.
Da kann auch russisches Roulette gespielt werden, würde qualitativ die Chancen sicher erhöhen, daß die richtigen Leute auf die
Positionen kommen
Das z.Bsp.ein Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Schmidt
mit seiner Ausbildungsbiografie nicht die Fachbesetzung ist, hat sich gestern wieder bei Hart aber Fair bewahrheitet.
Andere Personen sind nicht besser eingesetzt, Beispiel v.d.Leyen.
Das ist eine beispiellose Postenschacherei, Hauptsache ist, man bleibt dabei.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1259

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 13:11
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #1250
Zitat von Marienborn89 im Beitrag #1248
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1245
Nicht alle stellen aber grundsätzlich unser parlamentarisches System in Frage.



Die AfD stellt das parlamentarische System ganz sicher nicht infrage!

Sie stellt aber völlig zu Recht die Integrität der "Volksparteien" infrage.



Und was ist die AfD, eine FunktionärInnenpartei?
Ist die "Mehrheit des deutschen Volkes" plötzlich kein Volk mehr?


"Volksparteien" ist keine Bezeichnung von mir, sondern eine Fremd- und Eigenbezeichnung für bzw. von CDU und SPD wegen ihrer (ehemaligen) Milieugebundenheit. Die Wähler dieser Parteien sind aber immer weniger milieugebunden, weshalb ich diese Bezeichnung - jedenfalls in diesem Sinne - nicht mehr für zeitgemäß halte. Deshalb die Anführungsstriche.
Selbstverständlich sind sowohl Minderheiten als auch Mehrheiten Teil des Volkes.

Jetzt mal weniger Kinkerlitzchen, sondern Butter bei die Fische:
Du könntest mal Deine Sicht auf die Fragen aus Beitrag #1237 erläutern, @damals wars ?


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 13:13 | nach oben springen

#1260

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:09
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1251
Zitat von Marienborn89 im Beitrag #1248
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1245
Nicht alle stellen aber grundsätzlich unser parlamentarisches System in Frage.



Die AfD stellt das parlamentarische System ganz sicher nicht infrage!

Sie stellt aber völlig zu Recht die Integrität der "Volksparteien" infrage.



Ich mag mich irren, aber im Gundsatzprogramm der AfD,Kapitel I, liest sich das wie Fundamentalkritik

DEMOKRATIE UND GRUNDWERTE

Wir wollen Deutschland reformieren und an die Prinzipien und Wurzeln anknüpfen, die erst zu seinem Wirtschaftswunder und dann zu seinem jahrzehntelangen sozialen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erfolg geführt haben.

Deutschlands Staatsapparat hat inzwischen ein ungutes Eigenleben entwickelt. Die Machtverteilung entspricht nicht mehr den Grundsätzen der Gewaltenteilung. Zudem ist der öffentliche Sektor über sachgerechte Grenzen hinausgewuchert. Die staatlichen Organe wieder an ihren Auftrag zu binden und den Staat an seine Kernaufgaben zu erinnern, ist wesentlicher Teil unserer Politik.

Spätestens mit den Verträgen von Schengen (1985), Maastricht (1992) und Lissabon (2007) hat sich die unantastbare Volkssouveränität als Fundament unseres Staates als Fiktion herausgestellt.

....
Nur das Staatsvolk der Bundesrepublik Deutschland kann diesen illegitimen Zustand beenden.


https://www.alternativefuer.de/wp-conten...web-version.pdf

Moskwitschka

PS Sorry , ging nicht ohne Zitat und Link





Ja, und? Widerspricht sich das?
Diese "Fundamentalkritik" richtet sich doch nicht gegen das parlamentarische System als solches. Gegen das im GG beschriebene Prozedere schon gar nicht.
Es gibt Kritikpunkte, was die Verschränkungen der einzelnen Gewalten angeht, z.B. bei der Verfassungsrichterwahl (wobei in diesem Fall letztes Jahr etwas nachgebessert wurde). Grade die Verträge Maastricht und Lissabon schränken die Souveränität ein. Wenn Parteien darüber nicht nachdenken dürfen, dann ist die Demokratie i.S.d. der Mütter und Väter des GG wohl wirklich am Ende.


Ganz ehrlich @Moskwitschka , es macht Spaß mit Dir zu diskutieren und das meiste, was Du sagst, hat für mich auf die eine oder andere Art und Weise einen Mehrwert zum Nachdenken. Aber diesen Abschnitt jetzt als Fundamentalkritik am bestehenden demokratischen, parlamentarischen System in Deutschland zu verstehen, das ist - und jetzt halte ich mich wirklich zurück! - echter Blödsinn. Ich halte das für ein Hineininterpretieren deinerseits, damit bestimmte Dinge in Dein Weltbild passen. Das hat aber rein gar nichts mit der Realität zu tun.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 841 Gäste und 88 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14364 Themen und 557468 Beiträge.

Heute waren 88 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen